Torszenen, Himmelspforten, Porta Coeli von Bernet,  Claus

Torszenen, Himmelspforten, Porta Coeli

Meisterwerke des Himmlischen Jerusalem, 11

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ ist ein in Ostpreußen entstandenes Kirchenlied aus dem 17. Jahrhundert zu einem älteren Text von Georg Weissel (1590–1635). Kaum jemand macht sich bewusst, dass mit dem besungenen Tor der Eingang in das Himmlische Jerusalem gemeint ist. Als Torszenen, Himmelspforten, Porta Coeli (auch Ianua Coeli) oder Himmelstore ist dieses Architekturdetail in allen Materialien dargestellt worden: auf Miniaturen, Glas, Leinwand, in Stein, Holz, Elfenbein etc.

Einige Höhepunkte:

-Tympanon von Reims (um 1230)
-Das Weltgericht von Guido da Siena (um 1280)
-Wandmalerei aus Notre-Dame de l’Assomption, Rosenwiller (14. Jh.)
-Der Ritzinger Altar (um 1335)
-Wandmalerei aus Ehningen (1400-1450)
-Tympanon der Marienkapelle Würzburg (um 1420)
-Sisikoner Altar (um 1490)
-Paderborner Weltgericht (um 1520)
-Rostocker Uhrenschmuck (1641-1643)
-Christoph Thomas Scheffler: Ianua Coeli (1732)
-Fresko der Wieskirche (um 1754)
-Chorgestühl aus Guadalupe (1756)
-Glasfenster der Zionskirche aus North Kokomo (um 1870)
-Hagenauer Flügelaltar (um 1890)
-Friedhofskapelle Mooskamp (1995)
-Propsteikirche St. Augustinus Gelsenkirchen (2000)

€12.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Torszenen, Himmelspforten, Porta Coeli online kaufen

Die Publikation Torszenen, Himmelspforten, Porta Coeli - Meisterwerke des Himmlischen Jerusalem, 11 von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ianua Coeli, Kanzelschalldeckel, Legenda aurea, Stundenbuch, Weltgerichtsdarstellung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12.99 EUR und in Österreich 13.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!