Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform von Schnurr,  Ansgar

Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform

Analyse eines pointierten Vermittlungs- und Erfahrungsmodells im Kontext ästhetischer Bildung

Dieses Buch zeichnet in seinem ersten Teil systematisch das facettenreiche Gesamtwerk des zeitgenössischen Ideen- und Totalkünstlers Timm Ulrichs nach und untersucht es im Hinblick auf zentrale künstlerische Fragestellungen. Ulrich´ Werk wird hier u.a. als „künstlerische Forschung nach Identität von Ich und Welt“ beschrieben.
Im zweiten Teil wird der „künstlerische Witz“ als pointierte Vermittlungsstrategie grundgelegt und als Ulrichs´ besondere Erkenntnisform beschrieben.
Der dritte Teil setzt die Rezeptionsprozesse des Werkes von Timm Ulrichs in kontrastreicher Weise in Beziehung zu kunstpädagogischen Theoremen, wie das der „ästhetischen Erfahrung“, um Irrationalismen, Mythisierungen und blinde Flecken des Diskurses erkennbar werden zu lassen. Schließlich werden am Beispiel des Werkes von Timm Ulrichs Aspekte des ästhetischen Bildungspotentials zeitgenössischer Kunst dargelegt.

Ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Technischen Universität Dortmund 2009.

€22.80 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform online kaufen

Die Publikation Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform - Analyse eines pointierten Vermittlungs- und Erfahrungsmodells im Kontext ästhetischer Bildung von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 22.8 EUR und in Österreich 23.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!