Ultimatives Wörterbuch der Pädagogik von Schirlbauer,  Alfred

Ultimatives Wörterbuch der Pädagogik

Diabolische Betrachtungen

Bildungspolitiker wird man dann, wenn man von der Sache, von der kaum einer etwas versteht, absolut nichts versteht.‘ – Alfred Schirlbauer, seines Zeichens Professor für Pädagogik i.R., macht sich keine Illusionen und niemandem falsche Hoffnungen. Was man früher ‚Charakter‘ genannt hat, ist ‚zu teuer, kann man sich heutzutage nicht mehr leisten. Flexibilität hingegen nützt. Der flexible Mensch hat vor allem eines nicht: nämlich ein Rückgrat. Er ähnelt dem Wurm.‘
Schirlbauer ersucht in seinen ‚Diabolischen Betrachtungen‘ den ‚pädagogisch interessierten Leser, das, was hier geschrieben steht, nicht als Anleitung zum Handeln zu nehmen.‘ Das könnte gefährlich werden. Man muss in schulpolitischen Angelegenheiten nicht zum Michael Kohlhaas werden, auch oder gerade wenn man Wörter wie ‚Schulversuch‘ oder ‚Bildungsoffensive‘ nicht mehr hören kann. Wie wär’s mal mit Schule ohne Versuch, mit Bildung ohne Offensive?
Alfred Schirlbauer misstraut allen Zauberwörtern der modernen Pädagogik, scheut sich aber nicht, in jedes tabuisierte pädagogische Fettnäpfchen zu treten. Sein Ultimatives Wörterbuch der Pädagogik reicht von ‚Ansage‘ (wurde früher ‚Diktat‘ genannt) über ‚Betragen‘ und ‚Note‘ bis ‚Zeugnis‘, er kann Begriffen wie ‚Frontalunterricht‘ oder ‚Moralpredigt‘ durchaus positive Seiten abgewinnen: ‚In der pädagogischen Theorie ist die Moralpredigt in den letzten Jahrzehnten etwas in Verruf gekommen, und zwar so stark, dass sie dort fast gar nicht mehr vorkommt. Wenn sie schon vorkommt, dann als eine Moralpredigt für diejenigen Erzieher, die sie immer noch praktizieren.‘
Die erweiterte Neuauflage versammelt brandaktuelle Stich-Wörter zur anhaltenden Bildungsdebatte – von ‚Lehrergewerkschaft‘ bis ‚Zentralmatura‘.

€16.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Ultimatives Wörterbuch der Pädagogik online kaufen

Die Publikation Ultimatives Wörterbuch der Pädagogik - Diabolische Betrachtungen von ist bei Sonderzahl erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bildungspolitik, Bildungsdebatte, Pädagogik, Schule. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16 EUR und in Österreich 16 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!