Um ihre Jugend betrogen… von Ruff,  Margarethe

Um ihre Jugend betrogen…

Ukrainische Zwangsarbeiter/innen in Vorarlberg 1942-1945

Das Thema Fremd- und Zwangsarbeiter während der NS-Zeit wurde in der Vorarlberger Landesgeschichtsschreibung bis in die achtziger Jahre hinein tabuisiert. Die Historikerin Margarethe Ruff interviewte erstmals in der Ukraine ehemalige Verschleppte. Auch in Vorarlberg leben noch Menschen, die in ihrer Jugendzeit zwangsweise als Ostarbeiter hierher verbracht wurden und z. B. in der Landwirtschaft, in den Textil- bzw. Rüstungsfirmen und auf den Großbaustellen der Illwerke unter zum Teil fürchterlichen Bedingungen arbeiteten.
Die Auswertung dieses Oral-history-Materials ermöglicht nunmehr eine differenzierte Darstellung der Lebensbedingungen dieser Arbeitskräfte in unserem Land. Ihr Schicksal ist ein zweifach bedrückendes: Als junge Menschen um die Jugend betrogen, wurden sie nach dem Krieg als „Rückkehrer aus Feindesland“ in ihrer Heimat benachteiligt – wenn sie nicht noch ein schlimmeres Los in der stalinistischen Sowjetunion getroffen hat. Fast alle der Befragten leben heute in der Ukraine in bitterer Armut und hoffen jetzt auf eine kleine finanzielle Entschädigung für die Leiden in der damaligen Zeit.
Margarethe Ruff (Jg. 1948) unterrichtet an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Rankweil. Sie schloß ihr Studium der Geschichte und Volkskunde in Innsbruck mit einer Diplomarbeit zum Thema „Zwangsarbeit in Vorarlberg? Ukrainische Arbeitskräfte zwischen 1942 und 1945“ im Jahre 1995 ab. Eine erste Reise führte die Autorin im Frühjahr 1995 nach Kiev, Krementschug und Dnepropetrowsk, eine zweite im Sommer u.a. auch noch nach Lemberg, Kulisch und Rowenki.

€17.37 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Um ihre Jugend betrogen... online kaufen

Die Publikation Um ihre Jugend betrogen... - Ukrainische Zwangsarbeiter/innen in Vorarlberg 1942-1945 von ist bei Vorarlberger Autoren Ges. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 17.37 EUR und in Österreich 17.37 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!