Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen von Krone,  Ulf

Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen

Im Geiste von Goethes „Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten“ lassen die „Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen“ die Gattung des Novellenzyklus für das 21. Jahrhundert neu aufleben. Hier sind es jedoch keine Kriegsflüchtlinge vor dem Hintergrund der französischen Revolution mehr, die im Exil zusammensitzen und sich Geschichten erzählen, wie es in der Vorlage Johann Wolfgang Goethes, die 1795 in Friedrich Schillers Monatsschrift „Die Horen“ erschien, der Fall ist.
Die „Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen“ finden im Europa der großen Finanzkrise statt, in Deutschland, das viel zu vielen noch als letzte Bastion ökonomischer Stabilität sowie wirtschaftlichen Aufschwungs gilt. Am „Selbsthilfe-Stammtisch Arbeitsnotstand“ treffen sich Menschen aller Altersgruppen und Schichten, denen eines gemein ist: prekäre Beschäftigungsverhältnisse, wie es im bürokratischen Neu-Sprech so unverschämt verharmlosend heißt. Sie erzählen ihre Geschichten und solche, die sie von Freunden oder Kollegen gehört haben, und zeichnen damit das Bild der verheerenden Verwüstungen, die der postmoderne, globalisierte Kapitalismus im sozialen Gefüge hinterlässt.
Auf diese Weise sind die „Unterhaltungen.“ literarisch auch eine Rückkehr zum Ursprung der Gattung der Novelle, zur mündlich weitergegebenen Erzählung, die eine neue und auf die eine oder andere Weise unerhörte Begebenheit betreffen. Diese Begebenheiten reichen vom Familiendrama über große Liebschaften bis hin zu einem grausigen Kriminalfall und einer deutsch-deutschen Abenteuergeschichte.

€19.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen online kaufen

Die Publikation Unterhaltungen deutscher Arbeitslosen von ist bei epubli, Neopubli erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: «Erzählen, arbeitslos, Deutschland, Goethe, Kapitalismus, Novelle, Novellenzyklus, Revolution, Schuld, Unterhaltung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.9 EUR und in Österreich 19.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!