Videounterstütztes Arbeiten in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie von Birk,  Bernhard, Ronge,  Joachim

Videounterstütztes Arbeiten in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie

Videounterstütztes Arbeiten in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie
Video-Arbeiten aus der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie, die auf der 16. Tagung des Internationalen Arbeitskreises für Audiovision in Psychiatrie und Psychotherapie vorgetragen wurden, haben in überarbeiteter Form ihren Niederschlag in diesem Band gefunden.
Die weit gefächerten Themen bieten Interessantes für klinisch tätige Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen und andere am therapeuti-schen Geschehen beteiligte Berufsgruppen, auch für Allgemein- und Nervenärzte sowie für niedergelassene Psychotherapeuten, Medizin- und Psychologiestudenten.
Erstmals wird eine „Maltherapie an Bildschirm und Computer.“ vorgestellt, die eine neue Dimension in der Psychotherapie Psychosekranker eröffnet.
Die im vorliegenden Band beschriebene Video Art Therapy bedeutet einen Paradigmen-Wechsel von der videounterstützten Arbeit zur Kunsttherapie mit dem Video und mit der Video Art in der psychotherapeutischen Psychiatrie und Medizin.
Aus dem Inhalt: M. van Gülick-Bailer, K. Maurer: Das Mannheimer Trainingsprogramm zum SCAN-System (PSE 10) unter Einsatz der Videotechnik, R.-D. Kanitz, B. Birk: Pilotentwicklung eines multimedialen Trainingssystems zur psychiatrischen Diagnostik nach Kapitel V (F) der ICD 10, C. Wahlheim, P. Werther, W. Hubmann, F. Mohr, R. Cohen: Beurteilung von Negativsymptomatik auf der Grundlage von Videoaufzeichnungen, D. Czogalik, W. Ehlers, P. Vanger: Zur Analyse psychotherapeutischer Dialoge, P. Hartwich, R. Brandecker: Maltherapie an Bildschirm und Computer bei psychotischen Erkrankungen, G.-K. Köhler, J. Bernhard-Köhler, U. Neveling, P. Schulte: Grundlagen und Tendenzen der Video Art Therapy (VAT), H. Weigand: Behandlung einer schizophrenen Symptomatik unter Einbezug der Videospiegelung – Werkstattbericht, J. Fischer: Räume – Begegnungen mit einer psychiatrischen Klinik. Ergebnisse eines Videofilmprojektes, M. Grube: Zur Reliabilität der intrapsychischen Verar-beitungsstadien tödlicher Erkrankungen nach Kübler-Ross am Beispiel HIV-positiver Polytoxikomaner – eine videogestützte Untersuchung, D. E. Gagel: Begegnung mit dem Ich im TV-Monitor. Möglichkeiten und Grenzen der Selbstkonfrontation mit Hilfe von AV-Medien im therapeutischen Kontext, P. Vanger, H. Stenzel, D. Czogalik: Das Video als Medium zwischen klinischer Forschung und Praxis:Integration von Videoaufnahmen in analytische Gruppenpsychotherapie von eßgestörten Patientinnen, G. Seeger: Visuell evozierte ereigniskorrelierte Hirnpotentiale – videodigitalisierte Stimulusgestaltung, J. Ronge, R. Kost, P. Eberhardt: Videounterstütztes Rollenspiel in einer Tagesklinik, D. Gerth, R. Trabant: Gerontopsychiatrische Übergangspflege im Rahmen eines kommunalen Versorgungskonzeptes – eine goldene Brücke zwischen Klinik und Wohnung, W. Vollmoeller: Video-Präsentation psychiatrischer Patienten im Vergleich zur Live-Vorstellung, U. Meise, V. Günther, U. Wendt: Video als Transportmittel für Anliegen der Psychiatrie oder über den öffentlichen Umgang mit psychischen Erkrankungen.

€26.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Videounterstütztes Arbeiten in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie online kaufen

Die Publikation Videounterstütztes Arbeiten in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie von , ist bei Wissenschaft & Praxis erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 26 EUR und in Österreich 26.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!