Vom Staunen erzählen von Gasser,  Martin, Gretler,  Roland, Klauser,  Hans P, Magnuaguagno,  Guido, Pfrunder,  Peter

Vom Staunen erzählen

Hans Peter Klauser (1910-1989) gehört zu jener Generation von Schweizer Fotografen, die in den dreissiger Jahren mit der wachsenden Nachfrage nach dokumentarischer Photographie ihre Chancen erkannten. Ausgebildet von Gotthard Schuh (1936-38) leistete er einen hervorragenden Beitrag zur Dokumentation des Schweizer Alltags. Feinfühlig und respektvoll erforschte Klauser vordergründig unspektakuläre Lebenswelten abseits der journalistischen Tagesaktualität, so zum Beispiel im Appenzellerland oder in der ländlichen und städtischen Industrie. In den Kriegsjahren 1939 bis 1945. erarbeitete Klauser ausserdem eindrückliche Reportagen über Flüchtlinge und Internierte in der Schweiz. Ausstellung und Katalog wollen einen Schweizer Fotografen ins Bewusstsein zurückzubringen, dessen tagebuchartige Aufzeichnungen übers Fotografieren überdies ein einzigartiges Dokument zur Schweizer Fotogeschichte darstellen.
Diese Veröffentlichung über Klauser, dessen Nachlass 1998 der Schweizerischen Stiftung für die Photographie anvertraut wurde, steht am Anfang einer neuen Publikationsreihe zur Schweizer Fotografie, die sich zum Ziel setzt, die jeweiligen Rahmenbedingungen und zeitgeschichtlichen Kontexte fotografischen Schaffens miteinzubeziehen. Damit wird Fotografie nicht nur ästhetisch, sondern auch soziologisch, historisch, volkskundlich oder mediengeschichtlich erforscht.

€39.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Vom Staunen erzählen online kaufen

Die Publikation Vom Staunen erzählen von , , , , ist bei Offizin Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Fotogeschichte, Krieg, Reportagen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39 EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!