Was die Schweiz zusammenhält von Hermann,  Michael

Was die Schweiz zusammenhält

Vier Essays zu Politik und Gesellschaft eines eigentümlichen Landes

Welche Kräfte halten das heterogene Gebilde der Schweiz, bestehend aus Direkter Demokratie, Machtteilung und -begrenzung, Föderalismus, Mehrsprachigkeit etc. als stabile staatliche Einheit zusammen?

Gibt es eine spezifische schweizerische Identität und, wenn ja, aus welchen Quellen nährt sie sich?

Aus vier Perspektiven nähert sich der Politikwissenschaftler und Geograf Michael Hermann dem ‹Phänomen Schweiz› an. Schicht für Schicht legt er dabei das feinstoffliche Gewebe frei, das dieses Land ausmacht und letztlich auch zusammenhält:

«Diese eigentümliche Nationalität»

Das Gewebe der Schweiz

Von Stadt und Land

Ein polarisiertes Land?

«Bis heute wird am Nationalfeiertag die schweizerische ‹Willensnation› beschworen. An allen anderen Tagen leben Schweizerinnen und Schweizer ihr Leben, ohne angestrengt nationale Beziehungsarbeit zu leisten. Dennoch schaffen sie ganz nebenbei Kohäsion. Genau dies ist der Zauber des Gewebes der Schweiz.»

€23.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Was die Schweiz zusammenhält online kaufen

Die Publikation Was die Schweiz zusammenhält - Vier Essays zu Politik und Gesellschaft eines eigentümlichen Landes von ist bei Zytglogge erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abstimmungen, Bund, Demokratie, Direkte Demoktratie, Foederalismus, Gesellschaft, Kantone, Konflikte, Konsens, Land, Masseneinwanderungsinitiative, Mehrsprachigkeit, Nation, nationale Identität, Politik, Rechtsrutsch, Reformen, Schweiz, schweizerische Identität, Stadt, Wählen, Willensnation, Zusammenhalt. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 23 EUR und in Österreich 23.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!