Wen die Kugel vor Madrid nicht traf von Balk,  Theodor, Lüttig,  Gisela, Reinerová,  Lenka

Wen die Kugel vor Madrid nicht traf

Tagebuch-Roman über den Spanischen Bürgerkrieg und das Los der Spanienkämpfer

Theodor Balk (1900-1974), geboren im jugoslawischen Zemun bei Belgrad, mit bürgerlichem Namen Dragutin Fodor, Arzt, Journalist und Schriftsteller, Mitarbeiter Egon Erwin Kischs, Spanienkämpfer, Emigrant, Dissident, verkörpert den Typus des durch die Brüche und Auseinandersetzungen des 20. Jahrhunderts geprägten aufgeklärten, tätigen Zeitzeugen.

Sein in den Kriegswirren verlorenes und nach 25 Jahren wiedergefundenes Tagebuch über die Vierzehnte Internationale Brigade bildet die Grundlage für diese teils berichtenden, teils erzählenden Reflexionen über die eigene Biograplüe und die Schicksale der Spanienkämpfer.

„An seinem hier vorliegenden Tagebuch-Roman hat er zu Beginn der siebziger Jahre gearbeitet. Damals schimmerte in ihm noch die gewaltsam unter den Raupenbändern der Invasionspanzer zermalmte, aber dennoch verzweifelt behütete Hoffnung des Prager Frühlings nach. Der Traum von einer freien, sozial gerechten Ordnung mit menschlichem Gesicht.“ (Lenka Reinerová)

€18.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Wen die Kugel vor Madrid nicht traf online kaufen

Die Publikation Wen die Kugel vor Madrid nicht traf - Tagebuch-Roman über den Spanischen Bürgerkrieg und das Los der Spanienkämpfer von , , ist bei Röhrig Universitätsverlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Egon Erwin Kisch, Faschismus, Franco, Internationale Brigaden, Krieg, Spanien, spanischer Bürgerkrieg. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 18 EUR und in Österreich 18.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!