Wenn der Spiegel lebt – Psychoanalytiker sprechen über Gegenübertragung von Jaeggi,  Eva, Spengler,  Katrin, Wagner,  Sabine

Wenn der Spiegel lebt – Psychoanalytiker sprechen über Gegenübertragung

wenn der Spiegel lebt. Psychoanalytiker sprechen über Gegenübertragung
Zu Beginn ihres Unternehmens begegneten die Autorinnen einhelliger Skepsis: Welcher Analytiker würde sich denn schon von Fremden zu seinem Erleben während der Behandlungen befragen lassen; zudem müsse man im Gespräch äußerst geschickt und gekonnt vorgehen, denn sonst bekäme man „eh nichts heraus“.
Herausgekommen ist eine sehr lebendige und anschauliche Schilderung der Arbeitsweise, die jeder der zehn interviewten Analytiker mit der Gegenübertragung entwickelte und davon ausgehend eine anregende Diskussion, in der vieles hinterfragt, aber auch manche Antwort gegeben wird.
Was dieses Buch jedoch nicht nur für praktizierende Therapeuten sondern auch für qualitativ Forschende interessant macht, ist das methodische Vorgehen: Die Autorinnen haben den Gedanken, daß das Unbewußte des Forschers seine gesamte Forschung und deren Ergebnis beeinflußt, sehr ernst genommen. Sie sprechen von sich, decken ihre Motivation zu dieser Arbeit auf, forschen ihr nach, wo sie nicht bewußt ist; sie machen uns in eindringlicher Weise deutlich, daß wahre Objektivität nur aus reflektierter Subjektivität entspringen kann.

€40.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Wenn der Spiegel lebt - Psychoanalytiker sprechen über Gegenübertragung online kaufen

Die Publikation Wenn der Spiegel lebt - Psychoanalytiker sprechen über Gegenübertragung von , , ist bei Wissenschaft & Praxis erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 40 EUR und in Österreich 41.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!