Wie unregierbar ist die Republik? von Rupp,  Jürgen

Wie unregierbar ist die Republik?

Die neokonservative Sozialstaatskritik in Deutschland

Neokonservative Vordenker sehen im ausufernden Sozialstaat die Ursache vieler heutiger Probleme wie Arbeitslosigkeit und nachlassendes Wirtschaftswachstum. Der so genannte Wohlfahrtsstaat wird als der natürliche Widersacher einer freien Sozialordnung empfunden.

Die zunehmende Überforderung der Republik und ihrer Institutionen, die aus der Diskrepanz zwischen Ausbau und Rückbau des Sozialstaates resultiert, stellt eine Krise der Regierbarkeit dar, die langfristig sogar die Demokratie als Ganzes gefährden kann. So prüft die vorliegende Abhandlung die Aufgaben und Funktionen der einzelnen politischen Institutionen und stellt die Frage nach der generellen Umsetzbarkeit von Reformen: Wie unregierbar ist unsere Republik?

Sachlich objektiv und verständlich geht Jürgen Rupp dieser Frage nach. Dabei beleuchtet er die verschiedenen Ebenen und Dimensionen der konservativen Argumentation – von den Positionen um die ersten Sozialgesetze im ausgehenden 19. Jahrhundert bis heute.

Mit der vorliegenden Abhandlung bereichert Jürgen Rupp die Sozialstaatsdebatte um zwei wesentliche Elemente. Fundiert wird die neokonservative Kritik am Sozialstaat veranschaulicht und aus sich heraus verständlich gemacht. Angesichts der widerstrebenden Positionen von Verbänden, Vereinen und Politik zeigt der Autor Chancen und Wege zur Überwindung dieser Einzelinteressen auf.

€24.10 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Wie unregierbar ist die Republik? online kaufen

Die Publikation Wie unregierbar ist die Republik? - Die neokonservative Sozialstaatskritik in Deutschland von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.1 EUR und in Österreich 24.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!