Wissenschaftsförderung durch Mittlerorganisationen

Wissenschaftsförderung durch Mittlerorganisationen

Die Wissenschaftsförderung in Deutschland bietet je nach dem gewählten Blickwinkel ein unterschiedliches Bild. Während sich die praktische Ausgestaltung zwar als komplex, aber im Grundsatz bewährt erweist, offenbaren die verfassungs-, verwaltungs- und zivilrechtlichen Grundlagen deutliche Schwächen. Aus den rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben ergeben sich nur wenige explizit wissenschaftsadäquate Lösungen. Die Praxis der Wissenschaftsförderung bewegt sich daher weitgehend in einem juristischen Graubereich. In den letzten Jahrzehnten ist dieser Graubereich weder aus rechtswissenschaftlicher Sicht nachhaltig hinterfragt noch durch Gerichtsprozesse ernsthaft auf die Probe gestellt worden.
Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, diesen Graubereich zu durchleuchten und daraus Lösungsvorschläge für eine Modernisierung der Wissenschaftsförderung zu entwickeln.

€40.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Wissenschaftsförderung durch Mittlerorganisationen online kaufen

Die Publikation Wissenschaftsförderung durch Mittlerorganisationen von ist bei Deutscher Hochschulverband erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Forschung, Wissenschaftler, Wissenschaftsförderung, Wissenschaftsfreiheit, Wissenschaftsorganisation. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 40 EUR und in Österreich 41.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!