Wo ich ende und du beginnst von Gern,  David

Wo ich ende und du beginnst

Getrenntheit und Andersheit bei Stanley Cavell

Cary Grant reicht die Scheidung ein, Othello trachtet seiner Frau nach dem Leben, Wittgenstein fragt sich, wie er vom Schmerz der anderen wissen kann, während Descartes fürchtet, ganz alleine zu sein. Erkenntnistheorie und Ethik, Shakespeare und Hollywood: In allen Ecken unserer Kultur findet der amerikanische Philosoph Stanley Cavell Zeugnisse seines philosophischen Lebensthemas: dem Problem der Getrenntheit und Andersheit. Wir sind voneinander unendlich getrennt und gleichzeitig unerhört verbunden. Cavell interessiert sich aber gerade für die Momente, in denen uns unser
Menschsein unerträglich wird und unsere Gemeinschaft mit anderen bedroht ist. Unsere Getrenntheit von anderen müssen wir anerkennen, sagt Cavell, aber unsere Verantwortung für andere dürfen wir deswegen nicht ignorieren.
Dieses Buch stellt Cavells Philosophie als eine Ethik des Alltags und als Lebenskunst dar. Es zeigt, dass einige der drängendsten Fragen der Philosophie auch drängende Fragen des gewöhnlichen Lebens sind. Wer noch nicht mit dem Werk Cavells vertraut
ist, der findet hier außerdem eine zugängliche und verständliche Einführung.

Aus dem Inhalt:

Sprache, Verantwortung und Skeptizismus
Sprache als Lebensform * Anerkennung – unsere Beziehung zur Welt und zu anderen
Skeptizismus und Popmusik
Philosophie, Popmusik und lebendige Sprache * Das Herz mit Phantasien nähren – ‚Where I End and You Begin‘ * Bilder und Vorstellungen – Wittgensteins Parabel des kochenden Topfes
Die Versuchung des Skeptizismus – Cavell und Shakespeare
‚König Lear‘ * ‚Othello‘ * ‚Das Wintermärchen‘
Die Ehe als Bund mit der Welt
Mourning for a New Morning * Die Komödie der Wiederverheiratung * Ehe als Weltdeutung
Verantwortung wahrnehmen
Du sollst nicht töten – Cavell und Levinas * Sich dem Anderen aussetzen

€44.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Wo ich ende und du beginnst online kaufen

Die Publikation Wo ich ende und du beginnst - Getrenntheit und Andersheit bei Stanley Cavell von ist bei Alber, K erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Anthropologie, Cavell, Stanley, Philosophie, Skeptizismus, Verschiedenheit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 44 EUR und in Österreich 45.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!