Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache von Danckwardt,  Joachim F, Storfer,  Adolf J

Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache

Adolf Josef Storfer (1888-1944), studierter Jurist und Literaturwissenschaftler und später Journalist, gehörte seit den 10er Jahren zum Wiener Kreis um Sigmund Freud. Als Leiter des Psychoanalytischen Verlags in Wien besorgte er die Herausgabe psychoanalytischer Schriften. 1938 floh er vor den Nationalsozialisten nach Shanghai, wo er die Exilzeitschrift Gelbe Post begründete, und von dort aus weiter nach Australien.
Storfers beiden etymologischen Sprachwerke ‚Wörter und ihre Schicksale‘ (Berlin/Zürich 1935) und ‚Im Dickicht der Sprache‘ (Wien/Leipzig/Prag 1937) sind nun in einer gemeinsamen, ungekürzten Ausgabe wieder erhältlich. Die Bände wurden versehen mit einem Vorwort von Joachim F. Danckwart, einem Spezialisten der Geschichte der Psychoanalyse, sowie mit einem Nachruf von Alfred Polgar und einem Text von Josef Kalmer.

€49.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache online kaufen

Die Publikation Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache von , ist bei Vorwerk 8 erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: «Wörter, Australien, Etymologie, Exilzeitschrift, Gelbe Post, Geschichte, Literaturwissenschaft, Nationalsozialisten, Psychoanalyse, Shanghai, Sigmund Freud, Sprache, Wiener Kreis. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 49 EUR und in Österreich 50.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!