Wut ist ein Geschenk von Gandhi,  Arun, Walser,  Alissa

Wut ist ein Geschenk

Das Vermächtnis meines Großvaters Mahatma Gandhi

Verwandtschaft verpflichtet. Das gilt besonders, wenn man der Enkelsohn eines Mannes ist, der wie kein anderer politischer Vordenker seiner Zeit für Gewaltlosigkeit und Sanftmut steht. Doch der junge Arun Gandhi war in dieser Hinsicht kein Musterschüler, sondern das schwarze Schaf der Familie: berüchtigt für seine Wutanfälle und immer wieder in Prügelleien verwickelt. Als er zwölf Jahre alt war, wussten sich seine Eltern nicht mehr zu helfen; sie schickten ihn nach Südindien in den Ashram Sevagram, zu seinem Großvater. Die Erfahrungen dieser Zeit sollten sein ganzes weiteres Leben prägen. Denn womit Mahatma Gandhi ihm begegnete, war weder Unverständnis noch Schelte, sondern eine Botschaft, die ihn im Innersten berührte: Wut ist nichts Böses, sondern ein Geschenk.
Dieses Buch ist zweierlei zugleich: die Geschichte einer wunderbaren Begegnung des Enkels mit dem Großvater – und das Dokument der zehn wichtigsten Lektionen, die Mahatma Gandhi Arun mitgab. Unter der Obhut des geliebten Großvaters gelang es ihm, die Welt neu zu sehen. Und er lernte zu begreifen, dass Wut eine mächtige Energie ist, die Gutes hervorbringen kann, wenn man sie nur richtig kanalisiert.

Mahatma Gandhi hat mit seiner Lehre die Welt verändert. Seine Idee des Widerstands durch Ungehorsam und Gewaltlosigkeit haben Tausende, darunter Martin Luther King und Nelson Mandela, inspiriert. Sein Vermächtnis an seinen Enkelsohn kann uns allen Orientierung geben in diesen schwierigen Zeiten.

€20.00 brutto
> findR *
  • Produktinformationen
  • Bewertungen