Zur Morphogenese in den feuchten Tropen von Bremer,  Hanna, Schnütgen,  Achim, Späth,  Heinz, Stein,  W, Symader,  W, Tillmanns,  W

Zur Morphogenese in den feuchten Tropen

Verwitterung und Reliefbildung am Beispiel von Sri Lanka

Über die Vorgänge der Verwitterung, Boden- und Reliefbildung in den feuchten Tropen ist sehr viel weniger bekannt als in den Außertropen. Eine Forschungsreise im Frühjahr und Sommer 1975 sollte der Untersuchung geomorphologischer Prozesse, insbesondere solchen der Flächenbildung in Abhängigkeit vom Klima sowie der Relation von Boden und Relief dienen. Sie führte zunächst nach Sri Lanka, wo verschiedene Teilräume im S der Insel besucht wurden, anschließend in das australische Nordterritorium. Zugleich bot Ceylon nach früheren Forschungen in tropischen Tief- und Hügelländern in Australien, Nigerien und Amazonien auch den Anreiz eines tropischen Berglandes im Bereich eines alten Schildes, so daß die Auswirkungen der Hebung auf die Reliefbildung in den Tropen im Vergleich studiert werden sollten. Sri Lanka hat den Vorteil, für ein tropisches Land außerordentlich gut durch Straßen erschlossen zu sein. Teeplantagen und Reisfelder erlauben einen größeren Überblick über das Relief häufiger als sonst in der dichten Vegetation der inneren Tropen, die in anderen Ländern das geomorphologische Arbeiten so ungemein erschwert. Außerdem sind für ganz Ceylon die ausgezeichneten Karten im Maßstab 1:63360 mit Höhenlinien im Abstand von 100 ft erhältlich, von den meisten Blättern auch die oro-hydrographischen Umdrucke. Erst mit ihrer Hilfe ist die Einordnung mancher Einzelformen in einen größeren Zusammenhang möglich gewesen. Die Aussagen zur Geomorphologie beruhen auf Geländebeobachtungen, einer ergänzenden umfangreichen Kartenanalyse sowie der Laboruntersuchungen. In den Außertropen haben sich Paläoböden als ein wertvolles Hilfsmittel für die Deutung der Reliefgenese erwiesen: Art und Ausmaß geomorphologischer Prozesse werden in enger Korrelation mit dem rezenten-subrezenten Bodenprofil gesehen. Für die Tropen steht eine solch enge Verbindung von Geomorphologie und Bodenkunde noch in den Anfängen. Der quartäre kaltzeitliche Umbruch in Verwitterung und Abtragung in den Ektropen ist sehr viel prägnanter als die hygrischen Schwankungen in den Tropen. Bei dem eigenständigen Charakter der Verwitterungs- und Abtragungsprozesse in den Tropen sind die in den Außertropen entwickelten Untersuchungsmethoden nur bedingt zu übertragen. Hier ist noch ein weiteres Feld für zukünftige Untersuchungen offen, auf dem wir uns in ersten tastenden Schritten bewegen. In manchem mögen unsere Deutungen über das Ziel hinausschießen, in anderen Fragen sind sicher weitergehende Schlüsse möglich.

€60.00 brutto
> findR *

Produktinformationen

Zur Morphogenese in den feuchten Tropen online kaufen

Die Publikation Zur Morphogenese in den feuchten Tropen - Verwitterung und Reliefbildung am Beispiel von Sri Lanka von , , , , , ist bei Borntraeger erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Böden, feuchte Tropen, Morphogenese, Paläoklima, Reliefbildung, Sri Lanka, Verwitterung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 60 EUR und in Österreich 61.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!