Zur quartären Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten Syriens von Rösner,  Ulrike

Zur quartären Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten Syriens

Fragen der paläoökologischen Entwicklung rücken derzeit mehr und mehr in den Vordergrund wissenschaftlichen Interesses; im Konzept des internationalen Geosphären-Biosphären-Programmes spielen sie z.B. eine zentrale Rolle (IGBP-Global Change 1992). Während jedoch über die Landschaftsentwicklung in den humiden Außertropen schon detaillierte Kenntnisse vorliegen, sind solche über die Trockengebiete noch äußerst lückenhaft. Um die Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten zu rekonstruieren, ging man bis her von verschiedensten Ansätzen aus ? z.B. von der Untersuchung subtropischer Hochgebirge hinsichtlich glazialer und periglazialer Erscheinungen, der Analyse pleistozäner Seesedimente usw. Ein Manko bei allen Ansätzen war jedoch, daß meist nur ein Aspekt der Landschaftsentwicklung (z.B. Relief oder Boden usw.) behandelt wurde. Zur Erklärung der quartären, speziell der spätpleistozänen und holozänen Ökosystemveränderungen ist es jedoch erfolgversprechender, wenn man auf ein breiteres Spektrum an interpretierbaren Indikatoren für Aussagen zur Landschaftsgenese zurückgreifen kann. Ziel der vorliegenden Arbeit war es deshalb, paläoökologisch relevante Indikatoren einmal aus unterschiedlichen Bereichen (Geomorphologie, Sedimentologie, Paläopedologie, Paläobotanik) sowie aus verschiedenen Regionen eines Trockengebietes zu untersuchen, die Ergebnisse aus den einzelnen Teilbereichen wechselseitig zu überprüfen und sie landschaftsgenetisch zu interpretieren. Ziel war es außerdem zu versuchen, natürliche Prozesse der Landschaftsentwicklung von anthropogen verursachten Prozessen aus prähistorischer und historischer Zeit zu trennen. Als Untersuchungsraum wurden die syrischen Trockengebiete gewählt, weil sie aufgrund ihrer natürlichen Ausstattung beste Voraussetzungen für ein breit gefächertes methodisches Arbeiten boten, und weil sie in weiten Teilen schon seit prähistorischer Zeit relativ dicht besiedelt waren. Ein allgemeines Kapitel (Kap. 2) zeigt zunächst die physisch-geographischen und kultur-historischen Voraussetzungen auf, die für die Untersuchung zur Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten Syriens relevant sind und auf die bei der Interpretation der eigenen Ergebnisse immer wieder Bezug genommen werden muß. Im Hauptteil (Kap. 3) werden dann die Befunde aus sechs thematisch und regional unterschiedlichen Untersuchungsbereichen diskutiert und genetisch interpretiert. In fünf einzelnen Regionen der syrischen Trockengebiete (Regionen Quwayq, Manbij, Balikh, Jaghjagh, Euphrat) werden zunächst die komplexe Morpho- und Pedogenese sowie die holozänen fluvialen Sedimente im Einzugsbereich perennierender Flußsysteme untersucht. Ebenfalls in jeweils unterschiedlichen Beispielräumen werden anschließend wesentliche Merkmale der Reliefentwicklung am Beispiel der Hang- und Pedimentformung herausgearbeitet. Die folgenden Abschnitte analysieren die Sedimentfolgen in abflußlosen Becken, den Aufbau und die Genese äolischer Sedimente und Formen sowie die Verbreitung und Entstehung von Kalk- und Gipskrusten. Der letzte Teil zeigt einige Auswirkungen anthropogener Einflüsse auf das Ökosystem in prähistorischer und historischer Zeit auf. Die Zusammenschau der Ergebnisse (Kap. 4) aus den unterschiedlichen Untersuchungsbereichen läßt zum einen einige regelhafte Züge der morphologischen Entwicklung erkennen, die für die Landschaftsgenese in Trockengebieten allgemein von Bedeutung sind. Zum anderen ergeben sich daraus neue Informationen zum Paläoklima des Quartärs in einer zentralen Region Vorderasiens und zur natürlichen Umwelt des Menschen in prähistorischer und historischer Zeit. Die sechs Abschnitte des Hauptkapitels schließen jeweils mit einem Resümee zum behandelten Untersuchungsbereich ab. Aus diesem Grund genügt es, nur noch die daraus resultierenden Aussagen zur generellen geomorphologischen und paläoklimatischen Entwicklung zusammenzufassen.

€81.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Zur quartären Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten Syriens online kaufen

Die Publikation Zur quartären Landschaftsentwicklung in den Trockengebieten Syriens von ist bei Borntraeger erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Böden, Landschaft, Paläoklima, Quaternary, Syrien, Trockengebiet. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 81 EUR und in Österreich 83.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!