Zwischen Mittelalter und Moderne (ESSENWEIN – 978-3-9245503-01-2) von Springer,  Prof. Dr. Peter, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz

Zwischen Mittelalter und Moderne (ESSENWEIN – 978-3-9245503-01-2)

August Essenwein als Architekt, Bauhistoriker, Denkmalpfleger und Museumsmann

August Essenwein (1831–1892) war eine der vielseitigsten und einflussreichsten
Persönlichkeiten des europäischen Historismus. Seine Biographie und sein Werk
spiegeln in seltener Klarheit die dramatischen Umbrüche seines Jahrhunderts
wider. Zwischen stürmischem Fortschrittsoptimismus – die Eisenbahn ist von
leitmotivischer Bedeutung – und kompensatorischer Verklärung der Vergangenheit
ist er Zeuge zukunftsweisender Impulse. Er hat Anteil an der Geburt der
Denkmalpflege und der Etablierung der Kunstgeschichte als akademische
Disziplin, der Kunstgewerbebewegung und der Frühphase des modernen Museums.

Von Haus aus Architekt, weitet sich der Radius seiner Aktivitäten schon
bald aus. Karlsruhe und Paris, Wien und Krakau, Köln und Nürnberg aber
auch das Banat und Istanbul bilden wichtige Stationen seines außerordentlichen
Wirkens. Dessen Spuren sind heute, durch Krieg und geschmacklichen
Rigorismus dezimiert, vor allem im Germanischen Nationalmuseum
in Nürnberg, im Kölner Dom und – nach glanzvoller Renovierung – auch
in Königslutter sichtbar, als bedeutende Werke eines ungewöhnlich reichen Lebens.

€39.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Zwischen Mittelalter und Moderne (ESSENWEIN - 978-3-9245503-01-2) online kaufen

Die Publikation Zwischen Mittelalter und Moderne (ESSENWEIN - 978-3-9245503-01-2) - August Essenwein als Architekt, Bauhistoriker, Denkmalpfleger und Museumsmann von , ist bei Appelhans, E erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39 EUR und in Österreich 40.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!