Durchschrift 4

Durchschrift 4 von Alex,  Lilly, Atas,  Melisa, Benrath,  Dr. Ruth Johanna, Berns,  Nicole, Brenk,  Lea, Eisenzimmer,  Marie-Antoinette, Fischbach,  Pauline, Fitz,  Ida, Fritzen,  Marie, Gärtner,  Lea-Sophie, Groth,  Lisa, Hahn,  Felix, Hilbert,  Luca, Hock,  Annika, Hodeib,  Zeinab, Horre,  Luzy Maya, Klotzin,  Eleonore, Metzler,  Michelle, Orth,  Felix, Rodriguez Moreno,  Marisa Cristina, Schmidt,  Sarah, Uysal,  Güven, Waltersbacher,  Miriam, Weber,  Julia, Wolf,  Prof. Dr. Konrad

„Durchschrift 4“ liegt vor und mit ihr eine neue Sammlung von Texten junger Talente, die an einem literarischen Förderwettbewerb des Landes Rheinland-Pfalz teilgenommen haben. Sie sind genaue Beobachter unserer Zeit und lassen uns die unterschiedlichsten Schicksale miterleben; von Menschen, die aus Routinen ausbrechen, die lernen, mit Verlusten zurechtzukommen, oder die sich selbst suchen – und manchmal auch verlieren. Dies alles in einem Stil, der emotional, mitunter verstörend und auch sehr persönlich sein kann. Wie wollen wir leben? Und wie gehen wir mit der Welt, in der wir leben, um? Dies sind Fragen, die den aktuellen „Durchschrift“-Jahrgang beschäftigen. All dies geschieht auf hohem Sprachniveau, das die jungen Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen unter Beweis stellen. Ausgewählt wurden die Texte im Rahmen des Wettbewerbs, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 23 Jahren beteiligen konnten, von einer prominent besetzten Fachjury. Ihr gehören neben Ruth Johanna Benrath und Annegret Held auch Ken Yamamoto und Jens Schumacher an – erfolgreiche Schriftstellerinnen und Schriftsteller allesamt, die mit den Hauptgewinnerinnen nun an weiteren Texten arbeiten und diese in ihrer Entwicklung begleiten werden. Die Leserinnen und Leser dürfen gespannt sein, was von ihnen und den weiteren jungen Schreibtalenten des aktuellen Jahrgangs noch zu lesen sein wird.

Aktualisiert: 2017-05-18
> findR *

UNGEMEIN EIGENSINNIGE AUSWAHL UNBEKANNTER WORTSCHÖNHEITEN AUS DEM GRIMMSCHEN WÖRTERBUCH

UNGEMEIN EIGENSINNIGE AUSWAHL UNBEKANNTER WORTSCHÖNHEITEN AUS DEM GRIMMSCHEN WÖRTERBUCH von Graf,  Peter

Im April 1849 beginnt Jakob Grimm mit der Ausarbeitung der ersten Artikel für »Das Deutsche Wörterbuch«, das größte und umfassendste Wörterbuch zur deutschen Sprache. Er wendet sich den Buchstaben A, B, C zu, Bruder Wilhelm steigt beim D in die Arbeit ein – und es beginnt ein lexikographisches Martyrium. Erst 1971 wird das Werk mit Band 33 abgeschlossen, darin zeugen ca. 320.000 Stichwörter auf 34.824 Seiten von einem geradezu unfaßbaren Sprach-Reichtum. Das Grimmsche Wörterbuch ist die Wunderkammer und das Wortgedächtnis der Deutschen Sprache. Alleine schon das durch das Alphabet vorgegebene Zusammentreffen der aus den unterschiedlichsten Bereichen und Zeiten stammenden Wörter verleiht ihm eine unvergleichliche Poesie. »Und jeder Eintrag im Grimm ist eine kleine Sitten- und Stilgeschichte.« (Adolf Muschg) Entdecken Sie mit uns unbekannte Wortschönheiten, anzügliche Kuriositäten und märchenhaft-exotische Wortkreationen aus den vergessenen Magazinen dieses unvergleichlichen Wortmuseums.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Aber sicher!

Aber sicher! von Gasser,  Edith-Ulla

Sicherheit ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft. Von der Datensicherheit über die Betriebssicherheit, die Sicherheitspolitik, die Verkehrssicherheit und die Sicherung des persönlichen Eigentums bis hin zum Safer Sex gibt es fast nichts, das nicht mit dem Schlagwort sicher attraktiver, beruhigender, besser und auch teurer gemacht werden kann. Das Thema Sicherheit bietet wie kaum ein anderes eine Vielzahl von Ansatzpunkten zur Auseinandersetzung. Es umfasst den privaten Bereich ebenso wie den politischen, und ist ein entscheidender Parameter zur Analyse und Darstellung gegenwärtiger gesellschaftlicher Verhältnisse. So gibt es in fast allen Metropolen dieser Welt sichere und unsichere Viertel - mit den entsprechend unterschiedlichen Miet- und Grundstückspreisen. Versicherungen zählen zu den Big Players in der weltweiten Finanzwirtschaft, und versichert werden kann so ziemlich alles. Ein beliebiger Werbeblock im Fernsehen offenbart eine erstaunliche Anzahl an Produkten, die mit dem Sicherheitsaspekt werben. Zugleich steht die Idee der Sicherheit dem Wunsch nach Freiheit diametral entgegen. Staatliche Überwachungssysteme, die vor terroristischen Angriffen schützen sollen, gefährden die individuelle Freiheit. Und auch das World Wide Web stellt uns vor die Frage, wo die digitale Freiheit enden sollte, um die digitale Überwachbarkeit zu begrenzen.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

St. Ingbert – Literatur einer Stadt

St. Ingbert – Literatur einer Stadt von Walter,  Dirk

St. Ingbert ist, wie es scheint, seit rund 150 Jahren eine Art literarisches "Biotop". Gibt es doch eine beträchtliche Zahl von Autorinnen und Autoren, die entweder aus dem Ort stamm(t)en oder längere Zeit hier leb(t)en. 17 von ihnen sind in der vorliegenden Anthologie mit ausgesprochen lesenswerten Zeugnissen vertreten, wobei in der Generationenfolge Karl August Woll den Anfang, Martin Bettinger den Abschluss bildet. Mehr als 120 Texte bieten in Hochsprache wie Dialekt alle Varianten dichterischer Formen. Und dies zu den vielfältigsten Themen: der Stadt und ihrer Geschichte, dem Saarland, fernen Weltregionen und allgemeinmenschlichen Denk-, Verhaltensweisen und Befi ndlichkeiten. Ein Lesebuch als ästhetisches Vergnügen, zum Unterhalten und zum Nachdenklich-Stimmen.

Aktualisiert: 2017-05-17
Urheber / Autor:
> findR *

Himmlische Weihnachtszeit (mit CD)

Himmlische Weihnachtszeit (mit CD) von Bauch,  Volker

Alle Jahre wieder: Nichts ist gemütlicher, als es sich bei Kerzenschein, Plätzchen und guter Lektüre gemütlich zu machen. In der Advents- und Weihnachtszeit kann man sich endlich bewusst Ruhe vom Alltag gönnen. Diese Sammlung traditioneller und moderner Geschichten von Autoren wie Heinrich Böll, Charles Dickens, Erich Kästner, Selma Lagerlöff u. v. a. rund um die schönste Zeit des Jahres lädt zu guter Unterhaltung und besinnlicher Entspannung ein. Inklusive CD mit weihnachtlicher Musik. (CD: Laufzeit 20 min)

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR *

Blaugelber Anekdotenschatz

Blaugelber Anekdotenschatz von Gebhart,  Martin, Jorda,  Thomas

Mit dem Abgang von Erwin Pröll ist eine Ära in Niederösterreich zu Ende gegangen. Die Reihe der starken schwarzen Männer ist von einer starken schwarzen Frau durchbrochen worden. Ein guter Anlass, auf mehr als ein halbes Jahrhundert zurückzublicken, auf die Geschichte des Landes, die mit Leopold Figl begonnen hat und bis in die Zeit Erwin Prölls reicht. Wer könnte das besser als zwei Autoren, die seit vielen Jahrzehnten für die Niederösterreichischen Nachrichten die blaugelbe Welt beobachten. Martin Gebhart und Thomas Jorda greifen tief ihre Anekdotenschätze geben Einblicke – mit viel Humor und Augenzwinkern.

Aktualisiert: 2017-05-15
> findR *

Kolumbus einszweidrei

Kolumbus einszweidrei von Bartel,  Jörg, Dirksen,  Jens, Maibaum,  Maike

Mit jedem seiner Texte hat Jörg Bartel seine Leser mitgenommen auf eine Reise durch den Bartel-Kosmos, der weit gespannt war zwischen Küchentisch und Kabarettbühne, zwischen der Olivengarage im geliebten Apulien und dem Essen-Altendorf seiner Kindheit. Jörg Bartel und wie er die Welt sah: Für unzählige Menschen wurde der NRZ-Kulturchef durch seine brillant scherzenden, leichtfüßig philosophierenden „Kolumbus & Co.“-Kolumnen mitten aus dem eigenen Leben zum engen Vertrauten, zum Gefährten. Als er im Sommer 2015 viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, hatten die meisten Leser das Gefühl, einen Freund verloren zu haben. Dieser Band versammelt Jörg Bartels beste Kolumnen der letzten Jahre, lauter Denkmale von eigener Hand.

Aktualisiert: 2017-05-15
> findR *

Früher war Weihnachten später

Früher war Weihnachten später

›Früher war Weihnachten später‹ versammelt herrlich hinterhältige Weihnachtsgeschichten als Gegenmittel zum immer länger währenden Weihnachtsterror – mit bissigen, witzigen und spannenden Geschichten von T. C. Boyle, Martin Suter, David Sedaris, Andrej Kurkow oder Daniel Glattauer. Und heiliges Ehrenwort: ›Früher war Weihnachten später‹ erscheint nicht früher als (spätestens) Ende Oktober.

Aktualisiert: 2017-05-13
> findR *

Nicht schon wieder Weihnachten!

Nicht schon wieder Weihnachten!

In ›Nicht schon wieder Weihnachten!‹ beschenken Autoren wie Ray Bradbury, Richard Ford, Ingrid Noll, Wladimir Kaminer oder Martin Suter Weihnachtsmuffel mit spannenden und witzigen Weihnachtsgeschichten, die jede Weihnachtsstimmung garantiert auf hinterhältige Weise zunichte machen.

Aktualisiert: 2017-05-12
> findR *

Früher war mehr Lametta

Früher war mehr Lametta

Endlich macht Weihnachten wieder Spaß: die hinterhältigsten Weihnachtsgeschichten der besten Erzähler. Und Loriots Opa Hoppenstedt behält wie immer recht: »Früher war mehr Lametta!«

Aktualisiert: 2017-05-13
> findR *

Der schönste Ort der Welt

Der schönste Ort der Welt von diverse Übersetzer

Eine Buchhandlung zu betreten kann verschiedene Gründe haben: Manche lieben den Geruch der neuen oder ganz alten Werke, andere vielleicht einfach die Buchhändlerin oder den Buchhändler. Einige suchen nach Inspiration, andere nur nach einer Möglichkeit zur Flucht aus dem Alltag oder dem eigenen Leben. Manch einer will die eigenen Bücher an den Mann bringen, manch anderer (schon etwas Bekannterer) aus ihnen bei einer Lesung vortragen. 20 Geschichten zum Tatort Buchhandlung, erzählt von Autoren wie Ingrid Noll, George Orwell, Petra Hartlieb, Patricia Highsmith und vielen anderen. Und als Bonus: Zehn Tipps zum Anbandeln in Buchhandlungen.

Aktualisiert: 2017-05-13
Urheber / Autor:
> findR *

Über den Tod

Über den Tod

Zwei Dinge werden die Menschen immer beschäftigen: die Liebe und der Tod. Beide sind unberechenbar. Doch anders als mit der Liebe haben wir mit dem Tod keinerlei praktische Erfahrung. Zwischen ›memento mori‹ und ›carpe diem‹ befassen sich diese verschiedenen Texte mit dem großen Rätsel um den Tod und mit der Einsicht, dass zur Ergründung eines Lebens auch immer der Gedanke an den Tod gehört.

Aktualisiert: 2017-05-13
> findR *

Freundinnen

Freundinnen von diverse Übersetzer

Geschichten über die Menschen, die uns nicht immer nah, aber doch am nächsten sind, die uns so gut kennen, dass sie uns deshalb auch mal zur Weißglut treiben. Die beste Medizin gegen Liebeskummer und die drei K: Kinder, Kilos, Klamottenkrisen. Und der verlässlichste Kompass bei großen Entscheidungen. Mit Texten von Astrid Rosenfeld, Elena Ferrante, Chimamanda Ngozi Adichie, Ingrid Noll, Nora Bossong, Zsuzsa Bánk, Anna Gavalda, Zadie Smith, Miranda July, Jenny Erpenbeck, Eva Menasse, Siri Hustvedt, Connie Palmen, Annika Reich, Margarethe Stokowski, Anna Stothard, Daniela Krien, Theresia Enzensberger, Ronja von Rönne u.v.a.

Aktualisiert: 2017-05-13
Urheber / Autor:
> findR *

O du fröhliche, o du selige Weihnachtszeit

O du fröhliche, o du selige Weihnachtszeit

Die schönsten deutschen Weihnachtslieder und -gedichte von Walther von der Vogelweide, Martin Luther, Paul Gerhardt, Angelus Silesius, Matthias Claudius, Johann Wolfgang von Goethe, Johann Peter Hebel, Friedrich Rückert, Joseph von Eichendorff, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Eduard Mörike, Theodor Storm, Conrad Ferdinand Meyer, Wilhelm Busch und mit Illustrationen von Lucas Cranach, Ludwig Richter, Albrecht Dürer u. a.

Aktualisiert: 2017-05-13
> findR *

Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten

Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten von Schreiber,  Erik

Mehr als vier Jahre Vorbereitung, tausende von e-mails und eine phantastische Idee, die umgesetzt werden sollte. Der Traum des Herausgebers, einmal SF aus Ländern herauszugeben und zu lesen, die sonst nicht in Deutschland erscheint. Aus diesem Projekt entstanden die beiden Taschenbücher "Galaktische Vorstellung" von Manfred Christiansen und "Krieg der Schrecken" von Vlad Hernandez. Diese 94 Geschichten aus 41 Ländern sind zum Teil von Preisgekrönten Autoren. Erzählungen aus allen Ecken der Welt, von allen Kontinenten.

Aktualisiert: 2017-05-12
Urheber / Autor:
> findR *

Zum Glück gibt’s Enkelkinder

Zum Glück gibt’s Enkelkinder von Abeln,  Reinhard

Großeltern zu haben, ist für Kinder ein Glück. Oma und Opa haben einen ganz anderen Draht zu den Kleinen, gerade da, wo Eltern überlastet und überfordert sind. Aber auch umgekehrt sind Enkel für Großeltern ein Segen. Sich heranwachsenden Kindern zuzuwenden, für sie da zu sein und ihr Werden zu begleiten – diese Aufgabe gibt dem Leben der Großeltern Sinn. Dieses Lesebuch mit vielen köstlichen Anekdoten und kleinen Texten großer Schriftsteller weckt die Freude an einer gelingenden Beziehung zwischen Großeltern und Enkelkindern.

Aktualisiert: 2017-05-14
Urheber / Autor:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.