Theodor Storm

Theodor Storm von Eversberg, Gerd

Die wechselhafte Geschichte und die geografischen Besonderheiten Nordfrieslands haben Storms Leben und Werk nachhaltig geprägt. Geboren am 14. September 1817 in Husum, war er als junger Advokat nach dem Studium bis 1852 in seiner Heimatstadt tätig, gründete eine Familie und bildete seine poetischen Fähigkeiten aus. Nach zwölf Jahren des Exils in Preußen kehrte er 1864 in seine Heimat zurück und wirkte als Landvogt und später als Amtsrichter. Hier schrieb er Gedichte und bedeutende Novellen des poetischen Realismus. Storm starb am 4. Juli 1888 und wurde in der Familiengruft auf dem St.-Jürgen-Friedhof in Husum beigesetzt. Der Herausgeber hat 28 Texte von Theodor Storm ausgewählt und kommentiert. Schwerpunkte bilden poetische Darstellungen von Husum und Umgebung. Im Wechsel von kommentierten Gedichten und Prosa entsteht ein facettenreiches Bild von Leben und Werk Storms, dessen 200. Geburtstag im Jahr 2017 gefeiert wird.

Aktualisiert: 2017-01-11
> findR *

Griechische Einladung in die Musik

Griechische Einladung in die Musik von Deffner, Andreas

»Sprich nicht länger über Liebe, die Liebe ist überall ...« Hellas, das Land der Musik! Kaum ein anderes Volk ist so geprägt von Empfindungen und musikalischem Ideenreichtum. Bis zurück in die Antike reicht die Spannbreite der künstlerischen Auseinandersetzung mit Instrumenten, Gesang und Klang. Und welche Erlebnisse haben Sie mit der griechischen Musik? Was macht die Musik überhaupt griechisch? Von der traditionellen Volksmusik, über den Rembetiko-Stil, von Laiká-Gesängen bis hin zu Éntechno und griechischem Rock, Pop und Hip-Hop – unsere Autoren liefern hier Geschichten und Erzählungen, die begeistern und den letzten Urlaub nachhallen lassen. Kommen Sie mit in ein beschwingtes Hellas, das tönt, das singt und dessen Klänge Sie in seinen Bann ziehen. Mit original griechischen Musiktexten und Kochrezepten und mit dem Klang der Bouzouki – seien Sie willkommen in Griechenland. Jamas!

Aktualisiert: 2017-01-09
> findR *

Braun

Braun von Belja, Artur, Bellinda, Bibi, Betram, Sally, Biela, Karin, Bienemann, Christiane, Delaney, Stella, Dutz, Veronika M., Ems, T.B., Erdic, Christine, Finger, Dagmar, Foltin, Sandra Karin, Friedrich, Jutta B., Fröhlich, Leopold, Görlitzer, Sebastian, Groß, Angelika, Grueneweg, Verena, Hanelt, Marlies, Haupt, Lisa-Marie, Herttig, Maria, Jovic, Marena, Kaiser, Michaela, Kaufmann, Bernadette Maria, Kidd, Beate, Knisatschek, Florian, Köhler, Markus, Kühne, Evelyn, Lucas, CF, Merlin, Mike, Moser, Roland, Nikolai, Sabrina, Pein, Luzia Irene, Penna, Ilona, Petz, Andreas, Pfolz, Karin, Puland, Sara, Pulletz, Sandra, Roth, Gerhard, Röthlisberger, Erich, Sadeghi, Ansgar, Sauer, Bo, Schaefer, Marianne, Schönberg, Michael, Schreier, Michaela, Stehle, Elfride, Tear, Asmodina, Treiber, Rudi, Weise, Petra, Wiegand, Tamara, Zawrel, Renate

Der siebte Band aus der Reise durch die Farbwelten gehört Braun. Es ist keine Farbe des Regenbogens, uns aber dennoch vertraut. Anheimelnd erzählt Braun von tiefer Sehnsucht, sucht nach der Geborgenheit der Liebe, äußert seine aggressive Seite aber auch durch das symbolische Recht des Todes. Mythen ranken sich um die Farbe der Anspruchslosigkeit, die andererseits Wärme und Erdverbundenheit verströmt. Genießen Sie durch Braun hervorgerufene Gemütlichkeit und lassen Sie sich von einer breiten Palette an Geschichten um diese Farbe faszinieren.

Aktualisiert: 2017-01-07
> findR *

Das Lindenblatt. Titelthema: Liebe

Das Lindenblatt. Titelthema: Liebe von Aichelburg, Wolf von, Anderson, Peter, Baldig, Johann Felix, Beleites, Michael, Bickenbach, Peter, Böckelmann, Frank, Braukmann, Peter, Brüggemann, Bettina, Brüggemann, Werner, Clemens, Björn, Falter, Reinhard, Fischer, Konrad, Friedrich, Bernd Ingo, Glowatzki, Christian Erich, Haubenreißer, Uwe, Hebbel, Friedrich, Hennig, Sebastian, Hohentramm, Alexander von, Hunger, Gisela, Jahn, Burkhard, Kalz, Wolf, Kaufmann, Wolfgang, Klonovsky, Michael, Köhler, Horst, König, Guido, Krieger, Hans, Lammla, Uwe, Ney, Janna, Nolte, Uwe, Pfleger, Alexander Martin, Preuß, Gunter, Preuß, Torsten, Raile, Stefan, Raschke, Martin, Rein, Gisela, Roewer, Helmut, Rothe, Hansjörg, Schröder, Siegfried, Schühly, Wolfgang, Steiger, Georg, Strachwitz, Maria Cornelia Gräfin, Straub, Eberhard, Theis, Werner, Tockenburg, Molch von, Tödt, Ilse, Ulrich, Herbert, Uske, Holger, Weiss, Volkmar, Zoellner, Marc, Zschocke, Benjamin Jahn

Ob heftige, unverhoffte oder vergebliche Liebe – das Thema bleibt ewig jung und für immer neue Gestaltung offen. Weil das Titelthema so ergiebig ist, stehen dieses Mal auch Lyrik- und Essayteil unter diesem Motto. Das Jubiläum geht diesmal an Cervantes und Shakespeare, wobei Don Quijote und Hamlet mit den meisten Arbeiten bedacht wurden. Mit Beiträgen von Wolf von Aichelburg, Peter Anderson, Johann Felix Baldig, Michael Beleites, Peter Bickenbach, Peter Braukmann, Bettina Brüggemann, Werner Brüggemann, Frank Böckelmann, Björn Clemens, Reinhard Falter, Konrad Fischer, Bernd-Ingo Friedrich, Christian Erich Glowatzki, Maria Cornelia Gräfin Strachwitz, Uwe Haubenreißer, Friedrich Hebbel, Sebastian Hennig, Alexander von Hohentramm, Gisela Hunger, Burkhard Jahn, Wolf Kalz, Wolfgang Kaufmann, Michael Klonovsky, Horst Köhler, Guido König, Hans Krieger, Uwe Lammla, Baal Müller, Janna Ney, Uwe Nolte, Alexander Martin Pfleger, Gunter Preuß, Torsten Preuß, Stefan Raile, Martin Raschke, Gisela Rein, Helmut Roewer, Hansjörg Rothe, Siegfried Schröder, Wolfgang Schühly, Georg Steiger, Eberhard Straub, Werner Theis, Molch von Tockenburg, Ilse Tödt, Herbert Ulrich, Holger Uske, Volkmar Weiss, Benjamin Jahn Zschocke, Marc Zöllner.

Aktualisiert: 2017-01-05
> findR *

MütterBilder

MütterBilder von Holst, Claudia

Mütterbilder – erzählt, gemalt, als Filzarbeit gestaltet, fotografiert. Geschichten über die Beziehung zur eigenen Mutter und über das eigene Muttersein, über Geborgenheit, aber auch über schmerzhafte Erinnerungen, über liebevolle und gewalttätige Verhältnisse, über die Freude auf neues Leben und auch über Abschiede, über Verantwortung, Verbundenheit, Respekt, Durchhaltevermögen und Kraft. Geschichten, die so unterschiedlich sind, wie das Leben von Frauen aus verschiedenen Ländern und gesellschaftlichen Systemen, mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen und persönlichen Lebenssituationen. Doch allen ist eines gemeinsam: Mütter sind der Anfang – ihnen zuzuhören und sich für Mütterlichkeit einzusetzen, bedeutet eine Chance für eine friedlichere Welt.

Aktualisiert: 2017-01-04
> findR *

Winterstern (Anthologie)

Winterstern (Anthologie) von Aurel, Jasmin, Farley, Jamie L., Florents, Tara, Krüger, Christina, Maibach, Juliane, Meißner, Regina, Neuschwander, Anne, Prediger, Janine, Puljic, Madeleine, Rademacher, Miriam, Rothe, Veronika, Shepherd, Maya, Sickel, Nele, Spoerri, C.M., Sturmbluth, Henrick, Weisensee, Sabrina

Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist? Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben. Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.

Aktualisiert: 2017-01-09
> findR *

Grün

Grün von Belja, Artur, Bellinda, Bibi, Betram, Sally, Biela, Karin, Bienemann, Christiane, Delaney, Stella, Dutz, Veronika M., Ems, T.B., Erdic, Christine, Finger, Dagmar, Foltin, Sandra Karin, Friedrich, Jutta B., Fröhlich, Leopold, Görlitzer, Sebastian, Groß, Angelika, Grueneweg, Verena, Hanelt, Marlies, Haupt, Lisa-Marie, Herttig, Maria, Jovic, Marena, Kaiser, Michaela, Kaufmann, Bernadette Maria, Kidd, Beate, Knisatschek, Florian, Köhler, Markus, Kühne, Evelyn, Lucas, CF, Moser, Roland, Nikolai, Sabrina, Pein, Luzia Irene, Penna, Ilona, Petz, Andreas, Pfolz, Karin, Puland, Sara, Pulletz, Sandra, Roth, Gerhard, Röthlisberger, Erich, Sadeghi, Ansgar, Sauer, Bo, Schaefer, Marianne, Schönberg, Michael, Schreier, Michaela, Stehle, Elfride, Tear, Asmodina, Treiber, Rudi, Weise, Petra, Wiegand, Tamara, Zawrel, Renate

Das Spiel mit den Farben - mag es doch eher den bildenden Künsten vorbehalten sein. Doch das wollen die AutorInnen rund um die Schriftstellerin Karin Pfolz nicht auf sich sitzen lassen. Es entstand eine Buchserie mit Kurzgeschichten aus dem Reich der Farben. Grün trägt uns in weite Welten, zur Natur, aber natürlich auch zur Leidenschaft, Spannung und in das Land der Märchen. Selbst das Morden lässt es grünen. Abwechslungsreicher Lesespaß ist garantiert.

Aktualisiert: 2017-01-05
> findR *

Kriegsrecht

Kriegsrecht von Diefenbach, Thilo

Taiwan – eine kleine Insel am Rande des Pazifiks mit einer Geschichte, die ebenso kompliziert ist wie ihre heutige außenpolitische Lage. Trotz aller Widrigkeiten hat sich das Land in den vergangenen Jahrzehnten zu einer stabilen, lebendigen Demokratie entwickelt. Eine wichtige Voraussetzung dafür war die Aufhebung des 38 Jahre währenden Kriegsrechts im Juli 1987, die auch kulturell eine Zeitenwende darstellte. Der vorliegende Band bietet nicht nur einen Einblick in die Literatur der Kriegsrechts- und Umbruchphase, sondern präsentiert auch Erzählungen und Essays aus jüngster Zeit. Die Anthologie bringt dem Leser verschiedene Facetten Taiwans nahe: Veteranen des Koreakrieges, die sich vor dem Heimatbesuch ihre antikommunistischen Tätowierungen entfernen lassen; ein Herr mit zwei Familien, von denen er eine aus politischen Gründen jahrzehntelang nicht zu Gesicht bekommt; ein Mann, der – in einer düsteren Parabel auf den „Weißen Terror“ – von Verbrechern in ein Bärenfell gezwängt und zum Zirkustier herabgewürdigt wird; eine junge Frau, die die Erinnerungen ihres langsam dement werdenden Vaters zu verstehen und zu ordnen versucht; zwei Clans im Taiwan des 19. Jahrhunderts, deren Rivalität erneut in Gewalt umzuschlagen droht; eine Trauerfeier, die immer wieder beinahe ins Komische abgleitet; ein eigentlich politisch uninteressierter Akademiker, der sich aus blinder Liebe plötzlich für die Demokratiebewegung engagiert; ein ehemaliger Soldat, den der Frust über sein „Exilanten-Dasein“ in die Kriminalität treibt; und ein Informant aus Überzeugung, der irgendwann nicht mehr nur seine Mitmenschen an die Regierung verrät ...

Aktualisiert: 2017-01-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.