In Arbeit

In Arbeit von Aspöck,  Ruth, Braeg,  Dieter, Feimer,  Isabella, Fischer,  Heino, Grassl,  Gerald, Gruber-Rizy,  Judith, Hammer,  Ulli, Jancak,  Eva, Jatzek,  Gerald, Kepplinger-Prinz,  Christoph, Kräuter,  Reinhard, Lang,  Werner, Lasselsberger,  Rudolf, Liebscher,  Hansjörg, Mermer,  Verena, Noggler,  Güni, Putz,  Kerstin, Resch,  Elfriede, Rizy,  Helmut, Ruf,  Markus, Savić,  Mladen, Schimmler,  Ariadne, Schmölzer,  Hilde, Schreibmüller,  Christian, Schuberth,  Richard, Tonka,  Gitta, Toth,  Susanne, Wendt,  Kurto

Aktualisiert: 2017-07-14
> findR *

Malerhumor

Malerhumor von Harbig,  Jens, Harbig,  Stefan

Der Beruf des Malers ist eines der ältesten Handwerksformen in Deutschland und wohl auch einer der Heitersten unter allen Handwerksberufen. Unabhängig davon, dass es natürlich auch Höhen und Tiefen im Handwerk im Allgemeinen gibt und immer geben wird, sollte jeder Handwerker in der Ausübung seines Handwerks stets eine kleine Prise Humor besitzen. Und das Maler dazu imstande sind, beweist nicht zuletzt die vorliegende Sammlung humorreicher Poesie und Prosa aus dem Malerhandwerk, die immer wieder zum Schmunzeln bringt. Das Buch vereint auf nahezu 300 Seiten Gedichte, Lieder, Witze, Rätsel, Anekdoten, Gesänge, Märsche, Schnadahüpfl, Deklamationen, Couplets, Duette, Soloszenen, Theateraufführungen (Schwänke), Festreden, Prologe, Toaste usw. zur Erheiterung bei Malerfestlichkeiten und im Kreise von Familie oder Freunden.

Aktualisiert: 2017-07-13
> findR *

Die dunkelbunten Farben des Steampunk

Die dunkelbunten Farben des Steampunk von Bender,  Stefanie, Bienek,  Andrea, Bode,  Katharina Fiona, Cremer,  Markus, Dombrowski,  Fabian, Frey,  Dennis, Huster,  Daniel, Kalandur,  Ashley, Klewer,  Detlef, Mildes,  Denise, Richter,  Grit, Schattauer,  Corinna, Schlegel,  Daniel, Wallat,  Isabelle, Železný,  Sabrina

Lassen Sie sich entführen zu den dunkelbunten Seiten der Steampunk-Welten! Zwischen Zeppelinen und Dampfmaschinen schlängeln sich mannigfaltig schattierte Farben durch die Geschichten und wispern den Zahnrädern Geheimnisse zu. Mal äußerst prägnant, mal zurückhaltend dezent erzählen sie von einer retro-futuristischen Welt, die es nie gab, von vergessenen Nuancierungen und verlorenen Träumen. Jede Geschichte erzählt von ihrer eigenen Farbe, die sich selbst in den Buchstaben widerspiegelt und gemeinsam ergeben sie eine Anthologie, die ihres Gleichen sucht.

Aktualisiert: 2017-07-03
> findR *

Der Club

Der Club von Stascheit,  Max

Max Stascheit neue Horror-Kurzgeschichtensammlung mit 12 abwechslungsreichen und atemberaubenden Schockern, inklusive einem schaurigen Gastbeitrag von Daniel Büter

Aktualisiert: 2017-07-13
Urheber / Autor:
> findR *

Altwiener Tiergeschichten

Altwiener Tiergeschichten von Hofmann,  Thomas

Hunde, Katze, Pferde, Haus- und Nutztiere, Zirkusbären, Schönbrunner Zootiere bis hin zu Mäusen und Ratten, ­kurzum Vertreter aus dem gesamten Reich der Tiere, sind die Akteure dieser erlesenen Anthologie. Der Zeitraum von der Monarchie, wo Wien k.k. Reichshaupt- u. Residenzstadt war, bis zum Zweiten Weltkrieg zeigt in vielen Facetten die sich verändernde Bedeutung der Tiere. Binnen weniger Dekaden drängte die Motorisierung ­Pferde zunehmend in den Hintergrund: „Die Pferde, einst die Könige der Landstraße, sterben aus …“ (Wiener ­Neueste Nachrichten, 1. November 1926). In einem bunten Panoptikum von Genres, Meldungen, Reportagen, Berichten aus unbekannter Feder bis hin zu literarischen Feuilletons aus historischen Tageszeitungen, werden abwechslungsreiche Begegnungen lebendig. Im tierischen Alltag der Stadt existieren Konflikte, tragische Unfälle, freudige Momente, wie rare Geburten exotischer Tiere nebeneinander. Tiere, ob zahm, wild und ungebändigt, begleiten die Wiener Bevölkerung in allen ­Lebenslagen und reflektieren die Befindlichkeit des grantelnden Wieners im Alltag. Tagesaktuelle Momentaufnahmen vor dem zeithistorischen Hintergrund garantierten unverfälschte Authentizität und gewähren Einblicke in vielfältige, teils skurrile Mensch-Tierbeziehungen der Großstadt. Im Nachwort werden historische Hintergründe und Zusammenhänge erläutert.

Aktualisiert: 2017-07-13
Urheber / Autor:
> findR *

Der Säubrenner 2017

Der Säubrenner 2017

Seit 1951 erscheint „Der Säubrenner“ jährlich und vermittelt einen interessanten Überblick zur Stadtgeschichte und zur Säubrenner-Kirmes.

Aktualisiert: 2017-07-06
> findR *

Totes Leben

Totes Leben von Arbaoui,  Cornelia, Bürvenich,  Thomas J., de Vers,  Marie, Gaul,  Albertine, Hagen,  Barbara, Hahn,  André, Hainer,  Tobias, Haupt,  Sven, Kolb,  Christoph, Leistner,  Eileen, Mödlhammer,  Jasmin, Müller,  Doerte, Ramtke,  Matthias, Rzymbowski,  Susanne, Veger,  Erya

Wir schöpfen mit vollen Händen die Reichtümer, die unser Planet – noch – für uns bereithält. Doch was passiert, wenn die Schätze der Erde verbraucht sind? Wie wird der Kampf um die letzten Rohstoffe geführt? Und was ist danach? Können unsere Nachfahren die Gesellschaft der Menschheit neu gestalten? Oder bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihrem unvermeidlichen Ende entgegen zu blicken? Sechzehn spannende Geschichten und Gedichte berichten von Tagen in einer dunklen Zukunft.

Aktualisiert: 2017-07-06
> findR *

Schön hier

Schön hier von Ahlmann,  Angelika, Bertram,  Heide, Borgerding,  Hermann, Dr. Nickel,  Artur, Engels,  Matthias, Flenker,  Jürgen, Frie,  Maike, Gallus,  Peter, Gau,  Ulrike, Gay,  Marion, Gölzenleuchter,  Horst Dieter, Gonserowski,  Annette, Heuser,  Hans-Ulrich, Hummelsheim,  Claudia, Kade,  Thomas, Kappel,  Harald, Koppetsch,  Anne-Kathrin, Krug,  Josef, Kruse,  Antonia, Laugesen,  Andreas, Lipan,  Sabine, Lüttmann,  Hans, Malcher,  Patricia, Reters,  Torsten, Schäfers,  Gottfried, Sons,  Viktor, Trelenberg,  Thorsten, von der Dunk,  Eva

Westfalen. Oft unterschätzt und scheinbar für viele immer noch ein Landstrich, der mit der Patina einer ehemaligen preußischen Provinz überzogen ist. Gibt es hier mehr als Möpkenbrot und Pumpernickel? Mehr als Pfefferpotthast und edlen Weizenkorn? Mehr als Schützenfest und Langeweile? Und – gibt es hier Literatur? Und wie! möchte man gleich rufen. Links und rechts der Bestsellerlisten blüht eine rege Literaturlandschaft in Westfalen, die es zu entdecken gilt. Um bei den vielen schönen Orten nicht gleich ins Genre Reiseführer abzurutschen, stellten wir den in dieser Auswahl vorgestellten Schreibenden gleich eine sehr persönliche, fast schon intime Frage, nämlich die nach ihrem Lieblingsort. Mit Spannung haben wir auf die ersten Einsendungen gewartet ... Was dann kam, war überraschend und manchmal auch höchst amüsant zugleich. Gibt es ihn denn wirklich, diesen Ort in Westfalen, der sich so von allen anderen unterscheidet, dass man ihn zu seinem absoluten Lieblingsplatz erklärt? mögen sich viele der AutorInnen gefragt haben, als wir sie baten, genau diese Art Ort in einer Geschichte oder einem Gedicht zu verewigen. Sie alle konnten letztlich einen Ort benennen – manche sogar zwei oder drei – spontan oder nach längerem Nachdenken. Natürlich handelt es sich um Momentaufnahmen; des Ein oder Anderen Lieblingsplatz mag nächstes Jahr, nächsten Monat, nächste Woche bereits wieder ein anderer sein. Über die Vielfalt der gewählten Schauplätze und Betrachtungsweisen konnten wir nur staunen. Da sitzt einer am Kanal und freut sich des Lebens. Ein anderer Lieblingsplatz erstreckt sich über eine Länge von 10 Kilometern, während für eine Schreibende der räumlich umgrenzte Innenraum eines Wohnwagens zum Herzensort wird. Da kann das eigene Bett, der eigene Garten,kann aber auch das Atelier einer befreundeten Künstlerin zum Herzensort werden. Alle Einsendungen zeigen die Vielfalt von sehr persönlichen Orten, an denen manchmal auch das Schreiben gedeiht. So persönlich sind diese Orte, dass sich mancher Autor vielleicht fragte, ob er ihn überhaupt verraten solle – aus Furcht, das vor allen anderen geliebte Fleckchen könne in Zukunft auch von Fremden in Beschlag genommen werden, die durch die Lektüre dieses Buches erst darauf aufmerksam geworden sind.

Aktualisiert: 2017-07-06
> findR *

WortLand

WortLand von von Grimm,  Hauke

Hauke von Grimm, Radiomacher, Urgestein der literarischen Leipziger, nein: Mitteldeutschen Undergroundkultur, Mitbegründer des ebenso legendären wie 2012 verschiedenen Verlages „Edition PaperONE“ sowie Betreiber der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz, hat ́s mal wieder getan. Nach allzulanger Zeit erscheint mit „WortLand“ sein neues Buch, und damit ein fesselnder Spannungsbogen skurriler Erzählungen, schalkhafter Verstiegenheiten, fein beobachtender ShortStories, aber auch lyrisch-spielerischer Worttänze. „WortLand“ mag man nicht wieder weglegen, sein packender Sog ist freundlich, sein Klang illustre Mischung aus sonnigem Lachen, Nachdenklichkeit, aber auch Mahnung und Abstieg in menschliche Zwischendecks. Er wie auch andere Charaktere wollen die Sichtbarkeit, wollen zwischen einem aufgekratzten Paris, dem Freibad einer Kindheit, Polizeikontrollen mit wilden Kumpels oder Betrachtungen über das „richtige Trinken“ Lesers Frischluft atmen. Mit „WortLand“ von Hauke von Grimm erscheint in der „Edition Outbird“ das nunmehr zweite Buch und einmal mehr ein spannungsvoller Einblick in ein Stück facettenreiche, deutsche Undergroundliteratur.

Aktualisiert: 2017-07-14
Urheber / Autor:
> findR *

Bernsteinhexe und Kaiserbäder

Bernsteinhexe und Kaiserbäder von Grambow,  Jürgen, Müns,  Wolfgang

Außer Sagenhaftem zur Insel und zur Stadt Usedom gibt es Selma Lagerlöfs Texte zum vielbeschriebenen Vineta und den Auszug aus Günter Grass' Roman "Die Rättin". Friedrich Rückert spricht in seinem Gedicht von einem "Kloster im Lande Usedom" und dem Verhalten der Mönche. Swinemünde und die Kaiserbäder sind Themen für Fontane und Franz von Gaudy. Carola Sterns, Hans Werner Richters wie auch Victor Klemperers Beiträge lassen Inselerlebnisse nachempfinden in ihrer ganzen Einmaligkeit. Beeindruckend auch die Schilderungen des Malers Otto Niemeyer-Holstein von Lüttenort. Geschichten und Geschichte sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Kapitel für sich – auch in diesem Band: Es vereint Dokumentarisches und Literarisches von Ruth Kraft, Alfred Döblin, Wolfgang Kohlhaase, Friedrich Spielhagen, Eva-Maria Hagen, Arnolt Bronnen, Sabine Curio und vielen anderen. Und so ist ein Usedom-Buch entstanden – anders als vorige und ähnlich ... ähnlich dieser Insel und ihrer Vielfalt, die alle Autoren durch ihre Texte namhaft gemacht haben.

Aktualisiert: 2017-07-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Anthologien nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.