Wir lagen vor Madagaskar

Wir lagen vor Madagaskar von Amann,  Klaus A.

Drei Strophen eines Matrosenlieds und eine unvollständige Strophe eines Verlaine-Gedichts sind alles, was vom Gedächtnis meines Vaters übrig geblieben ist. Vers für Vers versuche ich herauszufinden, was es mit diesem Lied und dem Gedicht und dem Leben meines Vaters auf sich haben könnte. Wechselweise führen die Zeilen in die verlorene Jugendzeit eines unfreiwilligen Kämpfers gegen die Partisanen, in meine eigene Jugendzeit in den 1960er und 70er Jahren im milden Westen Österreichs oder in den gegenwärtigen Alltag mit einem dementen Elternteil. – Ich habe mir mein Alter anders vorgestellt, sagt meine Mutter. – Dein Alter sich auch, würde mein Vater darauf antworten, könnte er wie früher noch Wortspiele machen.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Was geht das andere an?

Was geht das andere an? von Peters,  Helmut

Man kann sich zu Recht fragen, warum ältere Menschen gerne ihre Lebenserinnerungen aufschreiben. Vielleicht ist es ganz einfach - weil jede Geschichte es wert ist, erzählt zu werden. Der Autor Helmut Peters, Jahrgang 1931, hat seine Geschichte aufgeschrieben. Aufgewachsen in Münster erlebte er die schlimmen Auswirkungen des zweiten Weltkriegs und schildert hautnah und eindrucksvoll die damalige Zeit. Schon als junger Mann weiß Peters, dass er Lehrer werden möchte. Er erreicht sein Ziel und schildert seinen Aufstieg zum Direktor, eingebettet in lebendige Anekdoten der vergangenen Jahrzehnte. Ein spannendes Buch für historisch Interessierte, für Münsteraner und für Pädagogen und für die, die erzählte Geschichte gerne lesen.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Platons Gastmahl oder die Liebe zum Heroin

Platons Gastmahl oder die Liebe zum Heroin von Bornhöft,  Peter

…Und während wir noch dabei sind die Bilder in Worte zu übersetzen, diese mühselige Dolmetscherarbeit, haben die berauschend heranrauschenden Bilder die schwachen Wortfundamente überflutet und das im Moment vielleicht Begriffene schon wieder verwässert, so dass überhaupt nichts Festes entstehen kann, nichts, dem man sich noch einmal zuwenden könnte, um es zu prüfen oder zu genießen, nichts Sagbares, Lesbares, zumal die Bilder weiter heranrollen, uns überschütten, uns hineinziehen in einen betörenden und verstörenden Bildersog, der uns je länger je mehr in eine Art Wachtraumnarkose versetzt, so lange, bis wir nur noch stöhnen, seufzen, schreien und lallen, ein zerrissenes Echo von irgendwoher, dessen Anfang wir nicht kennen, von dem wir keine Worte haben, Worte, die früher vielleicht Tätowierungen waren auf der Haut der Wahrnehmungen, andere selbstproduzierte Bilder im Kopf, und die jetzt nur erweiterte Piktogramme sind, unbrauchbare, veraltete Signaturen, unverständlich wie Lochkarten.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

MerkWürdiges

MerkWürdiges von Berges,  Christine, Opfer,  Michael

Dieses kleine Büchlein ... beinhaltet eine Sammlung von Lebensweisheiten, Bonmots und Sprichwörtern, wie sie uns schon von Kindesbeinen an begleiten, weil wir sie immer und immer wieder gehört haben. So trivial uns diese Alltagsweisheiten auch erscheinen mögen, so wahr sind sie aber auch. Und das merken wir immer dann, wenn wir uns ihrer erinnern und sie im Denken und Handeln tatsächlich einmal beherzigen. Es sind also durchaus merk-würdige, des Merkens würdige Weisheiten. Die langjährige Business-Erfahrung, die Rückschau auf zahlreiche Team-Projekte und nicht zuletzt der unserer Arbeit eigene Fokus auf den Menschen und das allzu Menschliche führen uns immer wieder auf diese althergebrachten Einsichten und Weisheiten zurück, die sich als mächtige Erfolgshebel erweisen, wenn sie nur gelebt und beherzigt werden. /// Reden ist Silber – Schweigen ist Gold Wir plädieren nicht dafür, diese oder andere lebenskluge Sprüche ständig im Munde zu führen. Vielmehr wollen wir dazu ermutigen, die ihnen innewohnenden Wahrheiten im Denken und Handeln zu beherzigen. Denn fast immer werden wir finden, dass wir damit ungeahnte Potenziale in uns selbst und in anderen wecken.

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

YOL – Der Weg ins Exil. Das Buch

YOL – Der Weg ins Exil. Das Buch von Hubschmid,  Edi

Das Buch erzählt von der Begegnung des Autors und Filmproduzenten Edi Hubschmid mit dem Künstler Yilmaz Güney in den Jahren ab 1980 in der Türkei (nach dem Militärputsch) bis zu dessen Tod im Jahre 1984 in Paris. Es ist die Geschichte einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit und Freundschaft Edi Hubschmids mit einem Menschen, der in der Türkei heute noch ein großes Ansehen genießt und dessen Leben geprägt war von großen Erfolgen als Schauspieler und Regisseur, aber auch von Gefängnisaufenthalten, Verfolgung und Flucht. Am Filmfestival in Cannes 1982 wurde der Film YOL für ihre gemeinsame Arbeit mit der "Goldenen Palme" ausgezeichnet.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Gravitation – You raise me up

Gravitation – You raise me up von Sommer,  Laura, Winter,  Laura

Skyler, alias AssassinSin, bekommt den Auftrag Ryan Raven, den angeblichen Inhaber der RavenGroup zu töten. Ihr geheimnisvoller Auftraggeber, der sich NemussumeN nennt, will ihr dafür eine hohe Summe zahlen. Als Skyler jedoch undercover als Sophia Cold in der RavenGroup einen Job findet, um Ryan näher zu kommen, lernt sie Reed kennen - seinen Zwillingsbruder. Damit hat sie nun wirklich nicht gerechnet und auch nicht, dass einer der beiden Brüder ein falsches Spiel mit ihr spielt ... Skyler hatte es in ihrem Leben nicht immer leicht. Sie arbeitet zunächst als "Häschen" im Erotiketablissement #MoneyClub, steigt später zum "Kätzchen" auf und erlebt schließlich in der gehobenen Position als "Federchen" mit auserwählten Besuchern viele heiße Nächte. Im „Nebenjob“ hat sie sich auch als Auftragskillerin im Darknet einen Namen gemacht. Als AssassinSIN nimmt sie jedoch nicht jeden Auftrag an, nur solche, die prickelnde Spannung versprechen ... Ein spannender Thriller mit erotischen Elementen, in dem es heiß hergeht - nicht nur, weil er in L.A. spielt. 328 Seiten

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

Verborgene Spuren

Verborgene Spuren von Androsch,  Günther

Neugierig suche ich verschwundene oder vergessene Orte auf, die mit der jüdischen Geschichte im Zusammenhang stehen. So nähere ich mich immer mehr einer zerstörten Welt an. Ich informiere mich in der historischen Literatur und nehme Kontakt zu einigen relevanten Personen auf. Die Zusammenhänge des früheren jüdischen Lebens mit der Geschichte führen mich aus Linz hinaus, so nach Rosenberg an der Moldau, nach Wien und schließlich nach Galizien. Dort, wo die Erkundungen ihren Ausgang genommen haben, im Salzkammergut, schließt sich der Kreis …

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

DenkWürdiges

DenkWürdiges von Berges,  Christine, Opfer,  Michael

Dieses kleine Büchlein... ... möchte Ihnen als kraftvolle Quelle der Inspiration dienen. Es enthält erhellende Zitate von Menschen, die sich beruflich oder auch nur aus persönlicher Überzeugung heraus den Anspruch stellen, andere zu motivieren und zu inspirieren, oder die – auf ganz unterschiedliche Weise – etwas Bedeutsames geleistet haben, sei es in der Geschichte, im persönlichen Leben, im Beruf oder einfach nur für sich selbst. Zitate sind ein jedermann zugängliches, aber machtvolles Mittel, um neues Denken zu zünden. Deshalb schärfen wir gerne unsere Aufmerksamkeit für Worte und Zitate großer oder auch origineller Denker, um sie hier mit Ihnen zu teilen. Nicht ausgeschlossen, dass diese kleine Gedankensammlung Ihr Denken in neue Bahnen lenkt.

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

Schön hier

Schön hier von Ahlmann,  Angelika, Bertram,  Heide, Borgerding,  Hermann, Dr. Nickel,  Artur, Engels,  Matthias, Flenker,  Jürgen, Frie,  Maike, Gallus,  Peter, Gau,  Ulrike, Gay,  Marion, Gölzenleuchter,  Horst Dieter, Gonserowski,  Annette, Heuser,  Hans-Ulrich, Hummelsheim,  Claudia, Kade,  Thomas, Kappel,  Harald, Koppetsch,  Anne-Kathrin, Krug,  Josef, Kruse,  Antonia, Laugesen,  Andreas, Lipan,  Sabine, Lüttmann,  Hans, Malcher,  Patricia, Reters,  Torsten, Schäfers,  Gottfried, Sons,  Viktor, Trelenberg,  Thorsten, von der Dunk,  Eva

Westfalen. Oft unterschätzt und scheinbar für viele immer noch ein Landstrich, der mit der Patina einer ehemaligen preußischen Provinz überzogen ist. Gibt es hier mehr als Möpkenbrot und Pumpernickel? Mehr als Pfefferpotthast und edlen Weizenkorn? Mehr als Schützenfest und Langeweile? Und – gibt es hier Literatur? Und wie! möchte man gleich rufen. Links und rechts der Bestsellerlisten blüht eine rege Literaturlandschaft in Westfalen, die es zu entdecken gilt. Um bei den vielen schönen Orten nicht gleich ins Genre Reiseführer abzurutschen, stellten wir den in dieser Auswahl vorgestellten Schreibenden gleich eine sehr persönliche, fast schon intime Frage, nämlich die nach ihrem Lieblingsort. Mit Spannung haben wir auf die ersten Einsendungen gewartet ... Was dann kam, war überraschend und manchmal auch höchst amüsant zugleich. Gibt es ihn denn wirklich, diesen Ort in Westfalen, der sich so von allen anderen unterscheidet, dass man ihn zu seinem absoluten Lieblingsplatz erklärt? mögen sich viele der AutorInnen gefragt haben, als wir sie baten, genau diese Art Ort in einer Geschichte oder einem Gedicht zu verewigen. Sie alle konnten letztlich einen Ort benennen – manche sogar zwei oder drei – spontan oder nach längerem Nachdenken. Natürlich handelt es sich um Momentaufnahmen; des Ein oder Anderen Lieblingsplatz mag nächstes Jahr, nächsten Monat, nächste Woche bereits wieder ein anderer sein. Über die Vielfalt der gewählten Schauplätze und Betrachtungsweisen konnten wir nur staunen. Da sitzt einer am Kanal und freut sich des Lebens. Ein anderer Lieblingsplatz erstreckt sich über eine Länge von 10 Kilometern, während für eine Schreibende der räumlich umgrenzte Innenraum eines Wohnwagens zum Herzensort wird. Da kann das eigene Bett, der eigene Garten,kann aber auch das Atelier einer befreundeten Künstlerin zum Herzensort werden. Alle Einsendungen zeigen die Vielfalt von sehr persönlichen Orten, an denen manchmal auch das Schreiben gedeiht. So persönlich sind diese Orte, dass sich mancher Autor vielleicht fragte, ob er ihn überhaupt verraten solle – aus Furcht, das vor allen anderen geliebte Fleckchen könne in Zukunft auch von Fremden in Beschlag genommen werden, die durch die Lektüre dieses Buches erst darauf aufmerksam geworden sind.

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

OnOff Ruhr

OnOff Ruhr von Dilly,  Michael, Howe,  Peter

Einzigartige Menschen in einem einzigartigen Buch. Auf ihrer fantastischen Expedition sind Peter Howe und Michael Dilly quer durchs Ruhrgebiet gereist - mit Kamera, Notizblock und Entdeckergeist im Gepäck. Sie haben sich immer von einer Person zur nächsten weiterreichen lassen, ohne vorher zu wissen, bei wem sie nachher landen. In atmosphärischen Bildern und feinsinnigen Geschichten erzählt das Buch von besonderen Menschen in ihrem Revier. "Kolumbus wollte nach Indien und landete in Amerika. Tante Hilde wollte Tänzerin werden und landete bei Onkel Walter. Der Wirt vom Bismarck-Eck in Oberhausen heißt Friedhelm und war schon einmal alles und überall ..."

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor: ,
> findR *

Viva La Reanimation!

Viva La Reanimation! von Schenk,  Christoph

Dr. med. Christoph Schenk ist seit 1996 Notarzt und war seitdem in verschiedenen Ländern und Regionen im Raum D-A-CH eingesetzt. In seinem Buch schildert er die außergewöhnlichsten Fälle seiner Einsatzgeschichte.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Bozinskys satirische Depesche

Bozinskys satirische Depesche von Bozinsky,  R. T.

Bozinskys satirische Depesche Nr. 3 hebt das Seelenheil durchs Körperliche auf die Agenda der Betrachtung. Im Zentrum aller Handlungen: Hands on! Wege und Begegnungen. Sie sind vorgezeichnet.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

FragWürdiges

FragWürdiges von Berges,  Christine, Opfer,  Michael

Dieses kleine Büchlein ... ... soll Freude am Denken wecken. Es wirft Fragen auf, die Umdenken, Neudenken und Querdenken animieren und so den Blick in eine bisher unbekannte Gedanken- und Ideenwelt eröffnen. Frag-Würdiges stellt Fragen, die den Status Quo hinterfragen und dabei helfen, limitierende Denk- und Verhaltensweisen zu verlassen und Neues zu entdecken. Es soll alle diejenigen ansprechen, die bereit sind, auf eine gedankliche Entdeckungsreise zu gehen, und den Mut haben, Gedanken zu spinnen, die außerhalb des Üblichen und Akzeptierten liegen. In Frag-Würdiges findet man beispielsweise Fragen, die man normalerweise nicht aufwirft, oder Fragen, die man sich üblicherweise nicht traut zu stellen, oder Fragen, denen man selbst gerne ausweichen würde. Wir laden Sie zum Gedankenspiel mit diesen des Fragens würdigen Fragen ein und wünschen Ihnen viel Spaß auf einer außergewöhnlichen Gedankenreise.

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

Was geht das andere an?

Was geht das andere an? von Peters,  Helmut

Man kann sich zu Recht fragen, warum ältere Menschen gerne ihre Lebenserinnerungen aufschreiben. Vielleicht ist es ganz einfach - weil jede Geschichte es wert ist, erzählt zu werden. Der Autor Helmut Peters, Jahrgang 1931, hat seine Geschichte aufgeschrieben. Aufgewachsen in Münster erlebte er die schlimmen Auswirkungen des zweiten Weltkriegs und schildert hautnah und eindrucksvoll die damalige Zeit. Schon als junger Mann weiß Peters, dass er Lehrer werden möchte. Er erreicht sein Ziel und schildert seinen Aufstieg zum Direktor, eingebettet in lebendige Anekdoten der vergangenen Jahrzehnte. Ein spannendes Buch für historisch Interessierte, für Münsteraner und für Pädagogen und für die, die erzählte Geschichte gerne lesen.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Erzählende Literatur auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Erzählende Literatur aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Erzählende Literatur? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Erzählende Literatur bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Erzählende Literatur auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Erzählende Literatur

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Erzählende Literatur in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Erzählende Literatur auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Erzählende Literatur Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Erzählende Literatur nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.