Fotofreundschaften

Fotofreundschaften von Mathys, Nora

Private Fotoalben sind eine wertvolle kulturgeschichtliche Quelle für die Erforschung von Freundschaft und privater Fotopraxis. Anhand der Sammlung privater Fotoalben im Schweizerischen Nationalmuseum zeichnet dieses Buch eine kleine Kulturgeschichte der privaten Freundschaftsfotografie von 1900 bis 1950 in der Schweiz nach. Entgegen der geläufigen Behauptung, dass die Familie stets das zentrale Motiv in der privaten Fotografie gewesen sei, zeigt das Buch, dass insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen die freundschaftlichen Beziehungen eine zentrale Bedeutung einnehmen. Die Freundschaftsfotografie diente dabei nicht nur wie die Familienfotografie der Bestätigung der Beziehungen, sondern ebenso der gesellschaftliche Positionierung der Fotografierenden und Fotografierten.

Aktualisiert: 2017-01-09
> findR *

Die studentische Autonomie im mittelalterlichen Bologna

Die studentische Autonomie im mittelalterlichen Bologna von Steffen, Walter

Die bedeutendsten Schulen des römischen und des kanonischen Rechts entstanden im 11./12. Jahrhundert in Bologna. Wohlhabende Studenten aus ganz Europa strömten hierher und wurden von Stadtbehörden, Päpsten und Kaisern mit zahlreichen Privilegien umworben. Dadurch sicherte sich die «Universitas» der Studenten im Verlaufe des 13. und 14. Jahrhunderts eine weitgehende Selbstverwaltung: Sie wählte den Rektor aus ihrer Mitte, berief neue Professoren und setzte Professorensaläre, Prüfungsgebühren, Bücherpreise und Mietzinse fest. Mit einem geheimen Stab von Denunzianten kontrollierte der Rektor die Arbeit der Professoren und bestrafte säumige, abschweifende oder zu spät kommende Dozenten mit empfindlichen Geldbussen.

Aktualisiert: 2017-01-06
> findR *

Deutsch-jüdische Emigrationshistoriker in den USA und der Nationalsozialismus

Deutsch-jüdische Emigrationshistoriker in den USA und der Nationalsozialismus von Wolf, Heinz

Als Folge der nationalsozialistischen Gleichschaltung erlitten deutsche Universitäten und deutsches Geistesleben einen massiven Aderlass, der schliesslich zur Emigration deutsch-jüdischer Kultur führte. Im Rahmen dieser Emigration befasst sich die Arbeit mit deutsch-jüdischen Historikern, die historiographische Neuansätze der Weimarer Republik nach dem Krieg in den USA weiterentwickelten. Indem sie nach den geistesgeschichtlichen Wurzeln des Nationalsozialismus fragen, repräsentieren diese Emigrationshistoriker einen Forschungszweig, der sich in den USA, nicht aber in der Bundesrepublik etabliert hat.

Aktualisiert: 2017-01-06
Autor:
> findR *

Iacobus Gothofredus: Codex Theodosianus 16,8,1-29

Iacobus Gothofredus: Codex Theodosianus 16,8,1-29 von Frohne, Renate

Der sechs Folianten füllende Kommentar des Genfer Juristen und Staatsmannes Jacques Godefroy (1587-1652), für die Leipziger Ausgabe durchgesehen und revidiert von J.D. Ritter (1736-1743), gilt noch immer als ein Meisterwerk des Kommentierens. Die schwer lesbaren Erläuterungen des Gothofredus zu den Gesetzen CT 16,8,1-29 werden in der vorliegenden Bearbeitung in einer übersichtlichen und nachvollziehbaren Form neu vorgelegt: ein Stück Wissenschaftsgeschichte, bemüht um einen kleinen Beitrag zu dem komplexen Thema der sich über rund 250 Jahre erstreckenden römischen Judengesetzgebung.

Aktualisiert: 2017-01-06
> findR *

Adelserziehung auf deutschen Ritterakademien

Adelserziehung auf deutschen Ritterakademien von Bleeck, Klaus

Die vorliegende Studie rekonstruiert am Paradigma der Lüneburger Ritterakademie den historisch gewordenen Typus schulisch institutionalisierter Adelserziehung. Die Arbeit vertritt die These, dass Ritterakademien keinen primär «höfischen» Charakter besassen, nur bedingt als «Berufsschulen» des Adels gelten können, vielmehr im Umkreis der Gelehrtenschule liegen und angemessen als standesexklusive Variante des Schultyps «Akademisches Gymnasium» zu begreifen sind.

Aktualisiert: 2017-01-06
> findR *

[HEFT 8] Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens. Amtsgerichtsbezirks GOTHA 1891

[HEFT 8]  Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens.  Amtsgerichtsbezirks GOTHA 1891 von Lehfeldt, Paul

[VIII. HEFT] – Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens - Bau- und Kunstdenkmäler des Amtsgerichtsbezirk GOTHA 1891 – LANDRATHSAMTSBEZIRK GOTHA, Reprint, 214 Seiten mit 36 Abbildungen, darunter 8 Lichtdruckbildern sowie eine Karte vom Amtsgerichtsbezirke GOTHA 1891, Autor Prof. Dr. Paul Lehfeld. Herausgegeben von den Regierungen von Sachsen-Weimar Eisenach, Sachsen-Meiningen und Hildburghausen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Coburg und Gotha, Schwarzburg-Rudolstadt, Reuss älterer Linie und Reuss jüngerer Linie, HEFT 8 (von 41), 21 x 14,8 cm, FESTEINBAND. BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage – 1891 –Verlag von Gustav Fischer, Jena. - 1. Reprintauflage 2011 im Verlag Rockstuhl. Inhaltsverzeichniss / ORTSCHAFTEN: Apfelstedt, Asbach, Bischleben, Bittstedt, Boilstedt, Bufleben, Cobstädt, (Alt-)Dietendorf, Eischleben, Friemar, Gamstädt, Goldbach, Gotha, [Untergegangene, Dörfer, bei, Gotha:, Alschleben, Eschleben, Kindleben, Mittelhausen, Ostheim, Rodas, Töpfleben], Grabsleben, Grossrettbach, Günthersleben, Haarhausen, Hausen, Hochheim, Ichtershausen, Ingersleben, Kornhochheim, Molsdorf, Neudietendorf, Pferdingsleben, Pfullendorf, Remstädt, Rhoda, Seebergen, Siebleben, Stedten, Sülzenbrücken, Sundhausen, Teutleben, Thörey, Trügleben, Tüttleben, Uelleben, Warza, Westhausen.

Aktualisiert:
> findR *

[HEFT 10] Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens. Amtsgerichtsbezirk TONNA 1891

[HEFT 10]  Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens. Amtsgerichtsbezirk TONNA 1891 von Lehfeldt, Paul

[X. HEFT] – Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens - Bau- und Kunstdenkmäler des Amtsgerichtsbezirks TONNA 1891 – LANDRATHSAMTSBEZIRK GOTHA, Reprint, 94 Seiten mit 17 Abbildungen, darunter 3 Lichtdruckbildern sowie eine Karte vom Amtsgerichtsbezirk Tonna 1891, Autor Prof. Dr. Paul Lehfeld. Herausgegeben von den Regierungen von Sachsen-Weimar Eisenach, Sachsen-Meiningen und Hildburghausen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Coburg und Gotha, Schwarzburg-Rudolstadt, Reuss älterer Linie und Reuss jüngerer Linie, HEFT 10 (von 41), 21 x 14,8 cm, FESTEINBAND. BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage – 1891 –Verlag von Gustav Fischer, Jena. - 1. Reprintauflage 2011 im Verlag Rockstuhl. Inhaltsverzeichnis / ORTSCHAFTEN:

Aktualisiert:
> findR *

Alltag von früh bis spät

Alltag von früh bis spät von Fetzer, Fanni, Friedli, Lena, Stahlhut, Heinz

­Schlank und leicht, wie aus dem Nichts gesprungen,Steht das Bild vor dem entzückten Blick.Alle Zweifel, alle Kämpfe schweigenIn des Sieges hoher Sicherheit,Ausgestoßen hat es jeden ZeugenMenschlicher Bedürftigkeit.In Friedrich Schillers 1795 publiziertem Gedicht »Das Ideal und das Leben« erscheint das Kunstwerk als ein makelloses Gebilde ohne Spuren des mühevollen Herstellungsprozesses. So sollte nach klassischer Auffassung wahre Kunst auch inhaltlich nur das Gute und Schöne zeigen – und nicht das ­banale Leben einfacher Menschen. Diese Auffassung änderte sich spätestens mit den politischen und sozialen Umwälzungen seit dem späten 18. Jahrhundert. Nun richteten die Künstlerinnen und Künstler sowie das ­Publikum ihren Blick auf das Alltägliche, ­wodurch die Kunst selbst politisch wurde und in den sozialen Auseinandersetzungen ihrer Zeit ­Position bezog. Diese Publikation, die die Sammlungs­präsentation des Kunstmuseums Luzern ­begleitet, vereint Darstellungen des Alltags aus ver­s­chiedenen Jahrhun­derten vom Spätmittelalter bis heute. Darunter werden anhand der reichen Bestände des ­Museums Aspekte des städtischen und ländlichen Lebens, des ­Verkehrs und der Arbeit fokussiert, aber auch Festmale und ­Müßiggang, Spiele und ­Feiertage als Gegenpole zum ­Alltag gezeigt. Essays und Werkkommentare führen in die verschie­denen Sektionen ein und eröffnen neue ­Sichten auf ein altes Thema.Künstlerinnen und Künstler:Arnold Böcklin, Adolphe Braun, Heidi ­Bucher, Eugène Burnand, Paul Camenisch, ­Anthony Cragg, ­Heinrich Danioth, Maurício Dias und Walter Riedweg, Charles ­Dufresne, Raoul Dufy, Franz Eggen-schwiler, Hans ­Emmenegger, James Ensor, Giovanni Giacometti, ­Eberhard ­Havekost, FerdinandHodler, Max ­Liebermann, Max von Moos, Max Pechstein, Peter Roehr, Dieter Roth, Sandra Schindler, Moritz von Schwind, Chaïm Soutine, Beat Streuli, Maurice Utrillo, Maurice de Vlaminck u.v.a.Ausstellung:Kunstmuseum Luzern, 4/3–26/11/2017

Aktualisiert: 2017-01-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Geschichte: Kulturgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Geschichte: Kulturgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Geschichte: Kulturgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Geschichte: Kulturgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Geschichte: Kulturgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Geschichte: Kulturgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Geschichte: Kulturgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Geschichte: Kulturgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Geschichte: Kulturgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Geschichte: Kulturgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.