TORGELOW in Pommern

TORGELOW in Pommern von Albrecht,  Martin, Blume,  Ulrich
Die einstige Entscheidung aus dem Jahre 2005, Stadtgeschichte nicht in einem „Goldenen Buch“ einfacher Auflage im Rathaus zu „verstecken“, sondern es zu einem annehmbaren Preis allen an Lokalgeschichte interessierten Bürgern als Buch zur Verfügung zu stellen, hat sich nunmehr im Rückblick als richtig erwiesen. Bereits der erste Band „Torgelow in Pommern 1281- 1720“ von Bernhard Albrecht und Ulrich Blume hat zu großem Interesse, nicht nur bei der Torgelower Bevölkerung, geführt. Und der dritte Band war im Vergleich sogar ein Verkaufsschlager. Das liegt mit Sicherheit an der Nachvollziehbarkeit der beschriebenen Epoche. Die Zeit zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg haben noch viele ältere Torgelower selbst miterlebt und daher besonderes Interesse gezeigt. Man konnte Stadtbilder von damals wiedererkennen, sich an Menschen erinnern, die diese Zeit geprägt haben und schon vergessen geglaubte Ereignisse nachempfinden.
Aktualisiert: 2018-04-19
> findR *

Friedhöfe in aller Welt

Friedhöfe in aller Welt von Ruisinger,  Gianni
Jede der drei großen monotheistischen Weltreligionen – Christentum, Judentum und Islam – hat ihre ganz eigenen Begräbnisrituale; gemeinsam ist ihnen allen, dass es einen besonderen Ort des Totengedenkens gibt, den Friedhof. Der vorliegende Band versammelt eine Vielzahl von Aufnahmen aus aller Welt, von Argentinien bis Israel, von Russland bis Mexiko, von Tunesien bis Kamtschatka, einfühlsam begleitet von Gedichten, Gebeten und Gedanken großer Philosophen aus Vergangenheit und Gegenwart, aus allen Kulturkreisen der Erde. Jedes der drei Kapitel zu je einer Religion wird von einem einführenden Text eröffnet, der die jeweiligen Besonderheiten im Umgang mit Tod und Begräbnis erläutert. Die stimmungsvollen Fotografien offenbaren im Einklang mit den feinfühligen Sentenzen, was Friedhöfe, jenseits aller religiösen Unterschiede, so wichtig macht: den Trost, den diese Gedenkorte bieten können.
Aktualisiert: 2018-04-19
> findR *

Der umkämpfte Krieg

Der umkämpfte Krieg von Loew,  Peter Oliver, Machcewicz,  Pawel
»Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig war ein mutiger und historisch beispielloser Versuch, die Geschichte dieses Krieges tatsächlich aus globaler Perspektive darzustellen und die polnische Perspektive damit zu verbinden. Dieses Museum wurde von den polnischen Konservativen in seiner ursprünglichen Form zerstört, da es im Widerspruch zu ihrer nationalistischen Geschichtsdeutung steht. Paweł Machcewicz, Direktor und intellektueller Kopf dieses Unternehmens, wurde auf Weisung der polnischen Regierung entlassen. Er zeigt in sei­nem Buch eindrücklich, wie schwierig es ist, eine gemeinsame Sprache zu finden, um den Zweiten Weltkrieg zu beschreiben, und welchen Widerständen er sich gegenüber sah. Dieses Buch deckt die Gräben auf, die nicht nur in Polen zwischen nationaler und universaler Erinnerungskultur bestehen.« Ulrich Herbert »Die Art und Weise, wie die kommenden Generationen von Polen sich selbst, die Demokratie und Europa sehen werden, hängt zumindest zu einem gewissen Grad davon ab, ob sie einen Zugang zur komplizierten Geschichte ihres Landes während des Zweiten Weltkriegs haben werden. Das erste vom Museum aufgegriffene Thema, der Zusammenbruch der Demokratie, könnte nicht dringender sein als heute. Die Präsentation des Krieges als weltumspannende Tragödie könnte nicht lehrreicher sein. Die Beseitigung des Museums ist ein Schlag gegen das glo­bale Kulturerbe.« Timothy Snyder Paweł Machcewicz (geb. 1966) ist Professor für Geschichte am Institut für Politische Studien der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Er hat viele Bücher über den Zweiten Weltkrieg, den Kommunismus und den Kalten Krieg geschrieben. Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig ist auf seine Anregung hin entstanden; zwischen 2008 und 2017 war er sein Direktor.
Aktualisiert: 2018-04-18
> findR *

Von braunen Wurzeln und großer Einfalt

Von braunen Wurzeln und großer Einfalt von Matysiak,  Stefan
Unter den Zeitungen Südniedersachsens gab es einst stramm nationalsozialistische Vorkämpfer und Profiteure, aber auch Opfer der NS-Pressepolitik. Entsprechend konfliktreich war nach dem Weltkrieg der pressepolitische Neuanfang. Zwar entstanden nach 1945 neue, unbelastete Zeitungen. Doch viele alte, belastete (und heute angesehene) Blätter bewahrten ihre starke Stellung. Sie benötigten allerdings lange Jahrzehnte, um in der Demokratie anzukommen. Heute ist die Medienlandschaft Südniedersachsens eintönig. Monopole kennzeichnen das Pressewesen. Die Qualität der Zeitungen ist gering, die Redaktionen haben deutliche politische Präferenzen. Alternative Blätter haben es schwer. Das Radio bietet für die regionale Berichterstattung nur kleinere Impulse. Mit 40 Abbildungen, 46 Tabellen und drei Karten.
Aktualisiert: 2018-04-18
> findR *

Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises OSCHERSLEBEN 1891

Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises OSCHERSLEBEN 1891 von Schmidt,  Gustav
[XIV. HEFT] – Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen und der angrenzenden Gebiete - Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises OSCHERSLEBEN 1891, Reprint, 14. Heft. 288 Seiten, 126 Abbildungen, 21 x 14,8 cm, Historischen Commission der Provinz Sachsen, FESTEINBAND. BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage 1891 Druck und Verlag von Otto Hendel in Halle a.d.S. - 1. Reprintauflage 2018 INHALT: Vorwort, Einleitung, Adersleben, Aderstedt, Anderbeck, Andersleben, Badersleben, Beckeudorf, Croppenstedt, Crottorf, Dalldorf, Dedeleben, Deesdorf, Dingelstedt, Eilenstedt, Eilsdorf Emmeringen, Gröningen, Kloster-Gröningen, Gunslebeu, Günthersdorf, Hamersleben, Haus-Nienburg, Heteborn, Hordorf, Hornhausen, Huysburg und Röderhof, Huy-Neinstedt, Neindorf, Neu-Brandsleben, Neu-Damm, Neu-Wegersleben, Nienhagen, Oschersleben, Ottleben, Pabstdorf, Rodersdorf, Schlanstedt, Schwanebeck, Vogelsdorf, Wegeleben, Wulferstedt, Glockenschau
Aktualisiert: 2018-04-17
> findR *

Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises SCHWEINITZ 1891

Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises SCHWEINITZ 1891 von Schönemark,  Gustav
[XV. HEFT] – Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen und der angrenzenden Gebiete - Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises SCHWEINITZ 1891, Reprint, 15. Heft. 90 Seiten, 157 Abbildungen, 21 x 14,8 cm, Historischen Commission der Provinz Sachsen, FESTEINBAND. BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage 1891 Druck und Verlag von Otto Hendel in Halle a.d.S. - 1. Reprintauflage 2018 INHALT: Einleitung, (Haus-) Ahlsdorf, Altherzberg, Arnsdorf, Arnsnesta, Battin, Bernsdorf, Buckau, Clöden, Clossa, Collochau , Colpien, Cremitz, Düssnitz, Dubro, Fermerswalde, Frauenhorst, Gadegast, Gehmen, Gentha, Gölsdorf, Gorsdorf, Grabo, Gräfendorf, Grassau, Gross- Rössen , Hemensdorf, Herzberg, Hilmersdorf, Hohenbucko, Hohen-Kuhnsdorf, Holzdorf, Jessen, Jesznigk, Klein-Dröben, Klein-Rössen, Knippelsdorf, Körba, Krassig, Langengrassau, Lebusa, Lindwerder, Loeben, Mahdel, Malitzschkendorf, Mellnitz, Morxdorf, Mügeln, Naundorf bei Seyda, Oehna, Oelsig, Osterode, Proszmarke, Rade, Ruhsldorf, Schlieben, Schöna, Schöneicho, Schönewalde, Schützdorf, Schweinitz, Seehausen, Seyda, Stechau, Steinsdorf, Stolzenhain, Wendisch Linda, Werschau, Wiepersdorf, Wildenau, Wüstermarke, Zellendorf, Zemnick, Zwiesigkow
Aktualisiert: 2018-04-17
> findR *

Zwiebelmuster

Zwiebelmuster von Hell,  Anja, Miedtank,  Lutz
Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-368_Zwiebelmuster" Das Zwiebelmuster ist fast so alt wie das europäische Porzellan und fasziniert uns noch heute. Was macht es so besonders? Ist es das frische, reine Blau-Weiß? Das organische Pflanzengefüge, das sich in die Ästhetik bürgerlicher Esskultur einfügt und gleichzeitig eine exotische Symbolwelt darstellt? Der Band befasst sich mit der Geschichte und mit Geschichten rund um das Zwiebelmuster. Er folgt den wenigen Spuren, die Hinweise auf Entstehungszeit und Vorläufer liefern. Erste Varianten des Dekors entstanden zwischen 1730 und 1735. Zusammen mit chinesischen Porzellanen und Fayencen dieser Zeit vermitteln die Meissener Stücke neue Erkenntnisse zur Entstehungsgeschichte des Dekors, dem im 19. Jahrhundert eine beispiellose Erfolgswelle beschieden war. Diese sorgte für neue Entwürfe, aber auch immer wieder für Nachahmungen und Fälschungen. Der Band enthält zahlreiche Abbildungen von Stücken aus privaten und öffentlichen Sammlungen und hochkarätige Objekte aus der Meissener Porzellan-Stiftung.
Aktualisiert: 2018-04-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Geschichte: Kulturgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Geschichte: Kulturgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Geschichte: Kulturgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Geschichte: Kulturgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Geschichte: Kulturgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Geschichte: Kulturgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Geschichte: Kulturgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Geschichte: Kulturgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Geschichte: Kulturgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Geschichte: Kulturgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.