Felix Martin Furtwängler

Felix Martin Furtwängler von Freitag,  Michael, Philipsen,  Christian
"Die Zahl derer, die sich mit dem Thema „Künstlerbuch“ beschäftigen, ist nie groß gewesen. Das gilt für die Schaffenden selbst, aber auch für die Liebhaber dieses Spezialgebiets der Grafik, das oft auch unter „visueller Poesie“ gefasst wird. Der Begriff umschreibt ein Gesamt-kunstwerk, das zwischen Typografie, Material, Bindungstechnik und Druckverfahren, aber auch zwischen Bild, Text und Objekt eine geistige Einheit sucht und weit über den Anspruch von Buchdesign hinauszielt. Beim Künstlerbuch wird die handwerkliche Umsetzung als Teil der Bildgestalt verstanden. Fertigungstechniken spielen deshalb eine größere Rolle als sonst in der modernen Kunst."
Aktualisiert: 2018-06-21
> findR *

White Noise

White Noise von Naumann,  Christopher, Rosenkranz,  Anika
Die Zwischenräume zwischen den Fernsehkanälen, wo das Rauschen, der White Noise, früher den Übergang zwischen Sendern oder das Ende des Sendetages markierte, sind in der heutigen reiz- und bildüberfluteten Welt fast nicht mehr hörbar und zu sehen. Die monotone Geräuschkulisse des White Noise (Weißes Rauschen wurde so im Laufe der Jahre zu einem Konzept der Ruhe, Stille, Leere und Auszeit.
Aktualisiert: 2018-06-21
> findR *

Frank Weidenbach. Fragmente

Frank Weidenbach. Fragmente von Weidenbach,  Frank
Das Künstlerbuch versammelt Textfragmente aus einem Zeitraum von 2500 Jahren. Blütenlese wird hier zur Methode erhoben. Sie dient dem Künstler als Material und Inspirationsquelle seiner künstlerischen Arbeit. Gedanken zu Material, Farbe, Licht, Raum und Leere klingen an. Sinnliche Anschauung und Reflexion im Spannungsverhältnis. Extrem reduziert und ohne ihren ursprünglichen Kontext entfalten die Fragmente eine poetische Atmosphäre.
Aktualisiert: 2018-06-21
> findR *

Christo & Jeanne-Claude –– Fotografien von Wolfgang Volz

Christo & Jeanne-Claude –– Fotografien von Wolfgang Volz
„Die Menschen lieben einmalige, vergängliche Ereignisse.“ Christo und Jeanne-Claude (geb. 1935 in Gabrowo, Bulgarien / geb. 1935 in Casablanca, gest. 2009 in New York) waren eines der populärsten Künstlerpaare unserer Zeit. Ihnen gelang es wie kaum einer anderen künstlerischen Arbeits- und Lebensgemeinschaft, die engen Grenzen des Kunstbetriebs zu durchbrechen und eine breite Öffentlichkeit für ihre spektakulären Verhüllungsaktionen zu interessieren. Dabei verpackten sie nicht nur Gegenstände, sondern ganze Gebäude, Inseln und Landschaften. Zu den bekanntesten Werken gehören: The Iron Curtain, Rue Visconti, Paris 1962; Running Fence, Kalifornien 1976; The Pont Neuf Wrapped, Paris 1985; Wrapped Reichstag, Berlin 1995, und zuletzt The Floating Piers, Iseosee, Italien 2016. Nach dem Tod von Jeanne-Claude werden die mit ihr geplanten Arbeiten von Christo fortgeführt. Seit 1971 begleitet der Fotograf Wolfgang Volz (geb. 1948 in Tuttlingen) exklusiv die monumentalen Projekte mit der Kamera. Dabei wird er zum Auge der Künstler, und erst seine Fotografien vollenden den langjährigen Prozess von der Planung bis zur Realisierung der aufwendigen Kunstwerke. Das Buch gibt mit zahlreichen farbigen Zeichnungen von Christo und einzigartigen Fotografien von Volz einen Überblick über alle großen Projekte von Christo und Jeanne Claude aus fünf Jahrzehnten gemeinsamen Schaffens. Die Texte schrieben Matthias Koddenberg und Bettina Ruhrberg.
Aktualisiert: 2018-06-20
> findR *

Kunst & KohleDie schwarze Seite

Kunst & KohleDie schwarze Seite
2018 endet die Steinkohleförderung in Deutschland und damit ein bedeutender Industriezweig, der das Ruhrgebiet wie kaum eine andere Kulturlandschaft über mehr als 150 Jahre geprägt hat. 17 RuhrKunstMuseen in 13 Städten nehmen den Kohleausstieg zum Anlass für ein einmalig spannendes Kunstprojekt. Arbeiten aus allen Medien rund um das Thema Kohle und Bergbau werden ausgestellt, darunter zukunftsweisende junge Positionen ebenso wie Werke aus dem etablierten kunsthistorischen Kanon – Jannis Kounellis, Richard Long, Alicja Kwade, Olaf Metzel, Richard Serra und andere internationale Künstler sind vertreten.
Aktualisiert: 2018-06-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Bildende Kunst auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Bildende Kunst aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Bildende Kunst? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Bildende Kunst bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Bildende Kunst auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Bildende Kunst

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Bildende Kunst in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Bildende Kunst auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Bildende Kunst Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Bildende Kunst nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.