Arbeitskampfrecht

Arbeitskampfrecht von Däubler,  Wolfgang

Das von Wolfgang Däubler herausgegebene Handbuch kommt zur rechten Zeit. Aktionen von Ärzten, Lokführern und Piloten sowie in Kitas haben neue Akzente gesetzt. Das Bundesarbeitsgericht hat seine Rechtsprechung „liberalisiert“. Ganz aktuell gibt es Bestrebungen, die Tarifeinheit gesetzlich zu verordnen. Das neue Handbuch behandelt umfassend alle aktuellen Grundsatzprobleme des Arbeitskampfrechts, wie z.B. die Zulässigkeit des „wilden“ und des politischen Demonstrationsstreiks sowie die Möglichkeit des Arbeitgebers, mit Aussperrung oder der Einstellung von Streikbrechern zu reagieren. Aber auch praktisch bedeutsame Einzelfragen wie der Erlass von einstweiligen Verfügungen sind einbezogen. Auf die möglichen Auswirkungen eines Tarifeinheitsgesetzes wird umfassend eingegangen. Eingehend sind die EU-rechtlichen Vorgaben für den Arbeitskampf sowie die völkerrechtlichen Streikgarantien einbezogen. Die Europäische Sozialcharta und die neuen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte haben erheblichen Änderungsbedarf im deutschen Recht geschaffen – auch dies ein wichtiges Thema des Handbuchs. Besonders hilfreich wie praxisnah: Alle wichtigen atypischen Kampfformen wie der Flashmob die Lahmlegung von Servern die gebündelte Ausübung von Individualrechten oder der Dienst nach Vorschrift werden übersichtlich kommentiert. Die Darstellung lotet exakt aus, was an Maßnahmen möglich, rechtlich zulässig und damit von Arbeitnehmer- wie Arbeitgeberseite zu beachten ist. Die Autoren kommen aus der Wissenschaft, der Arbeitsgerichtsbarkeit und der Anwaltschaft. Sie bringen ihre unterschiedlichen Erfahrungen ein, was der Ausgewogenheit und Akzeptanz der Lösungen zugute kommt.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Reisegebührenvorschrift 1955

Reisegebührenvorschrift 1955 von proLIBRIS VerlagsgesmbH

Das Buch enthält den Gesetzestext der Reisegebührenvorschrift 1955 samt den Erläuterungen der parlamentarischen Materialien (Regierungsvorlagen und Ausschussberichte) und den Rechtssätzen der höchstgerichtlichen Judikatur. Weiters sind die fünf zu diesem Gesetz ergangenen Verordnungen (Auslandsdienstverrichtungen-Verordnung, Bundespolizei-Verordnung, Land- und Forstwirtschaft-Schulveranstaltungen-Verordnung, Schulveranstaltungen-Verordnung und Lenkertaggeld-Verordnung 2015) abgedruckt.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Versorgungszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer und -Vorstände

Versorgungszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer und -Vorstände von Doetsch,  Peter A., Lenz,  Arne E.

Mit der nun schon 10. Auflage des Fachbuchs von Peter A. Doetsch und Arne E. Lenz zur Gesellschafter-Geschäftsführerversorgung wurde dieses Standardwerk in allen Teilen überarbeitet, in manchen Teilen grundlegend. Neben der Einarbeitung der neuesten Rechtsprechung des BFH, BGH und EuGH und neuer BMF-Schreiben sowie neuer Fachliteratur wurden inhaltlich u.a. die arbeitsrechtlichen Gestaltungshinweise, die Praxishinweise zum für die Bilanzierung maßgebenden Pensionsalter bei der Bewertung von Versorgungszusagen, die Anforderung an eine Probezeit (insbesondere beim Sonderfall Entgeltumwandlung), die steuerliche Behandlung von Kapitalleistungen, die Behandlung von Pensionsfondszusagen beim Geschäfts-führer/Vorstand, die steuerliche Behandlung von Abfindungen und Zusagereduzierungen, das Kapitel zu Wertkontenvereinbarungen für beteiligte Organpersonen und schließlich der Versorgungsausgleich bei solchen Personen neu bearbeitet. Eingearbeitet wurden auch die Änderungen durch die EU-Mobilitätsrichtlinie. Schließlich wurde auch das Stichwort-verzeichnis deutlich erweitert. Das Fachbuch behandelt neben den in der Praxis dominanten Direktzusagen auch Unterstützungskassenzusagen, Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds. Wichtige praxisrelevante Fragestellungen wie Abfindung, Verzicht, Übertragung von Zusagen, Weiterarbeit des Geschäftsleiters nach Erreichen der Altersgrenze, Rechtsformwechsel, (Zeit-)Wertkontenvereinbarungen für Geschäftsleiter, Versorgungsausgleich oder Liquidation des Unternehmens werden in eigenen Abschnitten im Zusammenhang dargestellt. Der Anhang enthält viele für die Praxis zentrale Mustertexte, Übersichten, BMF-Schreiben und weitere wichtige Rechtsdokumente. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Berater und Produktvermittler, Steuerberater, Anwälte, interessierte Versorgungsberechtigte, Fachprüfer für betriebliche Altersversorgung und an Richter an den Finanzgerichten bis hin zum Bundesfinanzhof.

Aktualisiert: 2017-05-18
> findR *

Aushangpflichtige Gesetze 2017

Aushangpflichtige Gesetze 2017

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, bestimmte Arbeitsschutzgesetze zur Einsicht zugänglich zu machen. Ein Verstoß gegen diese Pflicht kann teuer werden. So sieht das Arbeitszeitgesetz hierin eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 2.500 EUR geahndet werden kann.

Aktualisiert:
> findR *

Plakat zum Struktur- und Messmodell des Neuen Begutachtungsassessement (NBA)

Plakat zum Struktur- und Messmodell des Neuen Begutachtungsassessement (NBA) von Brühl,  Albert, Planer,  Katarina

Pflegebedürftigkeit wird ab Januar 2017 mit dem NBA (Neues Begutachtungsassessment) eingeschätzt. Dieses standardisierte Verfahren erfasst in sechs Modulen ca. 72 Einzelkriterien, die nach fünf Umrechnungsschritten in den Pflegegrad münden. Die Einstufung in einen Pflegegrad hat eine weitreichende Bedeutung sowohl für den Pflegebedürftigen als auch für Pflegeeinrichtungen. Das aktualisierte Plakat kann für Schulungsmaßnahmen und zum NBA in der Pflegeberatung eingesetzt werden.

Aktualisiert: 2017-05-17
> findR *

Hartz IV – Rechte erfolgreich durchsetzen

Hartz IV – Rechte erfolgreich durchsetzen von Crome,  Malte

Das Sozialstaatsprinzip verpflichtet den Staat für soziale Gerechtigkeit auf der Grundlage der Achtung der Menschenwürde und des Rechtsstaatsprinzips zu sorgen. Dies kann jedoch nicht verhindern, dass es häufiger zu Problemen bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen gegenüber den Sozialverwaltungen kommt. Gerade im Bereich des Sozialgesetzbuches II (Hartz IV) kommt es zu einer ungeahnten Prozessflut. Auch die Änderungen durch das sogenannte Rechtsvereinfachungsgesetz, haben im Zweifel eher zu einer weiteren Verkomplizierung des Verfahrens beigetragen als zu einer Verbesserung der Rechtsstellung der Betroffenen. Dieser überarbeitete Leitfaden soll dem Leser daher in bewährter Weise helfen, sozialhilferechtliche Ansprüche möglichst effizient durchzusetzen oder fehlerhaftes Verwaltungshandeln effizient zu korrigieren. Bereits in dritter Auflage unterstützt er Sozialberater, aber auch Betroffene von der Antragstellung über eventuelle Widerspruchsverfahren bis zur erfolgreichen Durchsetzung ihrer Ansprüche bei Gericht.

Aktualisiert: 2017-05-17
Urheber / Autor:
> findR *

TV-L

TV-L von Bepler,  Klaus, Böhle,  Thomas, Martin,  Kurt, Meerkamp,  Achim, Russ,  Willi, Steuernagel,  Marc-Oliver, Stöhr,  Frank

Zum Werk In diesem Kommentar zum TV-L und den wichtigen Nebentarifverträgen schreiben aus erster Hand Experten von Arbeitgeber- und Gewerkschaftsseite, die selbst unmittelbar an den Verhandlungen beteiligt waren, sowie erfahrene Richter und Rechtsanwälte. Inhalt Band I - Tarifvertrag Überleitung (TVÜ) Länder - Tarifvertrag öffentlicher Dienst der Länder (TV-L), Allgemeiner Teil und Sonderregelungen - Tarifvertrag für Auszubildende der Länder (TVA-L) - Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung für die Beschäftigten des Bundes und der Länder (TV-EntgeltU-B/L) Inhalt Band II - Anlage A zum TV-L - Entgeltordnung - Richtlinien der TdL über die Eingruppierung der im Arbeitnehmerverhältnis beschäftigten Lehrkräfte (West/Ost) - TV Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeits- und Sozialrecht, Verbands- und Gewerkschaftsvertreter, alle Dienststellen und Personalräte der Länder.

Aktualisiert:
> findR *

Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAGE)

Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAGE) von Mitglieder des Gerichtshofes,  Mitglieder des Gerichtshofes

Die Entscheidungssammlung ist die umfassende und offizielle Dokumentation der Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts, die von den Senaten des obersten deutschen Arbeitsgerichts als besonders wichtig und maßgeblich für die Entwicklung der Rechtsprechung angesehen werden. Sämtliche Bände enthalten ausführliche Stichwortregister, die es ermöglichen, die Entscheidungen nach Rechtsfragen zu erschließen.

Aktualisiert: 2017-05-17
> findR *

Arbeitsverhältnis: Ist das noch normal?

Arbeitsverhältnis: Ist das noch normal? von Scheriau,  Dr. Karl Michael

Das Buch behandelt ein breites Spektrum dessen, was heute mit dem Begriff "Prekäre Beschäftigung" bezeichnet wird. Nicht behandelt werden die Themen "Scheinselbständigkeit". Hierfür ist 2010 ein eigener Titel erschienen (ISBN 978-3-937650-06-7). Ebenfalls nicht behandelt werden die Themen "Leiharbeit und Werkvertrag". Hierzu ist im Dezember 2012 ein eigener Titel erschienen (ISBN 978-3-937650-16-6). Vor den einzelnen Themen dieses Buches (Arbeitsverhältnis: Ist das noch normal? Prekäre Beschäftigung) wird erst einmal der Arbeitsvertrag mit seinen vielfältigen gesetzlichen Vorschriften, Verpflichtungen und Rechten als Grundlage der Beschäftigungsverhältnisse behandelt. Anschließend wird auf den Komplex der geringfügigen Beschäftigungen eingegangen. Dieser unterscheidet sich nach geringfügig entlohnter und kurzfristiger Beschäftigung. Hierfür gibt es unterschiedliche sozialversicherungsrechtliche und steuerliche Regelungen. Außerdem haben die zahlreichen Gesetzesänderungen der vergangenen 10 Jahre mehrere Übergangsregelungen erforderlich gemacht. Teilzeitbeschäftigung ist seit langem ein umfangreicher rechtlicher Komplex mit eigenständigen Regelungen. Auch geringfügige Beschäftigung ist nur eine von vielen Formen der Teilzeitarbeit, mit der Folge, dass sowohl die besonderen Regelungen der Geringfügigkeit wie auch des Teilzeitrechts auf diese Beschäftigungsform zutreffen. Arbeit auf Abruf ist eine zwar nicht ausschließlich, aber überwiegend bei Teilzeit-beschäftigten anzutreffende Sonderform. Besonders bei Teilzeitbeschäftigten kommt die sogenannte Gleitzonenregelung zum Tragen. Wahrscheinlich die Hälfte aller Neueinstellungen wird inzwischen befristet. Hierfür gibt es eigenständige gesetzliche Regelungen. Diese greifen auch bei der zweiten Möglichkeit der geringfügigen Beschäftigung, den kurzfristigen Beschäftigungen. Daneben gibt es aber auch eine besondere Ausprägung der kurzfristigen Beschäftigung, die sogenannte unständige Beschäftigung. Eine früher typische Berufsgruppe, die Synchronsprecher, werden inzwischen aber ohne wirklich überzeugende Gründe von den Sozialversicherungen eher als Selbständige, als wiederkehrend oder auf Dauer Beschäftigte angesehen. Ein besonderes Thema sind die Studierenden, die für ihren Lebens-unterhalt neben dem Studium als sogenannte Werkstudenten arbeiten. Als in der Regel Teilzeitbeschäftigte mit besonderem sozialversicherungsrechtlichen Status sind sie für Arbeitgeber besonders preiswerte Arbeitnehmer. Ebenfalls ausführlich erläutert wird die Beschäftigung von Praktikanten, die lange Zeit als eine besonders lukrative Form der Ausbeutung praktiziert wurde. Am Ende wird auf die Rechte des Betriebsrats bei den einzelnen Beschäftigungsformen eingegangen. Die Betriebsräte können prekäre Beschäftigung zwar nicht verhindern, aber sie können wenigstens auf der Einhaltung bestehender gesetzlicher Regelungen bestehen.

Aktualisiert:
> findR *

Texte zur betrieblichen Altersversorgung 2017

Texte zur betrieblichen Altersversorgung 2017 von Kisters-Kölkes,  Margret, Meissner,  Henriette

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist ein hochkomplexes Arbeitsgebiet und wird u.a. geprägt durch das Betriebsrentengesetz (BetrAVG). Dazu kommen Regelungen auch aus anderen Rechtsgebieten, wie z.B. Steuer-, Sozialversicherungs- oder auch Versicherungsaufsichtsrecht. Wie die Rechtsprechung zeigt, ist dabei z.B. auch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) von Bedeutung. Auch in der 6. Auflage wollen die Herausgeberinnen Dr. Henriette Meissner und Margret Kisters-Kölkes demjenigen, der sich mit der bAV auseinandersetzt, eine praktikable und übersichtliche Arbeitsgrundlage an die Hand geben, in der die wesentlichen Rechtsvorschriften zusammengefasst sind. Dabei wird nicht nur das Arbeits- und Zivilrecht berücksichtigt, sondern auch das Handels- und Steuerrecht sowie das Sozialversicherungsrecht. Mit dem Gesetz zum Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie vom 21.12.2015 wurde § 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAVG mit Wirkung ab dem 01.01.2016 geändert. Die weiteren in diesem Gesetz vorgesehenen Änderungen und Ergänzungen treten erst zum 01.01.2018 in Kraft. Um den Nutzern dieser Textsammlung eine Vorausschau zu ermöglichen, werden die ab dem 01.01.2018 geltenden Fassungen in Fußnoten wiedergegeben. Der Gesetzgeber hat bewusst diesen zeitlichen Vorlauf gewählt, damit die Arbeitgeber auf die Änderungen im Betriebsrentenrecht noch rechtzeitig reagieren können. Zum 01.01.2016 ist auch eine vollkommen neue Fassung des Versicherungsaufsichtsgesetzes in Kraft getreten. Die aus diesem Gesetz ausgewählten Paragrafen sind in der jetzt geltenden Fassung abgedruckt. Die Sammlung der BMF-Schreiben wurde durch das BMF-Scheiben vom 10.07.2015 zur Auslagerung auf den Pensionsfonds ergänzt.

Aktualisiert: 2017-05-15
> findR *

Arbeitsrechts-Handbuch

Arbeitsrechts-Handbuch von Ahrendt,  Martina, Koch,  Ulrich, Linck,  Rüdiger, Treber,  Jürgen, Vogelsang,  Hinrich

Zum Werk Das erfolgreiche Handbuch erläutert kompakt und übersichtlich alle wichtigen Bereiche des Arbeitsrechts. Die systematische Darstellung bündelt die verstreuten Vorschriften und zeigt ihr Zusammenwirken in der betrieblichen Praxis auf. Schwerpunkte sind: - das Individualarbeitsrecht mit der AGB-Kontrolle, dem Antidiskriminierungsrecht und Kündigungsschutz - die betriebliche Altersversorgung - die Arbeitnehmerüberlassung - der Anspruch auf Mindestlohn - die Darstellung des Koalitions-, Arbeitskampf- und Tarifrechts - das Betriebsverfassungsrecht und das Sprecherausschussgesetz - eine Erläuterung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen sowie des Lohnpfändungsrechts Vorteile auf einen Blick - das gesamte deutsche Arbeitsrecht mit europarechtlichen Bezügen - systematisch gegliedert in einem Band - als Besonderheit: eine systematische Darstellung des Personalvertretungsrechts des Bundes und der Länder Zur Neuauflage Neuregelungen - des § 611a BGB zur Definition des Arbeitsverhältnisses - durch das G zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie mit Auswirkungen auf das BetrAVG - überwiegend zum 1.1.2018 - durch das FlexirentenG - im AÜG - im Schwerbehindertenrecht durch das BundesteilhabeG - beim Mindestlohn, insb. aktuelle Entscheidungen des BAG - bei Bonuszahlungen und im AGG - Tarifliche Differenzierungsklauseln - Arbeitskampfrecht und Schadensersatz Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen sowie Unternehmensberater.

Aktualisiert: 2017-05-16
> findR *

Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch

Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch von Klagges,  Rhea-Christina, Novak,  Nancy, Schaub,  Günter, Schrader,  Peter, Siebert,  Jens, Straube,  Gunnar, Thoms,  Tina, Vogelsang,  Hinrich

Zum Werk Das Arbeitsrechtliche Formular- und Verfahrenshandbuch ist die praxisgerechte Ergänzung zum Arbeitsrechts-Handbuch. Es enthält zahlreiche Formulare und Muster zum Individualarbeitsrecht (alle Vorgänge vom Beginn bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses), Kollektivarbeitsrecht (Betriebsverfassungsrecht, Mitbestimmung, Betriebsvereinbarungen) und Verfahrensrecht (Vorlagen bei Gerichten aller Instanzen, Zwangsvollstreckung, gerichtliche Verfügungen). Alle Klauseln sind individuell kombinierbar und über den Online-Zugang verfügbar. Ausführliche Erläuterungen und Hinweise unterstützen die sinnvolle Verwendung der Muster. Vorteile auf einen Blick - ganze Muster einerseits und einzelne, individuell zu kombinierende Klauseln andererseits - rechtliche Erläuterungen, Hintergründe und spezielle Hinweise zu jedem Schritt - zahlreiche Verweise auf maßgebliche Urteile und weiterführende Literatur Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt etliche Muster und Formulare, die der Entwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung entsprechend entwickelt bzw. angepasst werden. Sie bilden die Anforderungen des modernen Arbeitslebens ab, z.B. zu den Themen wie mobile Arbeit, menschengerechte Arbeit, Leistungskontrolle, Entgelt, Urlaub u.v.m. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Personalabteilungen, Arbeitgeber, Betriebsräte, Gewerkschaften.

Aktualisiert: 2017-05-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Recht: Arbeitsrecht, Sozialrecht nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.