Unternehmen und Strafe

Unternehmen und Strafe von Eidam,  Gerd

Jeder, der in Unternehmen Verantwortung trägt und für Unternehmen handelt, ist strafrechtlichen Risiken ausgesetzt. Wie sich Unternehmer, Manager und Führungskräfte gegen diese persönlichen Gefahren schützen können, zeigt dieses Buch. Insbesondere für Produkte, Umwelt, Betriebsstätten, Verkehr und Verkehrswirtschaft gibt es eine kaum mehr überschaubare Anzahl von Bestimmungen, deren Nichtbeachtung strafrechtlich relevant werden kann. Vorsorge durch ein entsprechendes Management ist deshalb unentbehrlich. Als Voraussetzung dafür werden die Hauptrisikobereiche erläutert und die Verantwortlichkeiten definiert. Der Ablauf von Ermittlungs- und Strafverfahren, deren Auswirkungen auf Mitarbeiter und Unternehmen sowie das Verhalten gegenüber Ermittlungsbehörden und Öffentlichkeit werden ebenfalls behandelt. Das Werk wird in der Neuauflage erstmals von einem vier Autorinnen und Autoren starken Team umfassend aktualisiert, vielfach ergänzt und wesentlich erweitert. Dabei werden zahllose Normen mit wirtschaftsstrafrechtlicher Relevanz von dem Autorenteam zusammengetragen und unter anderem anhand der Rechtsprechung dargestellt. Darüber hinaus werden strafrechtliche Fragen des Umweltrechts, des Steuerrechts, des Aktienrechts, des Außenwirtschaftsrechts, des Kartellrechts, des Computerrechts, des Telekommunikationsrechts, des Betriebsstättenrechts, des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, des Gentechnikrechts, des Verkehrswirtschaftsrechts u.v.m. umfassend beleuchtet. Dieses Standardwerk verknüpft auf hohem Niveau rein juristisches mit betriebswirtschaftlichem Wissen, beleuchtet also die zwei Seiten der Medaille Wirtschaftsstrafrecht.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Markenpiraterie

Markenpiraterie von Langbein,  Christina

Produkt- und Markenpiraterie stellt kein Phänomen der Neuzeit dar. Bereits seit geraumer Zeit zeichnet sich ein kontinuierlicher Anstieg von Fälschungen und ein Wandel ihrer Erscheinungen ab. Firmen unterschiedlicher Größe werden diesbezüglich in sämtlichen Rechten ihres geistigen Eigentums wie Produkt-, Urheber-, Design- oder auch Markenrechten beeinträchtigt. Die Marke ist das „Herzstück“ eines Unternehmens und wird als maßgeblicher Erfolgsfaktor angesehen. Mit ihr verbundene multifunktionale Eigenschaften gilt es daher in besonderem Maße zu schützen. Deshalb befasst sich diese Arbeit mit der Betrachtung des derzeitigen Schutzmantels der Marke in Bezug auf Verletzungen durch Markenpiraterie. Besonderer Fokus wird dabei auf die unterschiedlichen zivilrechtlichen Schadensersatzansprüche des Markeninhabers hinsichtlich Schutz, Effektivität und möglicher Deckung entstandener Schäden gelegt. Dabei zeigt sich die Notwendigkeit der Erweiterung des juristischen Schutzrahmens um präventive unterstützende Schutzmechanismen, die im Rahmen dieser Arbeit ebenfalls Beachtung finden.

Aktualisiert: 2017-06-23
Urheber / Autor:
> findR *

Schutzrechtsverwarnungen – eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen und taiwanesischen Rechts des geistigen Eigentums

Schutzrechtsverwarnungen – eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen und taiwanesischen Rechts des geistigen Eigentums von Yu,  Shyh-Lin

Die vorliegende Arbeit ist eine vergleichende Studie über die Rechtsordnungen Taiwans und Deutschlands. Sie beschäftigt sich mit dem Problem der unberechtigten Schutzrechtsverwarnungen des Rechts des geistigen Eigentums. Ziel der Arbeit ist es zu untersuchen, wie die Schutzrechtsverwarnungen in beiden Ländern geregelt sind. Zu diesem Zweck werden funktional-äquivalente Lösungen in beiden Rechtsordnungen hinsichtlich ihrer Gemeinsamkeiten und Unterschiede analysiert. Insbesondere werden die zivilrechtliche Durchsetzung und die verwaltungsrechtliche Effizienz der unberechtigten Schutzrechtsverwarnungen untersucht. Der Vergleich erfolgt jeweils aus der rechtsdogmatischen und der wirtschaftlichen Perspektive, wobei Methoden der funktionellen Rechtsvergleichung und der ökonomische Analyse des Rechts eingesetzt werden. Grundsätzlich bestehen zwischen Taiwan und Deutschland bezüglich der Schutzrechtsverwarnungen keine wesentlichen Unterschiede, da das Fair-Trade-Gesetz (FTG), welches am 4. Februar 1992 in Kraft trat, nach westlichem Vorbild eingeführt wurde und inhaltlich auf der Grundlage des kontinentalen und insbesondere des deutschen Rechts mit dem BGB als Kernnorm aufgebaut ist.1 Wang2 spricht von einer deutschen Vorbildfunktion. Es ist ein üblicher Vorgang, dass eine Kultur Elemente der anderen in sich aufnimmt und dass ein Staat Teile der Rechtsordnung eines anderen Staates übernimmt, zumal dies zur Harmonisierung des internationalen Verkehrs beiträgt.

Aktualisiert: 2017-06-22
Urheber / Autor:
> findR *

Betreuungsrecht und Vorsorgeverfügungen in der Praxis

Betreuungsrecht und Vorsorgeverfügungen in der Praxis von Müller,  Gabriele, Renner,  Thomas

Die Zahl der rechtlichen Betreuungen steigt seit Jahren, nicht zuletzt dadurch gerät das Thema »Betreuungsrecht und Vorsorgeverfügungen« zunehmend in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger. Und damit steigt auch der Bedarf an kundiger Beratung in einem so wesentlichen und persönlichen Bereich des Lebens. Mit der größeren Verbreitung offenbaren sich aber auch zunehmend Probleme in der Praxis - sei es in der Beratung, der Beurkundung oder der Ausübung von Bertreuungen und der Anwendung von Vollmachten. Das interdisziplinäre Miteinander von Juristen und Medizinern, oftmals in Ausnahmesituationen agierende Angehörige und die Notwendigkeit, für alle Beteiligten eindeutig erkennbare und damit schnell umsetzbare Regelungen zu schaffen, unterstreichen dabei die besondere Anforderung an den Notar und die von ihm formulierte Urkunde. In gewohnt praxisbezogener Weise widmen sich die Autoren des unter Notaren bereits als „Klassiker der Vorsorgevollmachtsgestaltung" geltenden Werks allen »Vorsorgeinstrumenten«, die das geltende Recht den Betroffenen zur Verfügung stellt - immer mit dem Ziel, deren Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Zu jedem Aspekt bietet Ihnen das Werk konkrete Fallbeispiele und Formulierungshilfen für die notarielle Praxis. Vollständige Muster für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen runden das Werk ab. Aus dem Inhalt: •Teil 1: Betreuungsrecht ◦A. Einführung in das Betreuungsrecht ◦B. Der Betreute im Rechtsverkehr •Teil 2: Vorsorgeverfügungen ◦A. Einleitung und Vorfragen ◦B. Vermögensrechtliche Angelegenheiten in Vorsorgevollmachten ◦C. Nichtvermögensrechtliche Angelegenheiten in Vorsorgevollmachten ◦D. Betreuungsverfügung ◦E. Patientenverfügung ◦F. Grundverhältnis ◦G. Mehrere Bevollmächtigte / Überwachungsbetreuer ◦H. Widerruf von Vorsorgevollmachten ◦I. Form- und Gestaltungsfragen ◦J. Hinterlegung von Vorsorgeverfügungen ◦K. Kosten •Teil 3: Sonderfragen ◦A. Internationalprivatrechtliche Aspekte von Betreuung und Vorsorgevollmacht ◦B. Die unternehmensbezogene Vorsorgevollmacht •Teil 4: Formulierungsmuster

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis

Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis von Heckschen,  Heribert, Heidinger,  Andreas

Für die Gestaltungs- und Beratungspraxis von Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern, Justiziaren, Wirtschaftsprüfern, aber auch Geschäftsführern sind fundierte Kenntnisse des aktuellen GmbH-Rechts von größter Wichtigkeit, um bei der Gründung und Betreuung von GmbHs und haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaften Haftungsfallen zu vermeiden sowie zulässige und interessengerechte Gestaltungen zu entwickeln und die Rechtslage in jeder Lebenssituation der GmbH von der Gründung bis zur Auflösung richtig einzuschätzen. Die 4. Auflage erscheint mit erweitertem Autorenkreis, ist umfassend überarbeitet und bietet dem Nutzer praxisrelevante Gestaltungs- und Beratungshinweise. Verlässliche Formulierungsbeispiele auch für außerhalb des Standards liegende Konstellationen erleichtern die direkte Umsetzung. Die in enthaltenen Muster und Gestaltungsvorschläge finden sich auf einer dem Werk beigefügten CD-ROM. Aus dem Inhalt: •Die Errichtung der GmbH •Sonderprobleme in der Gründungsphase •Satzungsgestaltung •Geschäftsführung und Vertretung •Jahresabschluss, Ergebnissverwendung und Gewinn- und Verlustverteilung •Gesellschafterversammlung und -beschlüsse •Kapitalmaßnahmen •Kapiatlaufbringung •Veränderung des Gesellschafterbestands •Konzernrecht und stille Gesellschaft •Kapitalerhaltung •Haftung der Gesellschafter •Liquidation •Insolvenz •Firmenbestattung

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

PCT-Handbuch

PCT-Handbuch von Köllner,  Malte

Das Werk ist nach den Artikeln des PCT, den Regeln der Ausführungsordnung und der Gebührenordnung angeordnet. Hierarchisch aufgebaute, detaillierte Übersichten und ein am »PCT-Leitfaden« orientiertes alphabetisches Sachregister führen den Nutzer schnell zu der gesuchten Regel. Zum Normtext finden sich Erläuterungen und Querverweise auf Artikel und Regeln, die mit dem Normtext in Zusammenhang stehen. Hinweise in den Regeln beschränken sich auf das Wesentliche, z.B. auf den Titel der zitierten Norm. Details können in den zitierten Normen selbst nachgelesen werden. Die Übersichten am Ende des Werkes enthalten Auflistungen der wichtigen Normen zu einigen Teilbereichen. NEU in der 12. Auflage: Das Sachregister orientiert sich an den Stichworten des Sachregisters des »PCT-Leitfadens«, jedoch wird direkt auf die einschlägige Norm verwiesen. Normgebung, Rechtsprechung und Literatur sind auf dem Stand vom 15.08.2017.

Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *

Marken und andere Kennzeichen

Marken und andere Kennzeichen von Hildebrandt,  Ulrich

Das große Handbuch bietet umfassende Information zum Marken- und Kennzeichenrecht. Spezialisten aus Anwaltschaft und Unternehmen können das Handbuch als Nachschlagewerk verwenden und profitieren von der umfassenden Auswertung der Rechtsprechung auf nationaler und gemeinschaftsrechtlicher Ebene sowie den Prognosen des Autors. Der klare Aufbau des Werkes und die Systematisierung der ergangenen Rechtsprechung ermöglichen auch einen raschen fundierten Einstieg in die schwierige Materie. Das Werk ist ganz auf die Anforderungen der Praxis ausgerichtet. Komplexe Abwägungsprozesse werden mit Hilfe von Fallbeispielen anschaulich dargestellt. Checklisten zur Verwechslungsgefahr und zur Kennzeichenpraxis ermöglichen auch dem weniger erfahrenen Praktiker, die komplizierte Thematik richtig zu beurteilen, die richtigen Schritte zu unternehmen und Fristen zu beachten. Neu in der 4. Auflage: •Neuerungen durch die Markenrechtsreform 2016/2017 •Geänderte Entscheidungspraxis des EuGH bei Formmarken •Systemwechsel bei der Zeichenkollision mehrteiliger Marken •Neue Rechtsprechung zu territorial nur begrenzt bekannten Unionsmarken •Umfangreiche Darstellung der prozessualen Besonderheiten in Konflikten mit Unionsmarken Des Weiteren wurden 1.000 neue Entscheidungen von BGH, EuG und EuGH ausgewertet.

Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *

Arbeitnehmererfindungen im Konzern

Arbeitnehmererfindungen im Konzern von Bartenbach,  Anja

Das Werk verschafft einen umfassenden Überblick über Erfindungen von Arbeitnehmern in einem Konzernunternehmen. Praxisnah dargestellt wird der Einfluss des Konzernverbundes auf: •Erfindungsmeldung und Inanspruchnahme •Übertragung der Erfindungsrechte •Patentpool •eigene IP-Gesellschaft •Anmeldung der Erfindung zum Schutzrecht •Konzernweite Verwertung sowie •Vergütung NEU in der 4. Auflage: •beschäftigt sich mit sämtlichen im Konzernverbund auftretenden Fallgestaltungen •berücksichtigt die neueste Rechtsprechung und die aktuellen Einigungsvorschläge der Schiedsstelle für Arbeitnehmererfindungen beim Deutschen Patent- und Markenamt.

Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *

Handbuch der Gläubigerrechte

Handbuch der Gläubigerrechte von Gundlach,  Ulf, Pape,  Gerhard, Vortmann,  Jürgen

Die autonome Beteiligung der Gläubiger gehört zu den Grundprinzipien des deutschen Insolvenzrechts. Doch nur wenige Gläubiger wissen, wie sie ihre Rechte effektiv durchsetzen können und wie sie in der Praxis in den Genuss einer bevorzugten Befriedigung kommen können. Das Handbuch stellt die Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten der Gläubiger und Gläubigerorgane während des Insolvenzverfahrens anschaulich dar. Die renommierten Autoren arbeiten die praktische Bedeutung der Gläubigerrechte präzise heraus und verdeutlichen die unterschiedlichen Einflussmöglichkeiten in Bezug auf einzelne Verfahrensgegenstände. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Darstellungen zu den Aus- und Absonderungsrechten sowie zur Gläubigerversammlung und zum (vorläufigen) Gläubigerausschuss. Das »Lexikon der Gläubigerrechte« und ein Musterteil rundet die Darstellung ab.

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

Handbuch der Patentverletzung

Handbuch der Patentverletzung von Kühnen,  Thomas

Mehr Aktualität geht nicht: Das Praktikerhandbuch erscheint in der 10. Auflage. Wie gewohnt, vermittelt es nicht nur einen wirklich vollständigen und kritischen Überblick über den Stand der Rechtsprechung im Patentverletzungsrecht, sondern bietet dem Leser darüber hinaus vielfältige weiterführende Kommentierungen. Wo andere Werke nicht einmal Fragen aufwerfen, erhält der Leser im Kühnen bereits fundierte Antworten. Inhalt: •Schutzbereichsbestimmung und Einwendungen zur Rechtverteidigung •Ermittlung des Verletzungssachverhaltes einschließlich Besichtigung •Außergerichtliches Abmahnverfahren •Gerichtliches Streitverfahren und Kostenerstattung •Vorläufiger Rechtsschutz •Recht der Zwangsvollstreckung und Durchbrechung der Rechtskraft •Fallbeispiele zur Veranschaulichung •Muster zu Sach- und Verfahrensanträgen, auch zum Download •Checklisten für Kläger und Beklagte, auch zum Download

Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *

AnwaltKommentar AGB-Recht

AnwaltKommentar AGB-Recht von Niebling,  Dr. Jürgen

Sowohl für die Gestaltung von AGB wie auch für deren Beurteilung bietet der Anwaltkommentar AGB-Recht genau das, was Sie für die effektive Beratung und Rechtsvertretung in Sachen AGB brauchen: 1. Klare Systematik: Finden Sie schnell die praxisrelevanten Probleme des AGB-Rechts und damit die passenden Lösungen für Ihre Mandate 2. Prägnanz: Eignen Sie sich in kurzer Zeit das Wissen an, auf das es ankommt 3. Schlüssel zum Verständnis: Verstehen Sie die wesentlichen Problemzusammenhänge, um diese bei neuen Sachverhalten sicher anzuwenden Und was ist mit Rechtsprechung, Literatur, Detailinformationen? Alles drin, soweit es für die tägliche Arbeit im AGB-Recht wirklich Sinn macht. Neben der Kommentierung der §§ 305-310 BGB und einer Einführung zum UKlaG und zur Richtlinie 93/13/EWG konzentriert sich der Anwaltkommentar AGB-Recht im Lexikonteil bewusst auf die wichtigsten Verträge und elementaren Klauseln, die höchstaktuell und kompakt erläutert werden Ausgesprochen hilfreich sind auch die Hinweise zur Gestaltung von AGB, bei der immer noch viele Fehler gemacht werden. Endlich ein Kommentar, der gezielt die Lösung Ihrer AGB-Fragen im Blick hat – nutzen Sie den AnwaltKommentar AGB-Recht! Die Neuauflage verarbeitet mehr als 200 neue Urteile und eine grosse Flut von Beiträgen und Fachbüchern, soweit dies für die Praxis von Bedeutung ist. Ebenso wurden neue Stichworte aufgenommen und viele Einzelfragen vertieft. Die Ziele der ersten Auflage sind geblieben: Ein Praktikerkommentar, der sich nicht scheut, auch einmal kritisch Stellung zu nehmen. Auch wissenschaftliche Fragen werden nicht ausgeklammert. Soviel Praxisrelevanz wie möglich, soviel Wissenschaft und Vertiefung wie nötig. Neu in der 2. Auflage: Die aktuelle Rechtsprechung wurde mit Stand Mai 2014 durchgängig eingearbeitet. Insbesondere wurden bei den Banken- und Sparkassen-AGB alle grundlegenden Entscheidungen des BGH (zum P-Konto, zum Erbennachweis, zu Entgeltklauseln u.v.m.) erläutert. Neue Stichworte im Lexikon: - Auktionsbedingungen - Qualitätssicherungsvereinbarungen - Sportrecht, insbesondere Fitnessstudioverträge - UN-Kaufrecht (CISG)

Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *

Big Data

Big Data von Kalss,  Susanne, Torggler,  Ulrich

Zwischen gewünschter Transparenz und notwendiger Geheimhaltung – Informationsrechte und -pflichten im Gesellschaftsrecht Noch nie war so viel Information so einfach verfügbar. Doch mit der Masse und Dichte der Informationen sowie der Schnelligkeit der Abläufe steigt auch die Anzahl der juristischen Fragestellungen: Welche Informationen können, welche Informationen müssen innerhalb der Gesellschaft oder innerhalb des Konzerns weitergegeben werden? Welche Gefahren drohen, wie kann man sich davor schützen? In diesem Buch werden Informationsrechte und -pflichten aus unterschiedlichen gesellschafts-, datenschutz- und kapitalmarktrechtlichen Blickwinkeln beleuchtet. Außerdem werden die Verschwiegenheitspflichten im Konzern bzw bei Entsendungen analysiert.

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

EPÜ- und PCT-Tabellen

EPÜ- und PCT-Tabellen von Düwel,  Isabell, Gabriel,  Markus, Renz,  Christian, Teufel,  Benjamin

Die tabellarische Übersicht für das EPÜ-Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren sowie das PCT-Anmelde- und Prüfungsverfahren dient sowohl EQE-Prüflingen als erstklassiges Lehrmittel als auch erfahrenen Patentanwälten, Patent Professionals und Neulingen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtschutzes als exzellentes Arbeitsmittel. Darüber hinaus nutzen Patentingenieure und Patentverwaltungsangestellte die Tabellen als praktisches Nachschlagewerk. Das Tabellenbuch deckt alle patentrechtlichen Verfahren des EPÜ in Form von Rechtsketten ab. Diese Rechtsketten erlauben einen schnellen Zugriff auf die notwendigen Verfahrenshandlungen und geben Hilfestellungen zur Behebung auftretender Verfahrensmängel. Analog wird das PCT-Verfahren ausführlich von der Einreichung bis zur Nationalisierung/Regionalisierung behandelt. Neben Zeitstrahlen, die den Ablauf der Anmeldeverfahren im EPÜ und PCT zeigen, werden in Spezialtabellen besondere Themen wie Fristen, Priorität und Änderungsmöglichkeiten entsprechend dargestellt. Anhand der bewährten Tabellenübersicht werden zusätzlich das Europäische Patent mit einheitlicher Wirkung (EU-Patent, EPV), das Einheitspatentgericht (EPGÜ) sowie das US Patentrecht dargestellt. Gerade die kompakte und übersichtliche Darstellung ermöglicht es, komplexe Verfahrensabläufe leicht zu erfassen. Neu in der 6. Auflage: • Erhöhung der Übersichtlichkeit durch Einführung von einprägsamen Übersichten in den Einzeltabellen sowie Vereinheitlichung und Straffung von Rechtsketten • Aktualisierung unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung und einschlägiger Fachliteratur • Einarbeitung der aktuellen Gebührenordnung sowie der Richtlinien zur Prüfung • Schneller Zugriff auf Rechtsketten durch ein umfangreiches Inhaltverzeichnis in Verbindung mit detaillierten Randnummern sowie Inhaltsverzeichnisse in den Einzeltabellen

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

Kartellrecht in der Praxis

Kartellrecht in der Praxis von Christen,  Marquard, Emch,  Daniel, Kaufmann,  Oliver, Lauterburg,  Bernhard, Thomi,  Roger, Tschudin,  Michael, Wenger,  Boris

Anhand von konkreten Anfragen aus der Praxis werden Schlüs-selthemen des Wettbewerbsrechts aus der Sicht des WEKO-Sekretariats dargestellt und von Kartellrechtsanwälten kritisch erläutert., Zum Inhalt: – Informationsaustausch – Einkaufsgemeinschaften – Verband/Kooperation – Handelsvertreterverhältnis – harte vertikale Abreden – Meldepflicht Fusionskontrolle

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *

Handbuch der Notarhaftung

Handbuch der Notarhaftung von Ganter,  Hans Gerhard, Hertel,  Christian, Wöstmann,  Heinz

Das Haftungsrisiko eines Notars ist und bleibt hoch: Die Rechtsgebiete, die er und seine Mitarbeiter beherrschen müssen, sind ebenso komplex wie speziell – wirtschaftliche und persönliche Auswirkungen für die Beteiligten oftmals existentiell. Das »Handbuch der Notarhaftung« hilft, Fehler zu vermeiden, Schadenersatzansprüche zu erkennen bzw. ihnen zu begegnen und sich gegen ungerechtfertigte Forderungen zu verteidigen. In dem Standardwerk der Notarhaftung werden nicht nur die einzelnen Voraussetzungen der Amtshaftung des Notars dargestellt, wobei auf Parallelen zur Anwalts- und Steuerberaterhaftung verwiesen wird, sondern auch rechtliche Hinweise für die tägliche Arbeit des Notars, insbesondere zum Urkundsverfahren und zu Treuhandgeschäften gegeben. Im Mittelpunkt der Erläuterungen steht die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Inhalt: Teil 1: Einführung – Der Notar als unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes Teil 2: Grundlagen der Amtshaftung aus § 19 BNotO Teil 3: Amtspflichtverletzung bei Urkundstätigkeit Teil 4: Amtspflichtverletzung bei Betreuungstätigkeit Teil 5: Verschulden Teil 6: Kausalität, Zurechenbarkeit und Schaden Teil 7: Subsidiärhaftung Teil 8: Haftungsausschluss durch Versäumung eines Rechtsmittels und Mitverschulden Teil 9: Verjährung Teil 10: Notarhaftung unter Beteiligung von Sozien, anderen Notaren, Vertretern und Hilfspersonen Teil 11: Mithaftung der Notarkammer und des Staates Teil 12: Checkliste für die Haftungsprüfung

Aktualisiert: 2017-06-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Recht: Handelsrecht, Wirtschaftsrecht nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.