„und nahm die Lutherei täglich zu“

„und nahm die Lutherei täglich zu“ von Biberacher Verlagsdruckerei, Diemer,  Kurt, Gesellschaft für Heimatpflege

Die Reformation hat in der Stadt und im Landkreis Biberach tiefgreifende Spuren hinterlassen. Einer der besten Kenner dieses Themas ist Dr. Kurt Diemer. Zum Reformationsjubiläum 2017 versammelt dieser Band publizierte und unveröffentlichte Beiträge von Kurt Diemer, in denen der Verfasser verschiedene Aspekte der Reformations-, Kultur- und Kunstgeschichte Biberachs und umliegender Gemeinden beleuchtet.

Aktualisiert: 2017-07-19
> findR *

Geschichte ohne Epochen?

Geschichte ohne Epochen? von Jöken,  Klaus, Le Goff,  Jacques

Der berühmte Mittelalter-Experte Jacques Le Goff kommt am Ende seines Lebens zu dem Schluss: Werft die überkommene Epocheneinteilung über Bord! In seinem letzten Werk formuliert er seine aufsehenerregende These zur Geschichtsschreibung. Und er zeigt, dass es zwischen Mittelalter und Renaissance mehr Kontinuität als Brüche gab.

Aktualisiert: 2017-06-24
> findR *

Heimat und Hölle

Heimat und Hölle von Beuys,  Barbara

Schon Jahrzehnte vor der Zerstörung Jerusalems und des Tempels im Jahre 70 siedelte die Mehrheit aller Juden außerhalb Palästinas, sprach nicht hebräisch, sondern griechisch. Zur Zeit des Kaisers Augustus lebten in der Hauptstadt Rom bereits 50 000 Juden. Ein halbes Jahrtausend später, nach dem Untergang des Imperium Romanum in den Wirren der Völkerwanderung, hatte sich jüdisches Leben an andere Stätten West- und Südeuropas verlagert. Barbara Beuys erzählt in ihrem anschaulichen, konkreten Stil, wie die Juden in den vielen Ländern Europas eine Heimat fanden, die ihnen als Minderheit nur zu oft auch eine Hölle war. Über vielen Einzelstudien ist die europäische Sicht der jüdischen Geschichte lange vernachlässigt worden, besonders im Blick auf Antike und Mittelalter. Barbara Beuys setzt hier einen Schwerpunkt und zeigt, wie vor allem in diesen Epochen trotz Verfolgung und Isolation die Juden auch Bürger und Nachbarn waren. Selbstbewußt und flexibel begegneten sie der Kultur der Mehrheit – ob Islam oder Christentum. Die Zentralperspektive der Autorin bleibt durch alle Zeiten die Religion, das Herzstück des Judentums. Aus ihrem jüdischen Glauben entwickeln Europas Juden eine eigene Geschichte und Kultur, die zugleich auf vielfache Weise von ihrer Umgebung mit geprägt werden – ob sie unter spanischen Muslimen oder Katholiken leben, unter calvinistischen Holländern oder im katholischen Polen. Dieses gehaltvolle, figurenreiche und vital erzählte Buch kann wieder einen Zugang bahnen zu einer großen, vergessenen Tradition Europas. Hier können Männer und Frauen entdeckt werden, die als gelehrte, konfliktfreudige, poetische, erfolgreiche, erfinderische und widerspruchsvolle Persönlichkeiten jüdische Geschichte spiegeln.

Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Geschichte des Rassismus

Geschichte des Rassismus von Geulen,  Christian

Dieses Buch liefert einen Überblick zur Geschichte rassistischer Ideologien und Praktiken von der Antike bis heute. Auch wenn bereits in der Antike und im Mittelalter bestimmte Gruppen ausgegrenzt wurden, beginnt eine zusammenhängende Geschichte des Rassismus erst mit der Entstehung des Begriffs Rasse und seiner Anwendung auf menschliche Gruppen im ausgehenden 15. Jahrhundert. Von der europäischen Expansion über den Sklavenhandel bis zu den imperialen, nationalen und totalitären Kontexten des 19. und 20. Jahrhunderts hat sich der Rassismus stetig weiter entwickelt. Ein Ende seiner Geschichte ist nicht absehbar.

Aktualisiert: 2017-07-20
Urheber / Autor:
> findR *

CHE to go

CHE to go von Uthleb,  Simone

»Die Revolution ist kein Apfel, der vom Baum fällt, wenn er reif ist; man muss machen, dass er fällt.« Bis heute ist Che Guevara die Symbolfigur der kubanischen Revolution und des Rebellenkampfes. Mit Zitaten aus seinen Schriften zur Theorie und Praxis der Befreiungsbewegung, zur Methode des Guerillakampfes, zum Internationalismus sowie sehr persönlichen Aussagen aus seinen Tagebüchern und Reiseberichten werden seine Positionen markiert.

Aktualisiert: 2017-06-08
Urheber / Autor:
> findR *

Gutshäuser und Schlösser auf der Insel Rügen, Teil 2

Gutshäuser und Schlösser auf der Insel Rügen, Teil 2 von Kobsch,  Andre, Matuschat,  Jörg, Zander,  Ilka

Die Insel Rügen ist vielen Besuchern vom eigenen Erleben aus Reisekatalogen und Bildbänden bekannt. Aber neben den Naturschönheiten, wie den Kreidefelsen, den weißen Badestränden und Buchenwäldern und den bekannten Sehenswürdigkeiten, wie die Ostseebäder mit ihrer Bäderarchitektur, die Leuchttürme am Kap Arkona, der Rasende Roland und die Naturbühne in Ralswiek, um nur einige zu nennen, hat die Insel abseits dieser Touristenattraktionen noch andere interessante Seiten. Dazu gehören Guts- und Herrenhäuser, die es in fast allen Orten Rügens gab. Diese Zeugen der Vergangenheit, oft klein und unscheinbar, manchmal aber auch herrschaftlich und respektabel, waren über viele Generationen hinweg Wohnsitz der Familien, die das Land einst bewirtschafteten und formten. Unser Bildband zeigt eine kleine Auswahl dieser Gutshäuser und Herrensitze in ihrer einstigen Pracht und den heutigen Zustand. Einige Häuser wurden in alter Schönheit wieder zu neuem Leben erweckt, andere dämmern im Dornröschenschlaf einer besseren Zukunft entgegen, wieder andere sind bereits von der Landkarte verschwunden. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns auf unserer fotografischen Zeitreise über die bezaubernde Insel Rügen, in verträumte und malerische Dörfer soweit auf dem ganz besonderen Weg in die Regionalgeschichte begleiten.

Aktualisiert: 2017-06-08
> findR *

Geschichte der Welt Frühe Zivilisationen

Geschichte der Welt Frühe Zivilisationen von Gehrke,  Hans-Joachim, Iriye,  Akira, Osterhammel,  Jürgen

Von der Altsteinzeit bis zur Spätantike reicht das große Panorama, das im ersten Band der Geschichte der Welt entworfen wird – eine grandiose Darstellung von mehr als 2,7 Millionen Jahren Kultur- und Ereignisgeschichte der Menschheit. Sie reicht von den Anfängen der Menschwerdung über den Beginn des Ackerbaus, das Aufblühen der frühen Hochkulturen bis zur Epoche der griechisch-römischen Welt und dem Ende der Gupta-Zeit in Indien, dem Niedergang der Sui-Dynastie in China und dem Aufkommen des Islam. Dieser Band über ferne Zeiten und alte Kulturen der Menschheit liefert den Schlüssel zum Verständnis auch jüngerer Epochen, wurden sie doch nachhaltig von Kulturen geprägt, die bereits untergegangen waren, lange bevor die Schrift erfunden wurde. Die meisterhafte Beschreibung der frühen Zivilisationen erhellt gleichermaßen das schriftlose Dunkel der Frühgeschichte wie den kulturellen Reichtum des Alten Orients, Ägyptens und der Klassischen Antike, aber auch der indischen und ostasiatischen Staatenwelt. Alle Beiträge sind großzügig mit Karten, Plänen, Abbildungen und Zeittafeln ausgestattet. Mit Beiträgen von Hans-Joachim Gehrke, Mark Edward Lewis (übersetzt von Andreas Wirthensohn), Axel Michaels, Hermann Parzinger und Karen Radner

Aktualisiert: 2017-07-20
> findR *

Türme und Plätze

Türme und Plätze von Ferguson,  Niall

Die Welt war schon immer vernetzt, sagt der renommierte Historiker Niall Ferguson. In seiner brillanten Analyse der sozialen Netzwerke seit der frühen Neuzeit zeigt er, welche politische und wirtschaftliche Rolle sie in der Weltgeschichte seit jeher spielen. Wir haben uns längst daran gewöhnt, in einer vernetzten Welt zu leben. Was wir oft übersehen: Soziale Netzwerke sind kein Phänomen der Gegenwart. Vielmehr haben Netzwerke aller Arten - die Aktivitäten auf den "Plätzen" - schon über Jahrhunderte hinweg die "Türme" der Herrschaftssysteme und Machtapparate beeinflusst oder gar zum Einsturz gebracht. Spanische Forscher und Eroberer stießen ganze Imperien in den Abgrund. Deutsche Buchdrucker untergruben das päpstliche Religionsmonopol. Spione, Banker, Wissenschaftler oder gar Freimaurer forderten die politischen Machthaber heraus. Niall Ferguson zeigt, dass solche Vernetzungen unterhalb der Machtebene der lang übersehene Schlüssel zum Verständnis der Geschichte sind, analysiert aber auch moderne Netzwerke wie Facebook, Google oder den "IS". Sein Fazit: Hierarchisch organisierte Staaten und Institutionen können sich nur dann dauerhaft halten, wenn sie es schaffen, sich mit den modernen Netzwerken zu arrangieren.

Aktualisiert: 2017-07-19
Urheber / Autor:
> findR *

Die Deutschen und ihre Nation

Die Deutschen und ihre Nation von Fahrmeir,  Andreas

Dass wir einer Nation angehören, »Deutsche«, »Franzosen«, »Türken« sind, erscheint uns heute als wesentlicher Teil unserer Identität. Das war nicht immer so. Nationalismus ist ein Phänomen der Neuzeit. Er war die Grundlage für die Herausbildung nationaler Kulturen und die Entstehung von Nationalstaaten. Zumal in seiner deutschen Ausprägung war er aber auch immer wieder Ausgangspunkt für Hass, Gewalt und Krieg. Andreas Fahrmeir schreibt die Geschichte eines ambivalenten Phänomens, das, wir sehen es an den jüngsten politischen Entwicklungen, auch in unserem vermeintlich »postnationalen« Zeitalter dramatisch und brisant bleibt.

Aktualisiert: 2017-07-20
Urheber / Autor:
> findR *

Palästina – Hundert Jahre leere Versprechen

Palästina – Hundert Jahre leere Versprechen von Abdel-Shafi,  Salah, Aschrawi,  Hanan, Barakat,  Daud, Barghouti,  Omar, Ben Ami,  Schlomo, Darwisch,  Mahmud, Edlinger,  Fritz, Falk,  Richard, Heacock,  Roger, Khalidi,  Rashid, Peled,  Miko, Siegman,  Henry, Watzal,  Ludwig, Wild,  Petra

Am 2. November 1917 erklärte der britische Außenminister Arthur James Balfour, in Palästina eine Heimstätte für das jüdische Volk errichten zu wollen. Er nahm damit einen genau 20 Jahre zuvor auf dem zionistischen Weltkongress in Basel entwickelten Vorschlag auf. Die Balfour-Erklärung ist eine bedeutsame weltpolitische Zäsur, die den Nahen Osten seither nicht zur Ruhe kommen lässt und darüber hinaus ein Paradebeispiel des britischen Imperialismus darstellt. Denn zum Zeitpunkt der Erklärung war Palästina eine osmanische Provinz, die erst erobert werden musste. London versprach sich von der Allianz mit dem Zionismus geostrategische Vorteile in der Region. Den 100. Jahrestag dieser Verbindung aus britischem Weltmachtstreben und Zionismus nimmt der Herausgeber Fritz Edlinger zum Anlass, einerseits die gegebenen Versprechen und die vergebenen Chancen der seither verstrichenen Jahrzehnte zu analysieren und andererseits aktuelle Lösungsmodelle für den israelisch-palästinensischen Dauerkonflikt zu präsentieren. Erinnerungspunkte, die im Buch behandelt werden, sind der UN-Teilungsplan von 1947, der damals noch eine gemeinsame Wirtschaftsunion zwischen Palästina und Israel vorsah, der 50. Jahrestag der Besatzung 1967, als Israel im Sechs-Tage-Krieg die Westbank, Ostjerusalem, Gaza, Golan und die später an Ägypten zurückgegebene Sinai-Halbinsel eroberte, sowie der „Krieg der Steine“, wie die erste Intifada von 1987 genannt wird. Neben Grafiken wird der Band auch Gedichte des 2008 verstorbenen Mahmud Darwisch umfassen, der als die „poetische Stimme Palästinas“ gilt.

Aktualisiert: 2017-05-10
> findR *

Geschichte. Universum – Erde – Mensch

Geschichte. Universum – Erde – Mensch

Vom großen Urknall über die Entwicklung des Lebens auf der Erde bis zu den Anfängen der Zivilisation und der Industrialisierung – entdecken Sie die gesamte kosmische Geschichte unseres Universums! Das große Ganze in einem Buch. Werfen Sie einen Blick zurück zu unseren Ursprüngen vor 13,8 Milliarden Jahren und verfolgen sie, wie sich der Lauf des Lebens auf der Erde seitdem verändert hat. Spektakuläre Computergrafiken, eindrucksvolle Bilder und anschauliche Zeitleisten illustrieren die größten Ereignisse der Geschichte wie die Entstehung von Raum und Zeit, die kulturelle Entwicklung des Menschen oder die Erfindung moderner Technologien. Das Thema „Big History“ anschaulich und verständlich aufbereitet! Auch aktuelle Probleme wie drohende Umweltzerstörung und schwindende Ressourcen werden dabei genau unter die Lupe genommen. Erweitern Sie Ihre Perspektive und lernen Sie die große bemerkenswerte Geschichte unserer Welt wie nie zuvor kennen!

Aktualisiert: 2017-07-21
> findR *

Licht aus dem Osten

Licht aus dem Osten von Bayer,  Michael, Frankopan,  Peter, Juraschitz,  Norbert

«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

Aktualisiert: 2017-06-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Sachbücher: Geschichte, Allgemeines, Nachschlagewerke nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.