Die Harlans. Eine Großfamilie französisch-hugenottischer Herkunft

Die Harlans. Eine Großfamilie französisch-hugenottischer Herkunft von Buchloh,  Ingrid
Der Hugenotte Jean Harlan flieht 1685 vor den "Dragonaden" Ludwigs XIV. nach Deutschland und legt mit der Gründung eines Tabakgewerbes den Grundstein für den Wohlstand seiner Nachkommen. Diese leben lange Zeit in einer so genannten "französischen Kolonie", heiraten ausschließlich Hugenottinnen und pflegen französische Sprache und Lebensart. So gelingt ihre Integration in die deutsche Gesellschaft anfangs nur zögerlich. Doch schon im 19. Jahrhundert sind die Nachkommen französischer Glaubensflüchtlinge so weit integriert, dass sie mit Begeisterung in den vom preußischen König ausgerufenen "Befreiungskrieg" gegen Napoleon ziehen und im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 für die Gründung eines deutschen Einheitsstaates kämpfen. Die Ablehnung zeitgenössischer französischer Politik ändert jedoch nichts an ihrer Wertschätzung französischer Kultur. In den Familien sprechen sie weiterhin Französisch und erziehen die folgenden Generationen im Bewusstsein des französisch-kulturellen Ursprungs der Familie. Im öffentlichen Leben sind sie derweil schon lange angekommen. Sie etablieren sich als erfolgreiche Kaufleute und Unternehmer, steigen als Beamte im Staatsdienst in die preußische "Funktionselite" auf und entdecken schließlich auch ihre künstlerischen Talente. Einige bringen sich mit außergewöhnlichen Leistungen in die deutsche Gesellschaft ein. Louis Jacques Harlan gründet in Schwedt eine Tabakfabrik. David Hilbert, der "Einstein der Mathematik" macht Göttingen zum Zentrum der Mathematik. Otto und Erich Harlan ermöglichen die Industrialisierung einer sächsischen Region. Wolfgang leistet Pionierarbeit im Flugzeugbau und Walter spielt eine bedeutende Rolle im Theaterleben Berlins. Er gilt als der Gründer der "Künstlerfamilie" Harlan.
Aktualisiert: 2017-09-18
> findR *

Echte Verbrechen aus der guten alten Zeit

Echte Verbrechen aus der guten alten Zeit von Pentek,  Alexander
Wo gestern noch verschlafene Kleinstädte und Dörfer waren, wachsen plötzlich neue Zechen und Stahlwerke, neue Eisenbahnlinien und Straßen, Häuser, Kirchen und Schulen aus dem lehmigen Boden. Harte Arbeit, Klassenunterschiede und strenge gesellschaftliche Normen prägen das Leben der Menschen, die aus vielen Regionen ins Revier strömen. Es ist die Zeit der großen Erfindungen, der Umbrüche, der massiv in den Alltag einbrechenden Moderne. Und jeden Tag ereignen sich zwischen Ruhr und Emscher ganz erstaunliche, tragische und schreckliche Vorfälle.
Aktualisiert: 2017-09-18
> findR *

Sieg in der Liebe, Triumph auf dem Schlachtfeld

Sieg in der Liebe, Triumph auf dem Schlachtfeld von Christl,  Joh.R.M.
Der Autor Joh.R.M.Christl hat sich hier eine Finesse erlaubt, wie sie in der Literatur nicht oft vorkommt. Er hat aus Memoiren, Geschichtsberichten und historischen Darstellungen, getreu der überlieferten Tatsachen aus einem nüchternen, trockenen Bericht eine Autobiografie gemacht, die den Leser fesselt und die ganze Geschichte authentisch macht. „Sieg in der Liebe – Triumph auf dem Schlachtfeld“ zeigt das Leben des berühmten Feldherrn, nämlich des Herzogs von Wellington, aus seiner eigenen Sicht und gibt diesem Roman Lebendigkeit und Charme, wenn man davon ausgeht, dass hier eine Person der Geschichte Taten vollbracht hat, die man gut oder weniger gut heißen kann. Es bleibt dem Leser überlassen, selbst zu urteilen und die zahlreichen Amouren neben den Großtaten auf dem Schlachtfeld zu bilanzieren. Die zahllos existierenden Berichte beispielsweise über die Schlacht von Waterloo und den einmaligen Sieg über Napoleon werden hierdurch nicht geschmälert, sondern in apostrophierter Kürze verdeutlicht.
Aktualisiert: 2017-09-21
> findR *

Abenteuer Fernhandel

Abenteuer Fernhandel von Nagel,  Jürgen G.
Sprecher: Michael Hametner Mehr als zwei Jahrhunderte lang prägten staatlich privilegierte Handelsgesellschaften die Beziehungen zwischen Asien und Europa: die Ostindien-Kompanien. Sie waren ein historisch einmaliges Phänomen, das Zeitgenossen gleichermaßen faszinierte wie heutige Leser. Jürgen G. Nagel erzählt von Entdeckern und Großkapitalisten, vom Gewürz- oder vom Seidenhandel und davon, wie sich der Westen sein Bild von Asien formte und der Osten die Europäer kennenlernte.
Aktualisiert: 2017-09-07
> findR *

Skandal im Jagdschloss Grunewald

Skandal im Jagdschloss Grunewald von Wippermann,  Wolfgang
Als sich im Jahre 1891 mehrere adelige Damen und Herren zu etwas trafen, was wir heute wohl als Swinger-Party bezeichnen würden, ahnten sie noch nicht, welche Folgen dies haben sollte. Denn das Treiben wurde publik und der Skandal zog rasch weite Kreise. Es kam zu mehreren Duellen, und sogar Wilhelm II. meinte eingreifen zu müssen: die spannende Geschichte eines Skandals!
Aktualisiert: 2017-09-23
> findR *

Die Herzöge von Plön

Die Herzöge von Plön
Die Herzöge von Sonderburg-Plön in der schleswig-holsteinischen und dänischen Geschichte. Dorothea Augusta von Schleswig-Holstein-Gottorf, die erste Herzogin von Schlesig-Holstein-Sonderburg-Plön. Joachim Ernst von Schlesig-Holstein-Sonderburg-Plön. Das Ringen um das Erbe Graf Anton Günthers von Oldenburg. Herzogin Dorothea Sophie von Mecklenburg-Strelitz - wie eine Plöner Prinzessin als "glorwürdige" Regentin ihre neue Heimat prägte. Leben im Schloss - Einblicke in die herzogliche Plöner Hofhaltung. Herzog Friedrich Carl und die Frauen.
Aktualisiert: 2017-09-14
> findR *

Magdalena Sibylla von Württemberg

Magdalena Sibylla von Württemberg von Kremer,  Joachim, Lea,  Beck
Magdalena Sibylla von Württemberg (1652-1712), Ehefrau und Witwe des regierenden Herzogs Wilhelm Ludwig von Württemberg, hat zahlreiche Spuren in der Landesgeschichte, der Geschichte des frühen Pietismus, der Sozial- und Bildungsgeschichte, der Geschichte der Erbauungsliteratur und der Kunstgeschichte hinterlassen. Ihr politisches und kulturelles Wirken steht im Zentrum dieses Bandes, der aus unterschiedlichen Perspektiven heraus die Handlungsmöglichkeiten einer Herzogin umreißt. Die in ihrer Bibliothek vorhandenen Musikdrucke bilden dabei einen Schwerpunkt der Betrachtungen.
Aktualisiert: 2017-08-14
> findR *

Bonner Soldaten in Napoleons Armee

Bonner Soldaten in Napoleons Armee von Flörken,  Norbert
Seit dem Frieden von Lunéville 1801 gehörte das linke Rheinufer zu Frankreich. Folglich wurden die jungen Männer aus dem damaligen Bonn und den Nachbargemeinden zum Kriegsdienst in der ›Grande Armée‹ eingezogen und hatten unter dem Befehl Napoleons auf den Schlachtfeldern in Deutschland, Spanien und Russland zu kämpfen. 176 Männer – alle Anfang 20 – wurden erfasst; in Briefen an Eltern und Geschwister in Bonn beschreiben einige zunächst das Leben in der Fremde. Mindestens 22 von ihnen fielen. Von denen, die in ihre Heimat zurückkehrten, haben einige ihre Erlebnisse für die Nachwelt aufgeschrieben. Sie ergeben ein erschreckendes Bild vom Soldatenleben und den Kriegsschauplätzen.
Aktualisiert: 2017-08-11
> findR *

Verborgene Geschichte

Verborgene Geschichte von Docherty,  Gerry, Macgregor,  Jim
Eine geheime Elite wollte den Krieg Die weithin für richtig gehaltene Ansicht, das Deutsche Reich trage den überwiegenden Teil der Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914, wird zunehmend infrage gestellt. Die beiden britischen Historiker Gerry Docherty und Jim Macgregor richten den Fokus auf einen einflussreichen Zirkel in Großbritannien, der lange vor Beginn des Ersten Weltkriegs die militärische Niederwerfung Deutschlands anstrebte: »Seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, wie alles begann und warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde. Sorgfältig wurde die Geschichte verzerrt, um die Tatsache zu verschleiern, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war.« Verborgene Geschichte enthüllt, wer in Wahrheit für den Ersten Weltkrieg verantwortlich ist. Die Autoren belegen, dass die Berichterstattung über die Kriegsgründe vorsätzlich verfälscht wurde, um eine geheime Elite sehr wohlhabender und einflussreicher Männer in London zu schützen. Zehn Jahre lang arbeiteten sie auf die Vernichtung Deutschlands hin. Unser Bild von den damaligen Ereignissen wird von Unwahrheiten und Täuschungen geprägt, von einem ganzen Netz aus Lügen, das die Siegernationen 1919 in Versailles sorgfältig gestrickt haben und für dessen Fortbestand gefügige Historiker seitdem sorgen. Die offizielle Version der Kriegsgründe weist massive Fehler auf und wird verzerrt durch die Berge an Beweisen, die vernichtet wurden oder noch heute der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Darunter allein 375.000 Bände geheimer Kriegsunterlagen! Verborgene Geschichte ist eine faszinierende Herausforderung. Die Autoren bitten Sie nur um eines: Sehen Sie sich unvoreingenommen an, was sie an Fakten zusammengetragen haben … »Auf Anregung des entschiedenen Imperialisten Cecil Rhodes traten 1891 einflussreiche Briten und Amerikaner zu einer Geheimgesellschaft zusammen. Sie wollten die weltweite Dominanz der beiden angelsächsischen Mächte herbeiführen und dauerhaft sichern. Für dieses Ziel wirkten sie ganz im Verborgenen. Die wachsende wirtschaftliche Stärke des Deutschen Reiches sahen sie mit großem Unbehagen. Auf die britische Außenpolitik hatte dieser nicht sehr große Kreis erheblichen Einfluss, zumal nachdem sein führendes Mitglied Sir Edward Grey Ende 1905 britischer Außenminister geworden war. Gerry Docherty und Jim Macgregor weisen in ihrem auf einer breiten Quellenbasis beruhenden Buch überzeugend nach, dass der Anteil Großbritanniens am Ausbruch des Ersten Weltkriegs sehr viel größer war, als gemeinhin angenommen wird.« Prof. Dr. Hans Fenske
Aktualisiert: 2017-09-24
> findR *

Eine besondere Beziehung?

Eine besondere Beziehung? von Dräger,  Peter
Das 300-jährige Jubiläum des Beginns der Personalunion von Großbritannien und Hannover, damals noch ein Kurfürstentum, im Jahre 1714 und die damit verbundene Niedersächsische Landesausstellung 'Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714-1837' von Mai bis Oktober 2014 in Hannover und Celle gibt auch Anlass über die Zeit der Personalunion hinauszublicken und sich mit dem Schicksal des Königreichs Hannover von 1837-1866 zu beschäftigen. In diesen Jahren wurde Hannover von zwei Königen regiert die immer noch in der englischen Thronfolge an prominenter Stelle standen, dieses gilt für König Ernst August und seinen Sohn Georg V. Darüber hinaus bestanden auch vielfältige kulturelle, wirtschaftliche und personelle Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Sollte man nicht meinen, dass nach mehr als 120 Jahren eine besondere Beziehung existiere, die über das Ende der Personalunion hinaus Bestand hat und Hannover in politisch komplizierten Zeiten eventuell zur Seite stehen würde?
Aktualisiert: 2017-07-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Sachbücher: Geschichte, Neuzeit bis 1918 nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.