Nachgelassene Werke, Neue Folge / Kirche und Gesellschaft

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Kirche und Gesellschaft von Börsch,  Ekkehard, Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim
Mit seiner Vorlesung »Kirche und Gesellschaft«, gehalten im Sommersemester 1951, hat Hans Joachim Iwand Orientierung gegeben, die bis heute grundsätzliche Bedeutung hat: Iwand verlangt gesellschaftlichen Gestaltungswillen von der Kirche und allen, die sich zu ihr zählen. Er fordert, Glaube nicht als Privatangelegenheit und gesellschaftliche Mißstände nicht nur als Folge von Sachzwängen zu begreifen.Auf dem Hintergrund seiner Erfahrungen im nationalsozialistischen Deutschland drängt Iwand die Christen, von der Zuschauertribüne herabzusteigen: Ihm geht es um eine Überwindung der theologischen Sprachlosigkeit gegenüber sozialen, kulturellen und politischen Entwicklungen. Um eine Theologie, die sich nicht benutzen läßt, sondern ihre kritische Kraft zum Besten der Gesellschaft einsetzt. Um Themen also, die weiterhin große Aktualität besitzen.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Christologie

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Christologie von Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim, Lempp,  Eberhard, Thaidigsmann,  Edgar
Drei bisher unveröffentlichte Vorlesungen Iwands zur Christologie bietet dieser zweite Band der Nachgelassenen Werke. Unter dem Eindruck zweier Weltkriege und der Katastrophe des Menschlichen im Nationalsozialismus entwickelt Iwand hier weit mehr als das Pflichtprogramm eines akademischen Lehrers: Indem er vom christologischen Zentrum des Glaubens her die zwanghafte Selbstbezüglichkeit des Menschen entlarvt, macht er sichtbar, daß und wie der Mensch sich selbst zum Götzen wird. Aus dieser wahren Selbsterkenntnis wächst die Möglichkeit zur Umkehr: die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Predigten und Predigtlehre

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Predigten und Predigtlehre von Grözinger,  Albrecht, Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim, Klappert,  Bertold, Landau,  Rudolf, Seim,  Jürgen
Hans Joachim Iwand gehört zu den herausragenden Theologen des 20. Jahrhunderts. Als Lutherforscher, aktives Mitglied der Bekennenden Kirche, politischer Theologe in der Nachkriegszeit und nicht zuletzt als Prediger und Predigtlehrer - er begründete die »Göttinger Predigtmeditationen«, die nach wie vor für viele Pfarrerinnen und Pfarrer ein wichtiges Werkzeug für die Predigtvorbereitung sind - hat er sich einen Namen gemacht. Seine Persönlichkeit und sein Schaffen prägten eine ganze Generation von PfarrerInnen. Im vorliegenden Band, der 64 Predigten Iwands sowie eine Mitschrift seiner Homiletik-Vorlesung versammelt, können die heutige Leserin und der heutige Leser die Stimme dieses großen Predigers neu vernehmen und sich von ihr mitreißen lassen.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Nachgelassene Werke, Neue Folge / Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts von Hans-Iwand-Stiftung, Hertog,  Gerard C. den, Iwand,  Hans Joachim
Wie konnte es zur Katastrophe der beiden Weltkriege kommen? Tragen die Theologen des 19. Jahrhunderts Verantwortung dafür? Wie können wir auf der Ebene der Theologie nach dem Nationalsozialismus wirklich neu anfangen?Diesen Fragen spürt Hans Joachim Iwand nach, und im Gespräch mit den „Großvätern“ (vor allem Schleiermacher und Hegel), den „Vätern“ (Theologen der zweiten Hälfte des 19. Jahr-hunderts) und den „Söhnen“ (seiner eigenen Generation) begibt er sich gemeinsam mit seinen Studenten auf die Suche nach Indizien in der Theologiegeschichte, die Aufschluss über das Geschehene geben können. Gleichzeitig sucht er nach Möglichkeiten, das Erlebte zu verar-beiten und so zu einem „Durchbruch nach vorn“ zu gelangen Der Band Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, der dritte aus der Reihe der Nachgelassenen Werke Hans Joachim Iwands, nimmt den Leser mit auf diese Suche, indem er die beiden Göttinger Vorlesungen vorstellt, in denen sich Iwand in den Jahren 1948-50 mit den genannten Fragestellungen auseinandersetzt. Bearbeitet, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Gerard C. den Hertog ist dieser Band ein spannendes Dokument der Kirchen- und Zeitgeschichte nach dem zweiten Weltkrieg.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Predigten und Predigtlehre

Predigten und Predigtlehre von Grözinger,  Albrecht, Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim, Klappert,  Bertold, Landau,  Rudolf, Seim,  Jürgen
Hans Joachim Iwand gehört zu den herausragenden Theologen des 20. Jahrhunderts. Als Lutherforscher, aktives Mitglied der Bekennenden Kirche, politischer Theologe in der Nachkriegszeit und nicht zuletzt als Prediger und Predigtlehrer - er begründete die »Göttinger Predigtmeditationen«, die nach wie vor für viele Pfarrerinnen und Pfarrer ein wichtiges Werkzeug für die Predigtvorbereitung sind - hat er sich einen Namen gemacht. Seine Persönlichkeit und sein Schaffen prägten eine ganze Generation von PfarrerInnen. Im vorliegenden Band, der 64 Predigten Iwands sowie eine Mitschrift seiner Homiletik-Vorlesung versammelt, können die heutige Leserin und der heutige Leser die Stimme dieses großen Predigers neu vernehmen und sich von ihr mitreißen lassen.
Aktualisiert: 2019-06-09
> findR *

Christologie

Christologie von Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim, Lempp,  Eberhard, Thaidigsmann,  Edgar
Drei bisher unveröffentlichte Vorlesungen Iwands zur Christologie bietet dieser zweite Band der Nachgelassenen Werke. Unter dem Eindruck zweier Weltkriege und der Katastrophe des Menschlichen im Nationalsozialismus entwickelt Iwand hier weit mehr als das Pflichtprogramm eines akademischen Lehrers: Indem er vom christologischen Zentrum des Glaubens her die zwanghafte Selbstbezüglichkeit des Menschen entlarvt, macht er sichtbar, daß und wie der Mensch sich selbst zum Götzen wird. Aus dieser wahren Selbsterkenntnis wächst die Möglichkeit zur Umkehr: die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
Aktualisiert: 2019-06-09
> findR *

Kirche und Gesellschaft

Kirche und Gesellschaft von Börsch,  Ekkehard, Hans-Iwand-Stiftung, Iwand,  Hans Joachim
Mit seiner Vorlesung »Kirche und Gesellschaft«, gehalten im Sommersemester 1951, hat Hans Joachim Iwand Orientierung gegeben, die bis heute grundsätzliche Bedeutung hat: Iwand verlangt gesellschaftlichen Gestaltungswillen von der Kirche und allen, die sich zu ihr zählen. Er fordert, Glaube nicht als Privatangelegenheit und gesellschaftliche Mißstände nicht nur als Folge von Sachzwängen zu begreifen.Auf dem Hintergrund seiner Erfahrungen im nationalsozialistischen Deutschland drängt Iwand die Christen, von der Zuschauertribüne herabzusteigen: Ihm geht es um eine Überwindung der theologischen Sprachlosigkeit gegenüber sozialen, kulturellen und politischen Entwicklungen. Um eine Theologie, die sich nicht benutzen läßt, sondern ihre kritische Kraft zum Besten der Gesellschaft einsetzt. Um Themen also, die weiterhin große Aktualität besitzen.
Aktualisiert: 2019-06-09
> findR *

Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts von Hans-Iwand-Stiftung, Hertog,  Gerard C. den, Iwand,  Hans Joachim
Wie konnte es zur Katastrophe der beiden Weltkriege kommen? Tragen die Theologen des 19. Jahrhunderts Verantwortung dafür? Wie können wir auf der Ebene der Theologie nach dem Nationalsozialismus wirklich neu anfangen?Diesen Fragen spürt Hans Joachim Iwand nach, und im Gespräch mit den „Großvätern“ (vor allem Schleiermacher und Hegel), den „Vätern“ (Theologen der zweiten Hälfte des 19. Jahr-hunderts) und den „Söhnen“ (seiner eigenen Generation) begibt er sich gemeinsam mit seinen Studenten auf die Suche nach Indizien in der Theologiegeschichte, die Aufschluss über das Geschehene geben können. Gleichzeitig sucht er nach Möglichkeiten, das Erlebte zu verar-beiten und so zu einem „Durchbruch nach vorn“ zu gelangen Der Band Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, der dritte aus der Reihe der Nachgelassenen Werke Hans Joachim Iwands, nimmt den Leser mit auf diese Suche, indem er die beiden Göttinger Vorlesungen vorstellt, in denen sich Iwand in den Jahren 1948-50 mit den genannten Fragestellungen auseinandersetzt. Bearbeitet, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Gerard C. den Hertog ist dieser Band ein spannendes Dokument der Kirchen- und Zeitgeschichte nach dem zweiten Weltkrieg.
Aktualisiert: 2019-06-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kirchenkampf

Sie suchen ein Buch über Kirchenkampf? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kirchenkampf. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kirchenkampf im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kirchenkampf einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kirchenkampf - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kirchenkampf, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kirchenkampf und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.