R(h)ein in die Küche

R(h)ein in die Küche von Brandau-Herzet,  Susanne, Braun,  Jennifer

Die Kölner Gastronomieszene ist vielfältig, individuell und persönlich. Tag für Tag stehen hier Profis mit Leidenschaft am Herd. Aber nur selten bekommen Gäste einen Blick hinter die Kulissen. Der Gastro-Guide „R(h)ein in die Küche“ präsentiert einen Querschnitt der regionalen rheinischen Kochkunst mit Niveau und stellt herausragende Restaurants in und um Köln vor. Die 66 Lieblingsgerichte der porträtierten Köche laden zudem zum Nachkochen ein. Wundervolle Rezepte, die nicht nur ausnahmslos lecker, sondern auch Botschafter einer gesunden Ernährungsweise sind und zu schmackhaften Menüs zusammengestellt werden können. Ein wahrhaft köstliches Lesevergnügen!

Aktualisiert: 2017-05-05
> findR *

Mahlzeit!

Mahlzeit! von Rossmann,  Eva

Helle, metallische Töne, wenn Pfannen und Töpfe auf den Herd gestellt werden. Am Griller zischt es. Die Dunstabzugshaube röhrt, die Spülmaschine dampft. Der Bon-Drucker rattert, die nächsten drei Tische werden annonciert. Konzert einer Küche im Hochbetrieb. Und Eva Rossmann mittendrin, Köchin aus Leidenschaft. Eine Verrückte, die es heiß und stressig liebt, so sieht sie sich selbst. Wenn sie darüber schreibt und uns das unbekannte Küchenuniversum näher bringt. Emotionen zwischen Köchin und Kellner, zwischen Gästen und Lieferanten. Berührendes über Lehrlinge und von Syrien in die Küche Geflohene. Amüsantes über Bocuse, Allergikerinnen und Königspudel, die nicht rauchen.

Aktualisiert: 2017-04-25
Urheber / Autor:
> findR *

Zu viele Köche

Zu viele Köche von Blank,  Gunter, Stout,  Rex

Die fünfzehn besten Küchenmeister der Welt haben Nero Wolfe zu ihrer Tagung eingeladen. Als einer von ihnen sinnigerweise mit einem Tranchiermesser ermordet wird, erklärt der gewichtige Privatermittler sich bereit, den Mörder zu finden. Allerdings nur unter einer Bedingung: Er fordert als Honorar ein geheimes Würstchenrezept.

Aktualisiert: 2017-04-29
Urheber / Autor: ,
> findR *

Holiday Reisebuch Städtetrips für Genießer

Holiday Reisebuch Städtetrips für Genießer von Krammer,  Martina, Stadler,  Eva

Reisen und essen – dieser Traumkombination sind die „Städtereisen für Genießer“ gewidmet. Immer mehr Menschen interessieren sich für authentische Küche mit Witz und Wahrhaftigkeit. Immer mehr Restaurants setzen auf das Lokale, auf „Chilometro Zero“, auf das, was in der jeweiligen Umgebung wächst und produziert wird. Und was liegt näher, als Städtetrip und Kulinarik zu verbinden? Ganz nach dem Motto: Speisen bildet. Das bietet dieses HOLIDAY-Buch: - 40 Städte in Europa – 40 kulinarische Entdeckungen, mal Toprestaurant, mal Streetfood - Drink local! Spannende Flüssigkeiten von Gin bis Craft Beer - Ideen für je ein Wochenende in der Stadt – Sehenswertes, Museen, Aktivitäten, Must-sees - Extra-Heft zum Herausnehmen: Übernachten, Shoppen, Ausgehen

Aktualisiert: 2017-04-27
> findR *

Milchschaumschläger

Milchschaumschläger von Netenjakob,  Moritz

Daniel kommt seine Arbeit als Werbetexter jeden Tag sinnloser vor. Als sein Stammlokal unerwartet schließt, überredet er seine Frau Aylin, die Chance zu nutzen und gegen jede finanzielle Vernunft ein Café zu betreiben. Der Weg zur Eröffnung ist mit einem Orkan an guten Ratschlägen und Katastrophen gepflastert. Aber das Schlimmste soll erst noch kommen: Gäste. Sie bleiben zu Hause, wenn sie kommen sollen, und wenn sie da sind, halten sie die Speisekarte für eine Art ersten Entwurf, den man um jede verdammte Zutat dieser Welt ergänzen kann. Als dann auch noch ein Wasserrohr bricht, der Koch die Nerven verliert und das Fernsehen kommt, ist das Chaos perfekt: Nach wenigen Wochen droht Daniel nicht nur die Zahlungsfähigkeit einzubüßen, sondern auch den Verstand. Bestseller-Autor Moritz Netenjakob verwandelt seine eigenen Erfahrungen als Café-Betreiber in ein Feuerwerk an Gags, absurden Situationen und wunderbaren Charakteren. Am Ende will man in diesem Café einfach nur Stammgast sein.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR *

Die Montag-bis-Freitag-Küche

Die Montag-bis-Freitag-Küche von Redies,  Alessandra, Zimdars,  Maryna

Jeden Tag die gleiche Frage: Was gibt es heute bloß zu essen?! Die Montag-bis-Freitag-Küche liefert mit 260 Rezepten einfach, schnell und lecker die Lösung für jeden Wochentag: Am Montag wird aus den Resten vom Wochenende im Handumdrehen eine feine Suppe gezaubert. Dienstags braucht der Körper Energie für die langsam anlaufende Arbeitswoche, mit einfachen Pastagerichten gibt es den nötigen Schub. Am Mittwoch haben wir es fast geschafft - Bergfest! Zur Belohnung darf es etwas Besonderes sein: ein leckeres Steak oder ein Blitz-Gulasch oder Am Donnerstag werden mit vitaminreicher Veggie-Küche Kräfte für den Wochen-Endspurt gesammelt. Und am Freitag läuten Lachs, Forelle oder Pfannkuchen das Wochenende ein. Übersichtliche Kapiteleinteilung, Zeit-Buttons und To-Go-Gerichte führen durch das Buch. Und für das Feierabend-Hoch gibt es das unnütze Wochentags-Wissen: Wussten Sie zum Beispiel, dass die Montagskrankheit ein offiziell anerkanntes Leiden ist?

Aktualisiert: 2017-03-07
> findR *

Spargel

Spargel von König,  Ira

Achtung, Achtung - alles aufgepasst: Die Spargelsaison ist eingeläutet, und wir wissen, welche Rezepte Sie jetzt nicht verpassen dürfen. Holen Sie die Töpfe aus dem Regal, heizen Sie den Backofen vor und schnappen Sie sich den Spargelschäler. Machen Sie sich bereit für die ersten zarten Stangen des Jahres. Der GU-Küchenratgeber Spargel liefert Ihnen die passenden Rezepte zur langersehnten Saison - als Veggie-Variante, mit Fleisch oder Fisch. Knackig-frisch und vollaromatisch landet der Spargel auf Ihrem Teller. Unsere Rezepte sind neu, kreativ, erstklassig und superleicht nachgekocht. Besonderes Highlight: Die extra-köstlichen Kombinationen aus klassisch deutschem Gemüse und italienischen oder asiatischen Zutaten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Spargel-Lachs-Pizza oder Spargel-Sommerrollen? Sie brauchen noch ein bisschen Nachhilfe in Sachen Einkauf, Lagerung und Vorbereitung? Kein Problem: Basic-Know-how für Spargelneulinge gibt es natürlich dazu.

Aktualisiert: 2017-04-18
Urheber / Autor:
> findR *

Kochen und kochen lassen

Kochen und kochen lassen von Heidelbach,  Nikolaus, Kampa,  Daniel

Das Auge isst mit: Ein kulinarisches Fest in Bildern und Geschichten Wer etwas anderes als Rezepte und Speisekarten lesen und trotzdem den Magen kitzeln möchte, dem gilt diese literarische Einladung. »Kochen und kochen lassen« ist ein raffiniert komponiertes literarisches Festmahl, angerichtet mit über sechzig farbigen Bildern von Nikolaus Heidelbach und garniert mit der für ihn typischen Prise Schalk. Ein Buch zum Sattschauen und -lesen.

Aktualisiert: 2017-01-17
> findR *

Das etwas andere Gästebuch

Das etwas andere Gästebuch von Feuchter,  Rainer

Rainer Feuchter gewährt uns einen durchaus intimen und sehr intensiven Einblick in die Welt eines Gourmet- und Promirestaurants. Seine wirklich erlebten Geschichten über Prominente sind spannend und amüsant, aber oft auch richtig peinlich. Anhand seiner leicht umzusetzenden Rezepturen am Ende der Geschichten verrät er seine persönliche Art des Kochens inclusive einiger überraschender Tricks.

Aktualisiert: 2016-04-26
Urheber / Autor:
> findR *

Geschichte der Köche in Frankreich

Geschichte der Köche in Frankreich von Drouard,  Alain, Teuteberg,  Hans-Jürgen, Tillmann,  Michael

Diese Pionierstudie schildert die Existenzbedingungen von Berufsköchen seit Beginn des modernen bürgerlichen Zeitalters: Was versteht man unter dem Sammelbegriff "Koch", und welche täglichen Arbeiten sind mit dem Beruf verbunden? Als erste umfassende Sozialgeschichte der Köche zeigt die Arbeit, wie diese sich im Laufe des 19. Jahrhunderts schrittweise von einfachen Dienstboten zu normalen Arbeitnehmern oder eigenen Restaurantbesitzern gesellschaftlich nach oben kämpften. Der Autor geht zudem auf die sozialschichtentypischen Küchen ein und macht deutlich, welche harten Realitäten sich auch heute noch hinter den wenigen bewunderten Starköchen verbergen. Die Untersuchung beleuchtet dabei außer sozial- und kulturgeschichtlichen Fragen auch Aspekte der Soziologie, Ethnologie, Geographie und Lebensmittelchemie und liefert einen wichtigen Beitrag zur Entstehungsgeschichte des Restaurants.

Aktualisiert: 2017-03-28
> findR *

journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens

journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens von Vilgis,  Thomas, Wurzer-Berger,  Martin

Das neunte Heft des Journal Culinaire trägt den Titel „Fleisch“. Fleisch ist ein Lebensmittel, das die stärksten ambivalenten Empfindungen auslöst. Einerlei ob Fleisch dem schlichten Überleben dient oder dem elaborierten Genuss: ein Tier muss getötet werden, es verliert sein Leben. Das Heft legt den Akzent auf die Grundlagen des Fleischgenusses. Als erste haben die Praktiker das Wort. Vier Köche und zwei Metzger haben sich ins Köcheprojekt eingeschrieben. Sie berichten über das Pökeln und Reifen von Schinken (MARKUS DIRR), zeigen die Zubereitung einer korsischen Wurst (PIERRE-ANTOINE GIUDICELLI), oder lenken den Blick auf das Fleisch eines bestimmten Tieres: Bison (THOMAS BÜHNER), Lamm (JOHANNES KING) Margalitza-Wollschwein (WOLFGANG RAUB). KARL-JOSEF FUCHS schließlich bringt uns engagiert das heimische Wild nahe. Den Reigen der Wissenschaftler eröffnet im Fokus ULRIKE WEILER. Sie dekliniert die Faktoren, die zur Fleischqualität beitragen. WALTER VÖSGEN nimmt sich mit dem Umröten einem grundlegenden Verfahren in der Fleischverarbeitung an. Bis in die Feinheiten des Muskelaufbaus blickt THOMAS VILGIS, um von da aus die Möglichkeiten und Gefahren der Fleischreifung und -Garung darzustellen. URSULA HUDSON-WIEDENMANN und ANITA IDEL machen sich für eine Weidehaltung unserer Rindviecher stark. Die Grenzen der neuen Ampelkennzeichnung für Lebensmittel zeigt KARL-OTTO HONIKEL minutiös auf. Seine durch langjährige Arbeit mit den Tieren gewonnene Erfahrung hat WILHELM AHRENS in Schleswig-Holstein zu einer bestimmten Tierhaltung und -Ernährung geführt. ILONKA CZERNY beschließt den Fokus mit einem Beitrag, der sowohl den christlich-theologischen Symbolgehalt als auch die künstlerische Verwendung von Fleisch zum Inhalt hat. Auf dem Forum zeichnet der Oekotrophologe CHRISTOPH KLOTTER die Geschichte der Stigmatisierung der Adipösen nach. Der Philosoph KURT RÖTTGERS stellt die Frage: Gastrosophie oder „Kritik der kulinarischen Vernunft“? Die Landespfleger FRANZ HÖCHTL und CLAUDE PETIT zeigen uns Wege zum Erhalt von terrassierten Weinbergen am Beispiel des Ballrechten-Dottinger Castellbergs. Der Rechtshistoriker RAINER MARIA KIESOW dreht mit seinem Beitrag zum Kannibalismus den Spieß buchstäblich um, bevor WALTER SCHÜBLER abschließend das amerikanische Magazin „Meatpaper“ rezensiert.

Aktualisiert: 2017-05-11
> findR *

52™ kinderleichte Rezepte für kleine Köche

52™ kinderleichte Rezepte für kleine Köche von Lomazzi,  Giulana, Wicharz-Lindner,  Angela

Kinder essen gerne was Feines – und wenn man sie lässt, machen sie sich auch gerne etwas Gutes zu essen. Diese 52 appetitanregenden Kärtchen bieten einfache, kreative Rezepte, die kinderleicht zuzubereiten sind, lustig aussehen, gesund sind und prima schmecken: bunte Frischkäsebällchen, lachende Brötchen, Erdbeerinseln im Bananenmeer und sogar einen Zaubertrank. Kinder in die Küche!

Aktualisiert: 2015-12-02
> findR *

Größenwahn Küche

Größenwahn Küche von Sträter,  Thomas

'Alt 68er', Schwule, Lesben, Grüne, Linke, Nordendler, Künstler – im Café Größenwahn trifft Politik auf Religion und Kunst auf Soziales, und das seit 35 Jahre. Die Eckkneipe – ein Restaurant mit eigenem Flair – gehört zu den beliebten und mehrfach ausgezeichneten Gaststätten Frankfurts, denn kreatives Essen mit frischen, saisonalen Zutaten wird hier großgeschrieben. Küchenchef Thomas Sträter hat in diesem Buch die ›typische‹ Rezepte des Größenwahns gesammelt, die sich durch Raffinesse und Charakter kennzeichnen, heute immer noch auf die täglich wechselnde Menüspeisekarte zu finden sind und zu den Klassikern der Größenwahn-Küche avancieren.

Aktualisiert: 2017-03-14
Urheber / Autor:
> findR *

Köche sind … Schweine!

Köche sind … Schweine! von Angerhausen,  Andreas von, Völkel,  Andreas

Mit über 30 Jahren Berufserfahrung zeigt Andreas von Angerhausen, wie es in den Küchen der Welt wirklich zugeht; abseits der schönen, sauberen TV-Kochwelt; abseits der Köchestars. Das Buch schildert auf humorvolle und unkonventionelle Art die reale Welt der Köche, geprägt von harter Arbeit, Alkohol und Drogen. Angerhausens Credo für eine gute Küche: Das Produkt ist der Star - Die Wahrheit liegt auf dem Teller!

Aktualisiert: 2017-01-25
> findR *

journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens

journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens von Vilgis,  Thomas, Wurzer-Berger,  Martin

Luxusprobleme. So die lakonische Bemerkung eines nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten bei einer kurzen Präsentation des Journal Culinaire. Die Themen aus den Ausgaben „Nahrungsmittelallergien …“ und „Geschmacksbildung“ – alles Luxusprobleme?! Das macht aus mehreren Gründen nachdenklich. Schließlich hat der Mandatsträger in einem kleinen Betrieb des Nahrungsmittel produzierenden Handwerks eine Ausbildung abgeschlossen, sich weitergebildet und ist nun Professor im geisteswissenschaftlichen Bereich. Er gilt in seiner Fraktion als ausgewiesener Spezialist für Kunst und Kultur und ist leiblichen Genüssen gegenüber durchaus aufgeschlossen. Offensichtlich zählt die 'Kulinaristik' für ihn nicht zur 'Kultur' oder zur 'Wissenschaft'. Damit steht er, gerade in der Bundesrepublik Deutschland, nicht allein. Der durchaus kostspielige Besuch einer hochklassigen Theateraufführung oder eines Konzerts mit internationalen Stars und selbst ein Popevent im Stadion ist in weiten Kreisen auch der intellektuellen Eliten problemloser zu kommunizieren als das Bekenntnis: Ich war bei einem Sternekoch. Von wenigen Ausnahmen abgesehen findet eine Beschäftigung mit dem Essen auch in der politischen Diskussion nicht statt. Eine dieser Ausnahmen ist der Aspekt der Gesunderhaltung. Dem unbedarften Außenstehenden könnte sich der Eindruck aufdrängen, als sei Essen an sich ungesund, vom Trinken ganz zu schweigen. Eine Fülle politischer Maßnahmen soll gegenwärtig und auch in naher Zukunft dafür sorgen, dass gerade Kinder gesund ernährt werden. Sie zielen vor allem auf Verhaltensänderungen von Eltern und Erziehern. In diesem Zusammenhang wird zweierlei übersehen: Erstens kann sich emanzipiertes Ess- und Trinkverhalten nur aus einer ausreichend guten Wissensbasis heraus entwickeln. Dazu gibt es in Deutschland nur unzureichende Konzepte, auch weil bei den Entscheidungsträgern selbst eine solche Wissensbasis häufig nicht vorhanden ist. Und – man sollte es ruhig ganz offen ansprechen – in wichtigen Ernährungsfragen bewegen wir uns trotz aller zur Schau getragenen Selbstsicherheit – zum Beispiel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung –, auf erstaunlich dünnem Eis.

Aktualisiert: 2017-05-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Köche

Sie suchen ein Buch über Köche? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Köche. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Köche im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Köche einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Köche - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Köche, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Köche und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.