Empirische Einsichten in der Politischen Bildung

Empirische Einsichten in der Politischen Bildung von Mittnik,  Philipp
Aktuelle empirische Tagungsergebnisse aus dem Bereich der Politischen Bildung Der vorliegende Tagungsband basiert auf einer international wissenschaftlichen Konferenz der Pädagogischen Hochschule Wien und versammelt eine Reihe von Studienergebnissen, methodischen Grundlagen sowie empirischen Einsichten aus dem Bereich der Politischen Bildung. Politikdidaktik im deutschsprachigen Raum Die Autor/innen beschäftigen sich mit Schüler/innenvorstellungen bezüglich Regeln sowie der Umsetzung von politischen Perspektiven im fächerübergreifenden Unterricht mit Geschichte. Die Frage nach der Bedeutung der Lernumgebung und der Betrachtung der Tiefenstrukturen im Unterricht wird ebenso gestellt wie die Einstellungen von Lehrer/innen unterschiedlicher Schultypen zu Politischer Bildung. Bisherigen Forschungen im Bereich der Durchführung von Klassenräten von deutschschweizerischen Lehrpersonen und Politikdidaktik an Wiener Berufsschulen sind weitere Beiträge gewidmet. Darüber hinaus werden Ergebnisse zu schulformsensibler empirischen Forschung und dem Umgang mit Nationalsozialismus in einer Migrationsgesellschaft dargelegt. Neue Ansätze und Perspektiven Ziel des Bandes ist es, einerseits einen Überblick über aktuelle empirische Forschungsarbeiten zu bieten und andererseits neue Ansätze sowie Zukunftsperspektiven im inhaltlichen, als auch im methodischen Bereich zu liefern.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Empirische Einsichten in der Politischen Bildung

Empirische Einsichten in der Politischen Bildung von Mittnik,  Philipp
Aktuelle empirische Tagungsergebnisse aus dem Bereich der Politischen Bildung Der vorliegende Tagungsband basiert auf einer international wissenschaftlichen Konferenz der Pädagogischen Hochschule Wien und versammelt eine Reihe von Studienergebnissen, methodischen Grundlagen sowie empirischen Einsichten aus dem Bereich der Politischen Bildung. Politikdidaktik im deutschsprachigen Raum Die Autor/innen beschäftigen sich mit Schüler/innenvorstellungen bezüglich Regeln sowie der Umsetzung von politischen Perspektiven im fächerübergreifenden Unterricht mit Geschichte. Die Frage nach der Bedeutung der Lernumgebung und der Betrachtung der Tiefenstrukturen im Unterricht wird ebenso gestellt wie die Einstellungen von Lehrer/innen unterschiedlicher Schultypen zu Politischer Bildung. Bisherigen Forschungen im Bereich der Durchführung von Klassenräten von deutschschweizerischen Lehrpersonen und Politikdidaktik an Wiener Berufsschulen sind weitere Beiträge gewidmet. Darüber hinaus werden Ergebnisse zu schulformsensibler empirischen Forschung und dem Umgang mit Nationalsozialismus in einer Migrationsgesellschaft dargelegt. Neue Ansätze und Perspektiven Ziel des Bandes ist es, einerseits einen Überblick über aktuelle empirische Forschungsarbeiten zu bieten und andererseits neue Ansätze sowie Zukunftsperspektiven im inhaltlichen, als auch im methodischen Bereich zu liefern. Aus dem Inhalt: Vorwort Georg Weißeno, Natalie Köhle, Anja Schmidt, Simon Weißeno, Barbara Landwehr Sind die Lernumgebungen im Politikunterricht lernförderlich? Eine Studie zu den Tiefenstrukturen Béatrice Ziegler Klassenrat zwischen politischer Sozialisation und demokratischer Deliberation – Die Befunde aus zwei empirischen Untersuchungen in der Schweiz Monika Waldis, Claudia Schneider, Franziska Hedinger, Julia Thyroff, PH FHNW Europa – eine Fallanalyse zur Umsetzung der politischen Perspektive im fächerübergreifenden Unterricht mit Geschichte Philipp Mittnik Wiener Lehrer/innen und ihre Einstellungen zu Politischer Bildung – Ergebnisse einer empirischen Analyse Christoph Kühberger Migrationsgesellschaftliche Erkundungen zum Umgang mit Nationalsozialismus und Holocaust an Neuen Mittelschulen in Österreich Georg Lauß, Stefan Schmid-Heher Politische Bildung an Wiener Berufsschulen: Demokratische und autoritäre Potentiale von Lehrlingen Katharina Kalcsics, Isabelle Moser Schülervorstellungen zu Regeln und Mitbestimmung von Primarschulkindern: eine Annäherung durch rekonstruktive Verfahren Brigitte Fuhrmann Gymnasiale Bildung als Norm - Argumente für eine neu verstandene schulformsensible empirische Forschung
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Geschlechtersensibler Beteiligungshaushalt

Geschlechtersensibler Beteiligungshaushalt von Färber,  Christine
Die kommunale Haushaltsplanung bestimmt die wichtigen Faktoren im täglichen Leben. Deshalb beteiligen immer mehr Städte und Gemeinden ihre Bürgerinnen und Bürger an der Haushaltsplanung. Schließlich betrifft der Kommunalhaushalt alle in der Stadt. Ob Kindertagesstätten und Schulen, Straßen oder Öffentlicher Nahverkehr, Parks oder Museen: Das Geld prägt Strukturen und damit auch Lebensqualität und Attraktivität einer Kommune. Doch werden Frauen und Männer gleichberechtigt an den bürgerschaftlichen Entscheidungsprozessen beteiligt? Wie sieht dies zum Beispiel in Ihrer Kommune aus? Die Stadt Freiburg und die Landesstiftung Baden-Württemberg haben sich mit dem innovativen Kooperationsprojekt "Geschlechtersensibler Beteiligungshaushalt 2009/2010" der Aufgabe eines geschlechtergerechten Haushaltes gestellt. In der vorliegenden Broschüre beschreibt die Autorin Prof. Dr. Christine Färber, die hier wissenschaftlich beratend tätig war, das Projekt beispielhaft und gibt Hinweise für die Umsetzung in der Praxis. Informieren Sie sich jetzt über diese neuen Ansätze in der Haushaltsplanung. Lernen Sie, wie die Kriterien des Gender Mainstreaming hier innovativ umgesetzt werden. So können Sie auch in Ihrem Bereich mit gutem Fachwissen punkten und neue Projekte auf den Weg bringen!
Aktualisiert: 2019-01-10
> findR *

Themenheft: Strengthening Psychotherapy Outcome: Neue Ansätze in Qualitätssicherung, Evaluation und Versorgungsforschung

Themenheft: Strengthening Psychotherapy Outcome: Neue Ansätze in Qualitätssicherung, Evaluation und Versorgungsforschung von Lutz,  Wolfgang
Die "Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie" veröffentlicht Beiträge, die sich auf psychische Probleme und Störungen, psychologische Störungen und psychisch mitbedingte körperliche Erkrankungen beziehen. Die Zeitschrift publiziert Arbeiten zur Grundlagen- und Anwendungsforschung, z.B. Beiträge zur Diagnostik, Ätiologie und Therapie von Störungen und ist dem Pluralismus in den Denk- und Arbeitsmethoden, der Interdisziplinarität, der Multimethodalität und der Heterogenität der Arbeitsfelder verpflichtet. Es werden Originalbeiträge, Überblicksarbeiten und Kurzberichte angenommen, darüber hinaus Buchneuerscheinungen und Klinische Untersuchungsverfahren besprochen.
Aktualisiert: 2019-03-13
> findR *

Jean Georges Noverre – Briefe über die Tanzkunst

Jean Georges Noverre – Briefe über die Tanzkunst von Stabel,  Ralf
Die 1760 von dem französischen Choreografen und Tänzer Jean Georges Noverre publizierten 'Briefe über die Tanzkunst', die von Gotthold Ephraim Lessing für so sensationell erachtet wurden, dass er sich an ihre Übersetzung machte, sind auch 250 Jahre nach ihrem Erscheinen noch höchst aktuell. Indem der Autor die Situation des Bühnentanzes seiner Zeit mit beeindruckender Offenheit kritisierte und so zu einer umfassenden Reform ansetzte, lieferte er das Fundament für die Entstehung unseres heutigen Handlungsballetts. Ein Spiegel künstlerischer Zeitgeschichte: Der Text stellt vielfältigste Bezüge zu allen Bereichen der Kunst her und ist so eine wahre Fundgrube für Praktiker, Theoretiker und Liebhaber.
Aktualisiert: 2018-07-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema neue Ansätze

Sie suchen ein Buch über neue Ansätze? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema neue Ansätze. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema neue Ansätze im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema neue Ansätze einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

neue Ansätze - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema neue Ansätze, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter neue Ansätze und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.