Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen von Aumüller,  Uli, Hustvedt,  Siri, Osterwald,  Grete
Siri Hustvedt, die Autorin solcher internationaler Bestseller wie "Was ich liebte" und "Der Sommer ohne Männer", war schon immer fasziniert von der Biologie und der Theorie der menschlichen Wahrnehmung. Sie liebt die Kunst, die Geistes- und die Naturwissenschaften gleichermaßen. Sie ist Romanautorin und Feministin. Die im vorliegenden Band versammelten, ebenso klarsichtigen wie radikalen Essays legen eindrucksvoll Zeugnis von ihren vielfältigen Talenten ab. Der erste Teil untersucht die Fragen, die mitbeeinflussen, wie wir Kunst und die Welt im Allgemeinen sehen und beurteilen: Fragen der Wahrnehmung, Fragen des Geschlechts. Grundlagen dieser Diskussion sind etwa Werke von Picasso, de Kooning, Jeff Koons, Louise Bourgeois, Anselm Kiefer, Robert Mapplethorpe, Susan Sontag und Karl Ove Knausgard. Der zweite Teil befasst sich mit neurologischen Störungen und, unter anderem, mit den Rätseln von Hysterie und Synästhesie sowie mit der Selbsttötung. In letzter Zeit wird oft gefordert, man müsste eine neue, stabile Brücke zwischen Geistes- und Naturwissenschaften bauen. Im Moment existiert nur eine behelfsmäßige, aber Siri Hustvedt fühlt sich ermutigt von den Reisenden, die sie in beide Richtungen überquert haben. "Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen" ist eine einsichts- und eindrucksvolle Bestandsaufnahme dieser Reisen.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Film im Transferprozess

Film im Transferprozess von Bräutigam,  Thomas, Peiler,  Nils Daniel
Original- oder Synchronfassung? Das Publikum hierzulande konsumiert Filme lieber auf Deutsch. Den massenhaft rezipierten Synchronfassungen steht freilich ein ebenso großes Forschungsdefizit gegenüber. Obwohl Film-, Medien- und Kommunikationswissenschaft längst international und transkulturell ausgerichtet sind, gerät jene Instanz, die zwischen Ausgangs- und Zielkulturen vermittelt, reguliert und adaptiert nur selten in ihr Visier. Synchronisationen beeinflussen durch ihr hohes Variations- und Manipulationspotential den interkulturellen Transfer von Filmen jedoch entscheidend. Medienkompetenz setzt daher auch Synchronkompetenz voraus. Gegen die voreilige Disqualifizierung als "Verfälschung" oder "Verhunzung" ist eine faktenbasierte nüchtern-sachliche Analyse ins Feld zu führen. Erkenntnisfördernd ist eine transdisziplinäre Herangehensweise, da sich die Probleme audiovisueller Übersetzung nur schwer in traditionelle wissenschaftliche Disziplinen integrieren lassen und nur die Kombination von Wissenschaft und Praxis für eine sachgerechte Beurteilung zielführend ist. Neben einer allgemeinen Einführung in die Problemfelder des Sprach- und Stimmenaustauschs informieren die Beiträge dieses Sammelbands u.a. über die einzelnen Arbeitsschritte des Synchronisationsvorgangs und über linguistische Aspekte der Dialogübersetzung. Sie widmen sich der Synchronisation einzelner Filme und Serien und gehen Fragen zur Rolle der Synchronisation bei der Alteritätserfahrung ebenso nach wie zu ihrer Funktion bei der Konstituierung nationaler Images.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen von Aumüller,  Uli, Hustvedt,  Siri, Osterwald,  Grete
Siri Hustvedt, die Autorin solcher internationaler Bestseller wie "Was ich liebte" und "Der Sommer ohne Männer", war schon immer fasziniert von der Biologie und der Theorie der menschlichen Wahrnehmung. Sie liebt die Kunst, die Geistes- und die Naturwissenschaften gleichermaßen. Sie ist Romanautorin und Feministin. Die im vorliegenden Band versammelten, ebenso klarsichtigen wie radikalen Essays legen eindrucksvoll Zeugnis von ihren vielfältigen Talenten ab. Der erste Teil untersucht die Fragen, die mitbeeinflussen, wie wir Kunst und die Welt im Allgemeinen sehen und beurteilen: Fragen der Wahrnehmung, Fragen des Geschlechts. Grundlagen dieser Diskussion sind etwa Werke von Picasso, de Kooning, Jeff Koons, Louise Bourgeois, Anselm Kiefer, Robert Mapplethorpe, Susan Sontag und Karl Ove Knausgard. Der zweite Teil befasst sich mit neurologischen Störungen und, unter anderem, mit den Rätseln von Hysterie und Synästhesie sowie mit der Selbsttötung. In letzter Zeit wird oft gefordert, man müsste eine neue, stabile Brücke zwischen Geistes- und Naturwissenschaften bauen. Im Moment existiert nur eine behelfsmäßige, aber Siri Hustvedt fühlt sich ermutigt von den Reisenden, die sie in beide Richtungen überquert haben. "Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen" ist eine einsichts- und eindrucksvolle Bestandsaufnahme dieser Reisen.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen von Aumüller,  Uli, Hustvedt,  Siri, Osterwald,  Grete
Siri Hustvedt, die Autorin solcher internationaler Bestseller wie "Was ich liebte" und "Der Sommer ohne Männer", war schon immer fasziniert von der Biologie und der Theorie der menschlichen Wahrnehmung. Sie liebt die Kunst, die Geistes- und die Naturwissenschaften gleichermaßen. Sie ist Romanautorin und Feministin. Die im vorliegenden Band versammelten, ebenso klarsichtigen wie radikalen Essays legen eindrucksvoll Zeugnis von ihren vielfältigen Talenten ab. Der erste Teil untersucht die Fragen, die mitbeeinflussen, wie wir Kunst und die Welt im Allgemeinen sehen und beurteilen: Fragen der Wahrnehmung, Fragen des Geschlechts. Grundlagen dieser Diskussion sind etwa Werke von Picasso, de Kooning, Jeff Koons, Louise Bourgeois, Anselm Kiefer, Robert Mapplethorpe, Susan Sontag und Karl Ove Knausgard. Der zweite Teil befasst sich mit neurologischen Störungen und, unter anderem, mit den Rätseln von Hysterie und Synästhesie sowie mit der Selbsttötung. In letzter Zeit wird oft gefordert, man müsste eine neue, stabile Brücke zwischen Geistes- und Naturwissenschaften bauen. Im Moment existiert nur eine behelfsmäßige, aber Siri Hustvedt fühlt sich ermutigt von den Reisenden, die sie in beide Richtungen überquert haben. "Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen" ist eine einsichts- und eindrucksvolle Bestandsaufnahme dieser Reisen.
Aktualisiert: 2019-05-08
> findR *

Choreographie des Körpers

Choreographie des Körpers von Bauer,  Maria Theresa
Pedro Almodóvar gilt als einer der erfolgreichsten spanischen Filmemacher der Postmoderne. Der vorliegende Band entwickelt in einer fundierten Auseinandersetzung mit dem Film «Sprich mit ihr» (Hable con ella, 2002) einen neuartigen Zugang zu Almodóvars polyphoner Ästhetik, die erstmals im Lichte des Interart Begriffs betrachtet wird. Der Fokus liegt dabei auf dem komplexen Beziehungsgeflecht von Sprache und Körperinszenierung. Insbesondere Pina Bauschs Tanztheater, aber auch Stierkampf- und Stummfilmsequenzen verwandeln den Körper im Film in einen performativ zitierfähigen und damit kommunikativen Körper.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Transgression und Trauma bei Pedro Almodóvar und Rainer Werner Fassbinder

Transgression und Trauma bei Pedro Almodóvar und Rainer Werner Fassbinder von Chappuzeau,  Bernhard
Pedro Almodóvar begegnet Rainer Werner Fassbinder. Erstmals werden die beiden Regisseure miteinander verglichen. Ihre Entwürfe über Identität, Sexualität, Liebe und Gewalt gelangen dabei in einen generationenübergreifenden Kontext der verstellten Bilder über autoritäre Strukturen in Spanien und Deutschland. In der Betrachtung von über 20 Filmen zwischen 1969 (Götter der Pest) und 2004 (La mala educación) reicht die Vielfalt der schillernden Oberflächen von lebenslustiger Frivolität über verstörende Opfer-Täter-Verhältnisse bis hin zu tiefgreifenden Identitätsverlusten. Zum Vorschein kommt eine durch den Faschismus bedingte télescopage mit unstabilen Kopplungen zwischen erotischen Übertretungen des Gesetzes und traumatischen Begrenzungen. „Das Gesetz der Begierde wird hinter unserem Rücken gekocht [...] und du kannst dich ihm nicht verweigern“, schreibt Almodóvar über eine Dreiecksbeziehung zwischen Männern, deren Leidenschaften von Erniedrigung und Gewalt bestimmt werden. Doch eigentlich ist er, wie Fassbinder zuvor im Neuen Deutschen Film, auf der Suche nach einer reinen Liebe, die durch nichts Gesellschaftliches gefährdet ist. Almodóvars postmoderne Ästhetik diente häufig als ein Beleg für ein tolerantes und aufgeschlossenes Spanien. Medienästhetische Fragestellungen einer Passage zwischen Film, Fernsehen, Theater und Literatur prägten zuletzt auch die Studien über Fassbinder. In einer Zwischenwelt zwischen optischen und akustischen Rahmungen bilden hier nun Schwellenerfahrungen den Kern einer Betrachtung gewaltdurchsetzter Beziehungsverhältnisse. Anhand der Traum- und Schattenbilder der Vergangenheiten gewinnt schließlich ein Bekenntnis zum Anderen als unbedingte ethische Verpflichtung an Bedeutung.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

National Geographic Traveler Madrid

National Geographic Traveler Madrid von Bennett,  Annie, Soriano,  Tino
Tag für Tag sind die Reise-Experten von NATIONAL GEOGRAPHIC auf allen Kontinenten der Erde unterwegs. Sie tauchen ein in die Kultur und Geschichte, sie blicken hinter die Kulissen eines Landes und entdecken, was die Menschen dort wirklich bewegt. Und sie geben ihre faszinierenden Erfahrungen weiter - in diesem Reiseführer!Ein Überblick zu Beginn der Kapitel hilft bei der Auswahl der eigenen Reiseroute. Ganz nach Ihren perssnlichen Wünschen, finden Sie anschließend - zu den gewählten Zielorten - einzigartige Rundgänge mit farbigen Karten, Insiderinformationen und vielen Fotos. Durch die speziellen Rubriken "Nicht versäumen" und "Dos and don'ts" sind Sie immer richtig beraten.Der NATIONAL GEOGRAPHIC TRAVELER ist mehr als nur ein Reiseführer, er dokumentiert das Einzigartige und die Vielfalt der Länder, ihrer Kulturen und Menschen. Kurz: Er bietet alle Highlights, exklusive Tipps und unvergessliche Erlebnisse.
Aktualisiert: 2018-06-07
> findR *

Rede, Vielfalt!

Rede, Vielfalt! von Danicic,  Tamara
Vom enfant terrible zum Oscarpreisträger: Trotz aller stilistischen und thematischen Wandlungen ist sich der spanische Filmemacher Pedro Almodóvar in einer Hinsicht treu geblieben. In all seinen Filmen feiert er die dialogische Offenheit, das Aufeinandertreffen verschiedener Stimmen, Texte, Medien, Lebensentwürfe. Überbordende fremde Reden durchziehen die eigene Autorrede. Das Konzept der fremden Rede, das von dem russischen Sprach- und Kulturwissenschaftler Michail M. Bachtin entwickelt worden ist, läßt sich nicht nur grundsätzlich für das Medium Film fruchtbar machen, vielmehr eignet es sich trefflich, um die von Almodóvar propagierte Porosität zwischen unterschiedlichen Erzählebenen wie auch Weltbildern zu beschreiben. Dabei steht das komplexe Spiel mit anderen Filmen, Medien und diskursiven Sinnpositionen stets im Dienste eines Plädoyers für Freiheit und Gleichheit, für das Akzeptieren der Differenz.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Pedro Almodóvar

Sie suchen ein Buch über Pedro Almodóvar? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Pedro Almodóvar. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Pedro Almodóvar im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Pedro Almodóvar einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Pedro Almodóvar - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Pedro Almodóvar, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Pedro Almodóvar und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.