150 Jahre Verwaltungsgerichtsbarkeit in Deutschland

150 Jahre Verwaltungsgerichtsbarkeit in Deutschland von Pagenkopf,  Martin
In diesem Jahr wird das 150-jährige Jubiläum der Gründung der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Baden gefeiert. Der Verfasser zeichnet die Entwicklungslinien, die historischen, kulturellen und staatsrechtlichen Hintergründe, die großen Erfolge, aber auch die bitteren Niederlagen dieser auf Kontrolle der Staatsverwaltung angelegten Gerichtsbarkeit nach. Der Siegeszug der Errichtung – einer von der ordentlichen Justiz scharf getrennten, eigenen Verwaltungsgerichtsbarkeit, deren Richter spezielle Sachkunde und Verwaltungserfahrung aufweisen mussten –, nahm 1863 im Großherzogtum Baden seinen Anfang. Entgegen dem Vorschlag der Paulskirchenverfassung, der eine justizstaatliche Kontrolle vorsah, entschieden sich nahezu alle Länder des deutschen Reichs zur Gründung spezieller Gerichte, die den Rechtsschutz der Bürger gegen Akte des Staates gewähren sollten. Gleichzeitig begann die Herausbildung des modernen Verwaltungsrechts. Der Ruf nach Kontrolle des Verwaltungshandelns durch unabhängige, verwaltungskundige Richter war unüberhörbar und trug wesentlich zur Herausbildung rechtsstaatlicher Strukturen bei. Damals geschah das, was Gustav Radbruch dann Jahre später so umschrieb: 'Demokratie ist gewiss ein preisenswertes Gut, Rechtsstaat aber ist wie das tägliche Brot, wie Wasser zum Trinken und wie Luft zum Atmen.' Der Autor geht auch auf die Wurzeln dieser Schutzgerichtsbarkeit ein, wobei französische Traditionen mit dem Ansatz der Gewaltenteilung – keine Kontrolle der Verwaltung durch die Justiz – ebenso eine Rolle spielen wie die negativen Erfahrungen im Preußen der Aufklärung mit der ordentlichen Justiz. Das Werden und Wachsen dieses Gerichtszweiges in der Kaiserzeit, die Vorläufermodelle, aber auch die Niederlagen und Niedergänge nach den großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts, nach den Umbrüchen und Diktaturen stellt der Verfasser anhand der Gesetzeslage und anhand ergangener Urteile zur jeweiligen Zeit dar. Breiten Raum nimmt auch die Geschichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit nach 1949 ein. Dann folgt eine kritische Würdigung der gegenwärtigen Rechtsschutzstrukturen, aus praktischer, aber auch prozessrechtlicher Sicht. Am Ende stehen kurze Biografien von großen Gestalten der Verwaltungsgerichtsbarkeit, wie etwa Weizel, von Gneist, Drews, Ule, Sendler u.a.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Das Oberappellationsgericht der vier freien Städte Deutschlands (1820-1879) und seine Richterpersönlichkeiten

Das Oberappellationsgericht der vier freien Städte Deutschlands (1820-1879) und seine Richterpersönlichkeiten von Polgar,  Katalin
Diese Arbeit behandelt das Oberappellationsgericht der vier freien Städte Deutschlands (Hamburg, Lübeck, Bremen und Frankfurt am Main) von seiner Gründungsphase ab 1806 bis zu seiner Auflösung im Jahre 1879. Ausgangspunkt sind die ersten Verhandlungen nach der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, die 14 Jahre später mit der Gründung des Oberappellationsgerichts endeten. In dieser Arbeit wird das Gericht selbst und seine Erfolgsgeschichte dargestellt und untersucht, inwiefern die Präsidenten Georg Arnold Heise, Carl Georg von Wächter und Johann Friedrich Kierulff ihren Beitrag dazu leisten konnten. Eine entscheidende Rolle für die Weiterentwicklung des Gerichts spielten dabei die einzelnen am Oberappellationsgericht tätig gewesenen Richter, deren Biographien dargestellt werden.
Aktualisiert: 2019-03-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Richterpersönlichkeiten

Sie suchen ein Buch über Richterpersönlichkeiten? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Richterpersönlichkeiten. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Richterpersönlichkeiten im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Richterpersönlichkeiten einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Richterpersönlichkeiten - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Richterpersönlichkeiten, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Richterpersönlichkeiten und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.