Man soll den Mann nicht vor dem Morgen loben

Man soll den Mann nicht vor dem Morgen loben von Wandersleb,  Ines
Die Taxifahrerin Theresa ist eigentlich Narkoseärztin, doch leider ohne Anstellung. Als sie Moritz kennen lernt, ahnt sie nicht, dass er Chefarzt ist. Denn um nicht unnötig aufzutrumpfen, gibt er sich als Baggerführer aus. Ein turbulentes Verwechslungsspiel beginnt, an dessen Ende viel Verwirrung steht – und natürlich die Liebe! (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Aktualisiert: 2019-02-09
> findR *

Frauen am Nachmittag

Frauen am Nachmittag von Spreckelsen,  Margrit von, Witter,  Ben
Ben Witter, Erfinder der unnachahmlichen 'Nebbichs', der kürzesten Geschichten, die es je gab, war ein unermüdlicher Erforscher der menschlichen Seele. Immer und immer wieder beobachtete er Menschen aller sozialen Schichten, Prominente ebenso wie viele Namenlose. In den hier versammelten Geschichten folgte er für kurze Wegstrecken Frauen – Zufallsbegegnungen. Momentaufnahmen aus dem Leben von jungen Mädchen und Ehefrauen, Kindern und Großmüttern, Begehrenswerten und Ungeliebten, Erfolgreichen und Verlorenen – Schicksalssplitter aus Resignation und Hoffnung, Liebe und Einsamkeit. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Aktualisiert: 2019-01-24
> findR *

Saugfest

Saugfest von Wolff,  Steffi von
Jetzt hat sie auch noch Blut geleckt: der neue Roman der Comedy-Spezialistin Steffi von Wolff. Helene, 29, die schlechtestgelaunte Taxifahrerin von Hamburg, soll spät nachts an einem abgelegenen Ort Fahrgäste abholen. In einem düsteren Kellergeschoss torkeln leichenblasse Gestalten herum, und ein geheimnisvoller Mann mit einer Stimme wie Zedernholz erwartet sie. Helene ist fasziniert von ihm – aber wer sind diese Leute, die nie das Tageslicht sehen und sich einseitig ernähren? Systemadministratoren?
Aktualisiert: 2019-01-24
> findR *

Die Taxifahrerin, die das Glück brachte

Die Taxifahrerin, die das Glück brachte von Beaulieu,  Baptiste, Frucht,  Marlene
Der neue Roman von Baptiste Beaulieu »Die Taxifahrerin, die das Glück brachte« ist eine Hommage auf das Glücklichsein, eine Kampfansage an den Trübsinn! Der junge Chirurg und Held dieses Romans verliert seine Frau an Krebs, und damit seinen Lebenswillen. Von seinem Selbstmord überzeugt, steigt er in ein Taxi, doch hat er nicht mit seiner Fahrerin gerechnet. Sara ist die schrulligste und außergewöhnlichste Taxifahrerin, die die Literatur zu bieten hat. Sofort spürt sie das Unglück des Chirurgen, und handelt mit ihm einen Pakt aus: Sieben Tage soll er mit ihr verbringen, dann könne er aufgeben. Der Arzt stimmt zu, ohne zu ahnen, dass diese Zeit sein Leben von Grund auf ändern wird… Auf Saras Beifahrersitz entdecken wir die irrsinnig schönen Seiten des Lebens neu. Ihre Ausgelassenheit und uneingeschränkter Lebensoptimismus steckt nicht nur allmählich den Arzt, sondern auch uns Leser an. Ein Buch, das mit seiner französischen Leichtigkeit, Witz und Zuversicht beflügelt und Lust auf Leben macht.
Aktualisiert: 2019-02-04
> findR *

2865 Tage

2865 Tage von Grabher,  Reinhard, Mahr,  Franz
"Damals hatte ich noch die Hoffnung, dass bei der Hauptverhandlung endlich die Wahrheit ans Licht kommt und ich wieder nach Hause kann. Nach der Verurteilung wegen Raubmordes, den ich nicht begangen habe, brach alles zusammen, ich konnte nicht glauben, was da mit mir geschehen war." Im Juni 1994 wird der Fliesenleger und Präsenzdiener Peter Heidegger wegen Raubmordes in Salzburg verurteilt. Er wird für schuldig befunden, die Taxifahrerin Claudia Deubler beraubt und erschossen zu haben. Peter Heidegger kämpft jahrelang um die Wiederaufnahme des Verfahrens. Seine Verteidiger stoßen dabei auf unzählige Versäumnisse und Fehler in der Arbeit der Kriminalbeamten. Es kommt zu einem zweiten Verfahren: Peter Heidegger wird wieder angeklagt, seine Unschuld klar bewiesen, die Ermittlungspannen werden aufgedeckt. Nach acht Jahren Gefängnis, nach 2865 Tagen Haft, wird er freigesprochen. Der Fall Peter Heidegger ist einer der größten Justizirrtümer Österreichs - wenn nicht der größte überhaupt. Das Buch schildert, sowohl aus der Sicht von Peter Heidegger als auch auf Basis der umfangreichen Protokolle und Akten, das Zustandekommen des Fehlurteils, die Wiederaufnahme des Verfahrens und den Beweis der Unschuld des Fliesenlegers.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Die Taxifahrerin

Die Taxifahrerin von Aumüller,  Uli, Thérame,  Victoria
'Wenn du nachts im Auto rumfährst, bist du auch ’ne Nutte. Also stell dich nicht so an. Wieviel willst du?' 'Sind Ihre Haare gefärbt?' 'Als Frau haben Sie doch sicher eine Zusatzversicherung abschließen müssen.' In vierzig Schulkladden hat Victoria Thérame viereinhalb Jahre lang notiert, was ihre Fahrgäste so von sich gaben, was sich abspielt zwischen den nächtlichen Bewohnern von Paris. 'Wenn ich beschreibe, wie es in einzelnen Metiers zugeht, helfe ich, Verständnis füreinander zu wecken.' Besser als jede soziologische Untersuchung faßt ihre bunte, schnoddrige, tiefsinnige Erzählung von den Straßen der Seine-Stadt zusammen, was Frauen und Männer voneinander halten.
Aktualisiert: 2018-11-12
> findR *

Die Taxifahrerin, die das Glück brachte

Die Taxifahrerin, die das Glück brachte von Beaulieu,  Baptiste, Frucht,  Marlene
Der neue Roman von Baptiste Beaulieu 'Die Taxifahrerin, die das Glück brachte' ist eine Hommage auf das Glücklichsein, eine Kampfansage an den Trübsinn! Der junge Chirurg und Held dieses Romans verliert seine Frau an Krebs, und damit seinen Lebenswillen. Von seinem Selbstmord überzeugt, steigt er in ein Taxi, doch hat er nicht mit seiner Fahrerin gerechnet. Sara ist die schrulligste und außergewöhnlichste Taxifahrerin, die die Literatur zu bieten hat. Sofort spürt sie das Unglück des Chirurgen, und handelt mit ihm einen Pakt aus: Sieben Tage soll er mit ihr verbringen, dann könne er aufgeben. Der Arzt stimmt zu, ohne zu ahnen, dass diese Zeit sein Leben von Grund auf ändern wird… Auf Saras Beifahrersitz entdecken wir die irrsinnig schönen Seiten des Lebens neu. Ihre Ausgelassenheit und uneingeschränkter Lebensoptimismus steckt nicht nur allmählich den Arzt, sondern auch uns Leser an. Ein Buch, das mit seiner französischen Leichtigkeit, Witz und Zuversicht beflügelt und Lust auf Leben macht.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Nachrichten aus dem gelobten Land

Nachrichten aus dem gelobten Land von Pennoyer,  Katharina, Sakheim,  Anuta
Ende 1933 flieht die nach dem Tod ihres Mannes beim Ullstein Verlag in Berlin arbeitende Anuta Sakheim mit ihrem kleinen Sohn Ruben nach Palästina. Im fremden Land, dessen Sprache sie nicht spricht, kauft sie von ihrem letzten Geld ein Auto – und verdient als erste Taxifahrerin in Jaffa ihren Lebensunterhalt. Zeit für Ruben bleibt ihr kaum. Um schließlich dem inzwischen 14-Jährigen eine Zukunft zu ermöglichen, schickt sie ihn schweren Herzens 1938 zu ihrer Schwägerin nach New York. Es wird ein Abschied für immer. Vereinsamt und mittellos nimmt sich Anuta Sakheim im August 1939 das Leben. Die Briefe berichten von ihren Sorgen, ihrem Alltag im fremden Land und von der Sehnsucht nach ihrem Kind sowie von ihrer immer aussichtsloseren Lage in Palästina. Ihr Sohn, heute 94 Jahre alt, schreibt: »Wenn wir in Berlin geblieben wären, wäre ich 1943 zwanzig Jahre alt gewesen. Das war gerade das richtige Alter, um in ein KZ wie Auschwitz geschickt zu werden. Dieses Schicksal hat mir meine liebe und weitsichtige Mutter erspart.«
Aktualisiert: 2019-01-31
> findR *

Taxi ins Chaos

Taxi ins Chaos von Laudan,  Else, Miller,  Martha
Leichen pflastern ihren Weg: Ein herbstliches Unwetter. Ein roter Regenschirm. Ein lila Taxi. Eine kurze Fahrt – und zwei Wochen später steht die Polizei vor der Tür. Der Taxifahrerin Trudy Thomas ist die junge Latina durchaus aufgefallen, schließlich hat sie einen Blick für schöne Frauen. Aber das muss sie ja den Cops nicht auf die Nase binden. Dann taucht die Frau plötzlich wieder auf. Sie sucht einen Schlüssel – vielleicht auch einen Flirt? Trudy lässt sich nicht ungern auf eine kleine Verschwörung ein. Doch nichts läuft wie geplant. Statt eines Flirts gibt es Lügen, Ausflüchte und Männer mit Schusswaffen. Und schon steckt Trudy mitten in einem Chaos aus Gewalt, Intrigen und Geheimnissen … Die allmähliche Wandlung der harmlosen, genügsamen Taxifahrerin Trudy Thomas zur improvisierten Undercover-Agentin: ein fesselnder Krimi mit Action, warmem Witz und verblüffenden Wendungen.
Aktualisiert: 2016-03-28
> findR *

Saugfest

Saugfest von Wolff,  Steffi von
Helene, 29, Taxifahrerin, ist nicht gerade bester Laune. Sie motzt ihren Fahrgast an und ruiniert ihrer besten Freundin Annkathrin die Märchenhochzeit. Aber schließlich hat ihr der eine auf die Rückbank gekotzt, und die andere heiratet einen echten Blödmann! Annkathrin wirft Helene hochkant raus, und so hat sie Zeit, eine Nachtfahrt in eine abgelegene Dorfdisco zu übernehmen. Dort geht Seltsames vor sich: Dunkle Gestalten stehen im Regen, Fahrstühle verschwinden, und Helene erhält ein verlockendes Angebot … Comedy zum Anbeißen – mit unheimlichen Uschi-Glas-Fans und dem ersten Wolf, der seit 150 Jahren in der Umgebung von Kassel gesichtet wurde!
Aktualisiert: 2019-01-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Taxifahrerin

Sie suchen ein Buch über Taxifahrerin? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Taxifahrerin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Taxifahrerin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Taxifahrerin einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Taxifahrerin - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Taxifahrerin, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Taxifahrerin und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.