Vereinsmarketing kurz & bündig. Ein kompakter Leitfaden für gutes Vereinsmarketing

Vereinsmarketing kurz & bündig. Ein kompakter Leitfaden für gutes Vereinsmarketing von Lutschewitz,  Hartmut
Machen Sie Ihren Verein zukunftsfest - mit Marketing! Die vorliegende vollständige Neufassung des Leitfadens aus 2015 ergänzt und vertieft als Arbeitsheft das inzwischen in 2. Auflage erschienene Buch „Vereinsmarketing. Was Gesangvereine erfolgreich macht“ (2016) des Autors, das die Einführung des Vereinsmarketing in einem kurpfälzischen Männergesangverein beschreibt. Diese große Fallstudie zeigt, dass Vereine mit einem auf ihre Möglichkeiten abgestimmten und konsequent umgesetzten Marketingkonzept durchaus gute Chancen haben, nicht nur zu überleben, sondern sich zukunftsorientiert fortzuentwickeln. Mit dem Leitfaden soll die Anregung vieler Leser aufgegriffen werden, die sich für ihr Vorhaben aus dem Hauptwerk „Vereinsmarketing“ nochmals die Essenz wünschten, vor allem die Beantwortung der Frage: Wie fangen wir unser Projekt an, wie gehen wir - ganz konkret - vor? Das Büchlein möge all jenen eine nützliche Arbeitshilfe sein, die in Ihrem Verein mit Marketing ein Konzept einführen wollen, welches bei konsequenter Umsetzung den bestmöglichen Erfolg Ihrer Anstrengungen verspricht - die Zukunftsfähigkeit ihres Vereins!
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Ehrenamt und Leidenschaft

Ehrenamt und Leidenschaft von Alsheimer,  Rainer, Kammerhofer-Aggermann,  Ulrike, Keul,  Alexander G
Der Sammelband, hg. von Ulrike Kammerhofer-Aggermann, Institutsleiterin am Salzburger Landesinstitut für Volkskunde widmet sich in Artikeln von Alexander G. Keul, Rainer Alsheimer, Monika Dannerer, Manfred König, Klaus Zapotoczky, Lucia Luidold, Brunhilde Scheuringer, Ingrid Loimer-Rumerstorfer, Helga Embacher, Michael Gehler, Herbert Nikitsch, Michaela Brodl, Annemarie Gschwandtler, Elisabeth Publig, Maria Walcher, Daiva Döring, Michael John, Reinhard Bachleitner, Ewald Hiebl, Gerhard Fröhlich, Albert Lichtblau, Astrid Henke, Heinz Schoibl, Manfred Omahna historischen und gegenwärtigen Aspekten von Vereinskultur. Dabei werden die Geschichte der Bruderschaften genauso beleuchtet, wie Selbsthilfegruppen für Essstörungen oder die Bedeutung von Vereinen in der Randgruppenarbeit.
Aktualisiert: 2019-04-03
> findR *

Radfahrervereine in der bayerischen Provinz

Radfahrervereine in der bayerischen Provinz von Stellner,  Norbert
Zählen Radfahrervereine heute eher zu den Exoten des Vereinslebens, erfreuten sie sich früher einmal größter Popularität: So konnte eine Stadt wie München bereits um 1896 an die 70 Radfahrervereine aufweisen. Bis zu einer halben Million Radfahrer waren Ende der 1920er, Anfang der 1930er Jahre in den bürgerlichen und Arbeiter-Radfahrervereinen organisiert. In Bayern besaß fast jedes größere Dorf irgendwann einmal einen Radfahrerverein. Häufig gehörten Radfahrervereine zu den frühesten gesellschaftlichen Vereinigungen in den bayerischen Landgemeinden. Exemplarisch am Raum Mühldorf/Altötting wird in dieser Arbeit erstmals das Radfahrervereinswesen in der bayerischen Provinz umfassend dargestellt, vor allem im Hinblick auf die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Dieses Buch ist nur in zweiter Linie eine Geschichte der Radfahrervereine in der betreffenden Region, vor allem ist es eine Fahrradkulturgeschichte Bayerns.
Aktualisiert: 2018-11-19
> findR *

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Dynamit

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Dynamit von Heilbronner,  Oded
Das Interesse am Liberalismus als historisches, kulturelles und ideologisches Phänomen hat im letzten Jahrzehnt zugenommen. Besonders seine Kulturgeschichte übt seit einigen Jahren im Kontext der neuen historiographischen Schule eine anhaltende Faszination aus. Eine neue These besagt, daß der Liberalismus, wie der Sozialismus und der Katholizismus auf dem europäischen Kontinent, im 19. Jahrhundert eine – zuweilen radikale – Massenbewegung war. In der vorliegenden Arbeit untersucht der Autor den deutschen Liberalismus des 19. und frühen 20. Jahrhunderts als Erfolgsgeschichte unter dem Gesichtspunkt seiner Grenzen und Widersprüche. Die Verwendung des Begriffs Populärer Liberalismus im Kontext des deutschen Liberalismus und des deutschen Bürgertums soll zum besseren Verständnis bestimmter politischer und kultureller Muster in Deutschland bis zu den späten 1920er-Jahren beitragen. Durch die nähere Untersuchung der politischen und kulturellen Formation soll die Existenz des populären Liberalismus im katholischen Süddeutschland nachgewiesen werden. Die Liberalen dieser Region verfügten über ein ausgeprägtes radikales Bewußtsein und ein hohes Maß an Entschlossenheit, sich als Wählergemeinde und gesellschaftliche Kraft zu behaupten: Der populäre Liberalismus (zusammen mit dem populären Katholizismus) war in einzelnen Regionen Süddeutschlands die prägende Kraft der lokalen politischen Kultur.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Vereinskultur und Zivilgesellschaft in Nordosteuropa

Vereinskultur und Zivilgesellschaft in Nordosteuropa von Hackmann,  Jörg
Seit der Epochenwende von 1989 hat Alexis de Tocquevilles Beobachtung, dass die Vereinskultur einen zentralen Stellenwert in demokratischen Gesellschaften habe, neue Aktualität gewonnen. Nicht nur in den ehemals staatssozialistischen Gesellschaften, sondern in der gesamten Ostseeregion verbindet sich die Betrachtung des Vereinswesens, das seit langem in je eigenen nationalen Traditionen präsent ist, mit der Debatte über die Rolle von zivilgesellschaftlichem Engagement in der Gegenwart. Die Beiträge dieses Buches führen nord-, ost- und mitteleuropäische Entwicklungen seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert zusammen und werfen auch einen Blick auf Prägungen seit dem Mittelalter. Zum Vergleich sowie zur Erörterung transnationaler Verflechtungen werden Großbritannien, Deutschland, Polen, Russland und die Habsburger Monarchie einbezogen. Die Aufsätze zeigen das breite Spektrum von Vereinskultur in der Ostseeregion auf und geben neue Impulse für die Diskussion über 'Einheit in der Vielfalt' in der europäischen Geschichte.
Aktualisiert: 2018-09-24
> findR *

Fin de Siècle in Weimar

Fin de Siècle in Weimar von Pöthe,  Angelika
Auch Weimar erlebte sein Fin de siècle: Im Jahr 1885 setzte hier nicht nur die Arbeit an Goethes Nachlaß, sondern auch eine intensive Rezeption der Moderne ein – jedoch nicht unabhängig voneinander, sondern in eindringlichem Austausch. Mit der vorliegenden Darstellung des literarisch-kulturellen Weimars in der krisenhaften und zugleich faszinierenden Epoche bis 1918 wird ein breites kulturgeschichtliches Panorama der Stadt entworfen. Darin finden die lokalen Anfänge der Frauenbewegung ebenso Beachtung wie die Rolle der Monarchie und ihrer Akteure. Zudem wird die reiche Festkultur, von den Salons über Vereine und Gelehrtenkreise bis zu den Jubiläumsfeiern erkundet. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Literatur um 1900. Neuklassik und Heimatdichtung, die beiden literarischen Richtungen, die in Weimar einen besonderen Symbol- und Wirkungsort fanden, werden untersucht, ihre Vertreter und Charakteristika vorgestellt. Die Betrachtung von Theater- und Tanzkonzeptionen, früher Kinounternehmungen, aber auch von Varieté und Boulevard runden das kulturgeschichtliche Bild Weimars dieser Zeit ab.
Aktualisiert: 2018-09-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Vereinskultur

Sie suchen ein Buch über Vereinskultur? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Vereinskultur. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Vereinskultur im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Vereinskultur einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Vereinskultur - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Vereinskultur, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Vereinskultur und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.