Hätte, hätte, Fahrradkette

Hätte, hätte, Fahrradkette von Schroeder,  Florian
Die Welt ist verdammt unübersichtlich: Haben wir die Wahl zwischen 26 Sorten Marmelade, kaufen wir Honig. Suchen wir nach Gründen für unsere Entscheidung, sind wir unzufrieden mit ihr. Aber Leben ist entscheiden. In jeder Sekunde. Florian Schroeder will lernen, Entscheidungen zu fällen. Und beschäftigt sich ganz nebenbei mit den großen Fragen der Menschheit: Entscheiden wir überhaupt selbst? Oder tut es unser Bauch? Ist vielleicht doch unser Kopf der Entscheidungsträger? Das Hirn? Und was machen dann die mit Kopf, aber ohne Hirn?
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Analogien der „Vergangenheitsbewältigung“

Analogien der „Vergangenheitsbewältigung“ von Becker,  Matthias J.
Dieser Band beschäftigt sich mit der Frage, wie israelbezogener Antisemitismus im Online-Kommentarbereich von Qualitätsmedien sprachlich vermittelt wird. Hierfür wurde eine korpuslinguistische Analyse von mehr als 6.000 Leserkommentaren auf den Webseiten der linksliberalen Zeitungen "Die Zeit" und "The Guardian" vorgenommen. Der Fokus lag auf der sprachlichen Beschaffenheit jener Äußerungen, mit welchen Israel einerseits mit NS-Deutschland, andererseits mit Großbritannien während der Ära des Kolonialismus verglichen wird, und welche kommunikativen Funktionen diese Vergleiche innerhalb beider Diskurse potenziell erfüllen. Aus der Neubewertung historischer Szenarien, die eine Identifikation mit der nationalen Wir-Gruppe erschweren, kann kollektive Entlastung folgen. Diese Phänomene sind vor dem Hintergrund erkennbarer Renationalisierungstendenzen (nicht nur) in Großbritannien und Deutschland einzuordnen, die auch vor den hier untersuchten milieuspezifischen Diskursen nicht Halt zu machen scheinen.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

Das Konzept »Jugoslawien« in SPIEGEL-Artikeln: Bildung und Wandel

Das Konzept »Jugoslawien« in SPIEGEL-Artikeln: Bildung und Wandel von Vujčić,  Nikola
Das Buch stellt eine diskurslinguistische Untersuchung dar. Der Untersuchungsgegenstand ist die Analyse des im Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL konstruierten Diskurses über den Zerfall Jugoslawiens und die daraus hervorgegangenen Länder. Ziel ist es herauszufinden, wie eines der führenden deutschsprachigen Wochenmagazine über die jugoslawischen Konflikte berichtete und welches Wissen über Jugoslawien, dessen Teilrepubliken, ihre Einwohner und einige prominente Politiker sie (mit)konstruierte und transportierte. Auf diese Weise wird versucht, das Konzept »Jugoslawien« zu rekonstruieren. Außerdem soll ermittelt werden, ob sich im Laufe der Jahre ein Konzeptwandel vollzieht. Bei dieser Zielsetzung wird den folgenden Forschungsfragen nachgegangen: a) Welches Wissen um Jugoslawien wird im Diskurs versprachlicht? Daraus wird auf das konstruierte Konzept »Jugoslawien« geschlossen. Dabei werden Personen-, Länder- und Volks- bzw. Volksgruppenbenennungen analysiert. b) Mit welchen sprachlichen Mitteln wird auf diese Analyseobjekte Bezug genommen? c) Welche Eigenschaften werden ihnen durch die eruierten Bezeichnungen zugeschrieben? Das Analysekorpus umfasst thematisch relevante SPIEGEL-Artikel von 1990 bis 2003. Die Abhandlung begreift sich als eine lexikologisch-diskurssemantische Untersuchung, in der Benennungen im Hinblick auf ihre Gebrauchsbedeutungen und Metaphorik im Vordergrund stehen. Als Ergebnis der Untersuchung kann Folgendes festgehalten werden: Auf die untersuchten Personen, Länder und Völker bzw. Volkgruppen wurde mit unterschiedlichen Sprachmitteln Bezug genommen. Über die Bezeichnungen wurden ihnen in der Regel bestimmte Eigenschaften zugeschrieben, die im Diskurs weitgehend konstant bleiben. Auf diese Weise kristallisieren sich beispielsweise klare Opfer- und Täterrollen heraus, die eine Positionierung des Mediums nahelegen. Das Konzept »Jugoslawien« deutet auf Veränderungen hin, die aber nicht direkt zum Vorschein kommen.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Bullshit Busters

Bullshit Busters von Ebert,  Axel, Wirl,  Christoph
Kennen Sie das? Die Story vom Frosch, der im wärmer werdenden Wassertopf sitzen bleibt, bis er verbrutzelt? Oder die Lerntypologie, die uns sagt, mit welchem Sinnesorgan wir besser büffeln? Oder, dass unser Unterbewusstsein nichts Negatives verarbeiten kann? Oder das berühmte Fünf-Affen-Experiment? All diesen Geschichten sind zwei Dinge gemeinsam: Sie werden häufig zitiert und sie sind … falsch! Dieses Buch deckt 21 bekannte Mythen und Irrtümer auf, die häufig in Büchern, Vorträgen und im TV vorkommen. Das volle Spektrum zwischen Täuschung, unzulässigen Verallgemeinerungen, verdrehten Halbwahrheiten, Falschinterpretationen bis hin zu erfundenen Experimenten wird gescannt und auf unterhaltsame Weise richtiggestellt.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Analogien der „Vergangenheitsbewältigung“

Analogien der „Vergangenheitsbewältigung“ von Becker,  Matthias J.
Dieser Band beschäftigt sich mit der Frage, wie israelbezogener Antisemitismus im Online-Kommentarbereich von Qualitätsmedien sprachlich vermittelt wird. Hierfür wurde eine korpuslinguistische Analyse von mehr als 6.000 Leserkommentaren auf den Webseiten der linksliberalen Zeitungen „Die Zeit“ und „The Guardian“ vorgenommen. Der Fokus lag auf der sprachlichen Beschaffenheit jener Äußerungen, mit welchen Israel einerseits mit NS-Deutschland, andererseits mit Großbritannien während der Ära des Kolonialismus verglichen wird, und welche kommunikativen Funktionen diese Vergleiche innerhalb beider Diskurse potenziell erfüllen. Aus der Neubewertung historischer Szenarien, die eine Identifikation mit der nationalen Wir-Gruppe erschweren, kann kollektive Entlastung folgen. Diese Phänomene sind vor dem Hintergrund erkennbarer Renationalisierungstendenzen (nicht nur) in Großbritannien und Deutschland einzuordnen, die auch vor den hier untersuchten milieuspezifischen Diskursen nicht Halt zu machen scheinen.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Das Maß aller Dinge

Das Maß aller Dinge von Fairbrass,  Mike, Tanguy,  David
Hätten Sie gedacht, dass die Gesamtlänge der Nervenbahnen unseres Gehirns der Distanz zwischen Erde und Mond entspricht? Dass die Sonne in nur anderthalb Stunden, so viel Energie liefert, dass damit der Jahresbedarf der ganzen Weltbevölkerung gedeckt werden könnte? Und dass das Internet gerade mal so viel wiegt wie ein Ei? ›Das Maß aller Dinge‹ versammelt erstaunliche Fakten, die teils überraschend, teils amüsant, teils erschreckend sind, und macht das Unvorstellbare vorstellbar – anhand von ungewöhnlichen Vergleichen und anschaulichen Größenverhältnissen. Mike Fairbrass und David Tanguy führen uns vom tiefsten Punkt der Weltmeere in die unendlichen Weiten des Weltalls. Vom Mount Everest zur Cheops-Pyramide. Von den Synapsen in unserem Gehirn (so viele wie es Blätter im Amazonas-Regenwald gibt!) hin zur Rechenleistung, die beim »Bitcoin-Mining« aufgewandt wird. Und schaffen so ein besseres Verständnis für die Welt und das Universum: für molekulare und atomare Größe, das Ausmaß von Macht und Reichtum, die Geschwindigkeit unseres Denkens oder die Anzahl an Sternen in der Milchstraße.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Vergleiche

Sie suchen ein Buch über Vergleiche? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Vergleiche. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Vergleiche im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Vergleiche einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Vergleiche - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Vergleiche, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Vergleiche und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.