Meine Immobilie finanzieren

Meine Immobilie finanzieren von Hammer,  Thomas
Wie Sie Ihren Finanzbedarf richtig berechnen Unter welchen Bedingungen ein Bausparvertrag sinnvoll ist und wie Sie ihn einsetzen Welche Fördermittel Sie in Anspruch nehmen können Wann sich Wohn-Riester lohnt und worauf Sie dabei achten müssen Welche Versicherungen nötig und welche überflüssig sind Immobilienfinanzierung ist eine komplexe Angelegenheit. Gerade deshalb ist es wichtig, sich umfassend zu informieren und zu wissen, welche Konsequenzen bestimmte Entscheidungen nach sich ziehen. Denn nur dann können Sie die Angebote der Finanzinstitute beurteilen und das Beste für sich herausholen. Ob Sie kaufen, bauen oder sanieren wollen - auf die kluge Immobilienfinanzierung kommt es an Den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen ist für viele Menschen ein wichtiges Lebensziel. Doch darüber hinaus rückt die Funktion der eigenen Immobilie als Altersvorsorge in Zeiten einer weltweiten Finanzkrise und bröckelnder Rentenansprüche immer mehr in den Mittelpunkt. Dies berücksichtigt auch der Gesetzgeber, indem er die selbst genutzte Immobilie mit der Einführung des sogenannten Wohn-Riesters in den Kreis der Anlageformen aufgenommen hat, für die es im Rahmen der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge Zulagen und Steuervorteile gibt. Denn wer im Alter keine Miete zahlen muss, hat unterm Strich mehr Geld, um seine Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Seit Jahren günstige Konditionen bei der Immobilienfinanzierung lassen die Raten außerdem selbst bei kleinem Eigenkapital immer näher an das Mietniveau vergleichbarer Wohnungen rücken. Da stellt sich mancher Mieter die Frage: "Warum nicht langfristig in die eigene Tasche zahlen und gleich Eigentum erwerben?" Doch Achtung: Hier geht es nicht um "Peanuts". Auch ohne besondere Luxuswünsche erreichen die Kaufpreise oder Baukosten von Häusern und Eigentumswohnungen heute schnell Summen von mehreren Hunderttausend Euro. Allein aus eigenen Geldmitteln ist das im Normalfall nicht zu bestreiten. Die Suche nach einem Geldgeber, der die Finanzierungslücke durch Kredite schließt, ist daher für die allermeisten Bauherren und Käufer ein Muss. Mit diesem Ratgeber möchten wir Ihnen das notwendige Handwerkszeug zur eigenständigen Planung und Umsetzung Ihrer Finanzierung liefern. Und zwar leicht verständlich und auf den Punkt gebracht.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

PAKET ZPO / Wohnrecht Taschenkommentar

PAKET ZPO / Wohnrecht Taschenkommentar von Albiez,  Stefan, Beer,  Adelheid, Braun,  Doris, Brenn,  Christoph, Clavora,  Selena, Friedl,  Harald, Garber,  Thomas, Gartner,  Herbert, Gewolf-Vukovich,  Caroline, Hanslik-Schneider,  Claudia, Hawel,  Klaus Stephan, Höllwerth,  Johann, Holoubek,  Michael, Illedits,  Alexander, Illedits-Lohr,  Karin, Kapp,  Mario, Körber-Risak,  Katharina, Kulhanek,  Stephanie, Mondel,  Christoph, Nueber,  Michael, Obermaier,  Josef, Parzmayr,  Roland, Pesendorfer,  David, Ploier,  Monika, Poppenwimmer,  Linda, Regner,  Richard, Reich-Rohrwig,  Otto, Reisch,  Thomas, Reßler,  Roman, Riedl,  Cornelius, Romstorfer-Bechtloff,  Natascha, Rudnigger,  Michael, Schauer,  Martin, Schinnagl,  Michaela, Sengstschmid,  Andreas, Shah,  Nadja, Stefula,  Martin, Thiele,  Clemens, Vospernik,  Ruth, Weber,  Lukas, Weixelbraun-Mohr,  Martina, Wieger,  Daniela, Wojta,  Edgar, Ziehensack,  Helmut
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

PAKET ABGB / ZPO / Wohnrecht Taschenkommentar

PAKET ABGB / ZPO / Wohnrecht Taschenkommentar von Albiez,  Stefan, Beer,  Adelheid, Braun,  Doris, Brenn,  Christoph, Clavora,  Selena, Eccher,  Bernhard, Egger ,  Peter Wolfgang, Egglmeier-Schmolke,  Barbara, Ferrari,  Susanne, Friedl,  Harald, Fuchs,  Dominik, Garber,  Thomas, Gartner,  Herbert, Gewolf-Vukovich,  Caroline, Hanslik-Schneider,  Claudia, Hawel,  Klaus Stephan, Hohensinn,  Sabine, Höllwerth,  Johann, Holoubek,  Michael, Huber,  Christian, Illedits,  Alexander, Illedits-Lohr,  Karin, Jesser-Huß,  Helga, Kapp,  Mario, Kiendl-Wendner,  Doris, Kietaibl,  Christoph, Kodek,  Georg E., Kolmasch,  Wolfgang, Körber-Risak,  Katharina, Kulhanek,  Stephanie, Leupold,  Petra, Liedermann,  Laurenz, Mair,  Andreas, Mondel,  Christoph, Nademleinsky,  Marco, Nemeth,  Kristin, Neuhauser,  Franz, Neumayr,  Matthias, Nueber,  Michael, Obermaier,  Josef, Ofner,  Helmut, Palzer,  Marieluise, Parzmayr,  Roland, Perner,  Stefan, Pesendorfer,  David, Pfeil,  Walter Josef, Pfurtscheller,  Bettina, Pinterich,  Claudia, Pletzer,  Renate, Ploier,  Monika, Poppenwimmer,  Linda, Pröbsting,  Reinhard, Ramharter,  Martin, Regner,  Richard, Reich-Rohrwig,  Otto, Reiner,  Michael, Reisch,  Thomas, Reßler,  Roman, Riedl,  Cornelius, Risak,  Martin, Romstorfer-Bechtloff,  Natascha, Rudnigger,  Michael, Rudolf,  Claudia, Schauer,  Martin, Schinnagl,  Michaela, Schrammel,  Ursula, Schurr,  Francesco A, Schuster,  Mathias, Schwimann,  Michael, Sengstschmid,  Andreas, Shah,  Nadja, Stefula,  Martin, Thiele,  Clemens, Vospernik,  Ruth, Weber,  Lukas, Weitzenböck,  Hans, Weixelbraun-Mohr,  Martina, Wieger,  Daniela, Wittwer,  Alexander, Wojta,  Edgar, Ziehensack,  Helmut
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

PAKET ABGB / Wohnrecht Taschenkommentar

PAKET ABGB / Wohnrecht Taschenkommentar von Beer,  Adelheid, Brenn,  Christoph, Eccher,  Bernhard, Egger ,  Peter Wolfgang, Egglmeier-Schmolke,  Barbara, Ferrari,  Susanne, Friedl,  Harald, Fuchs,  Dominik, Garber,  Thomas, Gartner,  Herbert, Hanslik-Schneider,  Claudia, Hawel,  Klaus Stephan, Hohensinn,  Sabine, Holoubek,  Michael, Huber,  Christian, Illedits,  Alexander, Illedits-Lohr,  Karin, Jesser-Huß,  Helga, Kiendl-Wendner,  Doris, Kietaibl,  Christoph, Kodek,  Georg E., Kolmasch,  Wolfgang, Kulhanek,  Stephanie, Leupold,  Petra, Liedermann,  Laurenz, Mair,  Andreas, Mondel,  Christoph, Nemeth,  Kristin, Neuhauser,  Franz, Neumayr,  Matthias, Ofner,  Helmut, Palzer,  Marieluise, Perner,  Stefan, Pfeil,  Walter Josef, Pfurtscheller,  Bettina, Pinterich,  Claudia, Pletzer,  Renate, Pröbsting,  Reinhard, Ramharter,  Martin, Regner,  Richard, Reich-Rohrwig,  Otto, Reiner,  Michael, Reßler,  Roman, Riedl,  Cornelius, Risak,  Martin, Romstorfer-Bechtloff,  Natascha, Rudnigger,  Michael, Rudolf,  Claudia, Schauer,  Martin, Schinnagl,  Michaela, Schrammel,  Ursula, Schurr,  Francesco A, Schuster,  Mathias, Schwimann,  Michael, Shah,  Nadja, Vospernik,  Ruth, Weitzenböck,  Hans, Wieger,  Daniela, Wittwer,  Alexander
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Wohnrecht Taschenkommentar

Wohnrecht Taschenkommentar von Beer,  Adelheid, Friedl,  Harald, Gartner,  Herbert, Hanslik-Schneider,  Claudia, Hawel,  Klaus Stephan, Holoubek,  Michael, Illedits,  Alexander, Illedits,  Sophie, Illedits-Lohr,  Karin, Klausegger,  Constantin, Kulhanek,  Stephanie, Mondel,  Christoph, Regner,  Richard, Reich-Rohrwig,  Otto, Reßler,  Roman, Riedl,  Cornelius, Romstorfer-Bechtloff,  Natascha, Rudnigger,  Michael, Schauer,  Martin, Schinnagl,  Michaela, Shah,  Nadja, Vospernik,  Ruth, Wieger,  Daniela
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Österreichisches Wohnhandbuch 2016

Österreichisches Wohnhandbuch 2016 von Amann,  Wolfgang, Lugger,  Klaus
Die Suche nach zuverlässigen Daten zum Wohnen ist fast so schwierig wie die Suche nach der einen, der richtigen Wohnung. Seit mittlerweile zwei Jahrzehnten und in acht Auflagen verschafft das Lugger/Amann Wohnhandbuch 2016 Abhilfe. Darin werden nicht nur alle für das Wohnen in Österreich relevanten Daten in verständlicher Form vermittelt, sondern auch spannende Zusammenhänge aufgezeigt. Die Autoren behandeln die Kernthemen der wohnungspolitischen Diskussion in Österreich: Zuwanderung, sich verändernde Lebensstile, Alterung der Bevölkerung, Neubau und Sanierungsrate, Wohnbauförderung und ihre Finanzierung, Zweckbindung, Klimaziele des Paris-Vertrages, Wohnungsmarkt, privater, gewerblicher und leistbarer Wohnbau.
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *

Personenbezogene Grundfreiheiten in der EU und ihre Auswirkungen auf ausgewählte Bereiche der Südtirol-Autonomie

Personenbezogene Grundfreiheiten in der EU und ihre Auswirkungen auf ausgewählte Bereiche der Südtirol-Autonomie von Staffler,  Christian
Sind Südtirols Regelungen konform mit dem EU-Recht? Der Autor hat sich diese Frage gestellt und drei Bereiche ausgewählt, die für Südtirols Autonomie eine zentrale Rolle spielen: die Landesraumordnung, die Wohnbauförderung und der Zweisprachigkeitsnachweis. Im vorliegenden Buch werden die entsprechenden Regelungen an den personenbezogenen Grundfreiheiten des Europäischen Binnenmarktes (Arbeitnehmerfreizügigkeit, Niederlassungsfreiheit, Dienstleistungsfreiheit) gemessen. Dabei werden bewusst zwei unterschiedliche Vorgehensweisen gewählt: In den Bereichen Landesraumordnung und Wohnbauförderung wird das jeweils geltende Landesgesetz einer Konformitätsprüfung unterzogen und das Ergebnis aufgezeigt. Hinsichtlich des Zweisprachigkeitsnachweises wird dagegen der Verlauf beschrieben, der seit Beanstandung der Regelung im Jahre 2000 durch den Europäischen Gerichtshof zu einer Neuregelung im Jahre 2010 geführt hat, und diese einer Bewertung unterzogen. Christian Staffler, Jahrgang 1973, Studium der Musik am Musikkonservatorium in Bozen (Abschluss 1993), Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Trient und Bologna (Abschluss 2001), Master in Europarecht an der Universität Passau (Abschluss 2010, Master of Laws, LL.M.). Seit 2002 Leiter des Studentensekretariats an der Freien Universität Bozen.
Aktualisiert: 2018-11-15
> findR *

Handbuch Barrierefreies Bauen

Handbuch Barrierefreies Bauen von Everding,  Dagmar, Meyer M. A.,  Simone, Sieger,  Volker
Das Handbuch erläutert praxisnah und anschaulich die Grundlagen und Anforderungen des barrierefreien Bauens nach DIN 18040 Teil 1 bis 3 sowie weitere Normen und Regelwerke. Zahlreiche Fotos, Zeichnungen und realisierte Projekte zeigen gelungene Architekturlösungen und Stadträume im Detail und helfen so bei der Planung und Umsetzung eigener Vorhaben und kommunaler Planungen. Praktische Checklisten und Planungshilfen fassen die konkreten Vorgaben übersichtlich zusammen und stehen auf www.barriere-frei-planen.de zum Download bereit. Die 2. Auflage des „Handbuchs Barrierefreies Bauen“ wurde komplett aktualisiert und um zahlreiche Beispiele, Planungshilfen und Projekte ergänzt. Insbesondere die Regeln der neuen DIN 18040 Teil 3 „Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum“ werden erläutert. Darüber hinaus widmet sich die Neuauflage dem komplexen Thema Brandschutz und den besonderen Anforderungen an den Brandschutz in Barrierefreien Gebäuden. Dazu werden geeignete Lösungen für den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz sowie Rettungskonzepte vorgestellt. Die Vorteile: • verschafft einen schnellen Überblick über alle Anforderungen der DIN 18040 – für mehr Sicherheit bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Bauprojekte • praktische Checklisten fassen die konkreten Vorgaben der DIN 18040 und weiterer Normen übersichtlich zusammen. • mit zahlreichen Beispielprojekten inkl. Fotos, Zeichnungen und Ausführungsdetails • DIN 18040 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude und Teil 2: Wohnungen sind komplett enthalten Aus dem Inhalt: • Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen, Anforderungen, Normen und Vorschriften • Barrierefreie Wohnungen und Wohngebäude • Barrierefreie öffentliche Gebäude und Arbeitsstätten • Barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Verkehrs- und Freiraums • Barrierefreier Brandschutz • Realisierte Beispielprojekte • Praktische Checklisten: Anforderungen an Wohnungen, Anforderungen an öffentliche Gebäude, Anforderungen im öffentlichen Verkehrs- und Freiraum • inklusive vollständiger DIN 18040-1 (Öffentlich zugängliche Gebäude) und DIN 18040-2 (Wohnungen)
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Tiroler Wohnhandbuch 2015

Tiroler Wohnhandbuch 2015 von Embacher,  Gerda Maria, Lugger,  Klaus
Das Tiroler Wohnhandbuch in seiner siebten Auflage (1995, 1997, 2000, 2004, 2007 und 2011) verbindet Tradition und Aufgeschlossenheit für Neues. Einerseits bleibt es seiner Aufgabe als Nachschlagewerk für wichtige Kennzahlen treu, andererseits werden weitere Themenkreise beleuchtet. Erstmals wurden Daten der Architektenkammer zum Bereich Architekturwettbewerbe aufgenommen, der Bereich Energie und Passivhaus beleuchtet und ebenfalls zum ersten Mal wird dieses Werk von zwei Autoren herausgegeben. Es wird der rasche Wandel der Rahmenbedingungen des Tiroler Wohnbaus verdeutlicht. Einen guten Vergleich bieten die parallel veröffentlichten Österreichischen Wohnhandbücher. Seit über 100 Jahren nimmt das Land Tirol Einfluss auf den Tiroler Wohnbau. Ab 1900 gab es Kündigungsschutzbestimmungen und Steuerbefreiungen. Die Tiroler Landesregierung fördert seit 1951 den Wohnbau mit Budgetmittel. Ein großer Wunsch des Landes ging 1987 in Erfüllung: die Ausgestaltung der Wohnbauförderung ging vom Bund an die Länder. Das Land Tirol ist innerhalb der österreichischen Bundesländer seit Jahrzehnten ein Vorbild für hohe Qualität und konstante budgetäre Quantität im geförderten Wohnungsneubau und in der Sanierung. Das vorliegende Handbuch bietet eine vertiefte Einsicht in den Tiroler Wohnbau. Aus dem Inhalt: A Kurzfassung 1. Demographische Rahmenbedingungen 2. Haushalts- und Nachfrageentwicklung 3. Wohnbestandsentwicklung 4. Entwicklung des Wohnungsaufwandes 5. Wohnbauförderung 6. Gemeinnützige Bauträger B Allgemeine Rahmenbedingungen 1. Bevölkerungsentwicklung 2. Familienstruktur 3. Haushaltsentwicklung und Wohnungsbedarf 4. Soziale Aspekte C Analyse der Wohnungsbestände und der Wohnungskosten 1. Entwicklung des Wohnungsbestandes und Analysen 2. Wohnrechtliche Analyse des Hausbestandes 3. Entwicklung Ausstattungsqualität 4. Wohnungsaufwand 5. Passivhauswohnbau und Energie 6. Architekturwettbewerbe D Wohnungsfertigstellungen, Wohnungsbewilligungen 1. Wohnungsfertigstellungen 2. Bewilligte Wohnungen E Wohnbauförderung, gemeinnützige Bauträger 1. Wohnbauförderung 2. Gemeinnützige Bauträger
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Wohnbauförderung

Sie suchen ein Buch über Wohnbauförderung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Wohnbauförderung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Wohnbauförderung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Wohnbauförderung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Wohnbauförderung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Wohnbauförderung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Wohnbauförderung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.