Die aktuellen Top 10 Verlage des Monats auf Buch findR

Top 10 Verlage Dezember 2017

Gartenweden Verlag
Media Maria
Volltreffer Label
A Decade
Antje Kammin
Der andere Verlag
Opus Mystery
Romeon Verlag
Tosa
Blumenbunt Verlag
Melchior Verlag

Top 10 Verlage Oktober 2017

Gartenweden Verlag
Media Maria
Edition E Wolff
Otus Mystery
Der andere Verlag
Books on Demand
360 Grad Verlag
Verlag Der Schelm
Blumenbunt Verlag
Melchior Verlag

Top 10 Verlage September 2017

Fogep Verlag
Edition E Wolff
Gartenweden Verlag
Lubecker Medien Verlag in Kommunal-und-Schulverlag
Maiss J
Schwarze Zeilen Verlag
Urbestself Publishing
Buchwerk Verlag
Küsten Regionalverlag
Phalanx

Top 10 Verlage August 2017

Fogep Verlag
Phalanx
Gartenweden Verlag
Mare Verlag
Maiss J
Urbestself Publishing
Schwarze Zeilen Verlag
Edition Berolina
Lubecker Medien Verlag
Buchwerk Verlag

Top 10 Verlage JULI

Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach
Melchior Verlag
Indigo Verlag
UrBestSelf Publishing
Buchwerk Verlag
GartenWEden Verlag
VERRAI-VERLAG
dielus edition
Indigo Spirit
Atelier André Schmucki

Hier finden Sie unsere Top 10 Verlage basierend auf den Vorlieben der Besucher von buch-findr.de.

Finden Sie Kunstbücher, Kalender, Kochbücher und weitere Bücher online

Kochbücher
Kunstbücher
Kalender
Bücher

Die Hexe Rosaline und der Rabe Max

Die Hexe Rosaline und der Rabe Max von Großmann,  Regina
Mit dem Buch "Die Hexe Rosaline und der Rabe Max" veröffentlicht Regina Großmann ihr zweites Kinderbuch bei TRIGA - Der Verlag. Auch diesmal erzählt sie spannende Abenteuer, die die Hexe Rosaline und ihr Rabe Max mit dem Berggeist, der gern sein Unwesen treibt, und den Zwergen, Elfen und Feen erleben. Ein Buch zum Vorlesen, aber auch zum Selberlesen. Regina Großmann hat auch diesen Band mit eigenen kindgerechten Zeichnungen illustriert.
Aktualisiert: 2018-02-21
> findR *

Frühe deutsche Nationalökonominnen

Frühe deutsche Nationalökonominnen von Allgoewer,  Elisabeth
Die wissenschaftlichen Beiträge früher Nationalökonominnen im deutschsprachigen Raum sowie ihre Rolle im öffentlichen Leben und an den Universitäten sind bisher wenig erforscht. Während für den englischsprachigen Raum bereits mehrere Arbeiten vorliegen, besteht hinsichtlich der Aufarbeitung, Einordnung und Bewertung der wissenschaftlichen Leistungen früher deutschsprachiger Nationalökonominnen Nachholbedarf. Der vorliegende Aufsatzband stellt diesbezüglich einen Anfang dar. Es werden das Werk und Wirken von fünf Ökonominnen vorgestellt, die als Frauen in ihrer Wissenschaftsdisziplin neue Pfade beschritten und damit den Weg ebneten für Nachfolgerinnen. Elisabeth Gnauck-Kühne benötigte als eine der ersten Nationalökonominnen Deutschlands noch eine Sondergenehmigung für das Studium. Die 44 Jahr später geborene Elisabeth Flitner gehörte zu den ersten regulär eingeschriebenen Studentinnen der Nationalökonomie. Beide beschäftigten sich in ihren Dissertationen mit aktuellen sozialpolitischen Fragestellungen und schieden nach der Promotion aus dem wissenschaftlichen Leben aus. Charlotte von Reichenau strebte nach ihrem in der Zwischenkriegszeit absolvierten Studium eine akademische Laufbahn an. Eine Professur blieb der Haushalts- und Konsumtheoretikerin jedoch versagt. Im Gegensatz zu dieser Theoretikerin suchte die Marxistin Marguerite Kuczynski durch politisches und gesellschaftliches Engagement immer wieder den Bezug zur Praxis. Internationales Ansehen erlangte sie jedoch mit ihren Forschungen zur Physiokratie. Elisabeth Liefmann-Keil ist die einzige der hier vorgestellten Frauen, die ein Ordinariat für Volkswirtschaftslehre erhielt. Geprägt durch den Ordoliberalismus, erarbeitete sie eine ökonomische Theorie der Sozialpolitik, die Pioniercharakter hat und wirkte als Expertin und wissenschaftliche Beraterin an der Gestaltung der Sozialpolitik in der Bundesrepublik mit. Inhalt Elisabeth Allgoewer Einleitung Elisabeth Allgoewer und Angelika Schaser Elisabeth Gnauck-Kühne (1850-1917) Sünje Lorenzen Elisabeth Flitner (1894-1988) Nicole Graf Charlotte von Reichenau (1890-1952) Ute Lampalzer-Smith Marguerite Kuczynski (1904-1998) Teresa Freing Elisabeth Liefmann-Keil (1908-1975)
Aktualisiert: 2018-02-21
> findR *

Die Qualle

Die Qualle von Horn,  Jennifer, Klassen,  Paul, Schwarzbach,  Britta, Sheng,  Keyi, Woesler,  Martin
Leiden war besser als Langeweile zu haben, Liebe zu verlieren war immer noch besser als überhaupt nicht zu lieben. Menschen, die nicht leiden konnten, vergaßen zu denken. Wenn sie Liebe noch nie verloren hatten, dann wussten sie es auch nicht, wenn sie Liebe hatten. So wie Menschen sich manchmal von den eigenen Freunden trennen mussten, um die Bedeutung von Freundschaft zu verstehen. Menschen brauchten Geborgenheit, so wie sie auch stürmische Zeiten brauchten.
Aktualisiert: 2018-02-21
> findR *

Hochzeit in Thüringen

Hochzeit in Thüringen von Koch,  Dirk, Sander,  Norbert
Die Hochzeit ist der sicherlich schönste und romantischste Tag im Leben eines Paares. Die Autoren sind für diesen Band quer durch den Freistaat gereist. Zahlreiche Sammler und Vereine haben ihnen Fotoalben und Schränke geöffnet, um zu zeigen, wie vielfältig und farbenfroh einst Hochzeiten zwischen Nordhausen und Sonneberg, Eisenach und Altenburg gehalten wurden. Brillante aktuelle Fotos zeigen Paare in historischen Trachten.
Aktualisiert: 2018-02-21
> findR *

Pop Manga

Pop Manga von D'Errico,  Camilla, Wellmann,  Beate
Übung macht den Meister – und mit diesem Buch macht es noch mehr Spaß! Alles, was du wissen musst, um ein echter Mangaka zu werden, steckt in diesem prall gefüllten Buch der erfolgreichen Manga-Künstlerin Camilla d’Errico. Sie zeigt dir nicht nur, wie du einzelne Körperteile richtig zeichnest, sondern bringt dir bei, wie man eigene Charaktere entwirft, ihnen charakteristische Eigenschaften verleiht und sie mit Kleidung uns Accessoires ausstattet. Natürlich gehört zu jedem Charakter auch der richtige Chibi – auch wie man diese zeichnet, lernst du ganz leicht. Und damit dein Manga richtig spannend wird, verrät dir Camilla alles, was du über die Aufteilung der Panels, das Layout der Seiten und die Gestaltung des Covers wissen musst. Worauf wartest du noch? An die Stifte, fertig, los!
Aktualisiert: 2018-02-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN