Hundertundein Stillleben

Hundertundein Stillleben von Gahse,  Zsuzsanna
Vor anderthalb Jahren haben wir bei einem recht ordentlichen Begräbnis das WIE zu Grabe getragen.“ Und jetzt sind wir im Nu im Bild. In Zsuzsanna Gahses HUNDERTUNDEIN STILLLEBEN. Was da (geschrieben) steht, das steht nicht still, schon gar nicht das Leben. Im Augenschein, im Augenlicht kriegt alles seinen Rand und seine Dauer, wächst zum Bild. „Der Augenblick ist das Stillleben, mein Herz, Aufgehoben sein oder nicht aufgehoben sein, den Augenblick kümmert es wenig, so ist das eben.“ Dieses Prosabuch ist ein Buch des Belebens, nicht des Belehrens, des Verdichtens, nicht des Verklärens – es ist kein Buch vom stillen Leben, wohl vom gelösten, vom luftigen. Sehensweisen. Also: „Luftanhalten ist das Wichtigste, der Nachmittag wächst immer irgendwohin, das Stillleben liegt im Bett, wo sonst; „die Äpfel rollen vom Tisch ins Feld … Als die Bilder laufen lernten, kam der Film zur Welt, aufgeschrieben bleiben sie (be)stehen. Dieser Blick, allen Büchern Zsuzsanna Gahses eigen, zählt nicht, er wiegt, das eine Bild wiegt Bilderfluten auf. Es geht nicht um Stimmungen, es geht um die Stimmung des Gefühls (der Lesenden). Die Stillleben versprechen nichts. „Ein Augenblick im Leben vergeht. Mal ihn“, sagte Cezanne und tat es. Und Zsuzsanna Gahse schrieb HUNDERTUNDEIN STILLLEBEN, Wort für Wort Stillleben. „Auf das Soeben kommt es an, das ist es. Länger oder kürzer unentwegt soeben.
Aktualisiert: 2016-08-31
> findR *

Vier Tage im März

Vier Tage im März von Hotz,  Constance
Es ist der geheimnisvoll klingende Name des Orts, der die Fotografin Eva Fendt bewegt, auf dem Rückweg von einem Shooting über Müstair zu fahren. Sie will nur einen Kaffe trinken und ein paar Eindrücke mitnehmen, doch es kommt anders an diesem Freitagnachmittag Anfang März. Wegen starker Schneefälle wird der Pass geschlossen, Eva bleibt vier Tage in Müstair und stößt auf ein lange verschüttetes Geheimnis. Die Enthüllung von Evas Lebensgeheimnis geht einher mit einem rätselhaften Todesfall und zerbrechlichen Liebesgeschichten. Dabei ist Müstair, das Schweizer Bergdorf an der Grenze zu Italien, viel mehr als nur Kulisse: Die Erkundung des weltberühmten Klosters und der Kirche mit ihren Wandmalereien wird zum vielschichtigen Bild für das äußere und innere Geschehen. Außerdem gibt es Schnee, der die Welt verwandelt; es gibt eine Salome, die kopfüber tanzt, eine geheimnisvolle Frau, einen Kommissar, der sich selbst zum Fall wird, einen pfiffigen Dorfpolizisten, eine liebenswert-komische Pensionswirtin, eine bucklige Magd, der ein unerwartetes Glück zufällt – und ein überraschendes Ende. „Der erste Roman der deutschen Autorin ist eine Entdeckung“ (Max Weiss); „Vier Tage im März überzeugt durch spannende Unterhaltung“ (Engadiner Wochenzeitung)
Aktualisiert: 2016-07-27
> findR *

Schutzvogel

Schutzvogel von Nowak,  Karin
Jugendroman Die Autorin erzählt die Geschichte der dreizehnjährigen Johanna, die mit ihren Eltern, Hopfenbauern aus Tettnang und dem zweijährigen Bruder Max unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg nach Amerika auswandert, weil im Yakima-County (Washington) die Zukunft des Hopfenanbaus liegen soll. Unterwegs beim Brand der Goldgräberstadt Bodie (Kalifornien) verliert Johanna die Familie und ihre Sprache. Von wildfremden Menschen gerettet, mit verbrannten Haaren vor einer Dorfkirche am Rand der Sierra Nevada ausgesetzt, gibt es für sie nur ein Ziel, - Yakima. Denn sollte ihre Familie überlebt haben, würde sie dort zu finden sein. Unterwegs glauben die Menschen, Johanna sei ein Junge. Sie lernt von Sam, dem Landstreicher das Überleben auf der Straße, wird von der Polizei aufgegriffen, in eine Missionsschule für Indianerkinder gesteckt und flieht mit Joe, dem Quinaultindianer in die wilde Natur des Nordischen Regenwaldes auf der Olympischen Halbinsel. Hier findet Joe über Tamanois, einem Ritual der Quinaults zu ihrem Schutzvogel. Die Eule ist es, deren Bewegungen Johannas Therapie werden und sie von dem Geist befreien, der ihre Sprache festhält. Am Ende des Sommers lieben sich Johanna und Joe, der seiner Auserwählten nach Yakima folgt, wo ihre Eltern und Max leben. Aber in der Gesellschaft der Weißen gibt es keine Zukunft für ihre Liebe.
Aktualisiert: 2016-07-27
> findR *

Sedimente

Sedimente von Greven,  Jochen
Jochen Greven hat dem Literaturbetrieb ein Leben lang als Publizist, Buchverlags- und Medienmitarbeiter sowie als Herausgeber gedient. In diesen „Sedimenten“ betritt er selbst die literarische Bühne, zunächst als Erzähler: Da geht es um Alltagskonflikte in einer mittelständischen Ehe oder um Reiseerlebnisse einer Frau in Asien, um Menschen in ihren Arbeitswelten oder einen Zwischenfall bei einer germanistischen Tagung. Zu konventionell geformten Geschichten treten Gesprächsszenen, die mit der Dynamik von Kommunikation experimentieren. Das Liebesleben eines Mannes spiegelt sich in den widersprüchlichen Zeugnissen anderer. Vielfach zeigen sich an den Texten satirische Momente, oder sie spielen ins Absurde hinüber, werfen die Frage auf, wie es um unsere Wirklichkeitskonventionen und die Spielregeln des realistischen Erzählens steht. Im zweiten Teil des Bandes versammeln sich Stücke mit autobiographischem Hintergrund, die Beschreibungen sind jedoch in die Distanz der dritten Person gerückt, um Spielräume für Reflexion und Ironie zu gewinnen.
Aktualisiert: 2016-07-27
> findR *

Denkstörungen

Denkstörungen von Klafszky,  Felix
„Denkstörungen“ sind Notate, Aphorismen und kritische Betrachtungen, in denen der Autor Felix Klafszky auf scharfzüngige, mitunter satirisch-ironische Weise unsere Gegenwartskultur aufs Korn nimmt: Von der Verlogenheit der Medien bis zur existenziellen Befindlichkeit des Individuums, von den leiblichen Genüssen bis zur Selbstüberschätzung der Künstler. Ein Buch zum Schmunzeln und Schmökern, zum Mit- und Gegendenken.
Aktualisiert: 2016-07-27
> findR *

Die Grossstadt

Die Grossstadt von Jenne,  Wolfgang
Wolfgang Jennes Roman greift erneut die Grundthemen unserer Gegenwart auf: Einsamkeit, die Erfahrung der Sinnlosigkeit in der Grossstadtwelt und die darin gewissermassen „verloren leuchtende Kraft des Liebens“. Ein Mann, ein namensloses Ich, durchstreift die Grossstadt, betrachtet die Dinge und Menschen, immer wieder heimgesucht von dunklen Erinnerungen, die sich mitunter zu Visionen steigern. Das Einzige, das seinem Leben Sinn zu geben scheint, ist seine heimliche Liebe zu der Kellnerin einer Bar. Seine eifersüchtige Zuneigung wird zur verzweifelten Obsession, die auf ein tragisches Ende zusteuert.
Aktualisiert: 2018-07-12
> findR *

Von Igran nach Egran

Von Igran nach Egran von Gröper,  Reinhard
Theater, Theater; aber Friedrich Nacht und Tag, Theaterdirektor und Allesdarsteller, ist nicht nur auf der Bühne wandlungsfähig, er ist in der Lage, die Wirklichkeit zu überhöhen, ja zu verwandeln, geliebt und verliebt zwischen Igran und Egran, himmelweit von einander entfernten Polen einer von Anfang an verkrachten Theaterexistenz, die sich an Büchners Lustspiel „Leonce und Lena“ immer wieder aufzurichten versucht, jedoch darin endet, dass er mit Schnürsenkeln hausiert. Friedrich Nacht und Tags Selbstbetrachtung wird zur Hommage auf Büchners Stück.
Aktualisiert: 2016-07-27
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von drumlin verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei drumlin verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. drumlin verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben drumlin verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei drumlin verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch drumlin verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben