Schneeweiße Hand

Schneeweiße Hand von Huß,  Alexandra
Scout Wizard Grappler ist gerade mal 23 Jahre alt und hat schon einen Haufen Probleme. Sie hat die Verantwortung für ihre vier jüngeren Brüder und weiß nicht weiter. Tief in die schottischen Wälder haben sie sich zurückgezogen. Hier verstecken sie sich vor der Bedrohung, die sie so sehr fürchten, dass es ihnen vor Angst die Kehle zuschnürt. Als wäre das nicht schon genug, verschlägt es auch noch zwei Psychiater in diese Gegend, auf der Suche nach einem gefährlichen Patienten, der von seinem Freigang nicht zurückkam. Etwas voreilig glauben sie sich schon am Ziel, doch sie ahnen nicht, dass sie in eine tödliche Falle tappen … „Schneeweiße Hand“ ist der erste Thriller aus der Feder von Alexandra Huß.
Aktualisiert: 2019-03-18
> findR *

Feuerwerkskörper

Feuerwerkskörper von Schnitzer,  Carmen
Eine Journalistin, Mitte 30. Ein zehn Jahre jüngerer Künstler, zu dem sie sich hingezogen fühlt. Schauplatz: die Münchner Off-Kultur-Szene. Was als lockere Affäre beginnt, entwickelt sich im Laufe der nächsten Jahre zu einer wilden, kräftezehrenden Achterbahn-Beziehung, bei der die namenlose Ich-Erzählerin zeitweise glaubt, den Verstand zu verlieren. Atemholen? Gibt es nicht in dieser sogartigen Liebe, die oft auch einem Machtkampf gleicht. Nur Explosionen und Zeitbombenticken. Denn Luis hat viele Gesichter, zeigt sich im oft abrupten Wechsel mal liebevoll und anhänglich, dann wieder grausam und kalt. Zeichen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung? Wahrscheinlich. Mit der Zeit erkennt die Protagonistin aber auch ihre eigenen Anteile an dem zerstörerischen Verlauf der Liaison.
Aktualisiert: 2019-04-01
> findR *

Tagebuch einer Sehnsucht

Tagebuch einer Sehnsucht von Milert,  Ina
2007, kurz nach ihrem 18. Geburtstag, sprang Lea von einer Brücke in den Tod. Hinter ihr lag jahrelanger Drogenkonsum. Immer wieder hat sie sich in ein drogenfreies Leben gekämpft und diesen Kampf schließlich verloren. Zehn Jahre nach diesem Verlust habe ich es gewagt, mich meinen Erinnerungen zu stellen. Dazu musste ich nicht nur den Schmerz aushalten, sondern auch die Schuld, mir meine tatsächlichen Fehler eingestehen und eben auch mit dem abstrakten und doch dauerpräsenten Schuldgefühl umgehen. Das Schreiben hat mir geholfen, aus Gedankenstücken, Erinnerungen und Gefühlen eine Geschichte zu machen. Und wenn ich das Unsagbare ausdrücken kann, kann ich Anderen davon erzählen. Nicht als Ratgeberin, denn ich kann und will keinen Rat geben; Ratschläge sind oft eben auch bloß Schläge. Aber ich glaube, dass ich anderen Kindern, ihren Eltern, vielleicht sogar anderen Trauernden helfen kann. Allein dadurch, dass ich eigenes Erleben und meinen Schmerz teile. Auch, wenn es kein gutes Ende nahm: Vielleicht kann Leas Schicksal dazu beitragen, dass Jugendlichen die Lust auf Drogenkonsum vergeht. Und, dass Eltern und andere Betroffene einen Einblick erhalten.
Aktualisiert: 2019-02-26
> findR *

Tod im Mariendom

Tod im Mariendom von Schemm,  Martin
Als Christian Holenius im Jahr 1787 ins Haus des Hamburger Domherrn von Welmhoff kommt, um als dessen rechte Hand zu arbeiten, muss er miterleben, wie in dem alten Kurienhaus am Dom eines Tages Furcht und Schrecken Einzug halten. Es ereignen sich unheimliche Dinge und verstören die Kurienbewohner: Klopflaute sind zu hören, Möbel wandern durch die Räume und schemenhafte Gestalten erscheinen. Während Angst und Entsetzen rasch um sich greifen und sich der Spuk mit herabregnenden Steinen und brennenden Gegenständen weiter steigert, will allein der Domherr von alledem nichts wissen und vermutet eine Verschwörung gegen sich. Als schließlich jedoch Todesopfer zu beklagen sind, stößt Holenius nach langer Suche auf ein altes Geheimnis, in dessen Mittelpunkt ein düsteres Sakrileg aus der Vergangenheit des Domkapitels steht … "Tod im Mariendom" ist ein historischer und zugleich fantastischer Roman, in dessen Mittelpunkt unheimliche und bedrohliche Geschehnisse im Umfeld des Hamburger Mariendoms im Jahr 1787 stehen. Die packende Geschichte ist das jüngste Werk des Hamburger Historikers und Autors Martin Schemm, der im Jahr 2007 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet wurde.
Aktualisiert: 2018-12-03
> findR *

Café Togo

Café Togo von Depner,  Uta
Während der Zeit auf dem größten Hospitalschiff der Welt, der Africa Mercy, lernte die Autorin eine der spannendsten Gegenden Afrikas kennen: Die sogenannte Sklavenküste, wie der Küstenstreifen zwischen dem Osten Ghanas und dem Westen Nigerias zur Zeit des transatlantischen Sklavenhandels genannt wurde. Alleine und mit Freunden vom Schiff erkundete sie das Land, nahm an einer aufregenden Voodoozeremonie teil und besuchte die Sklavenburgen an der Küste Ghanas. Sie machte Bekanntschaft mit einem togolesischen Fußballnationalspieler und Kinderarbeitern auf dem Grand Marché in Lomé, der Hauptstadt Togos. Während der Zeit auf dem Schiff arbeitete die Autorin im Café sowie im Ship Shop und nahm die Gelegenheit wahr, Operationen beizuwohnen. So lernte sie auch Regina kennen, eine jungen Patientin auf der Africa Mercy. Auf der Reise in den Norden Togos und durch Benin im Anschluss des Schiffsaufenthaltes erlebte sie abenteuerliche Unterkünfte in einem togolesischen Nationalpark und lernte das Volk der Tamberma kennen, das Jahrhunderte lang abgeschnitten von der Zivilisation lebte und bis heute seine traditionelle Lebensweise beibehalten hat. Die Region, in der die Tamberma leben, heißt Koutammakou und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Benin erkundete sie die Tierwelt des Pendjari Nationalparks und fuhr nach Abomey, um in die Welt des Voodoo einzutauchen. Dabei traf die Autorin auf einen Voodoo-Priester, der ihr einige Rituale dieser Religion näher brachte. Ebenso erforschte sie die Paläste der legendären Könige von Dahomey - deren Macht beruhte auf dem Sklavenhandel, den sie mit den Europäern betrieben sowie auf dem weiblichen Arm ihrer Streitmacht den furchtlosen Amazonen, Kriegerinnen, denen auch die Europäer hohen Respekt zollten.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Tom kommt

Tom kommt von Fuchs-Gamböck,  Michael, Scheffer,  Harry
ist der erste moderne Generationen-Roman mit erotischer Würze! Zwei Generationen, beide Vertreter beseelt von der Passion für Frauen, Sex, der Kunst der Verführung und grenzenloser Lust, treffen aufeinander. Dank intensiver Gespräche und aufregender gemeinsamer Erfahrungen findet nach und nach ein Sinneswandel bei den beiden Erotomanen statt und eine tiefe Freundschaft nimmt ihren Lauf … Michi ist Ende 40, erfolgreicher Chef einer Marketingagentur und in der Damenwelt als Frauenversteher und –verehrer berühmt-berüchtigt. Er handelt nach den Gesetzen der „Old School“, somit dem analogen Flirt-Verständnis, lernt die Objekte der Begierde dank seines umwerfenden Charmes gern in Lokalen oder bei gesellschaftlichen Anlässen kennen. Tom ist Anfang 20, befindet sich am Beginn seiner Karriere als Jung-Web-Designer und verbringt viel Zeit im Internet auf amourösen Kontaktbörsen und Sexseiten. Er sucht seine Liebesabenteuer unter den Regeln der „New School“, sprich: in der digitalen Welt des Internets. Der belendend aussehende Tom will mit Frauen lediglich seine erotischen Bedürfnisse befriedigen und sucht geeignete Gespielinnen dafür ausschließlich im Netz. Michi wie Tom bedienen sich demnach ganz unterschiedlicher Mittel, um ans Ziel ihrer erotischen Träumen zu gelangen. Es kommt zum intensiven Austausch der verschiedenen Denkweisen im Bezug auf Verführung, Liebe, Sex – von analogem und digitalem Flirt-Verständnis. ist so modern wie einzigartig in der Betrachtungsweise der beiden Protagonisten zum ewigen Thema Nummer Eins. Das Buch schildert realistisch, augenzwinkernd und deftig den heutigen Stand im Bezug auf Romantik, Sex und am Ende gar feste Partnerschaft und Familie.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Hamburger Blut

Hamburger Blut von Lampe,  Rob
Es ist Februar. Es ist kalt. Es ist nass. Doch Max Goedeke erhofft sich viel von diesem Treffen in einer kleinen Dönerbude nahe des Stadtparks am U-Bahnhof Borgweg. Anders als erwartet werden ihm dort allerdings drei belastende Blätter Papier übergeben, die sein komplettes Lebenswerk infrage stellen. Das konnte nicht sein. Das durfte nicht sein. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wer kann noch wem vertrauen? Und was hat das alles mit dem Kiezboss Tarek zu tun? 'Hamburger Blut' nimmt uns mit auf eine rasante Achterbahnfahrt durch das heutige Hamburg. Spannend, raffiniert und ohne Zwischenstopp – bis zum furiosen Finale.
Aktualisiert: 2018-12-07
> findR *

Rubinrotes Vermächtnis

Rubinrotes Vermächtnis von Kiru,  John
1981.Christopher Jensen arbeitet als Kellner in einem Schnellrestaurant in dem malerischen Küstenstädtchen Monterey in Kalifornien. Die Begegnung mit der schönen, geheimnisvollen Kate konfrontiert ihn auf einen Schlag mit seiner Vergangenheit, die er so sehr verdrängt hat. Und plötzlich ist er in Gedanken wieder dort, wo die Tragödie seines Lebens einst ihren Anfang nahm: Kambodscha 1972. Doch gerade, als Christopher verzweifeln will, zeigt ihm Kate, dass das Leben für ihn noch viele Überraschungen bereithält...
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Im Land der Kangaroos

Im Land der Kangaroos von Traut,  Miriam
Ein Jahr lang hat die 20-jährige Miriam als Au-pair-Mädchen bei einer Gastfamilie in den USA verbracht, doch kaum ist sie zurück in der Heimat, plagt sie das Fernweh. Schon bald verspürt die junge Frau den Drang, aufs Neue in die große, weite Welt hinauszuziehen. Hals über Kopf kehrt sie Deutschland den Rücken und macht sich auf den Weg nach Australien, wo sie sieben Monate lang an einem Berufscollege in Brisbane studiert. Miriam bereist das Land der Kängurus, lernt viele neue, interessante Menschen kennen, schwimmt mit Schildkröten im Meer, feiert Weihnachten unter Palmen und macht Bekanntschaft mit giftigen Tieren. Down Under, 212 Tage Abenteuer
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

unschuldig SCHULDIG

unschuldig SCHULDIG von Lampe,  Rob
Leon Artles ist erfolgreich. Er residiert in einem Hamburger Büro im 11. Stock und überblickt die Stadt, den Hafen und sein Leben. Bis zu dem Augenblick, da die Polizei den Marketingmanager Leon Artles am Arbeitsplatz festnimmt. Leon ist sich keiner Schuld bewusst. Beim Verhör bleibt unklar, was ihm die Ermittler vorwerfen. Leon glaubt, am Ende der Vernehmung zu Frau und Kindern heimkehren zu können. Stattdessen sperren ihn Vollzugsbeamte ins Untersuchungsgefängnis... Ein Fall für Bertie, Ex-Steuerfahnder und umtriebiger Anwalt der Hamburger Society. Der Kriminalroman „unschuldig SCHULDIG“ lässt im besonderen Maße den Leser teilhaben und mitfiebern.
Aktualisiert: 2018-12-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von hansanord

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei hansanord was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. hansanord hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben hansanord

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei hansanord

Wie die oben genannten Verlage legt auch hansanord besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben