Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith

Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith von Hanne,  Christian

Sollte ein moderner Mann einen Schwangerschaftstest machen? Ist Sex das beste Mittel, um Wehen auszulösen? Darf der Mann während der Entbindung essen? Müssen sich Eltern über die Geschenke für das Baby freuen? Und kann wirklich jedes Kind schlafen lernen? Christian Hanne, Autor des erfolgreichen Blogs »Familienbetrieb«, schreibt in zwölf gar nicht mal so kurzen Kurzgeschichten darüber, wie Schwangerschaft, Marathongeburten und nachtaktive Babys eine moderne, gleichberechtigte Partnerschaft auf die Probe stellen. Sein Blick für die Absurditäten des Alltags gepaart mit einer guten Portion Selbstironie garantieren besten Lesespaß.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Schach alternativ

Schach alternativ von Döring,  Lars

Schach mal anders Alternatives Schach erfreut sich großer Beliebtheit – zur Entspannung vom klassischen Spiel, aber auch, um den Horizont zu erweitern für die vielen Möglichkeiten der 32 Figuren auf ihren 64 Feldern. Anfänger und Profis können dabei eine Menge lernen. Auch Weltmeister spielten gern Schach mit abgewandelten Regeln. In diesem Buch werden die populärsten Spielvarianten verständlich und unterhaltsam vorgestellt: Räuberschach | Doppelzugschach | Tandemschach | Doppelzweier | Atomschach | Türkischschach | Umwandlungsschach | Tonnen- oder Zylinderschach | Mehrbrettschach | Verbotsschach | Zombieschach Regelkunde und Übungspartien führen in die verschiedenen Spielsysteme ein – Strategie und Taktik, Tipps und Tricks werden erläutert. »Schach alternativ« ist die erweiterte und überarbeitete Neuauflage des Erfolgsbuchs »Alternatives Schach«.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut

Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut von Schwarz,  Stefan

Jede Beziehung hat das Zeug zur Satire. Bei Stefan Schwarz haben alle was zu lachen. Er muss sich wegen memmenhafter Schreckhaftigkeit rechtfertigen, seine Frau, sanduhrgleich und mit teutonischen Konfrontationsreflexen erblich vorbelastet, will im Bett noch nicht abgedimmt werden. Der Tochter gelingt in der Küche die Erstbesteigung der Abzugshaube, am 14. Geburtstag seines Sohnes wiederum muss er sich fragen, ob er ihn zu gut erzogen hat. Der Gartennachbar schließlich stirbt ungerührt in der Preishammer-Pergola und des Autors verdammte Ossi-Katze hat immer was zu jammern. Kurzgeschichten aus dem Alltagskosmos. Urkomisch und stilistisch die reinste Freude.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Ich höre dir zu, Schatz

Ich höre dir zu, Schatz von Schwarz,  Stefan

Warum sollte ein Mann, der einige Kilo schwerer geworden ist, keinen Salto mehr machen? Wer kriegt eigentlich nach einer Scheidung die Freunde und was meint ein Mann wirklich, wenn er sagt: 'Ich höre dir zu, Schatz'? Stefan Schwarz, der reizende, bisweilen auch etwas gereizte Ehemann, Liebhaber und Familienvater ist zurück! Als letzter untätowierter Mann auf diesem Planeten und einziger Mensch ohne Facebook-Account erzählt er vom würdevollen Scheitern im Alltag. Treten Sie ein in das Schwarz'sche Familienuniversum und freuen Sie sich auf ausgesprochen süffisante Dialoge, für einen Mann fast schon untypisch ausformulierte Hintergedanken und überraschende Lösungen für Standardprobleme einer deutschen Mittelgewichtsehe.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen von Schwarz,  Stefan

STEFAN SCHWARZ IST LIVE EIN BESONDERES EREIGNIS Stefan Schwarz schreibt nicht nur großartige Kurzgeschichten, sondern besitzt auch enormes Bühnentalent. Das macht seine Lesungen zum reinsten Vergnügen. Auf vielfachen Wunsch seiner Fans wurde das neue Buch nicht im Studio eingelesen, sondern live aufgenommen. Der Autor klärt Fragen, Rätsel und Wunder einer gleichbleibend unvollkommenen Beziehung. Witzig und geradezu weise erzählt er von den wahren Abgründen und Glücksmomenten einer Langzeitbeziehung. Da wird gestritten, gelästert, gezürnt, geliebt. Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens. Überraschende Gedanken in eleganten Formulierungen in unmöglichen Situationen und umgekehrt. Ein Vorlesefest für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Vater mit 50. Spätes Kinderglück und bange Fragen

Vater mit 50. Spätes Kinderglück und bange Fragen von Bauer,  Wilhelm

Warum noch mal Vater werden, wenn man allmählich eine Gleitsichtbrille braucht, Stehpartys nach drei Stunden ermattet verlässt und einem Wein definitiv besser als Smoothies schmeckt? Weil ein Kind heißt: zurück auf los? Sagt ja keiner, dass es gutgehen muss. Bringt ein Baby noch mal Schwung in die vermeintlich besten Jahre? Späte Elternschaft ist keine Seltenheit mehr, doch die Reaktionen darauf sind nicht gerade herzlich. So ist es auch Wilhelm Bauer ergangen. Die Frau schickt den Mann zum Test, ob er überhaupt noch Qualitätssperma produziert, die erwachsene Tochter verschreckt die Aussicht auf ein Geschwisterkind erst mal merklich, die eigenen Eltern ignorieren die Nachricht regelrecht. Wie die Geschichte weitergeht? Das steht in diesem Buch.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Ich höre dir zu, Schatz

Ich höre dir zu, Schatz von Schwarz,  Stefan

Warum sollte ein Mann, der einige Kilo schwerer geworden ist, keinen Salto mehr machen? Wer kriegt eigentlich nach einer Scheidung die Freunde und was meint ein Mann wirklich, wenn er sagt: 'Ich höre dir zu, Schatz'? Stefan Schwarz, der reizende, bisweilen auch etwas gereizte Ehemann, Liebhaber und Familienvater ist zurück! Als letzter untätowierter Mann auf diesem Planeten und einziger Mensch ohne Facebook-Account erzählt er vom würdevollen Scheitern im Alltag. Treten Sie ein in das Schwarz'sche Familienuniversum und freuen Sie sich auf ausgesprochen süffisante Dialoge, für einen Mann fast schon untypisch ausformulierte Hintergedanken und überraschende Lösungen für Standardprobleme einer deutschen Mittelgewichtsehe.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

War das jetzt schon Sex?

War das jetzt schon Sex? von Schwarz,  Stefan

Was tun, wenn dringender Paarungswunsch besteht? Warum sollte am 14. Tag niemand seinen Turnbeutel vergessen? Und woher kommen die Partikel des Wahnsinns, die es auch in der allerlieblichsten Beziehung gibt? Ein mittelgroßer Mann erklärt Ihnen die mittelgroßen Probleme seiner Welt: Sex und andere Termine, Freuden und Katastrophen des Familienlebens und weitere kleinere bis mittelgroße Desaster des Alltags.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Die Kunst, als Mann beachtet zu werden

Die Kunst, als Mann beachtet zu werden von Schwarz,  Stefan

Braucht ein Mann mit zwei Kindern wirklich noch Qualitätssperma? Muß er der Liebsten beim Vorlesen des Einkaufszettels noch Wort für Wort an den Lippen hängen? Und sind erotische Systeme wirklich erst nach fünf Jahren perfekt aufeinander eingestellt? Stefan Schwarz ist durchaus ein Freund von Routine-Exzessen, muß sich aber um Frau, Kinder und die eigenen Eltern gleichermaßen kümmern. Da kann es schon mal passieren, daß ein Niederschlag aus Skatkarten und Kartoffelchips über ihm abregnet. Nach seinem erfolgreichen Kurzgeschichten-Buch 'War das jetzt schon Sex?' beschreibt der Autor im zweiten Anlauf wiederum auf hinreißend selbstironische Weise 'Die Kunst, als Mann beachtet zu werden'.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut

Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut von Schwarz,  Stefan

Schlafzimmer und Mann sind vorgeheizt, nur die Liebste lässt auf sich warten. Hatte er ihr nicht eine SMS mit 'Erwarte dich auf dem Maträtzchen, mein Schätzchen' geschickt? Hoppla, die Nachricht ging versehentlich an eine Kollegin – von wegen langweiliges Familienleben. Bei Stefan Schwarz haben alle was zu lachen. Er muss sich wegen memmenhafter Schreckhaftigkeit rechtfertigen, die Frau will im Bett noch nicht abgedimmt werden, der Sohn nervt mit Jungsgeburtstag, und eine Tochter, die von all ihren Klettertouren Beulen und Schrunden davonträgt, bekommt man wohl nur unter die Haube, wenn man sie vorher verschleiert.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Die kleine Aussteigerfibel

Die kleine Aussteigerfibel von Meier,  Andre

Ratgeber für Stadtflüchtlinge Über die Tücken der Hauswahl bis hin zu den Widrigkeiten des dörflichen Neuanfangs bleibt keine Frage offen. Wie schütze ich mich vor Mäusen, missmutigen Nachbarn und zu hohen Abwassergebühren? Was muss ich tun, um meiner Tochter die vorzeitige Defloration, meinem Sohn den frühen Unfalltod am Straßenbaum und meinem Partner den Weg in die Trunkenheit zu ersparen? Warum soll ich meinem Hund das Fell kraulen, aber meine Hühner nicht beim Namen nennen? Wieso ist ein Pferd besser als Günther Jauch und wie kann ich auch noch mit Neunzig glücklich in meinem Garten sitzen? Fragen über Fragen - hier finden Sie die Antworten.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen von Schwarz,  Stefan

Dieses Buch hätte auch heißen können: Meine schönsten Fehleinschätzungen zum Nachlesen und Bessermachen. Stefan Schwarz klärt Fragen, Rätsel und Wunder einer gleichbleibend unvollkommenen Beziehung. Der Mann von nur mittlerer Statur und sehr mäßiger Toleranz lernt, dass Scheidung schlank macht, wehrt sich gegen arrogante Vorwärtsfahrer, verhindert, dass sein Vater stillgelegt wird, muss erklären, warum er beim Sex die Augen zu hat, entdeckt, dass Schiebetüren Wutanfälle dämpfen, fühlt sich von seiner Frau angehäkelt, verteidigt neunjährige Hyperaktivisten und wird verlegen, wenn seine Tochter sagt: Ich habe euch gehört.Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens. Überraschende Gedanken in eleganten Formulierungen in unmöglichen Situationen und umgekehrt. Ein Lesefest für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Seitenstraßen

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Seitenstraßen was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Seitenstraßen hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Seitenstraßen

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Seitenstraßen

Wie die oben genannten Verlage legt auch Seitenstraßen besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben