Jahrbuch Kreis Düren 2016

Jahrbuch Kreis Düren 2016 von Bielefeldt,  Heinz, Büren,  Guido von, Dowe,  Ludger, Gedig,  Iris, Grüdl,  Tanja, Hahne,  Bernd, Holtz,  Helmut, Hommel,  Wolfgang, Hüpgen,  Herbert, Jaeger,  Achim, Könen,  Lorenz, Kreutzer,  Josef, Krings,  Anne, Kückhoven,  Gerda, Matzerath,  Simon, Schneiders,  Wolfgang, Schnitzler,  Hans-Gerd, Simons,  Barbara
Unser diesjähriges Titelbild zeigt Menschen – deutlich erkennbar unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft, vielleicht auch Religion und politischer Überzeugung. Gemeinsam ist ihnen, dass sie in unserem Kreis Düren eine neue Heimat gefunden haben. Welche Bedeutung »Heimat« im Sinne von Geborgenheit, Sicherheit, Vertrautheit hat, wird uns in diesen Wochen tagtäglich vor Augen geführt. Menschen müssen ihre gewohnte Umgebung verlassen, weil sie unbewohnbar gemacht wird durch Krieg, Terror, aber auch durch Dürren und andere klimatische Entwicklungen. Ihnen Schutz und Hilfe zu gewähren, eine neue Heimat zu bieten, ist unsere humanitäre Pflicht, wie wir das auch in den vergangenen Jahrzehnten getan haben. Schließlich ist es noch gar nicht so lange her, dass auch aus unserem Kreise Menschen Schutz und Hilfe suchen mussten – in unseren Nachbarländern oder gar auf fremden Kontinenten. Auch das ist ein Thema in diesem Jahrbuch. Dem in diesem Jahr verstorbenen Schriftsteller Dieter Kühn ist ebenso ein Beitrag gewidmet wie dem Jülicher Herrscher Wilhelm V., dessen Geburtstag sich zum 500. Male jährte. Interessante Archivfunde zur Synagoge von Müddersheim werfen ein neues Licht auf die Lage des Landjudentums, ein Rückblick auf die ersten fünfzehn Jahr alternativen Karneval in Düren bildet dazu einen farbigen Kontrast. Eine Reihe weiterer Beiträge nebst den gewohnten Chroniken aus den Gemeinden und dem Kreis machen auch dieses Jahrbuch wieder zu einer spannenden und gewinnbringenden Lektüre.
Aktualisiert: 2018-11-05
> findR *

Jahrbuch des Kreises Düren 2014

Jahrbuch des Kreises Düren 2014 von Bielefeldt,  Heinz, Dowe,  Ludger, Düssel-Siebert,  Heidrun, Fritzen,  Georg, Goertz,  Pit, Hahne,  Bernd, Holtz,  Helmut, Jaeger,  Achim, Kreutzer,  Christel, Kreutzer,  Josef, Kückhoven,  Gerda, Lauscher,  Caroline, Matzerath,  Simon, Moll,  Wilfried, Ostenrath,  Friedrich, Pelzer,  Herbert, Perse,  Marcell, Rupp,  Stephanie, Valk,  Diether, von Büren,  Guido
Das Kreisjahrbuch 2014 lädt zu einem Streifzug durchs Grüne ein. "Gärten, Parks und Landschaften" sind diesmal das Schwerpunktthema. Die Autoren nehmen ihre Leser in zehn Beiträgen an die Hand und öffnen ihnen die Augen. Bringen ihnen weitgehend unbekannte, weil nicht öffentlich zugängliche Naturoasen wie den Park der Burg Gladbach, den Schillingspark in Gürzenich und die Bergehalde Emil Mayrisch nahe. Zudem laden sie sie zur Besichtigung auf das Gelände des Gartenbauvereins Jakob Triem in Aldenhoven ein und erläutern ihnen den Wert der im Frühling buntgetupften Streuobstwiesen in Wort und Bild. Um Kunst geht in einem Aufsatz, der Erwin Gross gewidmet ist, einem der bedeutendsten zeitgenössischen Landschaftsmaler. Hier stellt der berühmte Jülicher Landschaftsmaler Johann Wilhelm Schirmer das Bindeglied zum Kreis Düren her. Dass Gärten mehr sein können als nützlich oder ästhetisch schön, zeigt sich im Hospizgarten in Abenden. Im stetigen Wandel, im Werden und Vergehen klingen philosophische Fragen an - der griechische Philosoph Epikur taucht auf und auch Buddha. Wie er wurde, was er ist, heißt es im Falle des Dürener Stadtparks, dessen Geschichte von der Eröffnung im Jahr 1896 bis zum jüngsten Mundartfestival in Wort und Bild nachgezeichnet wird. Beim Blick in den Rückspiegel erscheint zudem der Renaissancegarten in der Zitadelle Jülich. Mit dem Naturverständnis der Menschen im Hier und Jetzt haben es dagegen die 18 ehrenamtlichen Landschaftswarte zu tun, die die Untere Landschaftsbehörde des Kreises Düren unterstützen; stellvertretend kommt Andreas Schneider aus Langerwehe zu Wort. Freie Themen bestimmen den zweiten Teil des Buches. Bernd Hahne, in dessen Verlag das Kreisjahrbuch erscheint, zeichnet anlässlich des Jubiläums 125 Jahre Rheinischer Blindenfürsorgeverein die Geschichte der Blindenförderung in Düren nach. Ein weiteres Jubiläum: Seit 25 Jahren erinnern zehn Rückriem-Stelen in Düren als dezentrale Denkmäler an die Gräueltaten der Nationalsozialisten. In einem weiteren Kapitel wird das grundlegende Wirken des Gymnasiallehrers und Historikers Dr. August Schoop ausgebreitet, der unermüdlich als Chronist gewirkt hat und dem in Düren eine Straße gewidmet ist. "Fortsetzung im nächsten Kreisjahrbuch" heißt es am Ende nicht ohne Grund.
Aktualisiert: 2018-11-05
> findR *

Jahrbuch des Kreises Düren 2013

Jahrbuch des Kreises Düren 2013 von Bähr,  Walter, Bielefeldt,  Heinz, Brandenburg,  Franz-Josef
Reichlich informativen, spannenden und zuweilen amüsanten Lesestoff bietet das Kreisjahrbuch 2013. Auf 200 Seiten haben die Autoren erneut eine Fülle von Themen entfaltet, die zum Schmökern einladen. Damit ist das Buch wieder ein schönes Geschenk für alle, die dem Kreis Düren verbunden sind. Nachdem die traditionelle Rundreise durch die 15 Kreiskommunen abgeschlossen ist, ist "Wasser" der Schwerpunkt des druckfrischen Werkes. Ihm sind sieben Beiträge gewidmet. Dabei wird der Bogen von der Römerzeit bis in die Gegenwart gespannt. Auf die Spuren der Römer entlang der Via Belgica in und um Jülich machte sich Marcell Perse. Noch heute beeindruckt die Ingenieurskunst, mit der die Wasserversorgung damals ermöglicht wurde. Die Aquäduktbrücke bei Vussem in der Eifel beschreibt Erich Schmidt; ein Modell des römischen Bauwerks findet sich im Wasserinfozentrum in Heimbach. Die Anfänge der organisierten Trinkwasserversorgung Dürens nahm Bernd Hahne in seinem Beitrag "Dat Wasser von Düre" unter die Lupe. Im 19. Jahrhundert waren an der Rur Ruhr, Typhus, Pocken und Cholera "an der Tagesordnung", vielfach mit Todesfolge. Mit der Gründung des Wasserwerks und dem Bau eines 50 Meter hohen Wasserturmes wurde der Weg frei für eine bessere Hygiene. Während der Dürener Wasserturm nicht mehr existiert, gibt es sie anderenorts im Kreisgebiet noch. Ludger Dowe hat sie besucht, fotografiert und beschrieben. Die Geschichte einer Mikwe in Aldenhoven – das ist ein jüdisches Bad für rituelle Reinigung - hat Heinz Bielefeldt recherchiert. Die Interessen und Zuständigkeiten, die beim festgefahrenen Streit um das Rurwehr bei Linnich-Rurdorf miteinander verwoben sind, hat Wilfried Moll entknotet. "Uns mangelt es nicht an Themen; aus dem Kreis Düren gibt es so viel Spannendes zu berichten", stellte Verleger Bernd Hahne fest. Im neuen Kreisjahrbuch finden weitere Beiträge, etwa zum 700-jährigen Bestehen der Stadt Nideggen, über die Mystikerin Christina von Stommeln, die 1312 gestorben ist und deren Gesicht jetzt rekonstruiert wurde. Spannend zu lesen: Was hat es mit der Schlange, die sich selbst verschlingt, in Blens auf sich? Die Geschichte der Abfallentsorgung seit den 70er Jahren hat Felix Röhlich aufgezeichnet. Die Aktivitäten der "Rurenergie", die mit dem Solarpark Inden das größte Sonnenkraftwerk in NRW gebaut hat, werden ebenfalls gewürdigt. Dirk Tölke stellt Werke des 2011 verstorbenen Glasmalers Ludwig Schaffrath vor, die im Kreis Düren zu sehen sind. Ein weiteres Kunstthema steht unter der Überschrift "Déjà vu": Schüler des Gymnasiums Zitadelle haben sich Gemälde zum Vorbild genommen und die Szenen nachgestellt, was zu reizvollen Bildpaaren führte. Weitere Aufsätze und die traditionelle Jahreschronik mit den wichtigsten Ereignissen aus den Städten und Gemeinden sowie dem Kreis Düren in seinem Jubiläumsjahr runden das Werk ab.
Aktualisiert: 2018-11-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Bielefeldt, Heinz

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonBielefeldt, Heinz ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Bielefeldt, Heinz. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Bielefeldt, Heinz im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Bielefeldt, Heinz .

Bielefeldt, Heinz - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Bielefeldt, Heinz die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Bielefeldt, Heinz und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.