Was ist zeitgenössische Kunst oder Wozu Kunstgeschichte?

Was ist zeitgenössische Kunst oder Wozu Kunstgeschichte? von Bonnet,  Anne-Marie
Noch nie waren moderne und zeitgenössische Kunst medial so präsent wie heute: Das Wechselverhältnis von Kunst, Markt und Museum beschäftigt vor allem Feuilletons und neue Medien. Doch wer schreibt eigentlich die Kunstgeschichte der Moderne – seit wann und wozu? Diese Fragen ergründet vorliegender Essay. Die Autorin erinnert an die facettenreiche Ideen-, Wissens- und Institutionengeschichte der Kunst sowie an die sich ändernden Bedingungen ihrer Produktion, Distribution und Rezeption. Tradierte Vorstellungen werden infrage gestellt, neue Blicke auf vermeintlich Vertrautes riskiert. Anhand konkreter Fall- und Werkbeispiele gelingt eine Bilanz der gegenwärtigen Verfasstheit der Kunstwelt. Behandelt werden neben einschlägigen Namen wie Gerhard Richter, Marina Abramović, Damien Hirst oder Tino Sehgal viele noch unbekannte und jüngere Künstler*innen, beabsichtigt die Autorin doch auch zu zeigen, dass Relevanz nichts mit Marktwert zu tun hat.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Historisches Jahrbuch

Historisches Jahrbuch von Braun,  Karl-Heinz, Brechenmacher,  Thomas, Damberg,  Wilhelm, Kampmann,  Christoph, Körntgen,  Ludger, Löffler,  Bernhard, Schindling,  Anton
Die Zeitschrift zählt zu den ältesten geschichtswissenschaftlichen Fachzeitschriften im deutschen Sprachraum, genießt hohes internationales Ansehen und nimmt seit über einem Jahrhundert einen festen Platz im Forschungsprozess ein. Sie bietet in Aufsätzen, Berichten und Besprechungen auf hohem Niveau eine thematisch breite Palette aus dem Gesamtbereich von Mittelalter, Neuzeit sowie Zeitgeschichte und berücksichtigt in grundlegenden Aspekten auch die Alte Geschichte. Ein unverzichtbares Forum für anerkannte Gelehrte und qualifizierte Nachwuchswissenschaftler.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Europa Erlesen Venedig

Europa Erlesen Venedig von Gretter,  Susanne
Die Ausschnitte aus Romanen, Erzählungen, Briefen, Tagebucheintragungen und Reisebeschreibungen von literarischen Besuchern Venedigs malen ein lebendiges und faszinierendes, historisches und aktuelles Bild dieser einzigartigen Stadt. Vielstimmig laden sie zu einer literarischen Reise nach Venedig ein. Mit Beiträgen von: Karl Friedrich Benkowitz, Otto Julius Bierbaum, Ernst Bloch, Joseph Brodsky, Sebastian Brunner, Lord Byron, Alejo Carpentier, Giacomo Casanova, Guido Ceronetti, Milo Dor, Johann Wolfgang Goethe, Sabine Gruber, Wladimir von Hartlieb, Ernest Hemingway, Hermann Hesse, E.T.A. Hoffmann, Hugo von Hofmannsthal, Franz Kafka, Wolfgang Koeppen, Ferdinand Gustav Kühne, Friederike Mayröcker, Mary McCarthy, Robert Menasse, C. F. Meyer, Adrienne Monnier, Friedrich Nietzsche, August von Platen, Edgar Allan Poe, Hans Raimund, Rainer Maria Rilke, Jean-Jacques Rousseau, Ferdinand von Saar, George Sand, Friedrich Schiller, Lisa St. Aubin de Teran, Georg Trakl, Mark Twain, Dragan Velikic, Voltaire, Albert Zacher.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Feuer und Blut – Erstes Buch

Feuer und Blut – Erstes Buch von Helweg,  Andreas, Kuhnert,  Reinhard, Martin,  George R.R.
Für die einen waren die Targaryens das Böse an sich, für die anderen waren sie große Herrscher – die Wahrheit findet sich in diesem Buch.Was für Tolkien-Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von Das Lied von Eis und Feuer/Game of Thrones! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.Gelesen von Reinhard Kuhnert, der Hörbuchstimme von "Das Lied von Eis und Feuer"(3 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 20h)
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Hirten & Wölfe

Hirten & Wölfe von Krysmanski,  Hans J
Das Interesse an den Reichen und Mächtigen dieser Welt wächst, je mehr Globalisierung und Privatisierung Hand in Hand gehen. Dennoch sind die Oberschichten - längst die wichtigsten Geldgeber und 'Kunden' - von den Sozialwissenschaften immer noch weitgehend unerforscht. Andererseits gibt es in den USA seit dem 19. Jahrhundert eine Tradition der kritischen Beobachtung der Machenschaften 'derer da oben'. Im Zusammenhang mit den Aktivitäten der Bush-Administration und den Diskussionen um ein amerikanisches Imperium nimmt diese Form der Herrschaftsstrukturforschung einen neuen Aufschwung und regt WissenschaftlerInnen und JournalistInnen in vielen Ländern zu eigenen Recherchen an. Fast schon ist es eine intellektuelle Graswurzelbewegung. Das Buch breitet Ergebnisse dieser Forschungen des Power Structure Research aus. Es ist zugleich Werkstattbericht, Ressource und Aufforderung, sich selbst an dieser Bewegung zu beteiligen.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

JahresZeiten-Mappe: Schmetterlingsfrühling

JahresZeiten-Mappe: Schmetterlingsfrühling
Schmetterlinge, jede Menge Elfen und ein Maulwurf kommen in diesem Frühling zu Besuch und zeigen, wie man den Frühling am besten beginnt: mit Mut und Selbstbewusstsein. Ein Drei-Schritte-Programm für Ihren Mut hat Coach Alexandra Karr-Meng für Sie entwickelt. Und dann geht es richtig los: Auf der Fensterbank entsteht ein Gewächshaus-Park, Riesenküken fliegen umher. Hasen spielen Stabtheater und Schmetterlinge lassen sich portraitieren. Gut, dass die Elfen mit einer Fantasiegeschichte dafür sorgen, dass im Frühlingstrubel das Ausruhen nicht zu kurz kommt.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Musikerwitze

Musikerwitze von Kassel,  Bruno, May,  Carlo
Der Musiker als "Spezies" an sich, kämpft als "brotloser Künstler" mit all seiner Schaffenskraft vor allem um eines: Er möchte anerkannt und ernst genommen werden! Bruno Kassel und Carlo May gelingt es, diese Absicht mit ihrer wissenschaftlichen Studie, der jahrelange Verhaltungsforschung in einschlägig bekannten Kommunikations- und Begegnungszentren (kurz: Kneipen),und aufopferungsvolle Selbstversuche vorausgingen, eindrucksvoll zu untergraben! Dabei schrecken die beiden Autoren vor keiner Instrumentengattung zurück und sorgen dafür, dass unter Bandmusikern auf gar keinen Fall Harmonie aufkommt. Jeder wird jeden seiner "Mitstreiter" durchschauen und ihn ab sofort bei jeder Gelegenheit auslachen. Auch für Nichtmusiker ist die Lektüre als Warnung und Abschreckung sehr empfehlenswert! Viel Spaß dabei! Ab 2013 erweiterte Neuauflage mit 700 Witzen!
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *

Giacomo Puccini. Biographie

Giacomo Puccini. Biographie von Schickling,  Dieter
Giacomo Puccini zählt zu den meistgespielten Komponisten des internationalen Musiktheaters. Manon Lescaut, La Bohème, Tosca, Madama Butterfly und Turandot sind fester Bestandteil der Opernspielpläne. In einer politisch umwälzenden Epoche gelang es Puccini, an der Schnittstelle zwischen Tradition und Moderne urmenschliche Konflikte auf die Bühne zu bringen - jenseits aller Sentimentalität und Vordergründigkeit fand er dafür eine Musiksprache, die bis heute ergreift und zur intensiven Auseinandersetzung mit Puccinis Werk verführt. Die Biografie, die auf den neuesten Stand der Forschung basiert, widmet sich gleichermaßen Puccinis Leben wie seinem Werk. Deutlich wird, wie Puccini um die musikalische Umsetzung des unmittelbaren Ausdrucks von Emotionen gerungen hat, ausgehend von der Suche nach dem geeigneten Stoff und der passenden Librettosprache über sein Interesse an der Zeitstruktur der Bühnenhandlung bis zum Einsatz verschiedenster, teilweise völlig neuer Kompositionstechniken. Sein in der Musik spürbares Temperament korrespondiert mit seiner Lebensweise, seinen intensiven Beziehungen zu Frauen, seiner Leidenschaft für die Jagd, für Autos und Motorboote. Eine faszinierende Persönlichkeit des Musiktheaters.
Aktualisiert: 2018-04-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN