Bernhard Schlink, Der Vorleser

Bernhard Schlink, Der Vorleser von Heddrich,  Gesine
Schlinks Roman setzt sich mit den Verbrechen des Holocaust und der Schuld der Täter auseinander. Der jugendliche Michael verliebt sich in die 36-jährige Hanna Schmitz. Diese erweist sich als ehemalige KZ-Wärterin. Lehrerheft mit Inhaltsangabe; Analyse der Themen und Figuren; kreative und analytische methodisch-didaktische Wege für die Erschließung der Lektüre anbietet. Zahlreiche Materialien, Hintergrundinformationen und Quellen im Schülerheft unterstützen eine intensive Erschließung und Auseinandersetzung mit Musteraufgaben für die Vorbereitung auf das Abitur und auf Realschulabschlussprüfungen. Das passende Schülerheft finden Sie unter der ISBN: 9783932609183 Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie wird die erste Leidenschaft des jugendlichen Michael. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder – als Angeklagte im Gerichtssaal. Sie erweist sich als ehemalige KZ-Wärterin Hanna Schmitz. Das Schülerheft – Romanfiguren, Entwicklung der Handlung, Hannas Schuld, Umgang mit Schuld, Analphabetismus, Materialien zu KZ-Wärterinnen und -Prozessen; Erschließungs- und Gestaltungsaufgaben; zahlreiche Illustrationen/Fotos. Schreibanlässe – Hilfestellungen und Lösungen, Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

Schlüssel zum Glück

Schlüssel zum Glück von Schweitzer,  Karin
Dieses Buch widme ich den Lesern, die sich aufgemacht haben einen Weg für mehr Freude, mehr Lebenslust und mehr Zufriedenheit in ihrem Leben zu finden und denen, die das noch vorhaben. Einen Weg für ein Leben in Glück und Erfüllung. Für jeden Menschen gibt es einen anderen Weg, der ihn zu seinem Schlüssel führt, einem Schlüssel, der zum Schloss seiner Wesensart passt. Ich lade Sie herzlich ein über meine Erlebnisse, meine Erfahrungen und mein Wissen das Glück betreffend, Ihren Schlüssel zu finden und auf dem Weg dorthin Bekanntes zu überdenken und Neues auszuprobieren. Ich denke, dass alles gut ist, so wie es ist, alles seinen Sinn und nur die Bedeutung hat, die wir ihm geben. Wenn ich mit meinem Leben unzufrieden bin und etwas ändern möchte, so steht es mir frei, diese Reise zu meinem wahren Selbst zu wagen, mein Wesen zu entdecken und herauszufinden, was mich im Leben wirklich antreibt, inspiriert und glücklich macht.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

Ein Verfahren zur Planung von verschwendungsarmen getakteten Fließmontagen.

Ein Verfahren zur Planung von verschwendungsarmen getakteten Fließmontagen. von Eisele,  Michael
Die Globalisierung sowie der Wandel vom Anbieter- zum Käufermarkt erzeugen bei Unternehmen extreme Wettbewerbssituationen. Im Bestreben nach maximaler Wirtschaftlichkeit und Effizienz ist im Besonderen die Montage von großer Bedeutung, da sie einen vergleichsweise hohen Wertschöpfungsanteil durch personal- bzw. investitionsintensive Prozesse aufweist. Das historisch bewährte und global etablierte Toyota-Produktionssystem bietet Lösungen zur Gestaltung effizienter Montagesysteme, fokussiert jedoch die kontinuierliche Verbesserung im Betrieb. Für die vorserielle Planung sind dagegen kaum Ansätze zur Reduzierung von Verschwendung und zur Konzentration auf Wertschöpfung vorhanden, wodurch Kostensenkungspotenziale besonders bei den mit hoher Stückzahl betriebenen getakteten Fließmontagen nicht erschlossen werden. Deshalb wird in dieser Arbeit ein Verfahren zur Planung von verschwendungsarmen getakteten Fließmontagen entwickelt. Es beinhaltet erstmalig Kennzahlen zur Quantifizierung und Algorithmen zur Kostenermittlung aller 7 Verschwendungsarten, wodurch bereits während der Planung die Lokalisierung und Reduzierung von Verschwendung ermöglicht wird.
Aktualisiert: 2018-11-10
> findR *

Bilder über Bilder, Bilder ohne Bilder

Bilder über Bilder, Bilder ohne Bilder von Asmuth,  Christoph
Der Einfluss von Bildern in den Medien und im täglichen Leben ist unübersehbar. Wissenschaftler sprechen daher schon seit Längerem vom ›Pictorial turn‹, den unsere Gesellschaft genommen habe. Eins ist klar: Wir müssen lernen, Bilder zu lesen, so wie wir lernen müssen, Schrift zu lesen. Nur: Was ist eigentlich ein Bild, wie funktioniert es? Was unterscheidet es von einem sprachlichen Zeichen? Was macht seine Bildlichkeit aus? Diesen Fragen geht Asmuth in seiner Theorie der Bildlichkeit nach. Seine provokante These: Die Bildlichkeit der Bilder kann man nicht sehen.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

Lübeck

Lübeck von Bremse,  Uwe
Uwe Bremse zeigt Lübeck aus ungewöhnlichen Perspektiven anhand historischer Fotografien, Postkarten und Zeichnungen aus den Jahren zwischen 1890 und 1960. Nicht nur die Architektur, sondern auch das Leben der Menschen in den Straßen, auf dem Markt und am Hafen werden hier dokumentiert und mit informativen Bildunterschriften ergänzt.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

Pixi Wissen 95: VE 5 Wasser, Strand und Meer (mit Fotos) (5 Exemplare)

Pixi Wissen 95: VE 5 Wasser, Strand und Meer (mit Fotos) (5 Exemplare) von Diverse
Diese Verpackungseinheit enthält 5 Exemplare des Titels. Warum schmeckt Wasser salzig? Wer macht die kleinen Haufen im Watt? Was passiert mit Plastik im Meer? Gut verständliche Antworten auf Kinderfragen zu dem Thema Wasser, Strand und Meer stehen in Pixi Wissen Band 92. Die Reihe Pixi Wissen bringt Sachthemen für Grundschulkinder auf den Punkt. Von Experten und Pädagogen geprüft. Pixi Wissen - zum Sammeln, zum Mitnehmen, zum Lernen! Einfach gut erklärt.
Aktualisiert: 2018-11-09
Autor:
> findR *

Die Farben der Erde AFRIKA

Die Farben der Erde AFRIKA
Die Farben der Erde AFRIKA - die beliebte Bildband-Reihe jetzt im kompakten Panoramaformat! Afrika ist ein Kontinent der tausend Farben, eine Welt, in der die Natur ihrer Fantasie so freien Lauf gelassen hat, dass der Mensch nur noch staunen und schweigen kann. Das Farbenspiel der Sahara, Tausende von wilden Tieren in der Serengeti oder rosafarbene Wolken Zehntausender Flamingos an den Salzseen Tansanias und Kenias: Dieser Bildband nährt die Illusion, die Schönheit des Kontinents mit eigenen Augen gesehen zu haben.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

St. Jobst. Das Aussätzigenspital am Empfangsweg des Kaisers

St. Jobst. Das Aussätzigenspital am Empfangsweg des Kaisers von Steinmaier,  Walter
Hauptmarkt, Frauenkirche und die Fassade von St. Lorenz: Unter Kaiser Karl IV. wird Nürnberg glanzvoll ausgebaut. Achse in Karl´s Imperium ist die Strecke von und nach Prag. An ihr befindet sich die Kapelle St. Jobst, daneben ein Siechenhaus für Aussätzige. Doch nun wird auch hier gebaut. 1356, zwei Jahre vor der Frauenkirche, wird das neue St. Jobst geweiht. Weit vor der Stadt ist es stilvolle Einstimmung am Weg ins neue Zentrum. Altar, Betten und Badestube unter einem Dach und mit der Bevölkerung im Gottesdienst, so haben es Aussätzige niergends. In diesem Buch werden die Interessen untersucht, die zum Aussätzugenspital am Empfangsweg des Kaisers führen. Das Leben der Aussätzigen wird dargestellt. Nürnberger Stadt- und Spitalgeschichte wird anschaulich.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *

Die Farben meines Lebens

Die Farben meines Lebens von Brauer,  Arik
Die Autobiografie eines Wanderers zwischen den Welten Der bunten Vielfalt seines Lebens entsprechend präsentiert Arik Brauer seine Biografie. 1929 als Kind eines jüdischen Emigranten und einer Wienerin geboren, wird Arik Brauer aus Schule und Jugendbande in der bunten Welt der Wiener Vorstadt herausgerissen, als die NaziHerrschaft ihn mit dem fatalen Stern markiert. Er überlebt die Kriegszeit als Angestellter der Kultusgemeinde und zuletzt im Versteck. Ab 1945 studiert er an der Akademie der bildenden Künste in Wien Malerei. Er wird zum Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus und reüssiert mit seinen Liedern in Wiener Mundart. Dieses farbige Kaleidoskop liefert ein bewegtes und bewegendes Bild vom Leben und Schaffen des multitalentierten Künstlers.
Aktualisiert: 2018-11-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN