Totenhauch

Totenhauch von Hellmann,  Diana Beate, Stevens,  Amanda
Mein Name ist Amelia Gray. Ich war neun Jahre alt, als ich meinen ersten Geist sah. Heute arbeite ich als Restauratorin auf Friedhöfen, und meine besondere Gabe bringt mich täglich in gefährliche Situationen. Mein Vater brachte mir Regeln bei, die mich schützen sollen. Nach ihnen habe ich streng gelebt — bis jetzt. Als Detective John Devlin mich um Hilfe bei der Aufklärung einer Mordserie bat, willigte ich ein. Doch nun spüre ich, dass dieser Fall und dieser Mann mich in Gefahr bringen. Die Grenze zwischen der Welt der Geister und unserer scheint immer dünner zu werden. Und manchmal lässt sich eine Tür, die einmal geöffnet wurde, nicht wieder schließen.
Aktualisiert: 2017-12-08
> findR *

Sehnsucht in Krankheit

Sehnsucht in Krankheit von Auffenberg,  Ullrich
Niemand wird gefragt, ob er krank sein möchte. Die Krankheit überfällt den Menschen, reißt ihm manchmal den Boden unter den Füßen weg. Wer eben noch sein Leben in der Hand hatte, findet sich jetzt fremden Leuten in einer fremden Umgebung, einem fremden Bett ausgeliefert. Was trägt in einer solchen Situation? Gibt es etwas, das auch vorher schon da war und nun Halt geben könnte? Eine Ahnung, ein Vertrauen, eine Sehnsucht? Ullrich Auffenberg, ein in der Krankenseelsorge erfahrener Priester, erzählt in diesem Buch von Erfahrungen mit dem Glauben in Zeiten von Krankheit und anderen Nöten. Er richtet sich nicht nur an Menschen in akuten Krankheiten, sondern an alle, die nach der Balance zwischen Gesundheit und Krankheit suchen. Wer kann schon von sich sagen, dass er nur gesund ist? Auch in langen Phasen scheinbarer Gesundheit damit zu rechnen, dass sich das Leben (plötzlich) wenden kann, setzt Urvertrauen voraus. Vom Glauben an dieses Urvertrauen soll hier die Rede sein. Das Buch umfasst 21 Kapitel mit Texten, Gebeten und Gedichten des bekannten und beliebten Seelsorgers.
Aktualisiert: 2017-12-08
> findR *

Der Tag, an dem ich cool wurde

Der Tag, an dem ich cool wurde von Bux,  Alexander, Kliebenstein,  Juma
Aufgeben gibt’s nicht! Ein Mutmachroman zum Weglachen Martin und Karli wären gern genauso cool wie Lukas und seine „FabFive“. Doch die machen den beiden das Leben mit Streichen und anderen Gemeinheiten schwer. Martin und Karlis Racheplan geht gründlich daneben und die Jungen müssen zur Strafe mit Martins Papa und Opa auf den Campingplatz fahren. Statt Opas Pfadfinderaufgaben zu erledigen, versuchen sie, ihre eigene „So werde ich cool“-Liste abzuarbeiten. Und das klappt besser als gedacht, vor allem, als sie Luna und Stella kennenlernen, echte Rockmusik machen und schließlich sogar das große Geheimnis vom ultracoolen Lukas lüften! Unwiderstehlich: der neue Kinderroman von Juma Kliebenstein. Voll frecher Streiche und urkomischer Slapstick-Situationen - DER Lesetipp für alle, die mehr Selbstbewusstsein brauchen!
Aktualisiert: 2017-12-10
> findR *

INNOVATION UND PRAGMATISMUS

INNOVATION UND PRAGMATISMUS von Fuchs,  Margit
Sankt Stephan gehört zu den wenigen Bauprojekten in der politisch und wirtschaftlich schwierigen Krisen- und Umbruchphase des mittleren 17. Jahrhunderts, in der sich eine grundlegende architektonische Neuorientierung greifen lässt. Im Spannungsfeld der Möglichkeiten zwischen Innovation und Pragmatismus steht sie mit ihrem neuartigen Baustil am Anfang des Barocks in Franken. Mit einem Chor, der deutlich von den bislang gültigen Mustern der Nachgotik abweicht und einem Lang- und Querhaus, an dem neue Architektursysteme weiterentwickelt wurden, hat der Kirchenbau Vorbildcharakter für weitere Kirchenbauten und kann als Initialbau der barocken Architektur in Franken bezeichnet werden. Die reichlich vorhandenen Quellen zum Kirchenbau machten es zudem möglich, über die Beschreibung und Bewertung von Architektur und Stuckatur hinausgehend, einen Einblick in eine Großbaustelle des 17. Jahrhunderts zu geben. Nach dem Urteil von Gerd Zimmermann findet die Kirche Sankt Stephan von allen alten Bamberger Kirchen „wohl mit die geringste Beachtung“. Ein Grund für die Verfasserin, sich intensiv mit St. Stephan zu befassen.
Aktualisiert: 2017-12-10
> findR *

Wir sind nicht aus eurer Welt

Wir sind nicht aus eurer Welt von Monsef,  Nasser
„Außer in der Liebe sind Wiederholungen mit der Zeit öde, belanglos und langweilig.“ Seit Jahrtausenden leiden "Menschen" kontinuierlich unter Krieg, Gewalt, Hunger, Diskriminierung und anderen Drangsalierungen. Die Ursachen hierfür sind auch seit jeher bekannt: Habgier, Geldwirtschaft, Patriarchalismus, Nationalismus, Rassentheorien, Machtgier, Religionen und andere Aberglauben. Im Rahmen dieser Erzählung setzt sich eine Gruppe von "Straßenkindern" mit diesen sozialen Krankheiten auseinander. Sie wollen die bestehenden Regeln und Normen, wie sie sind, nicht mehr hinnehmen. Sie denken, werken, kämpfen und handeln, um eine schöne und faire Welt zu konstruieren. Sie legen damit den ersten Grundstein für ein lebenswertes Leben. Ab diesem Moment werden diese freidenkenden Wesen seitens der Gesellschaft und ihres Systems noch mehr unterdrückt, angegriffen, verfolgt und vernichtet.
Aktualisiert: 2017-12-08
> findR *

Historisches Wörterbuch der Biologie

Historisches Wörterbuch der Biologie von Toepfer,  Georg
Das Wörterbuch präsentiert die Grundbegriffe der Biologie in Form einer ausführlichen Wort- und Begriffsgeschichte. 112 Haupt- und 1.760 Nebeneinträge, von der Prägung der Begriffe bis zu den heute dominanten Bedeutungen, umreißen die Geschichte der biologischen Ideen, Konzepte und Theorien. Dafür wurden die seit Kurzem digital verfügbaren großen Datenbanken naturwissenschaftlicher Texte systematisch ausgewertet. Eine unschätzbare Informationsquelle nicht nur für Biologen und Wissenschaftshistoriker, sondern auch für Philosophen, Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaftler.
Aktualisiert: 2017-12-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN