Alex

Alex von Garza,  Michael W.
Wie weit würden Eltern gehen, um ihr Kind am Leben zu halten? John und Angela Masons Leben kommt zu einem quälenden Stillstand, als sich ihr zehn Jahre alter Sohn in eine leblose Hülle verwandelt. Johns Frau verfällt dem Wahnsinn und es wird ihm schnell klar, dass er dem Ganzen irgendwie entkommen muss. Für wen wird er sich entscheiden: für seine geisteskranke Frau oder seinen Sohn und dessen unstillbaren Hunger?
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *

Ulrich Becks kosmopolitisches Projekt

Ulrich Becks kosmopolitisches Projekt von Poferl,  Angelika, Sznaider,  Natan
Die von Ulrich Beck entwickelte Theorie einer Reflexiven oder Zweiten Moderne hat die sozialwissenschaftliche Debatte in Deutschland und zunehmend auch auf internationaler Ebene maßgeblich beeinflusst. Sie baut auf der These eines epochalen Wandels moderner Gesellschaften, d.h. eines Grundlagenwandels von gesellschaftsverändernder Gestalt und Reichweite auf. Aktuelle Konsequenz ist die Perspektive einer Kosmopolitischen Soziologie, die die Fesseln nationalstaatlichen Denkens abstreift und zu einer grenzüberschreitenden, von humanistischen Ansprüchen getragenen Analyse gesellschaftlicher Wirklichkeit gelangt. Mit dem eindringlichen Plädoyer, Moderne "anders" zu denken und zu gestalten, sind zentrale Problem- und Fragestellungen der Gegenwart berührt. Der Band lädt zu einer Diskussion des offenen Projektes einer kosmopolitischen, reflexiven Moderne und ihren theoretischen, praktischen und politischen Herausforderungen ein. Er versammelt u.a. Beiträge von Jürgen Habermas, Bruno Latour, Aihwa Ong und Richard Sennett zur Risikothematik, zur Individualisierung, zu Politik und Demokratie, zur Globalisierung und zu themenübergreifenden Aspekten des Beckschen Werkes. "Insider" sind damit ebenso angesprochen wie das breiter interessierte Fachpublikum.
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *

Zurück zu dir

Zurück zu dir von Warrington,  Marion
Das vergriffene Album „Zurück zu dir“ als Neuauflage, im neuen Design, preiswert und mit Mehrwert: plus fünf Bonuslieder. Höhepunkt der CD sind die drei Orchesterstücke, Lobpreis mit klassischen Musikern und improvisierten Teilen. Sehr eindrückliche Lieder, schöne Gesangsstimmen. Marion Warrington ist eine Frau, die Lobpreis seit Jahren lebt und anderen Menschen nahe bringt. Ihre Lieder und damit diese CD sind für viele Menschen ein Geschenk.
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *

Jesus der König

Jesus der König von Mäder,  Robert
„Die Welt schreit nach Dem, der kommen soll. Die Völker schauen angstvoll nach dem Retter. Immer mehr fühlen die Staatslenker ihre Ratlosigkeit und Ohnmacht. Sie spüren das Christuswort: ‚Ohne mich könnt ihr nichts tun!‘ - Jesus regiert immer. Auch wenn er zu schlafen scheint, um dem Sturm zu befehlen. Diese Schrift will ein Herold sein, der durch die Straßen der Städte und Dörfer zieht und mit feuriger Johannes-Geste hinweist auf Den, der kommt: Christus, den König.“
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *

Zwischen Aufbruch und Abbruch

Zwischen Aufbruch und Abbruch von Becker,  Holger, Behrend,  Hanna, Elm,  Ludwig, Engelstädter,  Heinz, Heuer,  Uwe J, Jahn,  Jürgen, Just,  Gustav, Krause,  Günter, Mehls,  Eckart, Nakath,  Detlef, Nehrig,  Christel, Otto,  Wilfriede, Prokop,  Siegfried, Rauh,  Hans Ch, Roesler,  Jörg, Schiller,  Dieter, Schützler,  Horst, Wirth,  Günter, Zwerenz,  Gerhard, Zwerenz,  Ingrid
„Das Jahr 1956 ist ohne Frage das einschneidendste und folgenschwerste unter den hier zu betrachtenden Krisenjahren in der SED-DDR-Geschichte.“ Hans-Christoph Rauh Aber natürlich waren auch in der DDR die weltgeschichtlichen Zäsuren und „Erdstöße“ dieses Jahres zu spüren. Sie manifestierten sich vor allem in zahlreichen Überlegungen und Aktivitäten zur Veränderung der DDR unter Intellektuellen. Sie hätten, so lautet das Fazit dieses Buches, die Situation verkannt, in der sich das Land befand: „vom Osten besetzt, vom Westen belagert“. So blieb es bei einer inneren Reformdebatte in der DDR, die allerdings nach 1956 nicht einfach sang- und klanglos aufgegeben wurde. Arnold Schölzel zu diesem Buch „Uns helfen keine roten Oberlehrer fern vom Leben, keine Papier-Ästhetik fern von Kunst, kein Philosophieren fern von Philosophie. Zuerst muss zentrales Denken gerade als Geordnetes die Pflege finden, die von allem bloß Vorgeschnittenen befreit.“ Ernst Bloch, November 1956
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *

Die Lincoln-Verschwörung

Die Lincoln-Verschwörung von Flocken,  Jan von
Es ist im wahrsten Sinne eine Lehrstunde in Geschichte. Wer Jan von Flocken noch nicht kennt, dem sei das ca. 70-minütige Interview bei NuoViso wärmstens empfohlen. Der Mord an US-Präsident Abraham Lincoln 1865 war die Tat fanatischer südstaatlicher Terroristen, die sich für ihre Niederlage im Bürgerkrieg rächen wollten. So lautet die offizielle Version. Doch 21 Jahre nach dem Attentat fällt diese Theorie in sich zusammen. Zwei Ermittler, der gewissenhafte Steven Baronet und der geheimnisumwitterte Detektiv „Xy“, gehen 1886 den Spuren des blutigen Falles nach. Was sie herausfinden, ist so brisant, daß es die Grundfesten des politischen Systems der USA zu erschüttern droht.
Aktualisiert: 2018-02-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN