Koordinationspflichtige Bauvorhaben bei Schutzobjekten

Koordinationspflichtige Bauvorhaben bei Schutzobjekten von Abegg,  Andreas, Dörig,  Leonie

Seit dem 1. Mai 2014 sind Solaranlagen auf Dächern nicht mehr baubewilligungspflichtig, sondern unterliegen nur noch einer Meldepflicht. Unklar ist, ob und inwiefern dies auch für Solaranlagen auf Denkmälern gelten kann. Der vorliegende Band nimmt diese Frage zum Anlass für eine Untersuchung, wann und wie baurechtliche mit denkmalpflegerischen Entscheiden nach Art. 25a RPG zu koordinieren sind. Besonderes Augenmerk wird dabei erstens der reichhaltigen bundesgerichtlichen Rechtsprechung und zweitens der Umsetzung im Kanton Zürich geschenkt.

Aktualisiert: 2017-05-19
> findR *

Unilateraler „Consent“ im System der Streitbeilegung nach der ICSID Konvention

Unilateraler „Consent“ im System der Streitbeilegung nach der ICSID Konvention von Lünsmann,  Jesper

Der Autor unternimmt die erste umfassende dogmatische Untersuchung der heutzutage wichtigsten Grundlage von ICSID-Schiedsverfahren: dem unilateralen „consent“. Diese staatlichen Erklärungen sind in Internationalen Investitionsabkommen enthalten und bieten Investoren die Möglichkeit, Schiedsverfahren gegen ihren jeweiligen Gaststaat einzuleiten. Die Frage nach der Natur dieser staatlichen Erklärungen wird anhand einer Auslegung der ICSID-Konvention gemäß den Regeln der Wiener Vertragsrechtskonvention beantwortet. Die gefundenen Ergebnisse werden sodann auf zwei offene Fragen des internationalen Investitionsrechts angewandt: zum einen die Folgen des Rücktritts eines Mitgliedstaates der ICSID-Konvention für die Möglichkeit von Investoren ein Schiedsverfahren gegen den Staat einzuleiten; zum anderen die Frage, welches Recht auf den „consent“ anzuwenden, und nach welchen Regeln ein solcher auszulegen ist.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Waldpolitik der Schweiz – ein Lehrbuch

Waldpolitik der Schweiz – ein Lehrbuch von Lieberherr,  Eva, Steinmann,  Kathrin, Zimmermann,  Willi

Dieses Lehrbuch bietet einen vertieften Einblick in die Schweizer Waldpolitik aus politikwissenschaftlicher Perspektive. In Anlehnung an das Lehrbuch «Umweltpolitik der Schweiz» von Ingold et al. (2016) werden die Grundlagen der Policy Analyse kurz eingeführt. Das Hauptgewicht liegt jedoch auf einer systematischen Aufarbeitung der Waldpolitik auf nationaler Ebene. Dabei werden die Inhalte mit einem Schwerpunkt auf die Ziele und Instrumente aufgezeigt, die Prozesse seit den 1990er Jahren vor dem Hintergrund theoretischer Konzepte aufgearbeitet und die zentralen Akteure der Schweizer Waldpolitik identifiziert sowie charakterisiert. Der Evaluation von Handlungsprogrammen der Waldpolitik auf nationaler Ebene ist ebenfalls ein Kapitel gewidmet. Nebst diesen analytischen Betrachtungen werden die historische Entwicklung der Schweizer Waldpolitik sowie der internationale Kontext deskriptiv aufgearbeitet. Abgerundet wird das Lehrbuch durch ein umfassendes Literatur- und Erlassverzeichnis. Studierende im Bereich der Wald- und Umweltwissenschaften finden mit diesem Lehrbuch eine Übersicht über die Schweizer Waldpolitik, wie es sie in dieser Form bisher nicht gab. Die kurzen Einführungen in die theoretischen politikwissenschaftlichen Grundlagen ermöglichen es, die Entwicklungen und den Stand der nationalen Waldpolitik zu analysieren und zu verstehen und befähigen den Leser, zukünftige Entwicklungen systematisch einzuordnen. Durch die umfassende Aufarbeitung und Zusammenstellung der Schweizer Waldpolitik und der entsprechenden Quellen ist dieses Lehrbuch nicht nur für Studierende, sondern auch für Fachleute in der Verwaltung und der Praxis ein hilfreiches Arbeitsmittel.

Aktualisiert: 2017-05-19
> findR *

Vom passiven zum aktiven Sozialplan

Vom passiven zum aktiven Sozialplan von Kowalski ,  Nina

Das Buch beschreibt die Umgestaltung von Sozialplänen, die ausschließlich Ausgleichsleitungen und Abfindungszahlungen vorsehen, zu Sozialplänen mit beschäftigungsfördernder Wirkung. Die Autorin beschäftigt sich mit dem Nebeneinander des gesetzlichen Förderungsinstruments der §§ 254 ff. SGB III und dem vom Arbeitgeberverband der Chemieindustrie (BAVC e.V.) entwickelten Transfer-Sozialplan-Konzept. Dabei geht es vor allem um die Frage, inwiefern sich beide Konzeptionen bedingen, ob sie aufeinander aufbauen oder unabhängig voneinander gestaltet worden sind.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Stellvertreterthemen als mediales Phänomen und ihre rechtlichen Probleme

Stellvertreterthemen als mediales Phänomen und ihre rechtlichen Probleme von Eckert,  Martin

Stellvertreterthemen, d.h. das Phänomen, dass in einer Äußerung neben der vordergründigen Aussage weitere Aussagen enthalten sind, die mit der vordergründigen nichts mehr zu tun haben, sind mit den rechtlichen Instrumentarien nicht zu bewältigen. Dies wird demonstriert, indem die Ergebnisse einer linguistischen und einer juristischen Analyse medialer Äußerungen gegenübergestellt werden.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Europäisches Unionsrecht

Europäisches Unionsrecht von Heintschel von Heinegg,  Wolff, Vedder,  Christoph

Der Reformvertrag von Lissabon bildet die neue rechtliche Grundlage der Europäischen Union. Dieses Regelwerk bringt wichtige Änderungen und muss nun in der Praxis umgesetzt werden. Der Handkommentar bietet eine aktuelle Gesamtdarstellung des Europäischen Primärrechts. Er erläutert Artikel für Artikel den Vertrag über die Europäische Union (EUV) und den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) Schwerpunkte der Kommentierung sind die wesentlichen Neuregelungen im Unionsrecht und die Integrationsfortschritte durch den Lissabon-Vertrag, also die Änderungen im institutionellen Bereich die Reform der Entscheidungsverfahren die neue Kompetenzordnung und das Subsidiaritätsprinzip die geänderten Vertragsbestimmungen im Bereich der Unionspolitiken Ein wichtiger Bestandteil des Unionsrechts ist die Grundrechtecharta, die nun Rechtsverbindlichkeit erlangt hat. Daher werden die Normen der Charta vollständig für die Anwendung in der Rechtspraxis interpretiert. Der besondere Vorteil: Durch die neu entbrannte Kernenergiedebatte hat Euratom-Vertrag wieder an Bedeutung gewonnen. Deshalb enthält der Kommentar auch eine Einführung zum Europäischen Nuklearrecht. Topaktuell: Vor dem Hintergrund der Euro-Krise wird der neue Rechtsrahmen der Währungsunion ausführlich erläutert und kritisch gewürdigt. Der Kommentar berücksichtigt bereits das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Euro-Rettungsschirm. Der Kommentar erläutert die Grundlagen, die Regelungsstrukturen und die Systematik des neuen Unionsrechts. Er berücksichtigt auch schon die ersten Erfahrungen bei der Umsetzung des Lissabon-Vertrages. Das Werk ist daher eine unverzichtbare Informationsquelle für jeden Wissenschaftler und Praktiker des Europarechts, für Rechtsanwälte, Richter, Verwaltungsjuristen, aber auch für Referendare und Studenten.

Aktualisiert: 2017-05-19
> findR *

Verwaltungsermessen

Verwaltungsermessen von Schindler,  Benjamin

Wie weit soll der Gesetzgeber das Handeln der Verwaltung durch Normen steuern, und wie umfassend sollen die Gerichte die Tätigkeit der Verwaltung kontrollieren? Diese Frage nach dem "freien Ermessen" der Verwaltung gilt seit dem 19. Jahrhundert als die teuflische Frage (quaestio diabolica) des Verwaltungsrechts im deutschsprachigen Raum. Die heutige Ermessensdogmatik scheint trotz ihrer hohen Komplexität von der Lösung dieser Frage weiter entfernt denn je. Die Habilitationsschrift versucht daher eine Ermessenslehre zu entwerfen, welche von unnötigem Ballast befreit ist und dennoch ausreichend differenziert, um auf drängende Fragen der Praxis konkrete Antworten zu liefern. Im Zentrum steht dabei die Rückkehr zu einem einheitlichen Ermessensbegriff und der Verzicht auf die Unterscheidung zwischen unbestimmtem Rechtsbegriff und Rechtsfolgeermessen. Zugleich soll eine stärker differenzierende Typologie den verschiedenen Motiven Rechnung tragen, die hinter der Übertragung von Gestaltungskompetenzen an die öffentliche Verwaltung stehen. So lassen sich Einzelfallermessen, Anpassungsermessen, Sachverständigenermessen, politisches Ermessen und Managementermessen unterscheiden. Dank dieser Typologie können nicht nur präzisere Aussagen zur Intensität richterlicher Nachkontrolle gemacht werden, sondern auch zu den organisations- und verfahrensrechtlichen Sicherungen, welche den gerichtlichen Rechtsschutz gegen die Verwaltung ergänzen müssen.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Grenzüberschreitend begangene Strassenverkehrsübertretungen zwischen der Schweiz und Deutschland

Grenzüberschreitend begangene Strassenverkehrsübertretungen zwischen der Schweiz und Deutschland von Bundi,  Marco

Die zunehmende internationale Mobilität im Strassenverkehr führt zwangsläufig dazu, dass sich die internationalen Strassenverkehrsdelikte häufen. Die strafrechtliche Bedeutung der Strassenverkehrsdelikte ist nicht zu unterschätzen. Die meist begangenen Straftaten in der Schweiz bilden nämlich an absolut erster Stelle nach wie vor die Verletzung von Verkehrsregeln nach Art. 90 SVG (30'924 Verurteilungen im Jahre 2003), gefolgt von Fahrten in angetrunkenem Zustand (17'478 Verurteilungen im Jahre 2003). Vielfach unklar sind jedoch die Folgen von Verstössen im benachbarten Ausland, vorliegend in Deutschland. Nicht nur die Tatsache, dass sich die rechtlichen Normen Deutschlands nicht zwingend mit den schweizerischen decken, sondern auch die Frage, ob und inwieweit im Ausland begangene Strassenverkehrsübertretungen in der Schweiz bzw. umgekehrt verfolgt werden, dürfte für jeden Automobilisten von grosser Bedeutung sein.Diese Arbeit verfolgt das primäre Ziel, einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung von Verkehrsübertretungen in der Schweiz und Deutschland, begangen von Ausländern, und die damit verbundenen Probleme bei der Vollstreckung wiederzugeben. Um diese Problematik verstehen zu können, werden vorab die beiden Systeme bei Strassenverkehrsübertretungen aufgezeigt und die damit verbundenen Sanktionen. In einem zweiten Teil werden die Grundsätze des internationalen Rechts und die wichtigsten Bestimmungen erläutert. Unter demselben Kapitel soll schwergewichtig der sog. Polizeivertrag zwischen der Schweiz und Deutschland vom 27. April 1999 und dessen rechtliche Bedeutung erörtert werden. In einem dritten Teil werden die konkreten Vorgehensweisen bei ausländischen Verkehrssündern der beiden Länder aufgezeigt. In diesem Kontext sollen einige rechtliche Probleme in Bezug auf die Halterhaftung erläutert werden. Schliesslich soll in einem Fazit zur jetzigen Situation kritisch Stellung genommen nehmen.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Die vorzeitige Beendbarkeit des Anstellverhältnisses eines AG-Vorstandmitglieds gegen seinen Willen

Die vorzeitige Beendbarkeit des Anstellverhältnisses eines AG-Vorstandmitglieds gegen seinen Willen von Schumacher-Mohr,  Marion

Obwohl das Schicksal von Organ- und Anstellungsverhältnis in rechtlicher Hinsicht grundsätzlich unabhängig voneinander zu beurteilen ist, hat die besondere Bedeutung des Vorstandsamts dennoch weitreichende Auswirkungen auf die Frage nach der Beendbarkeit des Anstellungsverhältnisses eines AG-Vorstandsmitglieds gegen den Willen des Betroffenen. Aus Sicht der Gesellschaft führen die klassischen dienstvertragsrechtlichen Beendigungsmöglichkeiten in den seltensten Fällen zum Erfolg. Aufgrund dieses Befundes empfiehlt es sich, bereits bei Abschluss des Anstellungsvertrages Vorsorge zur Entschärfung der Beendigungsproblematik zu treffen. Im Fall der Nichtbeendbarkeit stellt sich häufig die Frage, mit welchem Inhalt das Anstellungsverhältnis eines abberufenen Vorstandsmitglieds fortbesteht. Hier untersucht die Arbeit zum einen, ob dem Abberufenen ein Anspruch auf tatsächliche Beschäftigung zusteht und zum anderen, auf welcher Hierarchieebene der Gesellschaft ein abberufenes Vorstandsmitglied auch gegen seinen Willen beschäftigt werden kann.Die Erörterung der Beendigungsproblematik erfolgt unter Einbeziehung der in der Praxis höchst unterschiedlichen Ausgestaltungsmodalitäten des Anstellungsverhältnisses. Besondere Berücksichtigung findet die Frage, ob ein Vorstandsmitglied bei im Einzelfall vorliegender sozialer Schutzbedürftigkeit in direkter oder entsprechender Anwendung arbeitsrechtlichen Sonderkündigungsschutz für sich in Anspruch nehmen kann. Zudem wird die Frage erörtert, wie die Beendbarkeit im Fall des Aufstiegs eines Arbeitnehmers zum Vorstandsmitglieds zu beurteilen ist bzw. welche Auswirkungen eine Fortbeschäftigung nach Beendigung der Organstellung entfaltet. Die Arbeit schließt mit einer Untersuchung der Besonderheiten im Konzernverbund.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Arbeitskampfrecht

Arbeitskampfrecht von Däubler,  Wolfgang

Das von Wolfgang Däubler herausgegebene Handbuch kommt zur rechten Zeit. Aktionen von Ärzten, Lokführern und Piloten sowie in Kitas haben neue Akzente gesetzt. Das Bundesarbeitsgericht hat seine Rechtsprechung „liberalisiert“. Ganz aktuell gibt es Bestrebungen, die Tarifeinheit gesetzlich zu verordnen. Das neue Handbuch behandelt umfassend alle aktuellen Grundsatzprobleme des Arbeitskampfrechts, wie z.B. die Zulässigkeit des „wilden“ und des politischen Demonstrationsstreiks sowie die Möglichkeit des Arbeitgebers, mit Aussperrung oder der Einstellung von Streikbrechern zu reagieren. Aber auch praktisch bedeutsame Einzelfragen wie der Erlass von einstweiligen Verfügungen sind einbezogen. Auf die möglichen Auswirkungen eines Tarifeinheitsgesetzes wird umfassend eingegangen. Eingehend sind die EU-rechtlichen Vorgaben für den Arbeitskampf sowie die völkerrechtlichen Streikgarantien einbezogen. Die Europäische Sozialcharta und die neuen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte haben erheblichen Änderungsbedarf im deutschen Recht geschaffen – auch dies ein wichtiges Thema des Handbuchs. Besonders hilfreich wie praxisnah: Alle wichtigen atypischen Kampfformen wie der Flashmob die Lahmlegung von Servern die gebündelte Ausübung von Individualrechten oder der Dienst nach Vorschrift werden übersichtlich kommentiert. Die Darstellung lotet exakt aus, was an Maßnahmen möglich, rechtlich zulässig und damit von Arbeitnehmer- wie Arbeitgeberseite zu beachten ist. Die Autoren kommen aus der Wissenschaft, der Arbeitsgerichtsbarkeit und der Anwaltschaft. Sie bringen ihre unterschiedlichen Erfahrungen ein, was der Ausgewogenheit und Akzeptanz der Lösungen zugute kommt.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Umsatzsteuergesetz

Umsatzsteuergesetz von Heuermann,  Bernd, Jatzke,  Harald, Klenk,  Friedrich, Leipold,  Carsten, Martin,  Suse, Mößlang,  Gerhard, Oelmaier,  Alexander, Schüler-Täsch,  Sandy, Treiber,  Andreas, Wäger,  Christoph, Wagner,  Wilfried

Zum Werk Dieses Werk ist der einzige einbändige Loseblatt-Kommentar zum Umsatzsteuerrecht. Der "Sölch/Ringleb" enthält eine vollständige und ausführliche Kommentierung aller Vorschriften des UStG mit einer Fülle von Informationen, insbesondere zur Judikatur des BFH, zur jeweiligen Verwaltungsauffassung sowie zum Schrifttum. Das nationale Recht wird dabei stets unter Einbeziehung des EU-Rechts und der einschlägigen EuGH-Rechtsprechung kommentiert. Der Schwerpunkt der Kommentierung liegt auf den für die Praxis bedeutsamen Fragen. Gesetzesänderungen, Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung sowie die Entwicklung im Schrifttum werden durch regelmäßig drei Ergänzungslieferungen pro Jahr zeitnah eingearbeitet. Zielgruppe Für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Finanzverwaltung, Betriebe, Rechtsanwälte, Richter.

Aktualisiert:
> findR *

Paket SCHÖNFELDER / SARTORIUS / ZIEGLER Griffregister + Folien zum Einheften und Unterteilen der Beck’schen Gesetzessammlungen

Paket SCHÖNFELDER / SARTORIUS / ZIEGLER Griffregister + Folien zum Einheften und Unterteilen der Beck’schen Gesetzessammlungen

Paket mit 448 Griffregistern und 460 Folien für die Beck'schen Textsammlungen Schönfelder, Sartorius uind Ziegler Tremel. Markiert neben den Gesetzesbezeichnungen: BGB, StGB, GG, Bay BO usw. auch einzelne wichtige Paragrafen (§ 433 BGB, § 263 ZPO usw). Mit dem Dürckheim-Griffregister werden die gesuchten Gesetze in den Beck'schen Gesetzessammlungen markiert und zielsicher aufgeschlagen. Paketpreis: Sie sparen 9,90 EUR gegenüber dem Einzelkauf.

Aktualisiert: 2017-05-18
> findR *

Das Rücktrittsrecht des Käufers im Europäischen Privatrecht

Das Rücktrittsrecht des Käufers im Europäischen Privatrecht von Dastis,  Juan Carlos

Die europäische Privatrechtsvereinheitlichung ist eine der bedeutendsten juristischen Entwicklungen der Gegenwart. Das Kaufrecht und die Rechtsbehelfe bei Vertragsstörungen, darunter auch das Rücktrittsrecht, sind seit jeher Teil dieser Entwicklung. Der Autor untersucht das Rücktrittsrecht in historisch-vergleichender Perspektive. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der vergleichenden Untersuchung des Rücktrittsrechts in den Rechtsordnungen Englands, Deutschlands und Frankreichs. Dabei wird der rasante Wandel nachvollzogen, dem diese Rechtsordnungen unterworfen waren, etwa in Frankreich durch die Reform des Code civil im Jahr 2016. Untersucht werden auch die Modellregelungen CISG, PECL, PICC, DCFR und das im Jahr 2011 erschienene CESL. Auf diesem Weg leistet die Arbeit einen Beitrag zu einer „organischen“ Harmonisierung des Europäischen Privatrechts. Die Erkenntnisse sind für jeden, der Rechtswissenschaft (auch) europäisch denkt, unerlässlich.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Berufssportrecht VIII

Berufssportrecht VIII von Grundei,  Andreas, Karollus,  Martin

Band VIII Band des Berufssportrechts stellt die richtungsweisenden Entscheidungen der letzten Zeit im Bereich des Sports ins Zentrum: Die Causen Pechstein, Wilhelmshaven und Onisiwo und bietet darüber hinaus in einem eigenen Kapitel einen Überblick über die weitere wichtige sportrechtliche Judikatur des vergangenen Jahres. Nicht nur in der engeren Fachwelt ein Thema, widmet sich ein eigenes Kapitel der Sportförderung und veranschaulicht das komplexe Geflecht der verschiedenen mit der Aufbringung und Verteilung der Mittel befassten Institutionen.

Aktualisiert: 2017-05-18
> findR *

Vergaberecht

Vergaberecht von Christiani,  Ulf, Langenbach,  Isabel

Mit den Änderungen der Vergaberechtsreform 2016/2017 Die Textsammlung enthält alle wichtigen Vorschriften zur Vergabe und zur Abwicklung öffentlicher Aufträge ober- und unterhalb der Schwellenwerte sowie die Regelungen zum vergaberechtlichen Rechtsschutz. Die aktuellsten Änderungen z.B. im 4. Teil des GWB, die neue Fassung des 1. Abschnitts der VOB/A oder die neue UVgO, die den 1. Abschnitt der VOL/A nach Inkrafttreten ersetzen wird, sind berücksichtigt. Aus dem Inhalt: GWB, 4.–6. Teil VgV SektVO KonzVgV VergStatVO VSVgV VOB Teile A und B VOL/A, 1. Abschnitt, VOL/B UVgO Anhang XIV der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates Mitteilung der Kommission zu Auslegungsfragen in Bezug auf das Gemeinschaftsrecht, das für die Vergabe öffentlicher Aufträge gilt, die nicht oder nur teilweise unter die Vergaberichtlinien fallen (2006/C 179/02) Bekanntmachung der Kommission zum Begriff der staatlichen Beihilfe im Sinne des Artikels 107 Abs. 1 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union – AEUV (2016/C 262/01) und die Vergabegesetze der Bundesländer. Eine Einführung mit Schaubildern zum Aufbau und zur Systematik des Vergaberechts, zum Vergabeverfahren und zu den Verfahrensarten sowie zahlreiche Anmerkungen ergänzen die Textsammlung.

Aktualisiert: 2017-05-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Recht auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Recht aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Recht? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Recht bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Recht auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Recht

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Recht in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Recht auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Recht Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Recht nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.