Jesus Christus – Das Leben Christi auf Gemälden der alten MeisterAT-Version (Wandkalender 2018 DIN A3 hoch)

Jesus Christus – Das Leben Christi auf Gemälden der alten MeisterAT-Version (Wandkalender 2018 DIN A3 hoch) von Bartek,  Alexander

Dieser Bildkalender zeigt zwölf Meisterwerke aus der Zeit der Renaissance, die sich mit Lebensstationen Jesu Christi auseinander setzen. Sämtliche Gemälde sind Teil der habsburgischen Sammlungen und können im Kunsthistrorischen Museum Wien besichtigt werden. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-19
Urheber / Autor:
> findR *

Nostalgie-Jahr, Motive aus alten Poesiealben (Tischkalender 2018 DIN A5 hoch)

Nostalgie-Jahr, Motive aus alten Poesiealben (Tischkalender 2018 DIN A5 hoch) von bilwissedition.com Layout: Babette Reek,  Bilder:

Glanzbilder, Scraps oder Vielliebchen - so heißen die liebevoll gestalteten Motive in alten Poesiealben, die Kinderherzen höher schlagen lassen und Erwachsene in die heile Welt einer besseren Vergangenheit entführen – nostalgisch, fröhlich, bunt und lebensfroh! Die Bilder wecken heitere Erinnerungen und regen spielerisch die Phantasie an. Der "Nostalgie Jahr" - Kalender präsentiert großformatig 12 spielerisch romantische Collagen jahreszeitlicher Motive im vintage shabby chic Look mit einem Bereich für eigene Notizen oder Sprüche. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der guten alten Zeit. Eine besondere Geschenkidee für Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, verliebte Männer romantischer Frauen und Menschen mit Sinn für Nostalgie und Romantik. Oder schenken Sie ihn sich doch einfach selbst! Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-20
> findR *

Historische Grammatik der bildenden Künste

Historische Grammatik der bildenden Künste von Pinotti,  Andrea, Riegl,  Alois

Die lange vergriffene »Historische Grammatik der bildenden Künste« ist eine bedeutende und einflussreiche Abhandlung über die Kunstgeschichte. In diesem bahnbrechenden fragmentarischen Werk bietet Alois Riegl von der Antike bis zur Moderne einen Querschnitt durch die Epochen der Kunstgeschichte. Der Autor ermittelt invariante Elemente der bildlichen Darstellung: die Zwecke der Produktion von Bildern, ihre Motive sowie die wesentliche Beziehung zwischen Fläche und Form. Diese Elemente wandeln sich nach den Ausdrucksnotwendigkeiten von Ort und Zeit. Als Interpret der Kunstgeschichte und der Geschichte der Weltanschauungen und als Gegner jeglicher Art des technizistischen Materialismus entwickelt Riegl Beobachtungen, die so unterschiedliche Autoren wie Spengler, Panofsky, Deleuze, Feyerabend und nicht zuletzt Benjamin anregen sollten. Das ehrgeizige Projekt dieser »Historischen Grammatik«, die – vielleicht nicht zufällig – ein Entwurf blieb, bietet neuartige interpretatorische Mittel zur Auseinandersetzung mit der Kunst.

Aktualisiert: 2017-05-21
> findR *

Felsbilder: Ursprünge der Kunst (Wandkalender 2018 DIN A4 quer)

Felsbilder: Ursprünge der Kunst (Wandkalender 2018 DIN A4 quer) von CALVENDO,  k.A.

Das perfekte Geschenk. Archäologen kennen überall auf der Welt in Stein gehauene oder auf Fels gemalte Bilder, Zeichen, Ornamente und Symbole, oft versteckt in Höhlen, oft aber auch offen sichtbar. Aus prähistorischer Zeit belegen sie die Anfänge der Schrift und der Kunst, die manchmal unbeholfen wirken, aber immer faszinieren. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-21
Urheber / Autor:
> findR *

Jugendstil im Farbenrausch (Wandkalender 2018 DIN A3 hoch)

Jugendstil im Farbenrausch (Wandkalender 2018 DIN A3 hoch) von Weis,  Stefan

Der für seine Fachbücher bekannte Aktfotograf Stefan Weis war in seiner Kindheit umzingelt von den Figuren des Jugendstils und Art déco. Statuen, Haushaltsgegenstände, Nippes. Die weiblichen Figuren mit den seltsamen Proportionen ließen ihn nicht los. So kam es folgerichtig zur freien Umsetzung dieses Kunststils in seinem Atelier. Die Fotoserien wurden konsequent in ausgewählten Farben ausgeführt und zu kunstvollen Momentaufnahmen der erotischen Fotografie eingefroren. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-20
Urheber / Autor:
> findR *

Jesus Christus – Das Leben Christi auf Gemälden der alten MeisterAT-Version (Tischkalender 2018 DIN A5 hoch)

Jesus Christus – Das Leben Christi auf Gemälden der alten MeisterAT-Version (Tischkalender 2018 DIN A5 hoch) von Bartek,  Alexander

Dieser Bildkalender zeigt zwölf Meisterwerke aus der Zeit der Renaissance, die sich mit Lebensstationen Jesu Christi auseinander setzen. Sämtliche Gemälde sind Teil der habsburgischen Sammlungen und können im Kunsthistrorischen Museum Wien besichtigt werden. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-21
Urheber / Autor:
> findR *

Nostalgie-Jahr, Motive aus alten Poesiealben (Wandkalender 2018 DIN A2 hoch)

Nostalgie-Jahr, Motive aus alten Poesiealben (Wandkalender 2018 DIN A2 hoch) von bilwissedition.com Layout: Babette Reek,  Bilder:

Glanzbilder, Scraps oder Vielliebchen - so heißen die liebevoll gestalteten Motive in alten Poesiealben, die Kinderherzen höher schlagen lassen und Erwachsene in die heile Welt einer besseren Vergangenheit entführen – nostalgisch, fröhlich, bunt und lebensfroh! Die Bilder wecken heitere Erinnerungen und regen spielerisch die Phantasie an. Der "Nostalgie Jahr" - Kalender präsentiert großformatig 12 spielerisch romantische Collagen jahreszeitlicher Motive im vintage shabby chic Look mit einem Bereich für eigene Notizen oder Sprüche. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der guten alten Zeit. Eine besondere Geschenkidee für Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, verliebte Männer romantischer Frauen und Menschen mit Sinn für Nostalgie und Romantik. Oder schenken Sie ihn sich doch einfach selbst! Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Aktualisiert: 2017-05-19
> findR *

»Sich träumend über die Misere zu erheben«

»Sich träumend über die Misere zu erheben« von Chegwin,  Hannah Yasmine, Gindorf,  Myriam, Klein,  Janina Sara, Lucks,  Julian

Träume inspirierten nicht nur die Surrealisten Anfang des 20. Jahrhunderts, sie bestimmen auch später im Phantastischen Realismus das künstlerische Schaffen. Diese Stilrichtung wird jedoch von den Schrecken des Zweiten Weltkriegs überschattet, weshalb in der Beschäftigung mit dem nächtlichen Erleben oft traumatische Kriegserfahrungen zum Ausdruck kommen. So auch im zwischen Traum und Alptraum changierenden graphischen und zeichnerischen Werk von Caspar Walter Rauh (1912–1983), einem wichtigen Vertreter des Phantastischen Realismus in Deutschland. »Sich träumend über die Misere zu erheben, sich eine eigene Welt zu bauen – einen Zaubergarten«, ist sein Ziel. Mal düster, mal mit Augenzwinkern erträumt er bizarre Welten voller Mischwesen. Dieser Katalog erscheint begleitend zur vom DFG-Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« (GRK 2021) kuratierten Ausstellung Caspar Walter Rauhs Traumwelten – Druckgraphik im Phantastischen Realismus in der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek, die erstmals Caspar Walter Rauhs Druckgraphiken aus Mainfranken ins Saarland bringt. Ausstellung und Katalog präsentieren Radierungen, Druckplatten und bibliophile Mappenwerke aus Privatbesitz und dem Nachlass sowie aus der Sammlung der Oberfrankenstiftung im Kunstmuseum Bayreuth. Diese werden ergänzt von fünf Beiträgen, die das Werk und Leben des Künstlers näher beleuchten.

Aktualisiert: 2017-05-18
> findR *

Zwischen Autonomie und Abhängigkeit

Zwischen Autonomie und Abhängigkeit von Völker,  Johanna

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts veränderten sich die Kräftebeziehungen zwischen den etablierten und den aufstrebenden Künstlern in Berlin. Diese sich wandelnden Strukturen beeinflussten nicht nur die kreative Hierarchie, sondern auch den Status des Künstlerberufes an sich. Anhand dreier ausgewählter Berliner Künstler – dem Porträt- und Tiermaler Franz Krüger (1797–1857), dem Landschaftsmaler Carl Blechen (1798–1840) und dem Veduten- und Landschaftsmaler Eduard Gaertner (1801–1877) – zeigt Johanna Völker anschaulich den für diese Epoche so charakteristischen Balanceakt der Künstlerperson zwischen Autonomie und Abhängigkeit. Anhand ihrer Werdegänge und Kunstwerke lassen sich nicht nur gewisse Initialmomente künstlerischer Selbstvermarktung aufzeigen; ihre Werke zeigen auch die Wechselwirkung zwischen Künstler und Kunstkonsumenten sowie den Grad der Autonomie ihrer Kunstproduktion. Fachkundig werden die Werke nicht nur kunsthistorisch, sondern auch soziologisch im Kontext ihrer Produzenten und Rezipienten betrachtet und zeigen so eindrucksvoll die ambivalenten Möglichkeiten des zeitgenössischen Kunstbetriebs.

Aktualisiert: 2017-05-18
Urheber / Autor:
> findR *

Komik im geistlichen Spiel des Mittelalters

Komik im geistlichen Spiel des Mittelalters von Geselbracht,  Vera

Die vorliegende Arbeit nimmt eine Revision der älteren Forschung zur häufig vorkommenden – jedoch aus heutiger Perspektive zunächst irritierenden – Komik im geistlichen Spiel des Mittelalters vor. Es wird deutlich gemacht, dass die oft getroffene Dichotomie und damit die strikte Trennung von Komik und Sakralität in ihrer Absolutheit nicht zutreffend ist. Vielmehr müssen die als komisch beurteilten Szenen, in denen Komik evoziert wird, detaillierter als bisher betrachtet werden, um im Einzelnen herauszuarbeiten, welche (sprachlichen) Mechanismen zur Komik führen und ob es tatsächlich heilige Themen und Gegenstände sind, die mit Komik bedacht oder gar der Lächerlichkeit preisgegeben werden.

Aktualisiert: 2017-05-17
Urheber / Autor:
> findR *

Elfenbeinkunst im Grünen Gewölbe zu Dresden

Elfenbeinkunst im Grünen Gewölbe zu Dresden von Kappel,  Jutta

Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-226_Elfenbeinkunst" Das Grüne Gewölbe zu Dresden verwahrt eine der umfangreichsten, kunsthistorisch höchst bedeutsamen Elfenbeinsammlungen der Welt. Nach Jahren intensiver Forschung kann erstmalig der Bestand an aus Elfenbein geschnittenen Statuetten, Figurengruppen, Reliefs und in Silber gefassten Prunkgefäßen in diesem opulent illustrierten wissenschaftlichen Katalogwerk zusammenfassend vorgestellt werden. Die frühesten Werke stammen aus byzantinischer Zeit, der Großteil aus dem 17. und 18. Jahrhundert, darunter Arbeiten solch berühmter, mit Dresden eng verbundener Elfenbeinkünstler wie Jacob Zeller, Melchior Barthel, Balthasar Permoser und Johann Christoph Ludwig Lücke. Die chronologische Gliederung des Bestandskataloges basiert auf den Inventaren der Dresdner Kunstkammer und des Grünen Gewölbes. Dem Leser erschließt sich über stilkritische Analysen, Vergleiche, ikonographische und künstlermonographische Darlegungen zum Einzelwerk ein facettenreiches Spektrum an Motiven, Themen und Vorlagen. Zugleich werden die Geschichte dieser historisch gewachsenen Sammlung, deren Entwicklungslinien und dynastische Traditionen sichtbar gemacht. Mit dieser »Spurensuche« wird Neuland betreten.

Aktualisiert: 2017-05-17
Urheber / Autor:
> findR *

Sturmwind über dem Meere

Sturmwind über dem Meere von Stichel,  Dorothea

Weitere Informationen unter http://www.rhema-verlag.de/books/kg_txt/stichel01.html Kurzzusammenfassung / short summary: Wenn am Donnerstag nach Aschermittwoch im Dom von Siena das Chorbuch für die Feier der Messe aufgeschlagen wurde, erblickten die Chorsänger in der Initiale des Eingangsgesanges die Gestalt eines muskulösen nackten Mannes, der auf einem Kahn übers Meer dahinstürmt und einen Luftstrom hervorstößt. Diese Bilderfindung des Malers Liberale da Verona (um 1445–1527/1529), die in der Forschung als »Aquilone« (ital. Nordwind) bekannt ist, gibt bis heute Rätsel auf. Wie bei der Illuminierung liturgischer Handschriften üblich, nimmt die Mehrzahl der historisierten Initialen in den Sieneser Chorbüchern in Form einer kleinen Bilderzählung auf die Evangelienperikope des betreffenden Tages Bezug. Daher wird bislang angenommen, auch Liberales Darstellung eines Sturmwindes aus dem Jahre 1470 beziehe sich, wenngleich in verdeckter Weise, auf das Evangelium des Tages, die Erzählung von der Krankenheilung in Kapernaum (Matth 8,5–13). Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es nachzuweisen, daß in der Gestalt des »Aquilone« die vorösterliche Buß- und Fastenzeit im Sinne der patristischen Schiffsmetaphorik als eine stürmische Meerfahrt verbildlicht wird. Des weiteren werden die formalen Voraussetzungen der Darstellung untersucht, die ebenso in der Kunst der Antike wie auch im Schaffen zeitgenössischer Künstler in Siena und Florenz gefunden werden können, und Verbindungen mit dem Vorstellungskreis der »Fortuna maris« aufgezeigt. In diese Zusammenhänge gestellt, erweist sich Liberales einzigartige Darstellung des Sturmwindes als eine Bildprägung von gedanklichem Reichtum und phantasievoller, ausdrucksstarker Formgestaltung und als ein Höhepunkt der Buchmalerei der Renaissance. Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung 2. Zur Darstellungstradition der Winde in Siena und Florenz 3. Die Windgestalt (»Aquilone«) des Liberale da Verona 3.1. Nachwirkungen der Begegnung mit antiken Kunstwerken 3.2. Anregungen durch stilprägende Künstler in Siena und Florenz. 3.2.1. Antonio Federighi 3.2.2. Francesco di Giorgio 3.2.3. Donatello 3.3. Das Haargebilde des »Aquilone« 3.4. Die Seelandschaft im Hintergrund 4. Der gedankliche Horizont 4.1. Der Sturmwind als Wirkkraft des Bösen in Bibelexegese und patristischer Schiffsmetaphorik 4.2. Fortuna maris und der Vorstellungskreis der gefahrvollen Lebensreise 5. Schlußbetrachtung Index Verzeichnis der Abbildungen

Aktualisiert: 2017-05-16
Urheber / Autor:
> findR *

Francesco Petrarca – De remediis urtriusque fortunae

Francesco Petrarca – De remediis urtriusque fortunae von Wilke,  Ulrich

Francesco Petrarca (1304 - 1374) gilt als einer der frühesten und wichtigsten Köpfe des Renaissance-Humanismus und war einer der bedeutendsten Dichter Italiens. Sein Canzoniere, ein Gedichtzyklus von 366 Gedichten, darunter 317 Sonette, in denen er seine reine, ausdauernde Liebe zu Laura besingt, der madonna angelicata, prägte inhaltlich und formal die europäische Lyrik der Renaissance (Petrarkismus). Bildung und Tugend waren das Ideal eines Humanismus, der sich vom Mittelalter verabschiedete und die Antike wieder aufleben ließ. Seine Sammlung fiktiver Gespräche mit dem fast 900 Jahre älteren Heiligen Augustinus unter dem Titel Secretum meum erlebt aktuell Neuauflagen. Petrarca publizierte sowohl in der italienischen Volkssprache als auch in Latein, der Sprache der Wissenschaft. Dreizehn Jahre, von 1354 bis 1367, arbeitete er an seinem Hauptwerk De remediis utriusque fortunae, welches 254 Kapitel umfasst. Dieses Werk wurde Anfang des 16. Jahrhunderts erstmals vollständig in Augsburg in die deutsche Sprache übersetzt. Damals gab es mehr als 50 Übersetzungen in neun Sprachen. Die Augsburger Verleger Grimm und Wirsung beauftragten 1517, also vor genau 500 Jahren, einen Augsburger Künstler mit der Fertigung von 261 Illustrationen zu diesem Werk. Die Identität des Zeichners ist bis heute nicht gesichert. Er trägt daher den Notnamen Petrarca-Meister. Die Bildideen dazu lieferte der Straßburger Sebastian Brant, Herausgeber des Narrenschiffs von 1494 und der ersten vollständig illustrierten Vergil Ausgabe von 1502. Der Augsburger Verleger Heinrich Stayner druckte das Werk unter dem Titel Von der Artzney bayder Glück 1532 und 1539. Danach folgten zahlreiche Neuerscheinungen. Im vorliegenden Band werden Abbildungen der Holzschnitte aus der Augsburger Ausgabe von 1539 und der Frankfurter Ausgabe von 1559 gezeigt und mit kurzen Anmerkungen erläutert.

Aktualisiert: 2017-05-15
Urheber / Autor:
> findR *

Zwischen Ems und Elbe

Zwischen Ems und Elbe von Boeck,  Urs

Urs Boecks Überblickswerk unternimmt nicht weniger als eine Zusammenschau der Kunstlandschafts Niedersachsens seit der kulturellen Einbindung Sachsens ins Frankenreich im Jahr 800 bis hin zur Weltausstellung in Hannover im Jahr 2000. Als ehemaliger Hauptkonservator Niedersachsens führt Boeck souverän durch die disparate Kunstlandschaft zwischen Rhein und Elbe, Nordsee und Harz mit detaillierter Sachkenntnis und dem Blick für das große Ganze. Schlaglichtartig werden zentrale künstlerische Errungenschaften in der niedersächsischen Architektur, Skulptur und Malerei beleuchtet und in ihren zeitlichen und räumlichen Kontext eingeordnet. Gerade die Bezüge über die Landesgrenze hinaus zum künstlerischen Geschehen in Europa und die weiterführenden Hinweise zur Vertiefung lassen dieses Buch zu einem einmaligen Nachschlagewerk für die Kunst in Niedersachsen werden.

Aktualisiert: 2017-05-12
Urheber / Autor:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Kunstgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Kunstgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Kunstgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Kunstgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Kunstgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Kunstgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Kunstgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Kunstgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Kunstgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Kunstgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.