Burg Katzenstein

Burg Katzenstein von Schromm,  Arnold, Sponsel,  Wilfried
Der Autor unterstreicht eine Einschätzung des Stellenwerts der Burg Katzenstein gleich im Vorwort mit einem Zitat von Manfred Akermann aus dessen Werk über „Bauzeugen der Stauferzeit im östlichen Schwaben“: „Nicht nur für die Ostalb ist Katzenstein so etwas wie der Prototyp einer staufischen Burg geworden.“ Sponsel schildert dann die wechselvolle Historie der Stauferburg, ausgehend von den Bemühungen, einen drohenden Abbruch des Baudenkmals in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu verhindern. Er beruft sich in seiner Broschüre auf die moderne Forschung wie auf zeitgenössische Quellen. Als Ursprung der Burg geht er von einer Gründung durch die Grafen von Dillingen um 1100 aus. Ausführlich erläutert der Autor die Besitzgeschichte, derzufolge Katzenstein um 1260 an die Edelfreien von Hürnheim-Rauhaus überging. Später kam die Burg in Oettinger Eigentum. Und 1939 wurde das ehrwürdige Gemäuer Privatbesitz. Sponsel schildert hier auch die vielfältigen, 1967 einsetzenden Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten sowie die weitere Entwicklung, die zur Schließung für die Öffentlichkeit führte. Der „Dornröschenschlaf“ des prachtvollen Bauwerks endete Anfang 2006 mit der Wiedereröffnung durch die damaligen Pächter und heutigen Eigentümer, die Familie Walter. Seitdem erfolgten zahlreiche denkmalgerechte Wiederherstellungsarbeiten in der dominierend gelegenen Anlage. Nachfolgend werden aufschlussreiche Baubeschreibungen aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert einander gegenübergestellt, die die gesamte Burg betreffen. Sponsel geht hier auf den ältesten Teil der Stauferburg – den Bergfried mit seinen drei Bauphasen, beginnend im 10./11. Jahrhundert – im Detail ein. In interessanter Ausführlichkeit wird anhand eines Auszugs aus einer Inventarbeschreibung aus dem Jahr 1894 auf die Räume des sogenannten Neuen Schlosses Bezug genommen. Weitere Kapitel sind Zerstörungen und Instandsetzungen sowie der Sage vom Katzensteiner Schatz gewidmet. Von großer Bedeutung ist die dem Heiligen Laurentius geweihte spätromanische Burgkapelle, in der Ende der sechziger Jahre spätromanische Wandmalereien entdeckt wurden. In einem gesonderten Abschnitt stellt der Burgführer diese christlichen Darstellungen in Wort und farbigen Bildern vor. Den Abschluss der bemerkenswerten und den Besucher der Stauferburg Katzenstein überschaubar informierenden Publikation Sponsels bilden Quellen und weitere Literaturangaben.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Meditationen zur Energietrennung

Meditationen zur Energietrennung von Leuwer,  Horst
Diese CD führt dich durch vier verschiedene Meditationen und gibt dir darin Instrumente, bzw. Werkzeuge, mit denen du Klärung und Reinigung bewirkst. Du kannst energetische Verbindungen lösen, Energietrennungen vollziehen, Energien ausgleichen, sowie Energieräuber auf Abstand halten. Dabei kannst du jedes Werkzeug für dich testen, je nach Grund oder Einsatz kann ein anderes Instrument wirksamer sein. Jede dieser Meditationen und Übungen wurde vielfach erfolgreich eingesetzt, auch du wirst davon profitieren. Noch lange über physische Trennungen und den Tod hinaus bestehen energetische Verbindungen zu Menschen, Tieren, Orten, Häusern, Wohnungen, usw. Auch hier haben Zeit und Raum keinen wirklichen Einfluss. So können Dinge aus der Vergangenheit uns intensiv stören, fesseln, ja krank und unfrei machen. Ziehen wir in ein Haus ein, bestehen dessen Verbindungen mit den Bewohnern, die vorher dort wohnten. Haben wir einen Menschen verloren, besteht die Verbindung weiter. Sind wir in eine andere Gegend gezogen, fühlen wir uns mit der Heimat verbunden und erleben Heimweh, usw. Doch oft passen diese Energien nicht mehr zu uns, wenn wir uns zu etwas Neuem aufmachen. Und sie tun uns nicht gut, denn sie fließen weiter und damit wirken sie auch. So machen diese Energien etwas mit uns und in uns. Wir spüren Unruhe, schlechte Schwingungen, Wut, Ärger, oder bemerken immer wieder, dass uns Energie geraubt wird. Das muss nicht sein. Löse und gleiche aus, was nicht mehr zu dir gehört. Deine eigene Absicht diese Dinge endlich in Licht und Liebe zu klären, ist ein erster wichtiger Schritt der Veränderung. Titel auf dieser CD: 1.Informationen zu unseren energetischen Verbindungen 2.Meditation: Reinigung des eigenen Energiefeldes 3.Meditation: Energietrennung mit Erzengel Michael 4.Übung mit der goldenen Acht zur Energietrennung und zum Energieausgleich 5.Übung mit der goldenen Acht zur Herstellung eines energetischen Abstandes 1 Audio CD - Gesamtspielzeit ca. 64 Minuten Musik mit freundlicher Genehmigung von sayama - Richard Hiebinger GEMA-freie CD
Aktualisiert: 2017-08-18
Urheber / Autor:
> findR *

Schloss Hartenfels und die Schlosskirche in Torgau

Schloss Hartenfels und die Schlosskirche in Torgau von Herzog,  Jürgen, Sens,  Hans-Christoph
Schloss Hartenfels in Torgau mit seinem berühmten Wendelstein war im 16. Jahrhundert die Hauptresidenz der für die lutherische Reformation herausragend wichtigen sächsischen Kurfürsten. Mit seinen neu errichteten Bauten bekannte sich Kurfürst Johann Friedrich der Großmütige offen zur Reformation. Die von Martin Luther am 5. Oktober 1544 eingeweihte Schlosskirche stellt dabei ein Denkmal von Weltrang dar, zumal der Renaissance-Bau noch weitgehend in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten ist. Die Beiträge in diesem Buch führen dies unter architekturgeschichtlicher, kunsthistorischer und theologischer Perspektive reich bebildert vor Augen. Namhafte Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Restauratoren wie Steffen Delang, Hans-Joachim Krause, Mechthild Noll-Minor und Arndt Kiesewetter kommen zu Wort. Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Buches hat Oberkonsistorialrat i.R. Hans-Christoph Sens, der mit eigenen Beiträgen die theologischen Zusammenhänge zur Geltung bringt und einen Überblick über die Geschichte der Schlosskirche bis zur Gegenwart bietet. Das Buch bringt erstmals eine Übersicht der aktuellen Forschungsergebnisse zur Torgauer Schlosskirche, ergänzt durch einen Beitrag von Peter Findeisen († 2012) zu den Bildwerken am und im Schloss Hartenfels im 16. Jahrhundert, als es das politische Zentrum der Reformation war.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Peter Rolf Lutzeier: Wörterbuch des Gegensinns im Deutschen / R-Z

Peter Rolf Lutzeier: Wörterbuch des Gegensinns im Deutschen / R-Z von Lutzeier,  Peter Rolf
Letzter Band des dreibändigen Wörterbuchs zum Phänomen des „Gegensinns (= kontrastive Polysemie). Jeder Artikel bietet neben den üblichen grammatischen Angaben eine präzise Aufschlüsselung des in einem Wort enthaltenen Gegensinns mit reichem Belegmaterial. Die jeweilige ‚Art‘ des Gegensinns (antonymisch, komplementär, reversibel usw.) wird präzise beschrieben.
Aktualisiert: 2017-08-17
Urheber / Autor:
> findR *

Stasi in Niedersachsen

Stasi in Niedersachsen von Enquetekommission »Verrat an der Freiheit –Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen Landtags, Kimmel,  Elke, Niedersächsischen Landtag
Diese umfangreiche, kommentierte Materialsammlung zum Thema »Stasi in Niedersachsen« soll dessen weitere wissenschaftliche Bearbeitung erleichtern. Im Februar 2015 beschloss der Niedersächsische Landtag auf einem bundesweit bisher singulären Weg die Einsetzung der 17-köpfigen Enquetekommission »Verrat an der Freiheit – Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« und besetzte diese mit Mitgliedern des Landtages sowie externen Experten aus Wissenschaft und Bundespolitik. Mit Abschluss der Kommissionsarbeit werden deren Arbeitsergebnisse nun in drei Bänden veröffentlicht. Der dritte Band erfasst Quellen und Dokumente über das Wirken der Staatssicherheitsorgane der DDR in Niedersachsen in den relevanten Archiven. Als Basis für die weitere wissenschaftliche Bearbeitung des Themas »Niedersachsen und die Staatssicherheit« soll dieses Findbuch zukünftig Forschenden Ansatzpunkte für weitere Archivrecherchen bieten. Es zeigt zudem auf, welche Themenfelder besonders vielversprechend sind, und möchte eine intensivere Beschäftigung mit der Stasi im Westen anregen.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Die Sakralarchitektur der kommagenischen Hierothesia und Temene

Die Sakralarchitektur der kommagenischen Hierothesia und Temene von Oenbrink,  Werner
Die hellenistischen Kultstätten der kommagenischen Könige nehmen unter den Heiligtümern der antiken Kulturlandschaft Kommagene im Südosten der Türkei eine herausragende Stellung ein. Im 1. Jh. v. Chr. wurden dort große sepulkrale Kultstätten (Hierothesia) errichtet, deren königliche Grabmale gleichsam in einen Skulpturengarten mit kolossalen Götterbildern und zahlreichen Relief-und Inschriftenstelen eingebettet waren. Zudem sollte ein engmaschiges Netz regionaler Filialheiligtümer (Temene) eine reichsweite Teilnahme der Bevölkerung an den Kultausübungen ermöglichen. Der vorliegende Band der Asia Minor Studien präsentiert die Ergebnisse einer bauhistorischen Einordnung der späthellenistischen Architekturbefunde und Baudekorfragmente einzelner Heiligtümer. Im Zentrum stehen die Grabungsbefunde und Architekturglieder des Hierothesion von Arsameia am Nymphaios, die eine ungefähre Vorstellung von der architektonischen Gestalt eines Heiligtums des kommagenischen Herrscherkultes erlauben. Neufunde späthellenistischer Dekorfragmente aus dem neuentdeckten Hierothesion von Kâhta und dem Temenos bei Doliche sowie Materialuntersuchungen zur hellenistisch-kaiserzeitlichen Bauornamentik der Kommagene bieten die Grundlage für eine fundierte Studie zur baulichen Gestaltung und chronologischen Entwicklung der kommagenischen Heiligtümer. Deren Sakralarchitektur ist durch das Kombinieren orientalischer Bautechnik mit einer von westlichen und orientalischen Dekorformen gestalteten Ornamentik geprägt. Dieses Phänomen lässt sich architekturgeschichtlich in einer überregionalen hellenistisch-mesopotamischen Bautradition verorten und erweitert unsere Kenntnis der hellenistischen Architektur Kleinasiens und des Vorderen Orients.
Aktualisiert: 2017-08-17
Urheber / Autor:
> findR *

Stasi in Niedersachsen

Stasi in Niedersachsen von Enquetekommission »Verrat an der Freiheit –Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen Landtags, Niedersächsischer Landtag
Dieser Band dokumentiert die Arbeit der Kommission umfassend. Er beschreibt Themenfelder und Positionen, er enthält Berichte von Opfern und Zeitzeugen. Im Februar 2015 beschloss der Niedersächsische Landtag auf einem bundesweit bisher singulären Weg die Einsetzung der 17-köpfigen Enquetekommission »Verrat an der Freiheit – Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« und besetzte diese mit Mitgliedern des Landtages sowie externen Experten aus Wissenschaft und Bundespolitik. Mit Abschluss der Kommissionsarbeit werden deren Arbeitsergebnisse nun in drei Bänden veröffentlicht. Dieser erste Band dokumentiert die eigentliche Kommissionsarbeit. Neben Stellungnahmen der Enquetekommission zu ihren neun Themenfeldern enthält er Berichte von SED-Opfern sowie Empfehlungen unter anderem an den Niedersächsischen Landtag, Bundestag und Bundesrat.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Siedlung am Fluss

Siedlung am Fluss von Lohwasser,  Nelo, Seminar für Ur- und Frühgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen, Willroth,  Karl H
Ein dreijähriges archäologisches Projekt zur Erforschung der Ursprünge Celles vereint bisher gewonnene und neu hinzugekommene Erkenntnisse. Dazu wurden die Altgrabungen aufgearbeitet, neue Ausgrabungen und geomagnetische Untersuchungen durchgeführt und alle alten und neuen Funde ausgewertet. Ziel war eine Neueinschätzung der Bedeutung und der chronologischen Einordnung der einzelnen Bodendenkmale Altencelles und eine Beurteilung der Siedlungsstruktur des mittelalterlichen Ortes.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Michels schönste Streiche (3 CD)

Michels schönste Streiche (3 CD) von Berg,  Björn, Kaempfe,  Peter, Kornitzky,  Anna-Liese, Lindgren,  Astrid, Peters,  Karl Kurt, Steffen,  Manfred
Rotzfrech und trotzdem liebenswert? Das kann ja wohl nur der Michel sein. Dabei will der kleine Lausbub doch eigentlich immer nur das Beste. Urkomisch nur, dass das so manches Mal total daneben geht. Hier gibt es Michels kreative Streiche zum Immer-Wieder-Hören. Mit den Geschichten: Michel – Das große Aufräumen von Katthult, Michel – Die Auktion auf Backorva, Michels Unfug Nummer 325.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

ADAC Reisemagazin / ADAC Reisemagazin Israel

ADAC Reisemagazin / ADAC Reisemagazin Israel
Preisgekrönte Autoren, international gefragte Fotografen und neue Perspektiven auf Länder, Regionen und Städte quer über den Globus: Dafür steht das ADAC Reisemagazin. Neben der hohen journalistischen Qualität legt die Redaktion besonderen Wert auf umfangreichen Service: Zu jeder Reportage findet der Leser Informationen und Tipps für die eigene Reise; etwa 300 Empfehlungen pro Heft. Zahlreiche Detailkarten und eine Übersichtskarte runden das Angebot ab.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Forschungen in der Mykale I,1

Forschungen in der Mykale I,1 von Kalaitzoglou,  Georg, Lohmann,  Hans, Lüdorf,  Gundula
Die Mykale, in byzantinischer Zeit Brachianos, heute Dilek Dağları, ehemals Samsun Dağ, ist ein westkleinasiatischer Gebirgszug, der den westlichsten Abschnitt des Mäandergrabens im Norden begrenzt. Das Gebirge erstreckt sich von der türkischen Mittelstadt Söke im Osten bis Kap Dip Burun, dem antiken Trogilion, im Westen über rund 30 km in südwestlicher Richtung. Da sein Kamm – »Mykales luftiger Scheitel« (Hom. Il. 2,869) – leicht nach Süden ausschwingt, bildet die dicht bewaldete Nordseite der Mykale weniger schroffe Abhänge als ihre kahle, aber wasserreiche Südseite. An der Südflanke des Gebirges liegen von Ost nach West das bis heute nicht genau lokalisierte ältere sowie das jüngere Priene, eine Neugründung des 4. Jh. v. Chr., sowie das bisher ebenfalls noch unentdeckte Naulochos. Weiter westlich folgten bei Atburgazı Skolopous und oberhalb von Karine der befestigte milesische Demos Thebai. Der flachere westliche Teil der Mykale mit dem samischen Demos der Mykaleis gehörte zur Peraia der Insel Samos. Die Westspitze der Mykale ist nur durch die knapp 1500 m breite Samosstraße, dem Heptastadion, von Samos getrennt. Auf der Nordseite des Gebirges folgten von West nach Ost die Batinetis, die ebenfalls zu Samos gehörte, mit zwei samischen Phrouria, dann die Dryoussa, ein zwischen Samos und Priene strittiges Gebiet, sowie im Nordosten die Anaeitis Chora, das Landgebiet von Anaia, dem heutigen Kadıkalesi. In der Dryoussa lagen bei Güzelçamlı das jüngere Panionion aus der zweiten Hälfte des 4. Jh. v. Chr. sowie eine karische Ringburg auf dem Kale Tepe aus dem frühen 7. Jh. v. Chr., die man zeitweise fälschlich für Melia hielt. Die ca. 650 v. Chr. gegründete, aber schon zwei Generationen später 600/590 v. Chr. wieder zerstörte karische Höhensiedlung von Melia wurde jedoch erst 2004 zusammen mit dem archaischen Panionion am Çatallar Tepe auf 800 müM entdeckt. Obschon Th. Wiegand bereits 1895 begonnen hatte, das spätklassisch-hellenistische Priene auszugraben, das seit 1999 erneut intensiv erforscht wird, blieb die Mykale selbst, die sich über rund 300 km² erstreckt, weithin eine terra incognita. Ein Team von Bochumer Archäologen unter Leitung des Verfassers hat zwischen 2001 und 2009 die Mykale systematisch erkundet und dabei im Zuge eines extensiven Survey, der mit intensiven Rastersurveys ausgewählter Bereiche und Ausgrabungen einherging, 317 Fundstellen vom Beginn menschlicher Siedlungstätigkeit in der Mykale im Spätchalkolithikum bis in spätosmanische Zeit registriert. Die Auswertung der Funde und Befunde unter historisch-geographischen und siedlungsarchäologischen Aspekten enthält der vorliegende Band. Nichts könnte nachdrücklicher die Bedeutung siedlungsarchäologischer Forschung unterstreichen, als der Umstand, dass die langjährige Suche nach dem Zentralheiligtum des Ionischen Bundes, dem Panionion, erst knapp zweieinhalb Jahrhundert nach dem ersten inschriftlichen Hinweis und mehr als ein Jahrhundert nach dem ersten Spatenstich in Priene von Erfolg gekrönt war.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Gramont à la carte

Gramont à la carte von Haun,  Winfried, Nawrotzki,  André
Kartografische Spaziergänge - nun auch in Apolda. Jenas Nachbarstadt Apolda, derzeit Ausrichter der Thüringer Landesgartenschau, hat eine wechselvolle und durchaus spannende Geschichte. Es wurden nicht nur Strick- und Wirkwaren sowie Glocken hergestellt, sondern auch der Hund Dobermann und der MICHEL-Briefmarken-Katalog stammen von dort. Dies und vieles mehr ist anhand der Apoldaer Stadtpläne aus allen Zeiten zu erfahren.
Aktualisiert: 2017-08-17
> findR *

Auszeit in der Wildnis

Auszeit in der Wildnis von Skiljan,  Andreas
Eine Auszeit, zwei Reisende, zwei Rucksäcke, zwei Kameras. Eine außergewöhnliche Reise durch ausgewählte Nationalparks Lateinamerikas und Sri Lankas. Ein Buch für Reisende, Backpacker, Budget-Traveler, Tierbegeisterte und Naturliebhaber. Die Reiseziele sind die seltenen und teilweise vom Aussterben bedrohten Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen. Ein Trip durch 14 Länder und 42 Schutzgebiete, zu den Primaten der Regenwälder, den Haien vor Galapagos, den Vögeln der Anden und den Tieren der Savanne. Doch der Weg dort hin hält alles bereit, was das Reisen so spannend macht. Von einem Rucksackreisenden für Rucksackreisende geschrieben, gibt das Buch Hinweise auf die Begebenheiten vor Ort, der Kultur und Lebensart und die Reisemöglichkeiten und Kosten. Eine Langzeitreise im Rahmen einer Auszeit ist eine Herausforderung: Wie der Traum realisiert werden kann? Dieses Buch liefert Antworten!
Aktualisiert: 2017-08-17
Urheber / Autor:
> findR *

MEHR ANZEIGEN

AUDIO auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie AUDIO aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell AUDIO? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an AUDIO bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen AUDIO auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei AUDIO

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur AUDIO in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie AUDIO auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. AUDIO Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie AUDIO nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.