Der Flügelschlag eines Schmetterlings

Der Flügelschlag eines Schmetterlings von Overbeck,  Cyrus
Cyrus Overbeck, geb. 1970; erste Bronzen in der Kunstgießerei Schmäke (Düsseldorf); 1995 Veröffentlichung der ersten umfassenden Otto-Pankok-Biographie; 1997-1999 Lehrauftrag für Druckgrafik an der Universität-Gesamthochschule Essen-Duisburg; 2000-2004 druckgrafische Zyklen; 2004 Erwerb des historischen Bürgermeister-Becker-Haus in Esens; 2004-2007 Lehramt für ev. Theologie, Geschichte, Germanistik und Kunst für die Sekundarstufe I und II an der Carl-Gittermann-Realschule und am Niedersächsischen Internatsgymnasium in Esens; seit 2009 Bronze-Zyklen; 2013 Atelier in Düsseldorf; 2015 Aufnahme in die Akademie der Wissenschaften und Künste, Salzburg; 2015-2017 Arbeit an »Walking through the 20.th Century«; 2016-2017 grafische Zyklen. Arbeiten in Museen und Sammlungen (Auswahl) Museum Mülheim an der Ruhr/Alte Post; B'nai B'rith Museum, Washington D.C. (USA); Kunstsammlung der Stadt Köln; Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg; Spendhaus Reutlingen; Kunsthalle Emden / Stiftung Henri und Eske Nannen; Sammlung Buhr, Bonn; Sammlung van Almsick, Gronau; Stadtmuseum Düsseldorf; Staatliche Graphische Sammlung München; Samm­­lung Brüggemann, Duisburg; Privatsammlung Dr. Doris König, Duisburg; Städtische Galerie Karlsruhe; Sammlung Volksbank Esens; Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Sammlung Grötz; Evangelische Kirche Wuppertal-Barmen; United Staates Holocaust Memorial Museum, Washington D.C. (USA); Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf; Sammlung Ostfriesische Landschaft - Ostfriesica, Aurich. Cyrus Overbeck ist ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Salzburg.
Aktualisiert: 2018-01-15
> findR *

Raubkunst?

Raubkunst? von Reuther,  Silke, Schulze,  Sabine
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) öffnet mit drei Bronzen aus Benin ein weiteres Kapitel in seiner Ausstellung Raubkunst? Das MKG hat die Herkunftsgeschichte dieser drei Bronzen aus Benin erforscht und auch die Rolle des Gründungsdirektors Justus Brinckmann im Handel mit diesen Objekten untersucht. In der Publikation werden die Recherche-Ergebnisse veröffentlicht.
Aktualisiert: 2018-01-10
> findR *

Migrantig

Migrantig von Handl,  Patricio
Der Austro-Argentinier Patricio Pato Handl wurde am 25. Mai 1951 als Sohn einer uruguayischen Politikerin und eines Wiener Textilingenieurs, der 1938 vor den Nazis nach Argentinien geflüchtet war, in Santiago de Chile geboren. Er wuchs in Buenos Aires und Montevideo auf. Anfang der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts ging er auf Reisen und blieb in Hamburg hängen. Er studierte an der dortigen Universität und kam Anfang der 80er nach Wien. Handl arbeitet als freier Grafik-Designer und bemüht sich um die Gattung „Politisches Plakat“, eine unterentwickelte und vom Aussterben bedrohte Art. Dabei ist ihm Unabhängigkeit eine unabdingbare Komponente. In den Anfängen druckte und klebte er seine Plakate selbst, heute überlässt er beide Tätigkeiten anderen. In regelmäßigen Abständen versucht er die Stadt mit seinen Arbeiten zu konfrontieren, auf der Suche nach einer grafischen Sprache, um damit ein Stillleben unserer Gesellschaft auf ein Bild, ein Wort zu reduzieren. Dass Migration dabei ein bevorzugtes Thema ist, kann – angesichts seiner Biografie – kaum verwundern.
Aktualisiert: 2017-12-22
> findR *

Tupel

Tupel von Combre de Sena,  Vladmir, Eulengasse e.V.,  Kunstverein, Froehlich,  Cordula, Voigt,  Sabine
Tupel – Open Space für eine geordnete Wertesammlung: Sabine Voigt zeig tin der zugrundeliegenden Ausstellung TUPPEL verschiedene Werkgruppen ihres Œuvres, die in den Jahren seit 2014 entstanden sind. Dabei geht es vorwiegend um geordnete Bild- und Themen-Paare, die formal als Ausdruck der Kommunikation, der Verbindung und der landschaftsbildenden Linie in einer Zeichnung verwendet werden.
Aktualisiert: 2017-12-22
> findR *

Kunstsache.Künstlergespräche.

Kunstsache.Künstlergespräche. von Groos,  Ulrike, Wurzbacher,  Carolin
Das Ehepaar Alison und Peter W. Klein sammelt seit fast 30 Jahren Kunst. In ihrer Vielfalt ist die seit Ende der 1980er-Jahre sukzessive gewachsene Sammlung ein beeindruckendes Zeugnis einer emotionalen Lust am Schauen und Erleben von Kunst. In ihrem Heimatort Nussdorf eröffneten die Kleins 2007 das Museum KUNSTWERK, das seitdem wechselnde Ausstellungen mit Werken der Sammlung Klein präsentiert. Das Kunstmuseum Stuttgart zeigte 2017 in einer großen Sonderausstellung Ausschnitte aus der umfangreichen Sammlung Klein. Dafür wurden Werke von 27 Künstlern ausgewählt, die symptomatisch für die sammlerischen Interessen des Ehepaars Klein stehen. Denn neben bekannten, international renommierten Künstlern gilt die stete Aufmerksamkeit des Ehepaars auch weniger etablierten sowie jungen Positionen. Anlässlich der Ausstellung hat das Kunstmuseum Stuttgart zu fünf Künstlergesprächen eingeladen. Im Dialog mit Museumsdirektoren, Kuratoren und Journalisten gab die Veranstaltungsreihe die besondere Gelegenheit, Peter W. Klein sowie einige der in seiner Sammlung vertretene Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen. Die vorliegende Publikation dokumentiert in Schriftform, mit einem Vorwort von Ulrike Groos und Carolin Wurzbacher versehen, die fünf Gesprächsrunden. 1) Architektur der Farben: Sean Scully und Peter W. Klein im Gespräch mit Florian Steininger 2) …Wenn Zuneigung im Spiel ist: Peter W. Klein im Gespräch mit Dr. Ulrike Groos und Klaus Gerrit Friese 3) Gläserne Optik: Prof. Karin Kneffel im Gespräch mit Dr. Christiane Hoffmans 4) Linienbekenntnisse: Prof. Katharina Hinsberg und Thomas Müller im Gespräch mit Dr. Andreas Schalhorn 5) Fotografierte Realitäten: Annette Kelm und Ann-Kathrin Müller im Gespräch mit Dr. Stefan Gronert.
Aktualisiert: 2017-12-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Sonstiges auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Sonstiges aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Sonstiges? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Sonstiges bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Sonstiges auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Sonstiges

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Sonstiges in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Sonstiges auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Sonstiges Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Sonstiges nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.