Natur!

Natur! von Bandini,  Giovanni, Bonné,  Mirko, Brôcan,  Jürgen, Burnside,  John, Cotten,  Ann, Gareis,  Marianne, Haefs,  Gisbert, Hornfeck,  Susanne, Kinsky,  Esther, Klopfenstein,  Eduard, Koppenfels,  Werner von, Liedtke ,  Klaus-Jürgen, Oeser,  Hans-Christian, Robben,  Bernhard, Wagner,  Jan, Werle,  Simon, Winkler,  Ron, Zander,  Judith
Selten stand die Natur so sehr im Fokus staunender Neugier wie heute. Unsere Sehnsucht nach einem Gegengewicht zur fortschreitenden Vermessung der Welt lenkt unseren Blick auf deren ungelöste Rätsel, die kein literarisches Genre besser in Worte zu fassen weiß als das Gedicht. John Burnside hat die 100 schönsten Naturgedichte aus 17 Sprachen, mehr als 20 Ländern und quer durch die Geschichte für diesen Band zusammengetragen: von Horaz‘ vorchristlichen Oden über die Seelenlandschaft deutscher Romantik bis hin zu moderner Ökopoesie. Im Zentrum von Burnsides Anthologie steht die Feier - nicht des Hellen, Nützlichen, Anerkannten, sondern der Welt an sich, so unperfekt sie auch sein mag.
Aktualisiert: 2018-12-01
> findR *

Was geht

Was geht von Cotten,  Ann
Dass Schreiben wie Gehen ist, ist ein von notorisch Unermüdlichen überlaufener geistiger Trampelpfad. Ausgehend von der lapidaren Frage »Was geht?« adressiert Ann Cotten drei Randbereiche zeitgenössischer Poetik, die einander in der Suche nach kitschfreien Beweggründen ästhetischer Produktion begegnen. Das Motiv des Gehens wird zuerst als Motiv ernst genommen: Ann Cottens erste Vorlesung »Fortbewegungsarten wie übertriebene Theorien« betrachtet die Metapher kritisch, von den Funny Walks bei Monty Python über die Lyrik bis zu den Prärien der Prosa. Die zweite Vorlesung greift die kolloquiale Zweitbedeutung des Titels auf und refl ektiert – angesichts der fortschreitenden Digitalisierung unserer Lebenswelt – die Möglichkeiten der Literatur und die Grenzen der Grammatik. Sie leuchtet dorthin, wo man grammatikalisch korrekt gar nicht hinkommt. In der dritten Vorlesung »Tintenkilometer. Motorik und Denken« nimmt Ann Cotten ihr Studium der japanischen Schrift als plakatives Beispiel, um das Schreiben als Üben zu erwägen, im Hegel’schen Sinn von Kunst als Übung fürs Leben, und verfolgt doch wieder die idiotischen Korrespondenzen von Gehen und Schreiben.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Ann Cotten

Ann Cotten von Cotten,  Ann
Nach dem Versepos »Verbannt!« (2016) und dem Japanbuch »Jikiketsugaki Tsurezuregusa« (2017) legt Ann Cotten, die »klügste und schwierigste Dichterin in deutscher Sprache« (Paul Jandl), ein weiteres Zeugnis ihrer herausfordernden Wirklichkeitserkundungen vor. FAST DUMM ist ein vielschichtiges Reise- und Reflexionsbuch, ein lose lose organisierter Verbund aus Essays, Gedichten und Fotografien sowie Übertragungen von Lieblingsautoren Cottens wie Wladimir Majakowskij, H.W. Auden, Langston Hughes, Sergej Jessenin, Katia Sophia Ditzler, Jordan Lee Schnee und eines Songs der Hip-Hop-Gruppe Grandmaster Flash & the Furious Five. Das Erzählgerüst dieses traumfwandelnden Trips durch die ambivalenten Seelen- und Gegenwartsverhältnisse verschiedener klimatischer und politischer Zonen bilden Ann Cottens Berichte über eine Reise in die USA kurz nach der Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die Essays folgen der Reiseroute der Autorin von New York und Washington über Kansas City, Detroit und Los Angeles die Westküste entlang bis nach Mexiko und Miami. Sie wagen darüber hinaus insbesondere bei den Beobachtungen die amerikanische Sprache betreffend spekulative Bohrungen nach den Hintergründen und psychologischen Adern der im Rahmen öffentlicher Trump-Diagnostik allerorts besprochener Verhaltenserscheinungen in den USA. Cotten beschreibt ein verwüstetes, elendes Land voller wundgelegener Konflikte, sozialer Klüfte und innerer Verwerfungen. Mit einiger Scheu, deren Gründe sie auch benennt, lässt sich die Autorin dennoch ein auf das Land ihrer Herkunft, provoziert ¬ vor allem bei sich selbst Perspektivwechsel, erlebt innere Fremdheit und überraschende Vertrautheit, Trunkenheit und Ernüchterung. Wie um ihre USA-Essays in Gegenwirklichkeiten zu verankern, hat Ann Cotten davor, dazwischen und danach andere Texte eingefügt: einen Bericht über die Teilnahme an einem bizarren Symposion in Moskau samt dem dafür gebuchten kunsthistorischen Vortrag, die bereits erwähnten Gedichte und Fotografien, eine Rückblende nach Wien, wo die Autorin ihren Arbeitsalltag kritisch überprüft, und nicht zuletzt ein Gutachten über FAST DUMM aus der Zukunft. Diese Texte erweitern den Denkraum des Buches, sie hallen nach in den Schlusszeilen eines Gedichts von Wladimir Majakowskij: »Ich will, dass mein Land mich versteht, / aber wenn es mich nicht versteht was solls? / Ich durchquere mein Land / wie ein kurzer, starker Regen.«
Aktualisiert: 2018-11-15
> findR *

Bloch-Almanach 34/2017

Bloch-Almanach 34/2017 von Barron,  Nathaniel J. P., Becker,  Klaus J, Bella,  Daniel, Bloch,  Ernst, Brörmann,  Malte, Cipolletta,  Patrizia, Cotten,  Ann, Honneth,  Axel, Illouz,  Eva, Kreuzer,  Johann, Kufeld,  Klaus, Negt,  Oskar, Schmidt,  Burghart, Siebers,  Johan, Volz,  Julian
INHALT Vorwort Ernst-Bloch-Preis 2015 Hoffnung in hoffnungslosen Zeiten Rede anlässlich der Verleihung des Ernst-Bloch-Preises Axel Honneth Laudatio speech for Axel Honneth Eva Illouz Dank der Unfertigkeit der Welt Rede anlässlich der Verleihung des Ernst-Bloch-Förderpreises Ann Cotten 100 Jahre Oktoberrevolution Ernst Bloch – der deutsche Philosoph der Oktoberrevolution. Mit einem Kommentar aus heutiger Zeit: Oktoberrevolution (Gesprächspartner Lenin) Oskar Negt Die Rigaer Räterepublik 1919 – eine utopische Unternehmung? Zum Einfluss des deutschen Marxismus auf die Arbeiterbewegung in Lettland Klaus J. Becker Essays Fragen nach dem leichten Vorrang der Ästhetik vor der Ethik und dem Recht. Ein Thema im Umfeld von Bloch und Nietzsche Burghart Schmidt Zum Verhältnis von Wirklichkeit und Möglichkeit in der Blochschen Philosophie Daniel Bella Die Funktionsmechanismen der Blochschen Philosophie Malte Brörmann „Nicht naiv genug, an den Fortschritt zu glauben“: Hugo Bloch und Ernst Ball – Weltgarde und Avantkrieg Julian Volz Wie utopiefähig ist das Christentum? Klaus Kufeld Bloch-Forschung Die Rezeption des Denkens von Ernst Bloch in Italien Patrizia Cipolletta Zur Ontologie des Noch-nicht-Seins. Prolegomena zu einer kommentierten Studienausgabe Johann Kreuzer Philosopher of Language – Anacoluthon in Ernst Bloch’s Ontology of Not-Yet-Being: Reading a Trace Nathaniel Barron Gesprochene und geschriebene Syntax; das Anakoluth Ernst Bloch Das „Merke“ des Lesens: Blochs Randbemerkungen zur Vorrede der Phänomenologie des Geistes Johan Siebers Randnotizen zur Vorrede von Georg Wilhelm Friedrich Hegel Phänomenologie des Geistes. (Faksimiles / Transkriptionen) Ernst Bloch
Aktualisiert: 2018-10-01
> findR *

metamorphosen 19 – Fake & Fiktion

metamorphosen 19 – Fake & Fiktion von Cotten,  Ann, Groß,  Joshua, Heidkamp,  Oliver, Heinemann,  Elke, Kálnay,  Juliana, Krafft,  Charlotte, Krusche,  Lisa, Lipowsky,  Andreas, Lubkowitz,  Anneke, Mueller,  Wolfgang, Müller-Schwefe,  Moritz, Rauchhaus,  Moritz, Riddle,  Lucas, Roth,  Tobias, Rump,  Jonas, Starck,  Theo, Szillinsky,  Sonja, Valtin,  Lukas, Watzka,  Michael, Wöllecke,  Christian
Im Fokus dieser metamorphosen-Ausgabe steht das Verhältnis vom Fake zum literarisch fassbareren Begriff der Fiktion. Was grenzt ihn von letzterer ab? Wo hört der eine auf, wo fängt die andere an? Fragen stellen sich nach dem Nährboden sowie dem Resonanzraum des Fakes als ein Textwerkzeug - und in welchem Kontext er stattfinden muss, um als Mittel im Text oder Finte zu funktionieren.
Aktualisiert: 2018-04-06
> findR *

metamorphosen 17 – Alle meine Ex-Freunde

metamorphosen 17 – Alle meine Ex-Freunde von Amslinger,  Tobias, Banzhaf,  Sofia, Boyle,  Megan, Castro,  Jordan, Cotten,  Ann, de Vries,  Nadia, Degens,  Marc, Ellen,  Elizabeth, Lin,  Tao, Madsen,  Spencer, Manson,  Adeline S., Memeoji, Morissette,  Guillaume, Müller-Schwefe,  Moritz, Setz,  Clemens J., Sloth,  Beach, Teague,  Stacey, Valtin,  Lukas, Watzka,  Michael, Winkler,  Ron
Radikal autobiographisches Schreiben heute: Diese Ausgabe der metamorphosen widmet sich der sogenannten »Alt Lit« und der »New Sincerity«. Zum ersten Mal überhaupt wird mit diesem Heft eine Auswahl an Texten der beiden Bewegungen in deutscher Übersetzung vorgelegt. Gastherausgeber Marc Degens hat Erzählungen, Gedichte, Interviews und Journale versammelt. Sie stammen von u.a. Megan Boyle, Elizabeth Ellen, Tao Lin und Guillaume Morissette. Übersetzt wurden sie von u.a. Ann Cotten, Clemens J. Setz und Ron Winkler.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Cotten, Ann

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonCotten, Ann ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Cotten, Ann. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Cotten, Ann im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Cotten, Ann .

Cotten, Ann - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Cotten, Ann die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Cotten, Ann und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.