Patrona Bavariae

Patrona Bavariae von Blume,  Clemens, Düren,  Peter Christoph, Marx,  Reinhard Kardinal
Seit dem 17. Jahrhundert wird die selige Jungfrau und Gottesmutter Maria in Bayern als Schutzpatronin verehrt. Der bayerische Herzog und spätere Kurfürst Maximilian I. (1573-1651) ließ an seiner Residenz im Jahr 1620 eine prächtige Marienstatue mit dem Christuskind sowie dem Schild "Patrona Boiariae" anbringen. Im Jahr 1638 ließ er dann in seiner Residenzstadt München auf dem heutigen Marienplatz die prächtige Mariensäule mit einer überlebensgroßen Statue der Madonna aufstellen. In der Volksfrömmigkeit wird seitdem Maria als Patrona Bavariæ verehrt. An dieser Stelle haben Herrscher und Volk, Päpste, Bischöfe, Priester und Gläubige Maria als Patronin angerufen und sie um ihre Hilfe angefleht. Vor hundert Jahren gewährte dann Papst Benedikt XV. auf Bitten des Königs Ludwig III. die Einführung des kirchlichen Hochfestes der Patrona Bavariæ samt den liturgischen Texten. Die bayerischen (Erz-)Diözesen feiern am 13. Mai 2017 dieses Jubiläum. Aus diesem Anlass wird eine Festgabe neu herausgebracht, die P. Clemens Blume SJ im Jahr 1917 publizierte. Sie wurde nun ergänzt und aktualisiert, mit Farbbildern illustriert sowie mit einem Vorwort des Erzbischofs von München und Freising versehen. Der Inhalt im Einzelnen: Grußwort von Reinhard Kardinal Marx (2017), Einführung (2017), „Fest und Festgebete“ von Clemens Blume SJ (1917), Liturgische Texte zum Hochfest (1917 und 2017), acht Lieder zur Patrona Bavariæ (1917), Wortlaut des Apostolischen Dekrets über die Einführung des Hochfestes (1916), Ansprache und Gebet von Papst Benedikt XVI. vor der Patrona Bavariæ (2006). Diese schmucke und reich bebilderte Festgabe ist eine bleibende Erinnerung an die Hundertjahrfeier der Patrona Bavariæ und ein kleines Gebetsjuwel (nicht nur) für bayerische Katholiken.
Aktualisiert: 2017-07-25
> findR *

Der Tod als Ende des irdischen Pilgerstandes

Der Tod als Ende des irdischen Pilgerstandes von Düren,  Peter Christoph
Mit Eintritt des Todes endet für den einzelnen Menschen der Pilgerstand, in dem er Anteil am göttlichen Leben gewinnen und mit Hilfe der Gnade auf das übernatürliche letzte Ziel voranschreiten, aber auch durch die Sünde von ihm abweichen kann. Im Augenblick des Todes ist der status termini erreicht, der Endstand, von dem er in Hinsicht auf das letzte Ziel nicht mehr wesentlich abweichen kann. Unmittelbar nach dem Tod erfolgt das persönliche Gericht, das über das ewige Schicksal entscheidet und sofort vollzogen wird. Sobald er tot ist, kann der Mensch weder durch Verdienste noch durch Mißverdienste Einfluß auf sein endgültiges Schicksal nehmen. Der Gerechte kann nicht mehr sündigen, der Ungerechte sich nicht mehr bekehren. Die vorliegende Schrift untersucht aufgrund des Zeugnisses der Heiligen Schrift, der Überlieferung und des kirchlichen Lehramtes, inwiefern diese Lehre vom Tod als Ende des irdischen Pilgerstandes als katholische Glaubenslehre betrachtet werden kann. Verschiedene Auffassungen über das mit dem Tod sich vollziehende Schicksal der Verstorbenen werden im Blick auf ihre Vereinbarkeit mit dieser Lehre untersucht: Atheismus, Parapsychologismus, Reinkarnationslehre, Apokatastasis panton, postmortale Entscheidungsmöglichkeit, Annihilationstheorie und vor allem die Endentscheidungshypothese, deren Hauptvertreter Ladislaus Boros ist. Ein Exkurs befaßt sich mit der biologisch-medizinischen Betrachtungsweise des Todes und der aktuellen Hirntod-Diskussion. In einer systematisch-spekulativen Durchdringung des Themas werden Einzelfragen erörtert: Todesangst, Sterbeforschung, Nahtod-Erlebnisse, Totenerweckungen, Entscheidungsernst, Geschichtlichkeit und Leib-Seele-Struktur der menschlichen Person sowie Heilsoptimismus. Offene Fragen im Blick auf das ewige Schicksal werden diskutiert: limbus puerorum, Suizid, Zufälligkeit des Todeszeitpunktes und göttliche Vorsehung. Zum Schluß kommen praktische Fragen zum Zuge: meditatio mortis, ars moriendi, »seliges« oder »sanftes« Sterben, Hospizbewegung sowie das Sterben des Christen als liturgisches Geschehen.
Aktualisiert: 2017-07-25
> findR *

MEHR ANZEIGEN

Bücher von Düren, Peter Christoph

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonDüren, Peter Christoph ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Düren, Peter Christoph. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Düren, Peter Christoph im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Düren, Peter Christoph .

Düren, Peter Christoph - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Düren, Peter Christoph die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Düren, Peter Christoph und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.