Grenzgänge in der Philosophie

Grenzgänge in der Philosophie von Fischer,  Alexander, Wienmeister,  Annett
Nichtsprachliche Darstellungsformen in der Kunst finden als Medien der Vergegenwärtigung und Vermittlung philosophischer Fragestellungen gesteigerte Aufmerksamkeit. Dieser Band widmet sich aus erkenntnistheoretischer Perspektive der Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen künstlerischer Darstellungen philosophischen Denkens. Experten der Disziplinen Kunsttheorie und Philosophie wie Elke Bippus, Horst Bredekamp, Dieter Mersch, Klaus Sachs-Hombach u. a. setzen dabei einen Fokus auf Bilder, Filme, Ausstellungspraktiken und Architektur. Die einzelnen Texte sind auch durch Graphic Recordings des Zeichners Sebastian Lörscher festgehalten, wodurch die Forschungsbeiträge selbst im Dialog mit einer künstlerischen Darstellungsform stehen.
Aktualisiert: 2019-05-22
> findR *

Grenzgänge in der Philosophie

Grenzgänge in der Philosophie von Fischer,  Alexander, Wienmeister,  Annett
Nichtsprachliche Darstellungsformen in der Kunst finden als Medien der Vergegenwärtigung und Vermittlung philosophischer Fragestellungen gesteigerte Aufmerksamkeit. Dieser Band widmet sich aus erkenntnistheoretischer Perspektive der Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen künstlerischer Darstellungen philosophischen Denkens. Experten der Disziplinen Kunsttheorie und Philosophie wie Elke Bippus, Horst Bredekamp, Dieter Mersch, Klaus Sachs-Hombach u. a. setzen dabei einen Fokus auf Bilder, Filme, Ausstellungspraktiken und Architektur. Die einzelnen Texte sind auch durch Graphic Recordings des Zeichners Sebastian Lörscher festgehalten, wodurch die Forschungsbeiträge selbst im Dialog mit einer künstlerischen Darstellungsform stehen.
Aktualisiert: 2019-05-13
> findR *

Rechtshandbuch Private Equity

Rechtshandbuch Private Equity von Beauvais,  Ernst-Albrecht von, Benedikt-Buckenleib,  Iris, Bothe,  Andreas, Boxberger,  Lutz, Brinker,  Ingo, Fischer,  Alexander, Freier,  Gottfried, Geyrhalter,  Volker, Gollan,  Anna Katharina, Helios,  Marcus, Hellich,  Peter, Herkenroth,  Klaus, Hohaus,  Benedikt, Ingenhoven,  Thomas, Inhester,  Michael, Jesch,  Thomas A., Klass,  Tobias, Klier,  Stephan, Kloster,  Lars, Kuzmicki,  Martin, Lay,  Henrik, Lehmann,  Philipp, Lorenz,  Lennart, Löw,  Hans-Peter, Lung,  Christina, Lürken,  Sacha, M‘Bangui,  Edgar, Muhs,  Markus, Nussbaum,  Peter, Plank,  Leo, Rauner,  Marc, Reiter,  Alexander, Richter,  Andreas, Rothenfußer,  Christoph, Schell,  Adrian M., Schlitt,  Michael, Schneider,  Tobias, Schönhaus,  Mathias, Schweinitz,  Oliver von, Steinmüller,  Jens, Stengel,  Arndt, Striegel,  Andreas, Tcherveniachki,  Vassil, Theiler,  Gerwin, Ulrich,  Niklas, Volhard,  Patricia, Wiesbrock,  Michael, Wilmes,  Richard, Zirngibl,  Nikolas
Zum Werk Bei Private Equity handelt es sich um außerbörsliches Eigenkapital. Die Zahl der Private-Equity-Transaktionen nimmt zu. Viele institutionelle Investoren haben Private Equity als Anlagealternative im Niedrigzinsumfeld erkannt. In dem Handbuch werden umfassend alle im Bereich Private Equity auftretenden rechtlichen und hier insbesondere auch die aufsichts- und steuerrechtlichen Fragen behandelt und auf Basis von bewährten Strukturierungsformen entsprechende Lösungsmodelle vorgestellt. Erweitert wird die Darstellung um fünf Länderberichte zu anderen relevanten Jurisdiktionen. Inhalt - Investoren und deren regulatorische und steuerliche Anforderungen - Fondsstrukturierung - Due Diligence - Beteiligungsstrukturierung - Exit-Strukturierung - Einzelrechtsgebiete - Spezielle Beteiligungsformen - Länderberichte (USA, United Kingdom, Cayman Islands, Luxemburg, Volksrepublik China) Vorteile auf einen Blick - handfeste und belastbare Analyse des rechtlichen und steuerlichen Status Quo - sämtliche, die deutsche Private-Equity-Branche betreffende Rechts- und Steuerfragen zusammenhängend dargestellt Zur Neuauflage - Umfassende Darstellung der aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen, Vergütungsstrukturen bei Private-Equity-Fonds, Fund Reporting, Co-Investments und Gewerblichem Rechtsschutz. Zielgruppe Für private und institutionelle Investoren, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Private-Equity-Fonds, Geschäfts- und Investmentbanken, Vermittler von Kapitalanlagen sowie die sie beratenden Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.
Aktualisiert: 2019-05-31
> findR *

Auf dem Weg zur Realisierung der Einheit Deutschlands.

Auf dem Weg zur Realisierung der Einheit Deutschlands. von Fischer,  Alexander, Haendcke-Hoppe-Arndt,  Maria
Vorwort Die erste Jahrestagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung im wiedervereinigten Deutschland am 28. Februar und 1. März 1991 stand unter dem Generalthema "Auf dem Weg zur Realisierung der Einheit Deutschlands", das aus ökonomischer, rechtlicher und politischer sowie aus zeitgeschichtlicher Sicht behandelt wurde. Bei der Wahl dieses Themas im Sommer 1990 war sich der Vorstand der Gesellschaft bewußt - und gehörte damals angesichts der "Einigungseuphorie" mit dieser Meinung sicherlich noch zu einer Minderheit - , daß sich der reale Prozeß der Vereinigung der beiden deutschen Teilstaaten für die Menschen in den neuen Bundesländern äußerst schwierig gestalten würde. Die Neuartigkeit der Transformation eines sogenannten sozialistischen, zentralgeplanten Systems in eine Marktwirtschaft, aber auch der geringe Wissensstand in der alten Bundesrepublik über die Funktionsweise des Herrschaftssystems der SED und nicht zuletzt das Fehlen jedweder gedanklicher Vorarbeiten für eine Vereinigung bei allen Bundesregierungen seit der abrupten Auflösung des "Forschungsbeirates für Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands" im Jahre 1975 führte zur Unterschätzung der Probleme des Vereinigungsprozesses. Diese traten bereits vor dem Vollzug der politischen Einheit am 3. Oktober 1990 mit dem Beginn der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion am 1. Juli 1990 schlagartig zutage. Der politisch rasante Einigungsprozeß und die damit verbundene wirtschaftliche Vereinigung hat viele Probleme bisher nicht lösen können. So trog z.B. auch die verbreitete Hoffnung, allein durch die Beseitigung der zentralen Planwirtschaft würde Marktwirtschaft in Kürze entstehen.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Geschichtswissenschaft in der DDR.

Geschichtswissenschaft in der DDR. von Fischer,  Alexander, Heydemann,  Günther
Vorwort Die "Oktoberrevolution" des Jahres 1989 in der DDR wird auch an der dortigen Geschichtswissenschaft nicht spurlos vorübergehen. Die zu erwartenden weiteren Veränderungen in Richtung auf einen demokratischen Rechtsstaat werden auf dem Gebiet von Geschichtsforschung und -schreibung an den Akademien, Universitäten und Hochschulen vielmehr einem wissenschaftlichen Pluralismus den Weg öffnen, wie es allenthalben die Regel sein sollte. Damit steht zu erwarten, daß es in Zukunft eine marxistisch-leninistische Geschichtswissenschaft in der herkömmlichen, starr auf den politisch-ideologischen Führungsanspruch einer Partei ausgerichteten Form nicht mehr geben wird. Unter dieser Voraussetzung ist kaum ein geeigneterer Zeitpunkt denkbar, um den im Jahre 1988 begonnenen Versuch einer kritischen Bilanz der marxistisch-leninistischen Geschichtswissenschaft in der DDR mit einem weiteren Band fortzuführen. Nachdem im ersten Teil dieses Sammelwerkes wichtige Aspekte der wissenschaftsgeschichtlichen Entwicklung, der Diskussion von Theorie- und Methodenproblemen sowie die didaktische Umsetzung von Geschichte behandelt wurden, folgen nunmehr in chronologischer Reihenfolge Analysen zur marxistisch-leninistischen Interpretation von Epochen, Prozessen und Persönlichkeiten aus einem Spektrum, das von der Vor- und Frühgeschichte bis zum Beginn der Zeitgeschichte reicht.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Abenteuer Ethik – Sekundarstufe I / Abenteuer Ethik Sekundarstufe I LM

Abenteuer Ethik – Sekundarstufe I / Abenteuer Ethik Sekundarstufe I LM von Dalke,  Julia, Fischer,  Alexander, Keller,  Frank, Kröger,  Sylvia, Sänger,  Monika
Das Lehrermaterial zu Abenteuer Ethik – Unterrichtswerk für Ethik in der Sekundarstufe I präsentieren wir Ihnen auf CD-ROM. Es bietet zu jedem großen Kapitel eine kurze Einführung sowie zu jeder Doppelseite des Schülerbands methodisch-didaktische Hinweise und Lösungshinweise zu den Aufgaben. Diese Hinweise können am Rechner genutzt oder bei Bedarf unkompliziert ausgedruckt werden. Die methodischen Kommentare geben neben der Erläuterung des Lernziels der jeweiligen Doppelseite bei Bedarf Hintergrundinformationen zu einzelnen Materialien und Anregungen für den Unterricht. Die vorgegebenen Lösungsskizzen können oft direkt zur Ergebnissicherung (z.B. als Tafelbild) im Unterricht eingesetzt werden. Mitunter enthalten sie auch weitere Informationen zu den Themen oder Rechercheanregungen. Arbeitsblätter, ergänzende Materialien oder Tafelbilder werden zudem auf separaten Dateien zur Verfügung gestellt, die die Lehrkraft individuell für den weiteren Einsatz bearbeiten kann.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Wiederbewaffnung in Deutschland nach 1945.

Wiederbewaffnung in Deutschland nach 1945. von Fischer,  Alexander
Vorwort Vor dreißig Jahren, am 2. Januar 1956, traten die ersten Soldaten der jetzigen Bundeswehr in einem Andernacher Barackenlager ihren Dienst an. Nur kurze Zeit später, am 18. Januar 1956, verabschiedete die Volkskammer der DDR in Ostberlin das »Gesetz über die Schaffung der Nationalen Volksarmee und des Ministeriums für Nationale Verteidigung«. Der mit diesen beiden Daten der jüngsten deutschen Militärgeschichte nur oberflächlich berührte Prozeß der Wiederbewaffnung oder - so in wechselseitiger polemischer Sicht von Ost und West - der »Remilitarisierung« jener beiden deutschen Staaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg vom Deutschen Reich Bismarckscher Prägung letztlich übrigblieben, ist in beiden deutschen Historiographien erst seit den siebziger Jahren die gebührende Aufmerksamkeit zuteil geworden. Während sich in der Bundesrepublik Deutschland in erster Linie das Militärgeschichtliche Forschungsamt in Freiburg im Breisgau um die grundlegende Klärung der »Anfänge westdeutscher Sicherheitspolitik« verdient gemacht hat, war es in der DDR vor allem das Militärgeschichtliche Institut in Potsdam, das bei der Aufarbeitung der jüngsten deutschen Militärgeschichte Akzente setzte - allerdings unter marxistisch-leninistischem Vorzeichen. Die folgenden Beiträge fügen sich in die hierzulande erfreulicherweise zunehmenden wissenschaftlichen Bemühungen um die Aufhellung der deutschen Geschichte nach 1945 ein. Sie sollen nicht nur über die außen- und innenpolitischen Voraussetzungen des in der sowjetischen Besatzungszone begonnenen deutschen Wiederbewaffnungsprozesses informieren, sondern können darüber hinaus auch einen speziellen Beitrag zur Geschichte des Ost-West-Konfliktes leisten. Die Ausarbeitungen entstanden als Referate für eine Tagung der Fachgruppe Geschichtswissenschaft der Gesellschaft für Deutschlandforschung, die vom 27. bis 29. Februar 1984 im Gesamtdeutschen Studienwerk in Vlotho/Weser abgehalten und – nicht zuletzt dank der fruchtbaren Diskussionsbeiträge der Generale Johann Adolf Graf v. Kielmannsegg und Ulrich de Maizière – zu einer reizvollen Begegnung zwischen Historikern und Zeitzeugen wurde.
Aktualisiert: 2019-04-16
> findR *

Abenteuer Ethik – Sachsen / Abenteuer Ethik Sachsen LM 2

Abenteuer Ethik – Sachsen / Abenteuer Ethik Sachsen LM 2 von Doelker,  Christian, Draken,  Klaus, Fischer,  Alexander, Keller,  Frank, Kröger,  Sylvia, Lücking,  Sebastian, Peters,  Joerg, Piehler,  Hannelore, Rolf,  Bernd
Das Lehrermaterial zu Abenteuer Ethik 2 – Sachsen auf CD-ROM bietet zu jedem Kapitel des Schülerbands Zusatzmaterialien für die Arbeit mit dem Schulbuch, kurze methodisch-didaktische Hinweise sowie zu allen Doppelseiten Lösungshinweise zu den Aufgaben.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Fischer, Alexander

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonFischer, Alexander ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Fischer, Alexander. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Fischer, Alexander im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Fischer, Alexander .

Fischer, Alexander - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Fischer, Alexander die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Fischer, Alexander und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.