Entwicklungspsychologie

Entwicklungspsychologie von Greve,  Werner, Thomsen,  Tamara
Klar, übersichtlich und in verständlicher Sprache führt dieses Buch in die Grundbegriffe, Theorien und Methoden der Entwicklungspsychologie ein und diskutiert grundlegende Forschungsansätze und -ergebnisse aus ausgewählten Funktions- und Altersbereichen. Studierende sollen so lernen zu verstehen, welchen Beitrag Entwicklungspsychologie zum Verständnis des Erlebens und Verhaltens leistet und welche Verbindungen zur Allgemeinen Psychologie, zur Sozialpsychologie und zur Differentiellen und Persönlichkeitspsychologie bestehen.
Aktualisiert: 2019-03-29
> findR *

Entwicklungen in der klinischen Gruppenpsychotherapie

Entwicklungen in der klinischen Gruppenpsychotherapie von Berger-Becker,  Nicole, Biel,  Götz, Bolm,  Thomas, Buschert,  Sibille, Eckert,  Jochen, Greve,  Werner, Haug,  Severin, Kokai,  Joost, Kordy,  Hans, Leonhardt-Günther,  Dörte, Liening,  Silja, Mattke,  Dankwart, Mestel,  Robert, Plinz,  Nicole, Preiter,  Markus, Schneider,  Melitta, Strauß,  Bernhard, Weiß,  Eva, Zeidler,  Michaela, Zimmer,  Benjamin
Gruppenpsychotherapie Wie sehen die aktuellen Möglichkeiten und Ansätze der klinischen Gruppenpsychtherapie aus? Fachleute stellen neuste wissenschaftliche Entwicklungen aus diesen Bereichen vor. Aus dem Inhalt: B. Strauß, Neue Entwicklungen in der Gruppenpsychotherapie und Gruppenforschung J. Eckert, Zur Gruppenbehandlung von Borderline- Patienten D. Mattke, Grundprinzipien psychodynamischer Gruppentherapie vor dem Hintergrund allgemeiner („generischer“) Wirkfaktoren in Gruppen M. Schneider, Angstbewältigungstraining W. Greve, Gruppenbehandlung von Psychosekranken S. Buschert, Youngsters – ein gruppentherapeutisches Angebot für junge Menschen S. Liening, Tagesklinische Behandlung bipolarer Patienten D. Leonhardt, Gruppentherapie bipolarer Patienten Th. Bolm, Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT) G. Biel, Ambulante und stationäre Gruppentherapie M. Preiter, Ambulante, hochfrequente und multimodale Gruppenpsychotherapie S. Haug, Gruppenpsychotherapie im Internet-Chat
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *

Stichwörter zur Kulturpsychologie

Stichwörter zur Kulturpsychologie von Allesch,  Christian, Allolio-Näcke,  Lars, Arnold,  Maik, Balandis,  Oswald, Bamberg,  Michael, Benetka,  Gerhard, Benjamin,  Jessica, Billmann-Mahecha,  Elfriede, Böhme,  Hartmut, Bohnsack,  Ralf, Brockmeier,  Jens, Buchholz,  Michael B., Cappai,  Gabriele, Chakkarath,  Pradeep, Demuth,  Carolin, El-Mafaalani,  Aladin, Friese,  Heidrun, Gehring,  Prof. Petra, Gergen,  Kenneth, Gergen,  Mary, Gerisch,  Benigna, Greve,  Werner, Groeben,  Norbert, Grothe,  Jana, Gudehus,  Christian, Habermas,  Tilmann, Herzog,  Walter, Jaeger,  Friedrich, Kaiser,  Heinz Jürgen, Kempf,  Prof. Dr. Wilhelm, King,  Vera, Kochinka,  Alexander, Köhnen,  Ralph, Kokemohr,  Prof. Dr. Rainer, Kölbl,  Carlos, König,  Hans-Dieter, Lacher,  Michael, Maercker,  Andreas, Martini,  Mareike, Mecheril,  Paul, Métraux,  Alexandre, Mey,  Günter, Meyer-Drawe,  Prof. (i.R.) Dr. Käte, Niebel,  Viktoria, Nothnagel,  Dr. Steffi, Plontke,  Sandra, Popp-Baier,  Ulrike, Rebane,  Gala, Renn,  Joachim, Ricken,  Norbert, Rieger,  Stefan, Rosa,  Hartmut, Röttgers,  Kurt, Ruck,  Nora, Ruppel,  Paul Sebastian, Rüsen,  Jörn, Salzmann,  Sebastian, Schneider,  Hans J., Shimada,  Shingo, Sichler,  Ralph, Sieben,  Anna, Slunecko,  Thomas, Sørensen,  Estrid, Streeck,  Ulrich, Teupen,  Sonja, Thomas,  Alexander, Utler,  Astrid, Valsiner,  Jaan, Watzlawik,  Meike, Weidemann,  Doris, Weidemann,  Dr. Arne, Werbik,  Hans, Wieser,  Martin
Es werden zentrale Begriffe der Kulturpsychologie vorgestellt und diskutiert. Dies soll der Bestandsaufnahme und der Weiterentwicklung kulturpsychologischen Denkens und Forschens dienen. Die Autor_innen verorten den jeweiligen Begriff im allgemeineren sozial- und kulturwissenschaftlichen Kontext und spezifizieren seine Verwendungsweise in der Psychologie, insbesondere in der Kulturpsychologie. Dabei werden auch Bezüge zu empirischen Arbeiten hergestellt und Desiderate für die weitere Forschung formuliert.
Aktualisiert: 2018-11-30
> findR *

Zwanzig Leben

Zwanzig Leben von Greve,  Werner, Thomsen,  Tamara
Das Leben eines Menschen wird von Wendepunkten beeinflusst, oft geprägt. Manche erscheinen dramatischer, manche weniger aufregend – aber sie machen unser Leben aus. Die Vereinbarung für dieses Buch war immer dieselbe: Ein Gespräch – nur dieses eine. Keine Ton- oder Filmaufzeichnung, nur schriftliche Notizen und Fotos. Zwanzig Menschen erzählen von ihren Lebenswenden. In den Texten und Bildern, die aus diesen Gesprächen entstanden sind, wird erlebbar, wie aufregend Unspektakuläres sein kann und wie dramatische Erfahrungen bruchlos in ein Leben eingefügt werden können, das sich im Rückblick als geglückt erweist. So berührend und einzigartig jedes der „Zwanzig Leben“ ist, so sehr wird auch die Gemeinsamkeit deutlich, die alle verbindet: Die Fähigkeit von Menschen, Belastungen aufzufangen, dem Leben Sinn zu verleihen und Zuversicht zu bewahren. Es ist keine außerordentliche Fähigkeit, die uns widerstandsfähig gegen Probleme werden lässt, hartnäckig, anpassungsfähig, konsequent oder flexibel. Sie ist weit verbreitet: wir alle haben sie.
Aktualisiert: 2019-01-31
> findR *

Geschichte kuratieren

Geschichte kuratieren von Clausen,  Christina, Greve,  Werner, Herbstreit,  Mareike, Kabisch,  Jens, Krankenhagen,  Stefan, Lange,  Thomas, Matzke,  Annemarie, Scheid,  Torsten, Staub,  Max, Vahrson,  Viola, von Büren,  Simone, Wernsing,  Susanne, Wortmann,  Volker
Das Kuratorische hat in den letzten Jahren sichtbar an kultureller Bedeutung gewonnen, innerhalb und jenseits der Bildenden Kunst. Das ist auf die gesteigerte Fähigkeit zurückzuführen, aus dem Überfluss an Möglichkeiten sinnvoll auszuwählen und dieser subjektiven Auswahl zugleich objektiven Sinn zu verleihen. In diesem Sinne wird auch Geschichte kontinuierlich sortiert, kuratiert, kommentiert. Die Beiträge des Bandes gehen jenen An-Ordnungen der Vergangenheit nach, in denen aus dem Zuviel der Geschichte kultureller Sinn gewonnen wird. Sie beobachten kulturelle und popkulturelle Formate wie (Freilicht-)Museen, Wild West Shows und die Bilderwelten des World Wide Web; sie untersuchen die mediale Formierung von Lebensgeschichte bei Mats Staub und blicken auf Werke von Marina Abramovic, Jeremy Deller und Artur Zmijewski, in denen die Geschichte selber zu Form und Inhalt der Kunst wird.
Aktualisiert: 2018-09-24
> findR *

Entwicklungspsychologie

Entwicklungspsychologie von Greve,  Werner, Thomsen,  Tamara
Klar, übersichtlich und in verständlicher Sprache führt dieses Buch in die Grundbegriffe, Theorien und Methoden der Entwicklungspsychologie ein und diskutiert grundlegende Forschungsansätze und -ergebnisse aus ausgewählten Funktions- und Altersbereichen. Studierende sollen so lernen zu verstehen, welchen Beitrag Entwicklungspsychologie zum Verständnis des Erlebens und Verhaltens leistet und welche Verbindungen zur Allgemeinen Psychologie, zur Sozialpsychologie und zur Differentiellen und Persönlichkeitspsychologie bestehen.
Aktualisiert: 2019-04-12
> findR *

Wissenschaftliche Beobachtung

Wissenschaftliche Beobachtung von Greve,  Werner, Wentura,  Dirk
Systematische Beobachtung ist in aller Regel die erste Datenerhebungsmethode, die Studierende der Psychologie kennen lernen. Dieses gut verständliche Buch hierzu ist aus der Erfahrung der Autoren mit einführenden Lehrveranstaltungen entstanden. Was ist das Besondere an wissenschaftlicher Beobachtung? Was ist sie mehr als bloßes Hinsehen, Wahrnehmen oder Schauen? Wozu nutzt sie? Wie unterscheidet sich die wissenschaftliche von der alltäglichen Beobachtung? Welche Probleme gibt es, und was kann man tun, um sie zu beheben, zu vermeiden oder zu verringern? In dieser Einführung werden die Vorteile und Stärken der Beobachtung nachgezeichnet, ihre wichtigsten Schwächen diskutiert und Lösungsmöglichkeiten beschrieben.
Aktualisiert: 2016-03-07
> findR *

Kriegsbriefe aus Duisburg

Kriegsbriefe aus Duisburg von Greve,  Werner, Kleindienst,  Jürgen
Diese vollständig erhaltenen Briefe einer Mutter an ihren zur Marine eingezogenen Sohn vom Sommer 1942 bis März 1945 stellen ein seltenes Zeitdokument dar. Sie bieten ein Kriegstagebuch von der Heimatfront am Beispiel der Stadt Duisburg mit fast täglichen Luftalarmen und häufigen Bombenangriffen. Sie schildern die Bedrohungen und permanenten Ängste und zeigen zugleich die Sehnsucht nach schlichter Normalität im Alltag und dessen kleinen Freuden. Deutlich zeigt sich das stetige Eindringen der NS-Ideologie in viele Lebensbereiche, aber auch eine skeptische Einstellung gegenüber dem System und seinen Versprechungen deutet sich an.
Aktualisiert: 2018-10-08
> findR *

Entwicklungen in der klinischen Gruppenpsychotherapie

Entwicklungen in der klinischen Gruppenpsychotherapie von Berger-Becker,  Nicole, Biel,  Götz, Bolm,  Thomas, Buschert,  Sibille, Eckert,  Jochen, Greve,  Werner, Haug,  Severin, Kokai,  Joost, Kordy,  Hans, Leonhardt-Günther,  Dörte, Liening,  Silja, Mattke,  Dankwart, Mestel,  Robert, Plinz,  Nicole, Preiter,  Markus, Schneider,  Melitta, Strauß,  Bernhard, Weiß,  Eva, Zeidler,  Michaela, Zimmer,  Benjamin
Gruppenpsychotherapie Wie sehen die aktuellen Möglichkeiten und Ansätze der klinischen Gruppenpsychtherapie aus? Fachleute stellen neuste wissenschaftliche Entwicklungen aus diesen Bereichen vor. Aus dem Inhalt: B. Strauß, Neue Entwicklungen in der Gruppenpsychotherapie und Gruppenforschung J. Eckert, Zur Gruppenbehandlung von Borderline- Patienten D. Mattke, Grundprinzipien psychodynamischer Gruppentherapie vor dem Hintergrund allgemeiner („generischer“) Wirkfaktoren in Gruppen M. Schneider, Angstbewältigungstraining W. Greve, Gruppenbehandlung von Psychosekranken S. Buschert, Youngsters – ein gruppentherapeutisches Angebot für junge Menschen S. Liening, Tagesklinische Behandlung bipolarer Patienten D. Leonhardt, Gruppentherapie bipolarer Patienten Th. Bolm, Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT) G. Biel, Ambulante und stationäre Gruppentherapie M. Preiter, Ambulante, hochfrequente und multimodale Gruppenpsychotherapie S. Haug, Gruppenpsychotherapie im Internet-Chat
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Greve, Werner

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGreve, Werner ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Greve, Werner. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Greve, Werner im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Greve, Werner .

Greve, Werner - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Greve, Werner die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Greve, Werner und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.