1917 bis 2017: 100 Jahre Links

1917 bis 2017: 100 Jahre Links von Bebnowski,  David, Berg,  Sebastian, Best,  Volker, Bleckmann,  Julia, Haefner,  Lutz, Hambauer,  Verena, Hoffrogge,  Ralf, Lehnert,  Detlef, Malycha,  Andreas, Mays,  Anja, Meier,  Dominik, Meyer,  Thomas, Negt,  Oskar, Przybilla-Voß,  Marika, Schöler,  Ulrich, Sonnenberg,  Uwe, Tosstorff,  Reiner, Walter,  Franz
Aus Anlass des 100. Jubiläums der USPD befasst sich INDES 4/2016 mit Gegenwart und Geschichte der Linken insgesamt.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Die neue Macht der Bürger

Die neue Macht der Bürger von Bebnowski,  David, Becké,  Ana Belle, Butzlaff,  Felix, Dijk,  Pepijn van, Geiges,  Lars, Hambauer,  Verena, Hartmann,  Franz, Hensel,  Alexander, Hermann,  Christoph, Hoeft,  Christoph, Klatt,  Jöran, Klecha,  Stephan, Kopp,  Julia, Kumkar,  Nils, Marg,  Stine, Neef,  Tobias, Schmidt,  Michael, Schmitz,  Christopher, Schulz,  Frauke, Walter,  Franz
Von Hamburg bis München: Diese Studie unternimmt eine Reise quer durch die deutsche Protestlandschaft und interviewt die Aktiven vor Ort. Wofür oder wogegen engagieren sie sich? Was erhoffen sie sich von der Demokratie? Und wie ist ihr Blick auf Politik und Gesellschaft? Herausgekommen ist ein tiefer Einblick in die aktuellen Protestbewegungen und die Gedankenwelt der Aktivisten. Die pauschalisierende Diskussion über die «Wutbürger» erhält damit endlich eine solide wissenschaftliche Grundlage.
Aktualisiert: 2019-04-13
> findR *

1917 bis 2017: 100 Jahre Links

1917 bis 2017: 100 Jahre Links von Bebnowski,  David, Berg,  Sebastian, Best,  Volker, Bleckmann,  Julia, Haefner,  Lutz, Hambauer,  Verena, Hoffrogge,  Ralf, Lehnert,  Detlef, Malycha,  Andreas, Mays,  Anja, Meier,  Dominik, Meyer,  Thomas, Negt,  Oskar, Przybilla-Voß,  Marika, Schöler,  Ulrich, Sonnenberg,  Uwe, Tosstorff,  Reiner, Walter,  Franz
Aus Anlass des 100. Jubiläums der USPD befasst sich INDES 4/2016 mit Gegenwart und Geschichte der Linken insgesamt.
Aktualisiert: 2018-09-24
> findR *

Politische Kultur in der Krise

Politische Kultur in der Krise von Baumgarten,  Britta, Bebnowski,  David, Brandau,  Bastian, Brüßler,  Lisa, Butzlaff,  Felix, D'Antonio,  Oliver, Dattke,  Paul, Fischer,  Tara, Forkmann,  Daniela, Förster,  Julika, Franke,  Marcus, Geiges,  Lars, Gmeiner,  Jens, Gobert,  Jonas, Gründiger,  Wolfgang, Haack,  Adrian, Hambauer,  Verena, Hanisch,  Klaudia, Hensel,  Alexander, Hermann,  Christoph, Hiemann,  Roland, Hoeft,  Christoph, Hölscher,  Nina, Kallinich,  Daniela, Kiegeland,  Julia, Klatt,  Johanna, Klatt,  Jöran, Klecha,  Stephan, Kotowski,  Jan, Lorenz,  Robert, Lühmann,  Michael, Marg,  Stine, Messinger,  Sören, Michelsen,  Danny, Micus,  Matthias, Neef,  Tobias, Nentwig,  Teresa, Oppermann,  Karl, Pausch,  Robert, Przybilla,  Marika, Pülm,  Bonnie, Rahlf,  Katharina, Richter,  Saskia, Rugenstein,  Jonas, Salzborn,  Samuel, Schmitz,  Christopher, Schweinebraten,  Karin, Sosada,  Johannes, Sulimma,  Maria, Trittel,  Katharina, van Dijk,  Pepijn, von Eichborn,  Christian, Walter,  Franz, Wypchol,  Yvonne, Zander,  Otto-Eberhard, Zimmer,  Miriam
Auch das vierte Jahrbuch gewährt anhand prägnanter Analysen und Kommentare Einblick in die facettenreichen Aktivitäten der Forscherinnen und Forscher am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Nachdem im vorherigen Jahr verschiedene Demokratien an einem Wendepunkt gesehen wurden, wird nunmehr die Krisenhaftigkeit dieser Länder im internationalen Vergleich beschrieben. Denn allerorten sind postdemokratische Zustände anzutreffen: Die formale Hülle von Demokratie ist zwar noch intakt, deren vielfältiges Innenleben stellt sich allerdings zunehmend zerrüttet dar. Dies zeigt sich vor allem in Europa: in Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland vor allem an einer veritablen Krise der politischen Kultur. Welche Lösungen debattiert werden und wie weit die einzelnen Parteiensysteme in ihrer Suche nach Antworten auf die mannigfaltigen Herausforderungen durch wütende Bürger und extreme Akteure gekommen sind, ist der Schwerpunkt dieses Buches. Neben der Betrachtung der Krisen politischer Kulturen finden sich erhellende Blicke in die politische Geschichte und originelle Auseinandersetzungen mit den verschiedenen Wahlen im Jahr 2013. Auf diese Weise deckt der Band ein breites Spektrum komplexer Phänomene aus Politik und Gesellschaft ab, die überdies aus unterschiedlichen sozial- und geschichtswissenschaftlichen Blickwinkeln betrachtet werden.
Aktualisiert: 2018-12-18
> findR *

Die neue Macht der Bürger

Die neue Macht der Bürger von Bebnowski,  David, Becké,  Ana Belle, Butzlaff,  Felix, Dijk,  Pepijn van, Geiges,  Lars, Hambauer,  Verena, Hartmann,  Franz, Hensel,  Alexander, Hermann,  Christoph, Hoeft,  Christoph, Klatt,  Jöran, Klecha,  Stephan, Kopp,  Julia, Kumkar,  Nils, Marg,  Stine, Neef,  Tobias, Schmidt,  Michael, Schmitz,  Christopher, Schulz,  Frauke, Walter,  Franz
Viele Menschen in Deutschland erheben Einspruch: Sie protestieren gegen die Errichtung neuer Stromtrassen und Windräder, gehen auf die Straßen gegen den Ausbau von Flughäfen und Bahnhöfen, zelten gegen Kapitalismus und Bankenmacht. Sie gründen Initiativen gegen neue Schulformen, demonstrieren gegen Zensur im Internet und gegen Atomkraft. Die Bundesrepublik ist in Bewegung geraten wie seit den achtziger Jahren nicht mehr. Gibt es etwas, das die unterschiedlichen Proteste verbindet? Zeugen sie von einer Herausforderung für die Demokratie oder vielmehr von deren Lebendigkeit? Was treibt die Beteiligten an? Von Hamburg bis München: Diese Studie unternimmt eine Reise quer durch die deutsche Protestlandschaft und interviewt die Aktiven vor Ort. Wofür oder wogegen engagieren sie sich? Was erhoffen sie sich von der Demokratie? Und wie ist ihr Blick auf Politik und Gesellschaft? Herausgekommen ist ein tiefer Einblick in die aktuellen Protestbewegungen und die Gedankenwelt der Aktivisten. Die pauschalisierende Diskussion über die «Wutbürger» erhält damit endlich eine solide wissenschaftliche Grundlage.Prof. Dr. Franz Walter, geboren 1956, ist Leiter des Instituts für Demokratieforschung an der Universität Göttingen.Felix Butzlaff, geboren 1981, Stine Marg, geboren 1983, und Lars Geiges, geboren 1981, sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung.Die vorliegende Studie wurde initiiert und gefördert von der BP Europa SE.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Parteien, Protest und Populismus

Parteien, Protest und Populismus von Albrecht,  Daniel, Baumgarten,  Britta, Bebnowski,  David, Beste,  Simon, Blöcker,  Yvonne, Bonn,  Lisa, Brandau,  Bastian, Brüßler,  Lisa, Butzlaff,  Felix, Caspari,  Severin, Daphi,  Priska, Driever,  Rainer, Feesche,  Hanna, Finkbeiner,  Florian, Fischer,  Leo, Förster,  Julika, Fritzsche,  Milena, Geiges,  Lars, Gmeiner,  Jens, Hambauer,  Verena, Hanisch,  Klaudia, Hensel,  Alexander, Hiemann,  Roland, Hirsch,  Daniel, Hoeft,  Christoph, Hölscher,  Nina, Kallinich,  Daniela, Keune,  Hannes, Kiegeland,  Julia, Klatt,  Johanna, Klatt,  Jöran, Klecha,  Stephan, Kopp,  Julia, Korte,  Karl-Rudolf, Lazarevic,  Krsto, Lorenz,  Robert, Lühmann,  Michael, Marg,  Stine, Messinger,  Sören, Michelsen,  Danny, Micus,  Matthias, Mohamad-Klotzbich,  Christoph, Mueller-Stahl,  Robert, Nentwig,  Teresa, Ohlendorf,  David, Oppermann,  Karl, Pausch,  Robert, Pick,  Yussi, Portnov,  Andriy, Przybilla,  Marika, Pülm,  Bonnie, Rahlf,  Katharina, Richter,  Saskia, Schmitz,  Christopher, Schuck,  Florian, Sosada,  Johannes, Tiemann,  Julia, Trittel,  Katharina, Wagner,  Andreas, Walter,  Franz, Weimar,  Lisa, Zander,  Otto-Eberhard
Mit seinem fünften Jahrbuch feiert das Göttinger Institut für Demokratieforschung ein kleines Jubiläum. Wie gewohnt wird auch im Jahrbuch 2015 anhand prägnanter Analysen politischer und gesellschaftlicher Phänomene ein umfangreicher Einblick in die vielfältige Forschungstätigkeit der Göttinger Demokratieforschung eröffnet, der durch eine Reihe von Gastbeiträgen ergänzt wird. Während im vorherigen Jahr die mannigfaltigen Krisensymptome politischer Kulturen in Europa betrachtet wurden, widmet sich der Schwerpunkt diesmal dem Phänomen des Rechtspopulismus, welcher im Kontext der Europawahlen 2014 deutlich an politischer Relevanz gewonnen hat. Am Beispiel einer Reihe europäischer Länder werden Facetten des "populistischen Moments" beschrieben, mit dem seit den elektoralen Erfolgen der AfD nunmehr auch das deutsche Parteiensystem verstärkt konfrontiert ist. Doch nicht nur die Geschehnisse auf der parlamentarischen Bühne, sondern auch diverse Formen des politischen Protests, die zwischen politischer Ausnahme und demokratischem Normalbetrieb changieren, werden eingehend untersucht. Überdies finden sich Beiträge zu historischen Debatten des Jahres 2014, aktuellen gesellschaftlichen Kontroversen sowie virulenten politischen Fragestellungen.
Aktualisiert: 2018-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hambauer, Verena

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHambauer, Verena ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hambauer, Verena. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hambauer, Verena im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hambauer, Verena .

Hambauer, Verena - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hambauer, Verena die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hambauer, Verena und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.